Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 156 Antworten
und wurde 14.228 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
Rainer


Beiträge: 376

22.05.2006 21:41
#16 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Tom Wilkinson-Lutz Riedel
James Cromwell-Franz Rudnik
Steve Martin-Eckart Dux (früher), (heute) Norbert Gescher
Jason Isaaks-Hubertus Bengsch (einfach perfekt)
Uma Thurman-Petra Barthel
Kathleen Turner-Traudel Haas
Steve Buscemi-Santiago Ziesmer
James Belushi-Ulrich Gressieker(in Red Heat einfach zum lieben!)
Ving Rhames-Tilo Schmitz...

Liebe Grüße, Rainer

rote Blume ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 13:41
#17 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten
Kathleen Turner - Traudel Haas: frueher schon, heutzutage klingt Kathleen Turner noch rauchiger und tiefer als Beate Hasenau, waehrend Frau Haas stimmlich kaum gealtert ist.

Gruss
Elisabeth

http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

23.05.2006 16:22
#18 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Dann ist Traudel Haas immer noch die Idealbesetzung für mich, weil ich das rauchige vielleicht nicht so toll finde...

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.312

23.05.2006 17:34
#19 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

In Antwort auf:
James Cromwell-Franz Rudnik

Da finde ich immer noch Jochen Schröder unschlagbar.

BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

23.05.2006 20:14
#20 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

So verschieden sind die Geschmäcker, ich habe es sehr bedauert, daß Hans Nitzschke keine zweite Chance bekam. Schuld daran ist ja bekanntlich das Synchrondesaster von "Star Trek: Erster Kontakt".

Gruß
Stefan

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.312

23.05.2006 21:11
#21 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Warum Desaster?


BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

25.05.2006 12:11
#22 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Ich rede von den vielen Sprecherwechseln: nicht nur Cromwell, sondern auch Frakes und Burton (über den Eklat wurde seinerzeit sogar recht ausführlich berichtet - Bierstedt und Rettinghaus wollten eine Zulage, weil sie - nicht zu Unrecht - der Meinung waren, daß die Popularität der Star-Trek-Figuren auch (!) auf den Synchronstimmen aufbaut - das laute Aufstöhnen im Publikum bei den fehlbesetzten neuen Stimmen gab ihnen recht) sowie bei Dwight Schultz. Gerade die neuen Stimmen von Frakes und Burton waren haarsträubend fehlbesetzt (warum nicht bspw. Leon Boden und Joachim Tennstedt, wo Thomas Vogt doch schon eine Star-Trek-Stammrolle hatte) und waren unnötigerweise auch in allen folgenden Kinofilmen zu hören. Deshalb ein Desaster.

Gruß
Stefan

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.05.2006 13:49
#23 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten
daß die Popularität der Star-Trek-Figuren auch (!) auf den Synchronstimmen aufbaut

Wenn man bedenkt, dass Trekkies ja auch immer wieder deutsche Synchronsprecher zu Conventions eingeladen haben, in STAR TREK-Magazinen Berichte über einige ST-Synchronsprecher erschienen sind, auf jeden Fall ja.
Dass so etwas vor Umbesetzungen nicht schützt, zeigen diese Beispiele leider.
Allerdings wird Paramount Deutschland deswegen damals sicherlich auch so einige Zuschriften erhalten haben.


Gruß,

Hendrik

("Warum fragst Du dann überhaupt den anderen Kerl?" - "Weil der andere Kerl BATMAN ist!"
- Charles Rettinghaus und Jens Wawrczeck in KING OF QUEENS
)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

25.05.2006 22:33
#24 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Tja, aber wenn Herr Riedel nicht will, dann will Herr Riedel nicht. Man kann sich im Zweifelsfall immer drücken. Oder ist es Zufall, daß Rettinghaus mittlerweile auch bei Vin Diesel rausgekickt wurde - bei Filmen, die bei der BSG synchronisiert wurden? Und wie ist es zu erklären, daß Bernd Rumpf plötzlich als Sprecher für George Clooney eingesetzt wird? Und Jimmy Smits in "Star Wars" auf Charles Rettinghaus verzichten muß? Nachtragend?

Gruß
Stefan

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.312

25.05.2006 22:50
#25 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Etwas viel Spekulatius, Stefan.

Rumpf sprach Clooney in einer seiner ersten Kino-Rollen, da hatte sich Bierstedt noch gar nicht richtig etabliert.

Rettinghaus hat sich eigentlich erst in Diesel reingekickt, die Rolle gehörte für mich eigentlich Martin Kessler (manche behaupten auch Marco Kröger, aber gewiss nicht Rettinghaus).

Und in STAR WARS war wohl eher Lucasfilm für die deutschen Stimmen verantwortlich.

BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


Karl Klammer


Beiträge: 403

25.05.2006 23:15
#26 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Was kann denn Lutz Riedel dafür? Ein Synchron-Regisseur ist doch nicht dafür verantwortlich, ob und wieviel Gage die Sprecher für's Kommen und pro Take erhalten.
Jimmy Smits ohne Rettinghaus war wirklich schade, aber ich denke auch, dass bei STAR WARS ebenso wie STAR TREK einfach eine riesige Maschinerie dahintersteckt, die finale Entscheidungen über die Besetzungen treffen.


LG,

Karl K.

Hondo


Beiträge: 157

30.09.2006 19:12
#27 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Für mich die besten Sprecher auf:

Anthony Quinn - Wolf Martini
Audie Murphy - Eckart Dux (Da gibt es keinen anderen,Dux hat zum glück fast alle Filme von Murphy gesprochen.)
Basil Rathbone - Walter Niklaus
Bud Spencer - Wolfgang Hess
Burt Reynolds - Christian Brückner
Bourvil - Arnold Marquis
Cary Grant - Curt Ackermann
Charles Bronson - Michael Chevalier
Clark Gable - Siegfried Schürenberg,Norbert Langer
Clint Eastwood - Gert Günther Hoffmann,Klaus Kindler
Danny Kaye - Georg Thomalla
Dean Martin - Klaus Miedel
Ed O'Neill - Rüdiger Bahr
Eli Wallach - Otto Preuss
Fernandel - Alfred Balthoff
Fred Astaire - Erik Ode
Gene Kelly - Erik Ode
George'Gabby'Hayes - Walter Werner
Glenn Ford - Wolfgang Kieling
James Stewart - Siegmar Schneider
John Wayne - Arnold Marquis,Heinz Engelmann [auf den jungen John Wayne/Manfred Seipold & Rüdiger Bahr]
Karl Malden - Friedrich W. Bauschulte
Lee Van Cleef - Heinz Petruo
Lewis Collins - Ivar Combrinck
Lorne Greene - Friedrich Schütter
Louis de Funés - Gerd Martienzen
Michael Douglas - Volker Brandt
Nigel Bruce - Alfred Bohl
Oliver Hardy - Michael Habeck
Peter Falk - Klaus Schwarzkopf
Peter Cushing - Erich Fiedler
Randolph Scott - Wolfgang Lukschy,Heinz Engelmann [beide finde ich gleich gut auf Scott und sind die ideale Besetzung,Axel Monje kommt mir zu weich auf Scott rüber und Wolfgang Eichberger kenne ich nicht,wird sich aber schon bald ändern.]
Richard Widmark - Arnold Marquis
Rock Hudson - Gert Günther Hoffmann
Robert Taylor - Carl Raddatz
Roger Moore - Lothar Blumhagen
Spencer Tracy - Walther Süssenguth
Stan Laurel - Walter Bluhm [es gibt nur Bluhm alle anderen kann man vergessen.]
Stewart Granger - Axel Monjé
Telly Savalas - Edgar Ott
Terence Hill - Thomas Danneberg
Tony Curtis - Herbert Stass,Rainer Brandt
Walter Matthau - Wolfgang Lukschy
William Powell - Friedrich Schoenfelder
William Shatner - Gert Günther Hoffmann

TomSync


Beiträge: 206

30.09.2006 20:12
#28 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

In Antwort auf:
von Hondo:
deine Darsteller-Aufzählung


Hi, also: bei Ed O'Neill - Rüdiger Bahr, Louis de Funes - Gerd Martienzen (evt. auch Peter Schiff),
Peter Falk - Klaus Schwarzkopf, Michael Douglas - Volker Brandt und William Shatner - G. G. Hoffmann
muss ich dir besonders recht geben ->
eine bessere Stimme können/konnten (einige derer Stimmen sind ja leider nicht mehr auf der Welt)
die Darsteller garnicht kriegen. (Als William Shatner z. B. in Star Trek II und III von Klaus Sonnenschein
synchronisiert wurde... Ich kann mich auch heute noch nicht beim Wiedervorkramen der Filme mit KS anfreunden,
während selbiger allerdings auf Morgan Freeman wiederum äußerst angenehm kommt.)
G. G. Hoffmann passte eigentlich wie auf so manch anderem wie die Faust auf's Auge...)

Bei Roger Moore hast du dich bestimmt versehentlich vertan - er war/ist doch Niels Clausnitzer-"Spezie"?!?
Oder vertue ich mich da?!? Bei Bud Spencer hat mir auch noch Arnold Marquis absolut gefallen.

Hinzufügen möchte ich noch:

Maggie Smith - früher Bettina Schön (weiß, ist Schade drum dass sie aufgehört hat), Edith Schneider
Jodie Foster - Hansi Jochmann (Heidrun Bartholomäus war z. B. bei Nell äußerst gewöhnungsbedürftig),
Grace Kelly - Monica Bielenstein,
Elizabeth Montgomery - Karin Buchholz,
Margaret Rutherford - köstlich fand ich Agnes Windeck, später hatte Ursula Krieg übernommen (auch super passend),
Bette Midler - hach, Judy Winter... (Joseline Gassen aber auch gut),
Gillian Anderson - Franziska Pigulla,
Sarah Jessica Parker - Irina von Bentheim,
Holly Marie Combs - Melanie Hinze,
Carrie-Anne Moss - Martina Treger (besonders Matrix-Reihe),
Jennifer Grey - Rebecca Völz,
Michelle Pfeiffer - Katja Nottke,
Kathy Bates - Regina Lemnitz,
Tom Hanks - Arne Elsholtz,
Robin Williams - Peer Augustinski,
Arnold Schwarzenegger - Thomas Danneberg,
Bruce Willis - Manfred Lehmann,
Keanu Reeves - Benjamin Völz,
Matthew McConaughey - Benjamin Völz,
Tom Cruise - Stephan Schwartz,
Richard Gere - Hubertus Bengsch



Hondo


Beiträge: 157

30.09.2006 21:23
#29 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten
Zitat von TomSync

Bei Roger Moore hast du dich bestimmt versehentlich vertan - er war/ist doch Niels Clausnitzer-"Spezie"?!?
Oder vertue ich mich da?!?


Es stimmt schon,Niels Clausnitzer war der Stammsprecher von Roger Moore,mir gefällt aber Lothar Blumhagen der Moore in der Serie "Die 2" sprach besser,obwohl ich auch Niels Clausnitzer nicht schlecht finde.

Jerry Lewis-Horst Gentzen habe ich noch vergessen in meiner Liste,da kann ich mir auch keinen anderen vorstellen.
Karl Klammer


Beiträge: 403

30.09.2006 22:24
#30 RE: DIE IDEAL-Stimme für..? Zitat · antworten

Blumhagen sprach ihn auch in der Agenten-Serie "Alias".


LG,

Karl K.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz