Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 7.474 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3
DVDiscovery



Beiträge: 62

29.08.2006 22:39
#16 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten
Vielen Dank für den Hinweis, dass es bei dieser Komödie des kürzlich verstorbenen Gérard Oury gleich zwei Synchronfassungen gibt. Schade, dass auf der französischen Canal Plus-DVD nur O-Ton zu hören ist und keineswegs - wie auf manchen anderen DVDs des Pariser Labels - der deutsche Ton wortlos dazu gepackt wurde (z.B. bei L'Incorrigible). Dann wäre ich sehr gespannt darauf gewesen, welche der beiden deutschen Fassungen man dort hätte hören können.

Mein Weblog: DVDiscovery - In 365 Tagen um die DVD-Welt
http://dvdiscovery.blogspot.com/
kinofilmfan


Beiträge: 2.590

19.03.2007 08:19
#17 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten
Hallo,

Greetje Kauffeld war gestern zu Gast in der "Schallplattenbar" (WDR4). Sie wurde gefragt, ob sie jemals gefilmt habe. Dies hat sie verneint, aber angemerkt, daß sie zwei Filme synchronisiert habe. Der eine wäre ein Film mit Bourvil gewesen (also SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR), an den anderen konnte sie sich nicht mehr erinnern. Die Rolle im Bourvil-Film habe sie deshalb erhalten, weil sie mit Akzent gesprochen werden sollte.

Gruß

Peter
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

21.03.2007 21:29
#18 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Ist ja schön, dass wir auf diese Weise eine Bestätigung aus erster Hand bekommen haben...

Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

20.04.2007 10:05
#19 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Hallo,
die IFB 7259 gibt – neben den bereits genannten Daten der Erstfassung – für Beba Loncar Greetje Kauffeld an. Auch Walter Chiari (Pauls-Harding) wird da an dritter Stelle genannt. Den habe ich in dem ganzen Film (habe nur die Martienzen-Fassung) nicht entdeckt.
Gruß, Rolf

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.950

04.07.2007 10:57
#20 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Zitat von SynchroInsider
mein erster Gedanke war sofort die Synchro kann niemals von 1966 sein. Allein schon wegen Thormanns stottern, dass er ja 1977 in Belmondos "Ein Irrer Typ" genau so genial macht.

Nach Anschauen von "Louis das Schlitzohr" finde ich das Argument schön schräg - denn Thormann wurde auf den Stotterer bestimmt nicht wegen "Ein irrer Typ" besetzt - denn wenn die Synchro danach entstanden wäre, warum hat er dann nicht ALDO MACCIONE gesprochen (das war Brandt selbst)?

Gruß
Stefan

SynchroInsider



Beiträge: 282

05.07.2007 14:43
#21 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten
Es war auch eher auf den Klang Thormanns Stimme bezogen, ein mitte 1960s Thormann klang doch noch anders als ein mitte der 70er. Außerdem ist die Rolle sehr ähnlich, stotternder italienischer Trottel.. mal unabhängig vom Schauspieler jetzt. Aber wenn man das ganze auf Aldo bezieht hast du natürlich recht.
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

04.04.2008 19:39
#22 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Bei Cinefacts hat gerade jemand gepostet, daß die Studio Canal / Universal-DVD die Erstsynchro mit Reimer enthalten wird; die Martienzen-Synchro dagegen nicht auf der DVD ist. Einerseits ist das positiv, weil dadurch nun die seltenere Synchro auch wieder verfügbar wird; andererseits ärgerlich, warum man es nicht fertig bringt beide Synchros zu veröffentlichen.

"Habe gestern das Pressemuster von Universal enthalten. Und in der Tat: Es befindet sich lediglich die erste Synchronfassung auf der Scheibe, die anlässlich des Kinostarts 1966 produziert wurde. Bei den Extras gibt es ebenfalls keine Überraschungen. Außer der angekündigten Fotogalerie wurde alles weggelassen, was die französische Studio-Canal-DVD ausgezeichnet hatte. Ein direkter Bildvergleich scheint darauf hinzudeuten, dass Universal den bekannten restaurierten Transfer übernommen hat. Mir sind zumindest keine großen Abweichungen aufgefallen. Im Anhang findet ihr jeweils zwei Screencaps, zuerst die deutsche Universal-, dann die französische SC-Ausgabe. Und die gesamte Kritik gibt's bei DVDiscovery."
http://dvdiscovery.blogspot.com/

http://forum.cinefacts.de/showthread.php...139#post5366139
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.950

11.05.2008 12:08
#23 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm
Ilse Pagé habe ich für die Erstsynchro nun aber der zweiten weiblichen Hauptrolle Alida Chelli zugeordnet (ich denke, daß die Maniküre Alida Chelli ist, falls es Daniela Rocca ist, steht das in der imdb auch falsch und man möge mich berichtigen).

Ich habe die Erst-Synchro jetzt endlich mal sehen können - für mich ist das ziemlich eindeutig Ursula Heyer, die folglich die gleiche Rolle spricht (!) wie in der Zweitfassung (bei Brandt allerdings kein Wunder). Ilse Page dagegen sprach die Blondine in der Zweitfassung. Okay, ich kann die beiden mitunter nicht so einfach unterscheiden, aber im direkten Vergleich (wie man in der Zweitfassung hat) ist es gar nicht so schwer - und 1965 klang die Page noch deutlich höher.
Da es ohnehin einen Wust von Sprechernamen gab, der munter beide Fassungen durcheinander schmiß, wäre eine Verwechslung kein Wunder.

Gruß
Stefan

Porgy



Beiträge: 1.036

15.05.2008 11:03
#24 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Für mich ist die DVD-Veröffentlichung eher eine Enttäuschung. Ich hatte fest damit gerechnet, dass die Version mit Martienzen veröffentlicht werden würde. Gab es da bei Universal irgendwelche lizenz-rechtlichen Schwierigkeiten? Oder hat man dem dort wiedermal keine Beachtung schenken wollen.

Markus


Beiträge: 2.432

12.05.2010 11:16
#25 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

In den Listen fehlt noch, dass Gina, die Maniküre in beiden Fassungen von Ursula Heyer synchronisiert wurde. In der 2. Version besetzte sich ihr Ehemann Rainer Brandt ja selbst auf die Rolle des eifersüchtigen Friseurs.
Die 2 Gendarmen in Nebenrollen waren anscheinend damals schon ein Insidergag (es gab ja bereits 2 Gendarmfilme).
Ich kenne die Originalfassung nicht, habe aber gelesen, dass die "Schwedin" Ursula im Original ein deutsches Mädel ist. Als De Funes sie am Autotelefon vor dem Stotterer warnt, versucht er mit grössten Mühen, deutsch zu sprechen (und das schon vor "Muskatnuss, Herrr Müller!").

Gruss
Markus

Hei_Ne


Beiträge: 52

12.05.2010 18:19
#26 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Im August kommt ja die Kinowelt DVD des Films mit beiden Synchronfassungen raus. Da kann man im direkten Vergleich vielleicht noch mehr heraushören.

SynchroInsider



Beiträge: 282

01.06.2010 18:03
#27 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Ist das schon Fakt das beide Synchros drauf sein werden? Wenn ja, wie siehts mit der "Grossen Sause" aus?

Scat


Beiträge: 1.635

01.06.2010 22:29
#28 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Bei der großen Sause sind alle 3 vorhandenen Synchronisationen auf DVD geplant. Fehlende Szenen mit deutschen Untertiteln.

Frank Brenner



Beiträge: 11.743

11.08.2010 19:28
#29 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Hallo,

etwas chaotisch ist das hier geworden, zumal etliche Darsteller nicht zugeordnet sind. Ich hab mich mal daran versucht, und bin auch der Meinung, dass Ursula Heyer für Alida Chelli nicht in beiden Fassungen zu hören ist. In Fassung 1 tendiere ich auch zu Ilse Pagé, selbst bei Fassung 2 bin ich mir nicht so ganz sicher, ob das die Heyer ist. Greetje Kauffeld synchronisiert wohl eher in der ersten Fassung (hier hat die Sprecherin nämlich einen Akzent).
In Fassung 1 hat Grosso zunächst die Stimme von Wolfgang Draeger. Als dann auch Modo spricht, hat der die Stimme Draegers und Grosso ist ganz kurz mit anderer Stimme zu hören.
Lustig ist, dass in der zweiten Fassung zwei der Sprecher von Saroyans Gaunerkumpanen gegen Ende des Films auch die Assistenten des Zollchefs sprechen

Ich hoffe auf Eure tatkräftige Unterstützung!

1. Synchro (1965): Scharfe Sachen für Monsieur. 2. Synchro (1975): Louis, das Schlitzohr
OT: Le corniaud/Colpo Grosso, ma non Troppo.
Deutsche Dialoge: Marcel Valmy. Dialogregie: John Pauls-Harding. (1965)
Deutsche Bearbeitung: Rainer Brandt?. Synchronbuch+Dialogregie: Rainer Brandt?. (1975)


Louis de Funès (Generaldirektor Léopold Saroyan) [Anton Reimer/Gerd Martienzen]
Bourvil (Antoine Maréchal) [Arnold Marquis/Arnold Marquis]
Venantino Venantini (Mickey, der Stotterer) [Gert Günther Hoffmann/Jürgen Thormann]
Henri Génès (Martial) [Horst Niendorf/Gerd Duwner]
Lando Buzzanca (Friseur Lino) [Gerd Duwner/Rainer Brandt]
Jacques Eyser (Saroyans Komplize #3, der mit dem Vollbart) [Klaus W. Krause/Friedrich W. Bauschulte]
Henri Virlojeux (Saroyans Komplize #2, der mit der Brille) [Eric Vaessen/Friedrich Schoenfelder]
Jack Ary (Der Zollchef) [John Pauls-Harding/Heinz Petruo]
Guy Delorme (Luigi) [Gerd Martienzen/N.N.]
Jean Droze (Max) [Stefan Wigger/Harry Wüstenhagen]
Jacques Ferrière („Schnurrbart“) [Martin Hirthe/Edgar Ott]
Grosso (Zollbeamter #1) [Wolfgang Draeger und XXX/Christian Rode]
Modo (Zollbeamter #2) [Wolfgang Draeger/Ingo Osterloh]
Pierre Roussel (Mario Costa) [Gerd Martienzen/Gerd Holtenau]
Saro Urzì (Tagliella)
Jean Meyer (Saroyans Komplize #1) [Joachim Nottke/Christian Rode]
Beba Loncar („Blondie“ – Ursula) [Greetje Kauffeld/Ilse Pagé]
Alida Chelli (Gina) [Ilse Pagé/Inken Sommer]
Nicole Desailly (Suzanne, die Kellnerin) [N.N./Marianne Lutz]
Robert Duranton (Athlet in der Dusche) [Ohne Dialog]
N.N. (Assistent des Zollchefs #1) [Jochen Schröder/Friedrich Schoenfelder]
N.N. (Assistent des Zollchefs #2) [N.N./Friedrich W. Bauschulte]

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Assistenten des Zollchefs v1.mp3
Guy Delorme v2.mp3
Guy Grosso 2.Stimme v1.mp3
Jack Ary v1.mp3
Jean Droze v1.mp3
Saro Urzì v1.mp3
Saro Urzì v2.mp3
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.652

11.08.2010 20:08
#30 RE: SCHARFE SACHEN FÜR MONSIEUR / LOUIS, DAS SCHLITZOHR (F/I 1964) - zwei Synchr Zitat · antworten

Henri Génès v1: Horst Niendorf stimmt
Pierre Roussel v2: Gerd Holtenau
Assistent des Zollchefs #1 v1: Jochen Schröder
Henri Virlojeux v1: Eric Vaessen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz