Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 7.350 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Pete


Beiträge: 2.799

18.02.2007 17:22
#31 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Na, das ist ja eine tolle Gelegenheit für dich. Dann kannst du sicher bald mit Hinweisen dienen!Bist du von Ostdeutschland? Mirkommt da gerade eine Idee! Hat die Bibliothek eine Internetseite oder kann man irgendwie da anfragen, ob sie den Film auch gegen Entgelt zum Verleih verschicken könnten. Wäre dir sehr dankbar, wenn du da mal anfragen könntest. Zunächst leih ihn dir aber ruhig mal selber aus!Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.896

18.02.2007 18:07
#32 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Vergesst es! Auf dem Video-Cover steht deutlich "Deutsche Bearbeitung: DEFA-Studio für Synchronisation", aber das ist eine faustdicke Lüge! Ich kenne das Video - es enthält die ARD-Fassung. Versuchen kannst du's natürlich, aber sei nicht zu enttäuscht.
Videotheken gab es in der DDR nie, es besaß ja auch keiner einen Videorekorder - außer vielleicht einige priviligierte Leute, die richtig Geld hatten und gute Verbindungen, aber das waren sozusagen keine offiziellen Besitztümer). Ich will mich nicht verbürgen, daß es nicht in Berlin wenigstens eine Anlaufstelle gegeben hat (immerhin, der Westen winkte), aber ich glaube es nicht - und im Rest der Republik jedenfalls suchte man so etwas vergebens (ich rede jetzt von der eigentlichen DDR, nicht von dem Surrogat kurz vor der Vereinigung).

Gruß
Stefan

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.093

18.02.2007 18:25
#33 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten
Auf dem Video-Cover steht deutlich "Deutsche Bearbeitung: DEFA-Studio für Synchronisation", aber das ist eine faustdicke Lüge! Ich kenne das Video - es enthält die ARD-Fassung.

Oh, da kann ich es mir ja in der Tat sparen, mir das Video zu leihen. Ich hatte auf dem Cover nämlich auch "DEFA-Studio für Synchronisation" gelesen. Aber da ich die BRD-Synchro ja ohnehin vorliegen habe von den letzten Ausstrahlungen, isses überflüssig.
Übrigens war dieser Vermerk "DEFA-Studio für Synchronisation" für mich als Kind recht prägend, weil ich dort zum allerersten Mal (und dann eben immer mal wieder bei diversen Produktionen) mit dem Wort "Synchronisation" konfrontiert worden bin, das ich aber ums Verrecken nicht aussprechen bzw. dessen Sinn erfassen konnte. ;-) Umso interessierter war ich dann auch, zu erfahren, was genau es damit auf sich hat. *lol*
Pete


Beiträge: 2.799

18.02.2007 19:51
#34 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Oh, das erschwert die Suche natürlich. Sonst glaube ich sowieso fast sicher, dass gerade du, Stefan, die Fassungen von "Saxana" etc. schon zusammen hättest.

Du hast bestimmt auch schon mal beim MDR oder dem ORB angefragt, woher die ihre DEFA-Fassungen beziehen, wenn sie welche zeigen. Denn ich glaube irgendwie, da ist auch der ganze Rest zu finden. Möglich, dass auch einiges leider nicht mehr sendefähig ist. Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.896

18.02.2007 20:51
#35 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Ehrlich gesagt habe ich mich das noch nie getraut. Auch so kann ich sagen, daß das Staatliche Filmarchiv der DDR gut geführt war, und der Nachfolger dürfte MDR und ORB die entsprechenden DEFA-Fassungen liefern - auch der Jean-Marais-Film "Sieben Männer und eine Frau" dürfte für die DVD-Edition seine Tonspur aus dieser Quelle bekommen haben. Ich bin sicher, daß sendefähiges Material zu dem Film archiviert ist und verfügbar wäre (sendefähig eventuell nur nicht in Bezug auf die Bildqualität).
Auch "Sechs Bären und ein Clown" wurde ja von EuroVideo in der DEFA-Fassung veröffentlicht (allerdings nur auf VHS, die DVD enthält wieder die West-Fassung) - diesmal tatsächlich.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.799

18.02.2007 21:07
#36 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Was? Das hätte ich jetzt aber von dir echt nicht gedacht, dass du dich das nicht traust. Ich jedenfalls werd morgen mal da anfragen, obwohl ich auch nicht unbedingt mit einer positiven Antwort rechne, aber für den Fall dass sie wenigstens einen wegweisenden Tipp haben, denke ich doch dass es hilfreich sein könnte. Es ist mal einen Versuch wert, denke ich doch. Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

19.02.2007 17:15
#37 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Es gab doch auch Leute in der BRD, die DDR-TV empfingen. Vielleicht haben die noch diverse TV-Aufnahmen. Wäre also nicht falsch, wenn man da Suchanzeigen startet. Vielen Dank für jeden weiteren Hinweis! Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

25.02.2007 20:58
#38 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Halli Hallo!

So, hier habe ich jetzt die ganzen DEFA-Stimmen vom "Saxana"-Film:

Heidi Weigelt, Axel Haase, Heide Kipp, Manfred Strietzel, Erhard Köster, Bernd Lehmann, Uwe-Detlef Jessen, Marianne Wünscher, Hilde Kneip, Fred Alexander, Ursula Braun

Kam die Synchro dann möglicherweise aus Berlin?

Leider ohne Zuordnung zu den einzelnen Rollen, aber Heidi Weigelt war ja Saxana!



Gruß, Pete!

Lammers


Beiträge: 4.081

25.02.2007 22:18
#39 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Gibt es eigentlich große Unterschiede zwischen der BRD- und der DDR-Synchro ?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.896

26.02.2007 17:21
#40 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Zitat von Pete
Kam die Synchro dann möglicherweise aus Berlin?

Könnte ebenso Berlin sein wie Weimar - das ist schwer zu sagen (Leipzig jedenfalls war's nicht). Mit Sicherheit jedoch möchte ich sagen, daß Vladimir Mensik von Erhard Köster gesprochen wurde (alles andere wäre Frevel) und Josef Blaha von Fred Alexander - die anderen männlichen Namen sagen mir (abgesehen von Jessen) nix, es dürfte sich also um die Sprecher der Jugendlichen handeln.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.799

26.02.2007 20:12
#41 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Danke für die Auskunft! Ja, der Unterschied- den weiß ich auch nicht! Habe leider noch nix gesehen- nur die Info und auch leider keine Zuordnung. Bei dem Unterschied würde mich auch reizen, wie sich die Zaubersprüche von der Westfassung unterscheiden! Ich glaube, von der Bildqualität in der Westfassung kann man sagen, dass sie nicht sooo herausragend war. War die Ostfassung möglicherweise mit größeren Balken und in etwa von der Bildqualität so wie bei den DEFA-Olsenbanden-Filmen? Könnt ihr mal nur spekulieren? Habe mir mal nur so die Gedanken gemacht. Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.896

27.02.2007 18:12
#42 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Die Bildqualität der "Olsenbande" sollte nicht nach den neuesten DVD-Editionen und TV-Ausstrahlungen beurteilt werden - die sind vom dänischen Original gezogen. Üblicherweise waren die ostdeutschen Kopien dank ORWO-Color verwaschen, flimmrig und instabil in der Farbgebung - Filme wie "Das neunte Herz" sind da eher ein Anhaltspunkt.

Gruß
Stefan

Pete


Beiträge: 2.799

27.02.2007 19:56
#43 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Hat einer von euch zufällig eine Hörprobe von Heidi Weigelt vom Anfang der 70er? Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

28.02.2007 22:59
#44 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Die Bildqualität in DDR-Kinos war ja aber wohl besser, oder? Dass viele DEFA-Fassungen heutzutage nicht mehr gezeigt werden liegt vielleicht auch mit an einer mangelnden Restauration. Es müssen ja nicht immer die Rechte eine Rolle spielen, denke ich. Weil unter den DEFA-Fassungen waren doch wohl ausgezeichnete Filme mit sehr guten Synchronisationen. Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

10.03.2007 00:24
#45 RE: Sprecherin von Sexana in "Die Hexe auf dem Besenstiel" Zitat · antworten

Habe gelesen, dass der Film manchmal auch noch in Kinos in der ehemaligen DDR läuft, u. a. in Potsdam. Fragte da mal anch, bekam aber leider keine Antwort welche Fassung es ist. Gruß, Pete!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Andy Devine
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz