Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 150 Antworten
und wurde 17.364 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.01.2005 23:44
"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

So, hier will ich mal alles über die alten Belvision-Filme zusammenbekommen, also DER SONNENTEMPEL, DER HAIFISCHSEE, DER GEHEIMNISVOLLE STERN, DIE SCHWARZE INSEL, DER FALL BIENLEIN, DIE KRABBE MIT DEN GOLDENEN SCHEREN, DER SCHATZ RACKHAMS DES ROTEN und REISEZIEL MOND.
Außerdem werde ich in den nächsten Tagen ein paar Soundsamples uploaden und die Links hier posten, sowohl von den Original-Synchros vom SONNENTEMPEL und HAIFISCHSEE von Ende der 60er / Anfang der 70er, als auch von der 80er Jahre Neu-Synchro vom SONNENTEMPEL (durch UFA/Tele5), da mir in allen diverse Sprecher bekannt vorkommen, ich aber einfach nicht drauf komme. So schön übrigens die klassische Besetzung der SONNENTEMPEL-Kinosynchro ist, so ärgerlich ist das deutsche Dialogbuch. Nicht nur, dass "Mühlenhof" einfach "Moulinsart" blieb und Haddocks Diener "Nestor" zu "Hektor" wurde, Brandt / Brunnemann bauten sogar ihre üblichen Klamauk-Sprüche mit ein, was bei den Schultzes passte, aber wenn auch die anderen Charaktere plötzlich anfangen, Sprüche zu reissen, während sie dem Zuschauer mit dem Rücken zugewandt sind, ist das im TIM UND STRUPPI-Kontext einfach ärgerlich, z.B. "Nicht gleich das Gewehr ins Getreide werfen." oder "Nicht mit der Wimper gezuckt!" - "Wer zuckt, kommt unter den Zug.", wobei Zug fast wie ZUCK ausgesprochen wurde. Und dass Schultze und Schulze zu Schulz und Schulze werden, ist ebenfalls für den geneigten Comic-Fan nicht schön bzw. erst recht, dass sie unterschiedliche Sprecher haben, wobei Hirthe und Duwner unähnlicher kaum klingen könnten, denn mal ehrlich: Wenn man zuerst die Comics liest und sich die aufs Haar gleichenden Schultze und Schulze ansieht, stellt man sich wohl kaum beim Lesen eine andere Stimme vor, denn sie sind ja nun mal bewusst so gleich gehalten. Bei der 80er Neu-Synchro war sowohl das Dialogbuch besser (näher an den Comics, keine Brandt/Brunnemann-Gags), als auch die Besetzung von Schultze und Schulze, was nämlich ein Sprecher war. Bei der 90er Jahre Zeichentrickserie klangen sie zwar auch unterschiedlich, wurden aber dennoch beide von Henry Kielmann mit verstellter Stimme gesprochen.
Auch Ernst Jacobi ist irgendwie sehr gewöhnungsbedürftig als Tim, da er irgendwie damals schon fast so alt wie in ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT klang. Gegen Ende des Films hat man sich dran gewöhnt und es geht irgendwie, aber die optimale Besetzung ist das nicht. Vielleicht ist das auch der Grund, warum im HAIFISCHSEE ein neuer Sprecher gecastet wurde (keine Ahnung, wer das damals war, die Stimme klingt irgendwie bekannt, nur ist halt so jung, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie er nun älter klingt), der allerdings wiederum viel zu jung klang, so als ob Tim noch ein Schuljunge sei. Denn bei aller ewigen Jugend Tims: Er ist immerhin schon Reporter, der ferne Länder bereist, weswegen diese "Kinderstimme" aus dem HAIFISCHSEE auch unpassend ist.
Ärgerlich ist außerdem, dass Martin Hirthe, der im SONNENTEMPEL noch einen der Schultzes sprach, hier plötzlich den großen Bösewicht Rastapopoulos spricht. Positiv an der alten Kino-Synchro ist allerdings, dass die Gesangsszenen synchronisiert wurden. Bei der Neu-Synchro wurden die zwei Szenen einfach komplett rausgeschnitten, der Vorspann wurde ebenfalls gekürzt und gegen eine einfach Einblendung ersetzt.
Außerdem erinnert Marquis hier sehr an Gottfried Kramer, der Haddock ja später in der Hörspiel-Serie sprach und wohl ungeschlagen bleibt, so gut Ben Hecker auch ist.
Bin mal gespannt, wie die Synchronbesetzung der TIM UND STRUPPI-Trilogie von Spielberg 2006 aussehen wird, wahrscheinlich schön klischeehaft Kim Hasper für Tim, Tilo Schmitz für Haddock, oder so.

So, heute beginne ich mal mit der SONNENTEMPEL-Besetzung [Original-Kinosynchro]:

"Tim und Struppi im Sonnentempel" [O: 1969, S: 1970]:


Tim | Ernst Jacobi
Kapitän Haddock | Arnold Marquis
Schulz | Martin Hirthe
Schulze | Gerd Duwner
Professor Bienlein | Franz-Otto Krüger
Zorrinho | ?
Der große Inka | Ernst Wilhelm Borchert
Doku-Regisseur | Gerd Martienzen
Doku-Moderator | Siegmar Schneider
Professor Bergamotte | Eduard Wandrey
Dr. Hornung | Gerd Martienzen
Polizeifunkzentrale | Joachim Kemmer
Polizei-Helikopter-Funk (Y22) | Karlheinz Brunnemann
Arzt | Friedrich W. Bauschulte
Hektor [aka Nestor] | Franz-Otto Krüger
stotternder Hafenarbeiter | Klaus Miedel
Schaffner | Franz-Otto Krüger
Indio | Jochen Schröder
Bahnvorsteher | Eduard Wandrey
Indio in Callao | Joachim Kemmer
Schlägertyp | Joachim Kemmer
Indio-Gangster 1 | Rainer Brandt
Indio-Gangster 2 | Karlheinz Brunnemann
Indio-Gangster 3 | Klaus Miedel
Inka-Adjutant | Joachim Nottke
Inka-Wache | Joachim Kemmer
Inka-Wache 2 | Rainer Brandt
Indio-Entführer | Michael Chevalier
Inka | Heinz Petruo


Es singen: Susanne Tremper
Ina Patzlaff

Synchronfirma: Deutsche Synchron GmbH [Berlin]
Synchronregie: Karlheinz Brunnemann
Dialogbuch: Rainer Brandt / Karlheinz Brunnemann
Liedbearbeitung: Heinrich Riethmüller
Verleih: Constantin


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

30.01.2005 03:48
#2 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Die Hörspielreihe mit Lutz Schnell und Gottfried Kramer ist echt klasse. Nah am Comic und bis auf Erzähler STRUPPI mit äußerst passenden Stimmen besetzt. Und selbst das Titellied ist ein Ohrwurm: "Es gibt im Lande hier ein Schloss, da ist der Captain Haddock Boss...".


Bodo


Beiträge: 1.326

30.01.2005 09:48
#3 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Prof. Bienlein war im "Sonnentempel" Franz-Otto Krüger. Ansonsten vermisse ich Fritz Tillmann (Kommissar), Michael Chevalier (Entführer) und Heinz Petruo (Inka), die meiner Erinnerung nach mitgesprochen haben.
Gruß
B o d o


grmbl


Beiträge: 4

09.02.2005 16:27
#4 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Die Unsitte mit Schulz und Schulze gab es auch in der neuen Zeichentrickserie. In der französischen Originalfassung sowie in der englischen Synchronisation hatten die beiden übrigens zwei Sprecher.

Beim alten Sonnentempel und beim Haifischsee kam man auch noch auf die Schnapsidee, dass Haddock Tim mit "du" anredet, was weder den Comics noch dem französischen Original entspricht.

Mein Favorit als Haddock-Sprecher wäre übrigens Wolfgang Hess. Es wäre ja nicht das erste Mal gewesen, dass er einen kernigen Vollbartträger spricht.

Über Ebay habe ich jetzt das Video "The Calculus Case" erworben - die englisch synchronisierte Belvision-Version vom Fall Bienlein. Der Zeichenstil erinnert mich weniger an Tim & Struppi, sondern eher an die Familie Feuerstein.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.03.2005 15:09
#5 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Die beiden Filme SONNENTEMPEL und HAIFISCHSEE laufen gerade bei SuperRTL, wen es interessiert.
Was die anderen Belvision-Filme angeht, davon habe ich alle deutschen Fassungen (UFA/Tele5-Synchro von Ende der 70er / Anfang der 80er) auf Video. Und Du hast Recht, vor allem beim FALL BIENLEIN erinnert es mehr an die FAMILIE FEUERSTEIN.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.03.2005 16:43
#6 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

"Tim und der Haifischsee" [1972]:


Tim | Abelardo Decamilli
Kapitän Haddock | Edgar Ott
Professor Bienlein | Walter Bluhm
Schultz | Peter Schiff
Schulz | Franz-Otto Krüger
Pilot | Heinz Petruo
Niko | Torsten Sense
Nuschka | Katharina Otto
Stewardess | Almut Eggert
Rastapopoulus | Martin Hirthe
Ladislav | Eduard Wandrey
Zöllner | Heinz-Theo Branding
Bianca Castafiore | Tina Eilers
Gendarm | Klaus Miedel

Buch: ?
Regie: ?
Synchronfirma: ? [Berlin]

Erst einmal fällt (negativ) auf, dass es keinerlei Kontinuität zum ersten Film gibt, was wohl daran liegt, dass ein anderes Synchronstudio dafür verantwortlich war und die schlicht und einfach nicht wussten, wie die Rollen zuvor besetzt waren (Kaul-DB gab's ja schließlich noch nicht). Ich schätze, der Verleih wollte nicht mehr, dass die Synchro durch Brandt/Brunnemann so verkalauert wird wie beim SONNENTEMPEL und die Synchro deswegen an ein anderes Studio gab. Die Stimme von Tim kommt mir irgendwie sehr bekannt vor, so als würde ich sie in "alt" kennen. Vielleicht Benjamin Völz? Oder war der damals noch zu jung?
Leider fiel man von einem Extrem ins Andere, klang Ernst Jakobi zu alt für Tim, klingt der Sprecher hier zu jung, nämlich wie ein 15-Jähriger.
Schultze und Schulze werden wohl niemals im Film so wie im Comic heissen.
Und Bordurien wurde hier im Film zu Bordürien (womit man sich wohl an die Aussprache des O-Tons anpassen wollte).
Obwohl die alten Belvision-Filme durch die hübschen gemalten Hintergründe und schöne klassische Synchros bestechen, so finde ich doch die 90er Neuauflage wesentlich besser, einfach weil sie spannender, ernsthafter und viel dichter an der Comic-Vorlage ist (zumal es ja auch eine richtige Serie ist, bei der fast alle Comics (bis auf die rassistisch fragwürdigen) ausführlich umgesetzt wurden). Die Filme sind mir da oft viel zu albern, kindisch und meistens viel zu weit von der Comic-Vorlage weg.
Dennoch sehe ich die Filme auch immer wieder gerne, denn generell schlecht finde ich sie ja nicht, im Gegenteil, einige Sachen gefallen mir sogar besser.
Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Frank Brenner



Beiträge: 7.739

27.03.2005 16:49
#7 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Hallo,

In Antwort auf:
Bianca Castafiore | ?

da kann ich noch ein paar Stimmen ergänzen:

Hans Schwarz (U-Boot-Kapitän)
Tina Eilers (Signora Bianca Castafiore)
Franz Nicklisch (Funker)
Hans-Werner Bussinger (Museumswärter)

Gruß,

Frank


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.03.2005 16:50
#8 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

>Hans-Werner Bussinger (Museumswärter)

Ja, den hab ich auch gehört, doch irgendwie dachte ich, dass das doch nicht sein kann, dass der damals schon praktisch so alt wie heute klingt (oder heute noch so jung wie früher).

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Jens


Beiträge: 1.561

27.03.2005 18:03
#9 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Hallo, ich hab da noch:


Niko: Torsten Sense
Nouchka: Katharina Otto
Bauersfrau: Anneliese Würtz
Zöllner: Heinz-Theo Branding
Pilot: Heinz Petrou
Stewardess: Almut Eggert
außerdem noch Klaus Dahlen, Otto Czarski und Manfred Grote.

Tim könnte Stefan Krause gewesen sein.
Früher, als der Film mal in der ARD lief, gab es noch einen Nachspann, in dem die deutschen Sprecher aufgeführt waren. Daraus sind die Angaben, ist aber schon verdammt lange her, so das ich hoffe, dass die noch stimmen. Auf der Videocassette, die ich habe, ist der Nachspann französisch und dort sind nur die französischen Originalsprecher aufgeführt.

MfG,
Jens


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.03.2005 19:45
#10 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

>Tim könnte Stefan Krause gewesen sein.

Also, es gab mal bei ARTE, als es einen von vielen TIM UND STRUPPI-Themenabenden gab, den Belvision-Film DER FALL BIENLEIN nicht in der neuen UFA/Tele5-Synchro, sondern in einer alten Synchro, und da wurde Tim tatsächlich von Stefan Krause gesprochen, klang dort aber schon so sehr nach Stefan Krause, dass man ihn ohne Probleme raushören konnte (also wie z.B. in WATERSHIP DOWN). Also, vielleicht hast Du Recht und er klingt hier halt einfach NOCH jünger, denn es ist auf jeden Fall eine Stimme, die mir "in alt" bekannt vorkommt, also Jemand, der heute auch noch synchronisiert, nur ich komm' einfach nicht drauf. Gerade weil Krause Tim tatsächlich im FALL BIENLEIN sprach, nehme ich an, dass Du mit deiner Vermutung Recht haben könntest, dass es hier auch Krause war.

>Niko: Torsten Sense
>Nouchka: Katharina Otto

Torsten Sense, jetzt wo Du es sagst... Aber woher hast Du das? Seine Kinderstimme klingt ja doch noch sehr anders.

>Stewardess: Almut Eggert

Ach, verdammt, wieso kann ich mir zu ihrer Stimme nie ihren Namen merken?

>außerdem noch Klaus Dahlen, Otto Czarski und Manfred Grote.

>Zöllner: Heinz-Theo Branding
>Pilot: Heinz Petrou

Hatte ich beide schon oben genannt.


Als wer?


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


John Connor



Beiträge: 4.712

27.03.2005 19:59
#11 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Zum SONNENTEMPEL:

Also, der Zeitungsjunge klang für mich sehr nach dem jungen Andreas Mannkopff!
Der Sprecher der Alarmduchsage hörte sich für mich an wie Hartmut Neugebauer.
Die drei Patienten, die am Ende zu sich kommen, waren: Martienzen, Wandrey (die du auch nanntest) und Tillmann.
Joachim Kemmer hab ich irgendwie kein einziges Mal gehört

Grüße, Fehmi


Bodo


Beiträge: 1.326

28.03.2005 14:01
#12 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

...und bei eben dieser Haifischsee-ARD-Ausstrahlung mit Sprecher-Nachspann (Mai 1984) meine ich, mich bei Tims Sprecher an Abelardo Decamilli erinnern zu können, den ich ansonsten gelesen habe
- bei Arne: in "Yuma" und in "Zehn Stunden Zeit für Virgil Tibbs"
- bei Bräutigam: in "Charlie Brown und seine Freunde" (als Schroeder)

Noch 'n paar Fragen:
Wer sprach "Frau Fleck"?
Wer sprach "Emile"
Wen sprach Klaus Dahlen?
Ist mit "Bauersfrau" (A.Würtz) die Frau von Ladislaus (E.Wandrey) gemeint?

Otto Czarski spricht einen LKW-Fahrer und einen alten Mann, Manfred Grote einen der Gangster. Ein anderer Gangster spricht mit (natürlichem) Akzent, das müsste Melvin Quinones gewesen sein.

Gruß
B o d o


Jens


Beiträge: 1.561

28.03.2005 14:57
#13 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

und bei eben dieser Haifischsee-ARD-Ausstrahlung mit Sprecher-Nachspann (Mai 1984) meine ich, mich bei Tims Sprecher an Abelardo Decamilli erinnern zu können,<<

Stimmt, jetzt wo ich den Namen wieder lese, klingelt´s bei mir. Das war tatsächlich Tims Sprecher. 1984 habe ich den Film auch das erste mal gesehen. Ist aber auch wirklich schon verdammt lange her. Ansonsten ist mir dieser Sprecher eher unbekannt.

Ist mit "Bauersfrau" (A.Würtz) die Frau von Ladislaus (E.Wandrey) gemeint?
Soweit ich mich erinnere, ja.

MfG,
Jens


ElEf



Beiträge: 1.783

28.03.2005 21:18
#14 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

Mmmm, Marius Clarén oder Marcel Collé würden wunderbar zu Tim passen find ich^^


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

29.03.2005 00:26
#15 RE:"Tim und Struppi" [Belvision-Reihe] Zitat · antworten

>Mmmm, Marius Clarén oder Marcel Collé würden wunderbar zu Tim passen find ich^^

Naja... Ich als Fan der Comics protestiere entschieden dagegen! Solche farblosen "Newbies" möchte ich nicht als Tim hören. Auch wenn Ernst Jakobi eigentlich zu alt war, hat er durch seine Stimme, genau wie Lutz Schnell in den Hörspielen und der Zeichentrickserie, Tim mit Charisma und der nötigen Reife ausgestattet, die diese Rolle trotz aller optischen Jugendlichkeit einfach hat. Das würde durch Collé oder Götze-Clarén nicht passieren, die ließen ihn so unreif wirken, wie die meisten in seinem Alter nun mal sind, was Tims Charakter (und auch Beruf des weltreisenden Reporters/Abenteurers) vollkommen zerstören würde.
Aber wir werden es ja sehen, denn irgendwann 2006/07 soll ja der erste von drei TIM UND STRUPPI-Filmen von Steven Spielberg in die Kinos kommen (Spielberg will DAS GEHEIMNIS DER EINHORN/DER SCHATZ RACKHAMS DES ROTEN, DIE SIEBEN KRISTALLKUGELN/DER SONNENTEMPEL und DER BLAUE LOTUS/TIM IN TIBET jeweils als ein Film produzieren). Tim soll zum Glück nicht von einem Amerikaner, sondern wie es sich für die Rolle gehört, von einem Franzosen gespielt werden (eigentlich hätte man ja 'nen Belgier nehmen müssen), nämlich Pierre Larden: (Quelle: http://www.moviefans.de/a-z/t/tim-und-st...erre-larden.jpg)
Optisch würden Collé und Götze-Clarén natürlich schon zu dem passen, aber halt nur optisch, das wäre eben eine vollkommen klischeehafte Typbesetzung und GERADE DIE wäre bei einem Charakter wie Tim fatal.
Wer auch immer die anderen Rollen spielen wird, wäre ich wegen der Hörspiel- und der Zeichentrickserie natürlich alleine schon wegen der Tradition für eine Hamburger Synchro (man darf ja noch träumen). Zu gerne würde ich Ben Hecker wieder als Kapitän Haddock hören. Manfred Steffen ist ja leider nicht mehr in der Synchronbranche tätig, glaub ich, und würde, wenn der Film rauskommt, wohl dann auch viel zu alt für Bienlein klingen. Henry Kielmann, der einfach klasse zu Schulze und Schultze passte, ist ja leider vor 2 Jahren verstorben. Wenn man aus allen Städten frei wählen könnte, könnte ich mir als Schulze und Schultze gut Dirk Galuba vorstellen (mit der Sprechweise aus THE AGENCY), oder auch Volkert Kraeft. Es hieß ursprünglich, dass auch Stars wie z.B. Jim Carrey mitspielen sollten, doch wenn, dann könnten die ja höchstens irgendwelche kleineren Nebenrollen spielen, denn für die Hauptcharaktere braucht man eben welche, die den Comic-Figuren doch irgendwie ähneln - ich wüsste jedenfalls nicht, wie Jim Carrey dort reinpassen würde.
Als Professor Bienlein könnte ich mir inzwischen gut Günther Lüdke vorstellen, der in der Hörspielserie damals einen der Schul(t)zes sprach. Aber egal wie, und sei es noch so hochkarätig besetzt, für die Synchro wünsche ich mir weder zwanghafte Kontinuität, noch optische Typbesetzungen, sondern einfach stimmen, die zu den Charakteren passen, die man aus den Comics kennt.
Das mal als kleinen Ausblick auf die Zukunft von TIM UND STRUPPI.
Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor