Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 9.354 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ludo


Beiträge: 1.206

08.01.2022 22:02
#61 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #55
oder Tobias Meister aufgefallen? Klar gerade Meister hat bei ganz vielen Big-Budget/Blockbusterproduktionen Regie geführt, wo er wahrscheinlich mit der letzte ist, der etwas zu entscheiden hat, aber vielleicht kann man das auf bestimmte Produktionen/Phasen beschränken?


Ha, da fiel mir doch gerade was ein: Tobias Meister hat ganz oft Lothar Blumhagen im Gepäck (Independence Day, Gladiator, Star Wars, Galaxy Quest, Roter Drache usw.)

CrimeFan



Beiträge: 6.863

25.06.2022 20:30
#62 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Ist zwar ein Studio, aber in der Anfangszeit von Think Global Media, muss Rüdiger Evers dort gewohnt haben. Er ist in wirklich jeder Synchro zuhören. Dabei oft auf um einiges jüngere besetzt, was nur so mittel klappt.

CrimeFan



Beiträge: 6.863

15.11.2022 20:19
#63 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #62
Ist zwar ein Studio, aber in der Anfangszeit von Think Global Media, muss Rüdiger Evers dort gewohnt haben. Er ist in wirklich jeder Synchro zuhören. Dabei oft auf um einiges jüngere besetzt, was nur so mittel klappt.

Hier kann man Nahtlos bei Think Global und TV+ mit Olaf Reichmann anschließen. Was der Mann alleine an asiatischen Filmen synchronisiert hat. Vielleicht kommt es mir auch nur Retrospektiv so viel vor, aber ihn hört man in so gut wie jeden Film von 2003-2007.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

23.04.2023 20:56
#64 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Rüdiger Joswig schien offenbar sehr gerne Lothar Hinze in großen Rollen zu besetzen (z.B. "Kobra, übernehmen Sie" oder "Murphy Brown"). Auch häufig besetzte er Peter Zintner in seinen Synchros. Den kannte er wohl noch aus gemeinsamen DDR-Zeiten. So verschaffte er ihn große Rollen nach der Wende. Zu exotischen Sprechern, auf die er gerne mal zurückgriff, schien auch Hanna Petkoff zu gehören.

Joshua Tree


Beiträge: 312

23.04.2023 21:03
#65 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Das ist sehr wahrscheinlich - schließlich ist sie die Mutter des gemeinsamen Sohnes Sascha Joswig (heute als Sascha Rosemann tätig).

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

23.04.2023 21:15
#66 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Sieh mal an. So schließt sich der Kreis. Das wusste ich noch gar nicht.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

02.05.2023 22:31
#67 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Regisseure direkt weiß ich nicht. Aber ich habe bei so einigen Sprechern diverse Beobachtungen mit der Zeit gemacht.

- Harry Kühn hörte man in den 90ern fast ausschließlich bei der BSG, Hermes oder manchmal noch Brandtfilm

- Thomas Kästner schien auch sehr mit der Hermes verwurzelt zu sein und natürlich der Cinephon

- Hans-Joachim Hanisch wurde nach der Wende gerne bei Eiler Synchron, aber ebenfalls gerne bei der Cinephon oder BSG besetzt

- auch Marijam Agischewa ist ein "Kind" von Eiler Synchron oder Cinephon, gerne auch Hermes

- Wolfgang Ostberg schien nach der Wende besonders stark an die Interopa angeknüpft zu sein

- in Adlershofer Synchros vor der Wende trifft man immer wieder besonders häufig auf: Peter Bause, Klaus-Dieter Klebsch, Bernd Eichner, Peter Zintner, Dieter Korthals (den kenne ich fast ausschließlich von dort), Wolfgang Ostberg, Thomas Kästner, Ursula Werner, Christoph Engel, Torsten Michaelis, Jürgen Frohriep, Tim Hoffmann, Heike Thiem-Schneider, Katrin Knappe, Hansjürgen Hürrig, Holger Franke, Werner Ziebig, u.a.

- wenn man Petra Kelling oder auch Solveig Müller nach der Wende in einem Westberliner Studio hört, dann war es häufiger die Magma, auch natürlich TV+Synchron.

- Ben Hoffmeister schien bei der BSG und Eiler förmlich zu "schlafen", so oft war er dabei

- Justus Fritzsche trifft man nach Wende natürlich nur noch in Köln oder Offenbach an

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

04.05.2023 02:18
#68 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

Wenn man sich ein bisschen mit den Arbeiten von Erik Paulsen beschäftigt, erkennt man seine Vorliebe für bestimmte Sprecher. Sehr gerne besetzte er offenbar:

Anita Lochner, Julia Biedermann, Dieter Memel, Florian Krüger-Shantin, Nicolette Röwekamp, Detlev Witte, Jürgen Zartmann, Rainer Doering, Michael Telloke, Anne Wollner, Jürgen Wolters, Michael Walke, Susanne Schwab, Karl Sturm, Gerd Grasse, Jens-Uwe Bogadtke, Cathrin Vaessen, seine exklusiven Hanna Steidle, Marion Violet

berti


Beiträge: 17.641

19.03.2024 15:21
#69 RE: Synchronregisseure mit Stamm-Casts? Zitat · antworten

@Stefan: Du hattest neulich geschrieben, dass Herbert Weicker "offenbar ein absoluter Lieblingssprecher" von John Pauls-Harding gewesen sei. Bei anderer Gelegenheit meintest du, dass Pauls-Harding und Michael Brennicke oft zusammenarbeiteten, wenn auch eher als Gespann Regisseur/Autor.
Gibt es neben Weicker noch andere Besetzungen, die für dich typisch für JPH wären?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz