Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 4.129 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Lord Peter



Beiträge: 3.826

22.05.2006 14:15
Mord im Orient-Express Zitat · antworten

Mord im Orient-Express (Murder on the Orient Express)
Großbritannien 1974
Verleih: Gloria
Deutsche Fassung: Berliner Synchron GmbH (1975)
Dialoge: Hans-Bernd Ebinger
Dialogregie: Gert Günther Hoffmann


Hercule Poirot (Albert Finney) Claus Biederstaedt
Harriet Belinda Hubbard (Lauren Bacall) Gisela Trowe
Signor Bianchi (Martin Balsam) Martin Hirthe
Greta Ohlsson (Ingrid Bergman) Dagmar Altrichter
Gräfin Andrenyi (Jacqueline Bisset) Renate Küster
Pierre Paul Michel (Jean-Pierre Cassel) Harry Wüstenhagen
Colonel Arbuthnot (Sean Connery) Gert Günther Hoffmann
Mr. Beddoes (John Gielgud) Friedrich Schoenfelder
Prinzessin Dragomiroff (Wendy Hiller) Ursula Krieg
Hector MacQueen (Anthony Perkins) Joachim Kerzel
Mary Debenham (Vanessa Redgrave) Ute Meinhardt
Hildegarde Schmidt (Rachel Roberts) Sigrid Lagemann
Mr. Ratchett/Cassetti (Richard Widmark) Arnold Marquis
Graf Andrenyi (Michael York) Thomas Danneberg
Cyrus B. Hardman (Colin Blakely) Klaus Sonnenschein
Dr. Constantine (George Coulouris) Ernst Wilhelm Borchert
Gino Foscarelli (Denis Quilley) Joachim Kemmer
Concierge in Istanbul (Vernon Dobtcheff) Eric Vaessen
A.D.C. (Jeremy Lloyd) Lothar Blumhagen
Chief Attendant (John Moffatt) ? (Wer soll das überhaupt sein?)
Kellner im Zug (?) Eric Vaessen

Off-Sprecher Prolog (nicht vorhanden) Michael Chevalier, Friedrich Georg Beckhaus

Bei aller Werktreue fallen einige unnötige Änderungen bei den Namen gegenüber dem Roman auf. Ratchetts Diener hieß dort Edward Masterman und Foscarellis Vorname war Antonio. Warum wird so was geändert? War der Autor zu faul, sich eine Namensliste zu machen und hat dann nach eigenem Gutdünken geändert?


Jens


Beiträge: 1.566

22.05.2006 15:08
#2 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten
COLIN BLAKELY - KLAUS SONNENSCHEIN ?
VERNON DOBTCHEFF - ERIC VAESSEN

MfG,
Jens


Bodo


Beiträge: 1.336

22.05.2006 16:27
#3 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Denis Quilley .... Antonio Foscarelli = Joachim Kemmer
Ich dachte, die Rolle hieße "Gino" Foscarelli.
Gruß
B o d o


Lord Peter



Beiträge: 3.826

22.05.2006 16:51
#4 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Stimmt, im Film heißt er Gino (zumindest in der deutschen Fassung), aber im Buch (und ich meine auch im O-Ton) Antonio.

@ Jens: Bist du dir sicher mit Sonnenschein? Sicher, die Synchro ist 30 Jahre alt, aber ich hab ihn anders im Ohr.


Jens


Beiträge: 1.566

22.05.2006 17:17
#5 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten
So ganz sicher bin ich nicht. Ist schon ein paar Jährchen her, seit ich den Film zuletzt sah.
Irgendwie gefallen mir die Poirot-Filme mit Peter Ustinov besser, die hab ich häufiger gesehen.
Machst du auch eine Liste zu RENDEZVOUS MIT EINER LEICHE? Mich würde sehr interessieren, wer dort Lauren Bacall gesprochen hat.

MfG,
Jens.


Bodo


Beiträge: 1.336

22.05.2006 19:15
#6 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten
Klaus Sonnenschein für Colin Blakely stimmt.

Und nach meinen Aufzeichnungen hat in "Rendezvous für eine Leiche" Maria Landrock für LAUREN BACALL gesprochen.

Gruß
B o d o


Lord Peter



Beiträge: 3.826

22.05.2006 22:00
#7 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Ich hatte mir bei "Rendezvous" für die Bacall Doris Gallart notiert (sprach auch die Ärztin Rigmor in Lars von Triers "Geister"). Bin mir da eigentlich recht sicher, eine der wenigen Stimmen in diesem Film, die ich erkannt habe.


John Connor



Beiträge: 4.883

22.05.2006 22:28
#8 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

In Antwort auf:
Irgendwie gefallen mir die Poirot-Filme mit Peter Ustinov besser, die hab ich häufiger gesehen.

Für mich gilt dasselbe! Albert Finney gab schon allein einen extrem unsympathischen Poirot ab, Biederstaedt mit seiner tiefen Bassstimme gab der Figur dann den Rest.

Grüße, Fehmi


Bodo


Beiträge: 1.336

23.05.2006 14:51
#9 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich hatte mir bei "Rendezvous" für die Bacall Doris Gallart notiert
Hab den Film leider nicht auf Video oder DVD und kann's leider nicht nachprüfen.
Gruß
B o d o


Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.088

23.05.2006 16:43
#10 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

In Antwort auf:
Für mich gilt dasselbe! Albert Finney gab schon allein einen extrem unsympathischen Poirot ab, Biederstaedt mit seiner tiefen Bassstimme gab der Figur dann den Rest.


Finneys Original-Stimme ist aber auch ziemlich tief.

BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"



berti


Beiträge: 14.727

31.07.2006 17:51
#11 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Stimmt, im Film heißt er Gino (zumindest in der deutschen Fassung), aber in Buch (und ich meine auch im O-Ton) Antonio.



Ich hab´s noch einmal auf der DVD überprüft: Im O-Ton stellt er sich ebenfalls Hardman und Beddoes als "Gino" vor.


berti


Beiträge: 14.727

26.03.2008 13:20
#12 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten
Zitat von Lord Peter
Der Off-Sprecher im Prolog (in der englischen Fassung nicht vorhanden) ist Michael Chevalier.


Neben Chevalier ist im Prolog übrigens auch F. G. Beckhaus zu hören. Sehr ärgerlich übrigens, dass man sich an diesen Stellen nicht für Untertitel entschieden hat, da die Off-Kommentare die alptraumhafte Atmosphäre stören!

Laut Martins Kartei und Arnes Datenbank entstand die Synchro 1975 bei der BSG. Hans-Bernd Ebinger schrieb die Dialoge, GGH führte Regie. Komisch, ich hatte gedacht, er wäre 1975 schon nach München gezogen!

Apropos "Wechsel nach München": Schade, dass man wohl nur deswegen nicht Eckart Dux auf Anthony Perkins besetzt hat! Da Perkins´ Rolle vom Drehbuch dermaßen auf "Norman Bates" getrimmt wurde, wäre Dux eigentlich Pflicht gewesen.
Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.088

26.03.2008 13:34
#13 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Und wenn schon nicht Dux hätte man eine andere Besetzung wählen müssen als den völlig fehlbesetzten Joachim Kerzel.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.457

27.03.2008 11:36
#14 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Zitat von berti
[quote="Lord Peter"]Laut Martins Kartei und Arnes Datenbank entstand die Synchro 1975 bei der BSG. Hans-Bernd Ebinger schrieb die Dialoge, GGH führte Regie. Komisch, ich hatte gedacht, er wäre 1975 schon nach München gezogen!

GGH war sehr häufig in Berlin als Synchronregisseur, nicht nur für Kinofilme, sondern z.B. auch für Serien wie "Drei Engel für Charlie".

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.727

27.03.2008 11:45
#15 RE: Mord im Orient-Expreß Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
GGH war sehr häufig in Berlin als Synchronregisseur, nicht nur für Kinofilme, sondern z.B. auch für Serien wie "Drei Engel für Charlie".


Erstaunlich! Ich hätte nicht gedacht, dass Synchronfirmen für die Regie auch Leute aus anderen Städten engagiert und eingeflogen hätten.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor