Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 4.196 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Eowyn


Beiträge: 48

04.04.2007 19:57
#16 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Ist eigentlich schon mehr von den Synchronsprechern bekannt?

Fierstein


Beiträge: 655

05.04.2007 10:34
#17 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten
Leonidas----(gerard Butler)---Tilo Schmitz
Dilos-------(david Wenham)----Tobias Kluckert
Königin Gorgo(Lena headey)----Maud Ackermann
Theron-------(Dominic West)---Erich Räuker
Hauptmann----(Vincent Regan)--Thomas-Nero Wolff
Stelios------(Michael Fassbender)Nicolas Böll
Ephialtes----(Andrew Tiernan)---Lutz Schnell
Xerxes-------(Rodrigo santoro)--Peter Flechtner
Daxos--------(Andrew Pleavin)---Michael Iwannek
Emissary----(Tyrone Benskin)---Engelbert v. Nordhausen
Loyalist-----------------------Bodo Wolf
Astinos------------------------Dennis Schmidt-Foß

Buch: Klaus Bickert
Regie: Tobias Meister

Eowyn


Beiträge: 48

05.04.2007 11:07
#18 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Vielen Dank! Das ist ja eine interessante Besetzung.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

05.04.2007 11:10
#19 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten
Damit hätten wir zwei frühere Butler-Sprecher (Böll in "Attila", Kluckert in "Beowulf & Grendel", in dem Böll auch eine Nebenfigur sprach) im selben Film. Könnte man sich da mal festlegen?
Blade


Beiträge: 299

05.04.2007 14:31
#20 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Stelios------(Michael Fassbender)Nicolas Böll

Schade, mir gefiel Boris Tessmann im Trailer sehr gut.

Eowyn


Beiträge: 48

05.04.2007 15:02
#21 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Nicholas Böll würde auch gut zu David Wenham passen. Böll hat Wenham in "Herr der Ringe" exzellent synchronisiert.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

05.04.2007 15:19
#22 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Oh, stimmt. Schade, dass hier so gekegelt wurde.

Schweizer


Beiträge: 1.308

06.04.2007 01:55
#23 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Die Synchro ist der absolute Oberhammer.

Habe den Film heute gesehen und für mich ist die Synchro allein schon ein Meisterwerk. MIt so einer Lust und Motivation sind die Sprecher bei der Sache. Schmitz auf Butler ist genialst!

Kein Wunder, mit Tobias Meister war da auch einer meiner Lieblingsregisseure verantwortlich. Die meisten Synchros die von ihm stammen als Regisseur find ich super. Weiss auch nicht. Der hat den Dreh das ganze zu leiten irgendwie raus.

Der Film selber ist audiovisuell ein Meisterwerk, aber inhaltlich fragwürdig. Hirn aus, Popcorn rein lautet die Devise.

Grüsse

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.960

06.04.2007 01:58
#24 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten
Geniale Synchro, Inhalt fragwürdig? - Klingt ja wie ein frühzeitiges SIN CITY 2. (Nur dass dann Norman Matt als Regisseur fehlte. )

Gruß,
Tobias
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.759

06.04.2007 19:06
#25 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Peter Mensah (Botschafter) - Torsten Michaelis


Und Tobias Meister sprach einen von diesen entstellten Wahrsagern.

Dennis Hainke


Beiträge: 1.359

06.04.2007 19:26
#26 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

In Antwort auf:
Geniale Synchro, Inhalt fragwürdig? - Klingt ja wie ein frühzeitiges SIN CITY 2.

Kein Wunder, stammt ja beides von Frank Miller.

SynchroInsider



Beiträge: 282

07.04.2007 02:52
#27 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Ich finde die Synchro ebenfalls gelungen, sehr motiviert gesprochen und passt so perfekt zum Eifer der Produktion. Die Übersetzung ist an den passenden Stellen edel und wenns sein muss auch knallhart. An der Sprecherwahl gibt es nichts auszusetzen, Tilo Schmitz ist großartig. Kluckert als Erzähler ebenso. Gebe dem Film so wie der Synchro eine 9 von 10 Punkten.

Brian Drummond


Beiträge: 3.589

08.04.2007 19:34
#28 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten
Der Film war brachial, bildgewaltig, sehr stylisch und hat einfach Spaß gemacht. Daumen hoch!

Synchro war - bis auf einige Ausfälle - sehr gelungen.

Thomas-Nero Wolff hat mir gar nicht gefallen. Natürlich super Leistung etc., aber ich fand ihn derbe unpassend für den Hauptmann, der ja auch eine Vaterfigur sein sollte. Zu jung und...einfach..nee, das stimmte irgendwie nicht.
Dann war da noch Michael Iwannek als diese "kantige Glatze", Daxos. Man sah ihn und erwartete eine tiefere Stimme und dann kam Iwannek. 'Nuff said...
Ansonsten, wie gesagt, sehr gut. Schmitz war großartig und Tobias Kluckert lieferte eine gottgleiche Leistung ab, RESPEKT!
Dennis Hainke


Beiträge: 1.359

09.04.2007 19:25
#29 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten
Astinos wurd von TOM WISDOM gespielt, der Loyalist von STEPHEN MCHATTIE.

Dann habe ich noch:
Ephor #1...(Greg Kramer)...Tobias Meister
Ephor #2...(Alex Ivanovici)...Hasso Zorn

Ausserdem war ich Faziniert was man mit Peter Flechtner's Stimme gemacht hat.
Die wurde so gepitcht das ich ihn gar nicht raus gehört habe. Hätte ich nicht
schon vorher gewusst das er es ist, ich hätte ihn nicht erkannt.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

10.04.2007 12:06
#30 RE: Frank Millers 300 Zitat · antworten

Fand die Synchro äußerst gelungen.

Schmitz legt ordentlich Druck auf Butler, hat mir richtig gut gefallen.

Böll gefiel mir auch sehr gut, auch wenn ich Tessman ein wenig lieber gehört hätte.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz