Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 113 Antworten
und wurde 10.305 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

03.09.2007 17:33
#91 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Na-na, nicht übertreiben. Wissen wir doch, ein Original ist per se erstmal "anders", und nicht "besser". Für sich kann die deutsche Fassung stehen bleiben, anständig übersetzt, anständig gemixt, anständig gespielt. Vertrau da ruhig deinem ursächlichen Gefühl. Und dass du jetzt eine überraschende Erkenntnis hattest ... na ja, stell dir vor, die Liebe deines Lebens entpuppt sich als umgebaute Transe - wirfst du sie deshalb gleich auf'n Müll?

murphy


Beiträge: 2.373

03.09.2007 18:23
#92 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Zitat von DubberDuckDuck
stell dir vor, die Liebe deines Lebens entpuppt sich als umgebaute Transe - wirfst du sie deshalb gleich auf'n Müll?
Ja!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.830

03.09.2007 18:48
#93 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten
na ja, stell dir vor, die Liebe deines Lebens entpuppt sich als umgebaute Transe - wirfst du sie deshalb gleich auf'n Müll?

Hättest du nicht von einer umgebauten Transe, sondern von einem Alien o.ä. in superscharfem Menschenkörper gesprochen, hättest du vermutlich jetzt mehr Zuspruch gefunden - bei den vielen SciFi/Fantasy-Nerds, die sich hier herumtreiben müssten und auf sowas vermutlich tatsächlich stehen dürften.

Gruß,
Tobias

"SIE HAT EINEN PENIS!!!"
(Tobias Meister in ALLY McBEAL)
Schweizer


Beiträge: 1.307

03.09.2007 21:19
#94 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

In Antwort auf:
Na-na, nicht übertreiben. Wissen wir doch, ein Original ist per se erstmal "anders", und nicht "besser".


@DubberDuckDuck

Das ist keine Übertreibung.

Eher der von dir gemachte Vergleich ist etwas fehl am Platze ;)

Jedenfalls ist die Transformers-Synchro halt einfach höchst durchschnittlich.

Das gibt es halt.

Das dann einige hier drin immer mit der Leier kommen "Ein Original ist halt einfach anders und nicht besser" langweilt mich langsam.
Es gibt nun mal schlechtere und bessere Synchros. Und dass sich eine eindeutschung eines englischen Originals zwangsläufig bei gewissen Punktem mit diesem messen muss ist normal.

Dass man nicht 1:1 synchronisieren als Vorgabe zur Kritik nehmen sollte auch. Aber bei der Transformers Synchro liegen andere Sachen im argen. Wurde hier schon erwähnt. Zum Beispiel finde ich die Synchro eben von einigen nicht anständig gespielt, etc.

Es ist nicht nötig Synchros immer zu verteidigen wenn es um Vergleiche mit dem Original geht.

Und ja, vieles ist auch Geschmackssache halt. Mit Übertreibung hat das nichts zu tun.

Übertrieben wäre es wenn jemand schreiben würde "Oh mein Gott, das war die schlechteste Synchronisation aller Zeiten" oder so was ähnliches.

Grüsse

SynchroInsider



Beiträge: 282

04.09.2007 01:07
#95 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Schweizer hat schon alles gesagt, mehr kann ich fast nicht hinzufügen. Für mich ist eine Synchro immer dann unterlegen wenn sie die Atmosphäre des Films verfehlt oder negativ verfälscht, dass ist hier der Fall da die Bots auf deutsch zu aufgesetzt klingen (Optimus ausgenommen). Besonders die "Bösen" kommen nicht angemessen daher und sind nicht überzeugend gesprochen. Zum Vergleich nenne ich mal Terminator 1, Danneberg klingt hier so düster bedrohlich das der O-Ton sogar den kürzeren zieht.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

04.09.2007 10:37
#96 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Van Toby: Mir erscheint hier so mancher merkwürdig genug, als dass ich das Bildnis durchaus knorke fand . Wo wir beim Thema sind: Liegst mit dem, was du da offenbar zum Ausdruck bringen möchtest, Schweizer, voll daneben. Das deutsche Publikum mag die dt. Version, siehe Kassenerfolg. Bis auf Cullen sind die Typen im Original für die Tonne. Zugekleistert bis zum geht nicht mehr, Weaving erkannt man in ca. drei Szenen. Und die sind eher albern. Aber das Maulen ist ja wohl die Crux an solchen Foren ...

derDivisor47



Beiträge: 2.087

04.09.2007 13:02
#97 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten
könnte man sich darauf einigen, dass die Synchro guter Durchscnitt ist ?
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

04.09.2007 13:45
#98 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten
Eindeutig. Mit Verlaub ist's eh nicht die Sorte Film, bei der Sprecher groß auftrumpfen können. Die Variationsmöglichkeiten bei so Shakespeare-esken Bonmots wie "ICH ... BIN MEEEEEEEEEEEGATRON" sind doch vergleichsweise reduziert, möchte ich meinen
Metro


Beiträge: 1.675

04.09.2007 14:36
#99 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Die Qualität war mir jetzt eigentlich egal, ich wollte nur wissen, welcher Sprecher das nun ist.


Zitat von Metro
Zitat von hudemx
ich hab gleich erkannt wer starscream gesprochen hat!!! Axel Lutter! Und seine Stimme war ganz normal! er hat auch Russ Cargill in "Die Simpsons Der Film" gesprochen!

Sicher?
Für mich hört sich das sehr nach veränderter Tonhöhe an:
http://www.youtube.com/watch?v=jbF1BmxxRvQ

Schweizer


Beiträge: 1.307

04.09.2007 15:57
#100 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten
In Antwort auf:
Das deutsche Publikum mag die dt. Version, siehe Kassenerfolg. Bis auf Cullen sind die Typen im Original für die Tonne.



So ein Kassenerfolg ist der Film nun auch nicht.
Nur weil das deutsche Publikum den Film angenommen hat heisst das nicht dass die Synchro automatisch spitzenklasse ist.
Was ist denn das bitte für eine Logik?

Und natürlich mag die Allgemeinheit den Film auch mit Durchschnittssynchro. Es hat ja niemand von einer schlechten Synchro gesprochen. Auch ich nicht. Und dem 08/15 Volk fällt sowas sowieso kaum auf, etc.

Aber ich finde meine Kritikpunkte sind durchaus berechtigt wie andere hier ja auch bestätigen.
Einiges davon ist sicher auch Geschmackssache logisch.

Und im Original fand ich die Transformers, allen voran Megatron, einfach deutlich besser. Das Megatrons Dialoge nicht das gelbe vom Ei sind ist klar. Aber im deutschen sind die dazu noch extrem peinlich vorgetragen während der übertrieben Pathos im Original genau getroffen wurde. Im deutschen war es too much wie man so schön sagt. Rainer Schöne auf Optimus Prime ausgenommen. Der war klasse.

Und es geht ja nicht nur um die Transformer-Charaktere. Siehe meinen Beitrag weiter vorne.


In Antwort auf:
Aber das Maulen ist ja wohl die Crux an solchen Foren



Da hast du sicher recht im allgemeinen :)
Aber:
Wenn mal eine Synchro als durchschnittlich bezeichnet wird kann man wohl kaum vom allgemeinen Forums-Maulen sprechen. ;)

Gruss
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

05.09.2007 12:10
#101 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Zitat: Und im Original fand ich die Transformers, allen voran Megatron, einfach deutlich besser. Das Megatrons Dialoge nicht das gelbe vom Ei sind ist klar. Aber im deutschen sind die dazu noch extrem peinlich vorgetragen während der übertrieben Pathos im Original genau getroffen wurde.

Megatron ist kein Transformer, sondern ein Decepticon (richtig, wer würde einer Gruppe, deren Name mächtig wie "Täuscher" klingt, auch nicht trauen - Hände in die Höhe!). Den im O. deutlich besser zu finden als sein deutsches Gegenstück -- nun ja. Ich habe den Film sowohl dt. wie engl. in Kino-Digitalprojektionen gesehen, mit perfektem Sound, der so laut aufgedreht war, dass meine Zähne geklirrt haben. Wolf spielt den keinen Deut peinlicher. Wie gesagt, Weaving kann man nur eh ein, zwei Mal raushören, und Unterschiede im Bassgedröhne lasse ich nicht gelten. Aber sei's drum.

Brian Drummond


Beiträge: 3.581

05.09.2007 12:51
#102 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Megatron IST ein Transformer. Er ist KEIN Autobot (eben ein Decepticon) aber ein Transformer. ;)

Ich sehe es eigentlich wie DubberDuckDuck. Die dt. Synchro ist kein absolutes Wunder, aber gut. Und das sage ich als Fan des O-Tons (hab ihn 2 mal auf dt. und 3 mal auf eng. gesehen). Dass die TF-Synchro hier quasi madig gemachent wird, aber andere 08/15-Kost hingenommen wird ist schon seltsam. Ständig muss man hier aufpassen wenn man etwas gegen eine teutonische Umsetzung sagt.

Dennoch, bei TF bin ich eigentlich zufrieden. Wolf ist peinlich und auch der minimale Rest der Decepticons kommt nicht an's Original. Was die AUtobots angeht wurde aber gute Arbeit geleistet. Klar "dröhnen" die mehr im Original, aber ich z.B. bei Jazz heilfroh, dass wir keinen - entschuldigt den Audruck - Ghetto-Neger bekommen haben, der einfach nur "negerhaft" rumdrückt bis zum Arsch. Sicher ist Michaelis eine "Schwarzen-Stimme", aber er legt ihn in TF nicht so tief an wie etwa Snipes.
Der Rest ist gut bis sehr gut rübergebracht worden.

JA, der O-Ton ist allgemein hier besser, aber die Synchro ist mMn sehr gut gelungen. In Anbetracht was sonst manchmal aus Berlin kommt ist sie sogar für mich eine positive Überraschung gewesen.

O-Ton: 8,5/10
Synchro: 8/10

SynchroInsider



Beiträge: 282

06.09.2007 14:46
#103 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

Die HD-DVD erscheint nun schon am 16. Oktober in den Staaten, dann kann der Spass ja losgehen.

Schweizer


Beiträge: 1.307

06.09.2007 16:07
#104 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten

@DubberDuckDuck

In Antwort auf:
Wie gesagt, Weaving kann man nur eh ein, zwei Mal raushören, und Unterschiede im Bassgedröhne lasse ich nicht gelten.


Es geht doch nicht ums Bassgedröhne und darum ob ich Weaving raushören kann.

Es geht darum dass Weaving die Dialoge um einiges besser spricht als Wolf. Völlig egal ob ich da noch höre dass es Weaving ist. Es geht darum WIE er das ganze spricht.

Aber die Diskussion wird langweilig. Ich hab meine Argumente klar dargelegt und das sollte reichen.

Ist halt auch Geschmackssache.

Und madig geredet hat die Synchro hier niemand. Sie ist halt einfach nur durchschnitt in den Augen einiger Forumsteilnehmer.

BTW:
Natürlich ist Megatron ein Transformer, halt einfach einer der zu der Gruppe der Decepticons gehört und nicht zu den Autobots.
Aber ich wollte mit meinem Beitrag auch nicht filmisch korrekt sein sondern nur was zur Synchro schreiben.

Grüsse

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

06.09.2007 16:17
#105 RE: Durchschnitts-Synchro Zitat · antworten
Schweizer, beherzige doch bitte folgende Reihenfolge: Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Meine Worte bezogen sich auf
dieses Posting von Synchroninsider:

Oh mein Gott.. Jetzt wo ich die englischen Sprecher zum ersten Mal richtig höre, gerade im direkten Vergleich, ziehe ich meine Wertung 9/10 für die deutsche Synchro zurück. Das war ja wohl gar nichts, was freue ich mich auf die HDDVD mit O-Ton.

"Das war ja wohl gar nichts" ist für mich keine mittelmäßige Kritik, sondern eine vernichtende. Dass ich mich darauf bezog, erkennst du daran, dass meine Worte direkt auf seine folgten. Deine Meinung hat mich zu keinem Zeitpunkt interessiert. Mit "Durchschnitt" kann ich leben, finde ich aber untertrieben. Thema durch.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz