Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 10.480 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
GoboFraggle1983


Beiträge: 2

11.05.2016 15:58
#61 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von Edigrieg im Beitrag #60
er meinte wohl "zwei Versionen mit (1) Kestin und (2) Gross"


Ja, das ist es, was ich sagen wollte. Haben sie diese spezifischen ursprünglichen versionen haben? Wenn ja, könnten sie mir bitte einen download-link schicken?

dagh


Beiträge: 3

22.06.2018 11:56
#62 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Bezüglich Winnie Puuh und der Honigbaum:
Es herrscht ziemlich viel Verwirrung, was die deutsche Synchro dieses Films anbelangt. Den Film gab es in drei, genau genommen eigentlich sogar in vier unterschiedlichen deutschen Synchronfassungen.

Die "Ur-Version" mit Erich Kestin als Winnie Puuh war seinerzeit im Kino zu sehen, erschien aber nie auf VHS (klar, gab es damals noch lange nicht). Es existiert ein Super 8 Tonfilm unter dem Titel "Winnie Puuh und der verrückte Honigbaum", ich weiß allerdings nicht, ob dieser die 1. oder schon die 2. Synchronfassung enthält. Außerdem gibt es eine LP, auf der die Originalstimme von Erich Kestin zu hören ist.

In der 2. deutschen Synchronfassung (70er Jahre) wurde die Stimme von Winnie Puuh mit Walter Gross neu vertont, ansonsten ist sie mit der 1. Version identisch. Diese Version war auf der VHS "Winnie Puuh's lustige Streiche" aus den 80er Jahren zu sehen. Ist mittlerweile nur noch schwer zu finden, ganz selten taucht mal eine auf Ebay auf, dann aber meist zu astronomischen Sammlerpreisen. Ich suche auch bis heute nach dieser Kassette (ich wäre auch schon mit einer Kopie der Tonspur glücklich). Hatte sie damals als Kind, ist mir aber leider abhanden gekommen.

1994 wurde der Film dann bis auf den Titelsong komplett neu vertont, mit neuen Sprechern und teilweise geringfügig abgeänderten Dialogen. Ab hier hieß Rabbit dann nicht mehr Kaninchen sondern Rabbit (außer im Titelsong) und hatte eine männliche Stimme. Diese 3. Version war damals auf der VHS "Die vielen Abenteuer von Winnie Puuh" sowie einzeln als "Winnie Puuh und der Honigbaum" (blaues Cover, "Kinderbuch-Klassiker") erhältlich. Auf irgend einer Website wird behauptet, die "Kinderbuch-Klassiker"-VHS würde die 2. Synchronfassung mit Walter Gross enthalten, das kann ich aber nicht bestätigen. Diese VHS kam 1995, also bereits nach der Neusynchronisation, auf den Markt, ich habe sie, und sie enthält definitiv die 3. Version (Heinz Palm als Winnie Puuh, männlicher Rabbit). Es würde mich sehr wundern, wenn die VHS in identischer Ausführung mit zwei unterschiedlichen Synchronfassungen verkauft worden wäre, ganz ausschließen kann ich es aber natürlich nicht.

Und schließlich wurde einige Jahre später dann auch der Titelsong überarbeitet, das Wort "Kaninchen" wurde durch "Rabbit" sowie "die kleine Ruh" durch "der kleine Ruh" ersetzt, der Film selbst ist identisch mit der 3. Fassung. Das ist die Version, die bis heute erhältlich ist, auch auf DVD.


Edigrieg



Beiträge: 2.484

22.06.2018 15:27
#63 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Verwirrend ist bloß, warum man "die kleine Ruh" durch "der kleine Ruh" ersetzt, die Neusynchro aber trotzdem mit einem Mädchen besetzt


dagh


Beiträge: 3

26.06.2018 12:14
#64 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ich finde die Neusynchro generell nicht wirklich stimmig. Ob das nun daran liegt, dass ich den Film als Kind in der alten Version kennen und lieben gelernt habe, oder ob die neue Version wirklich so schlecht ist, kann ich allerdings nicht sagen. Aber ja, die diversen Geschlechtsumwandlungen sind tatsächlich auffällig xD

Edigrieg



Beiträge: 2.484

26.06.2018 22:27
#65 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Zumindest an Walter Gross als Puuh kommt keiner ran; das ist einfach zum verlieben charmant.

dagh


Beiträge: 3

05.08.2018 13:47
#66 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ich bin in der Zwischenzeit dank eines Forenmitgliedes hier an die Tonspur der Gross-Version aller drei Puuh-Kurzfilme gekommen (nochmals vielen Dank dafür!).
Habe diese technisch aufbereitet (Rauschen und Störgeräusche entfernt) und mit der US-Bluray synchronisiert, somit habe ich nun alle drei Filme in der originalen deutschen Synchronfassung in bester HD-Qualität :-)

Edigrieg



Beiträge: 2.484

05.08.2018 18:13
#67 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Bin auch grad wieder an einem ganz neuen Projekt dran und werd Euch in nächster Zeit wohl mit der ein oder anderen Alt-Synchro nerven

Fangen wir mal an mit dem Cartoon Donalds Double Trouble, wie er noch auf der guten alten VHS DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN UND DER BÖSE WOLF zu hören war.

Erkennt jemand Daisy und Donalds Doppelgänger?

- Hörprobe


stewere


Beiträge: 15

05.08.2018 18:26
#68 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Daisy klingt nach "Betty Geröllheimer" Ingeborg Wellmann.

hitchcock


Beiträge: 692

05.08.2018 18:49
#69 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Donalds Doppelgänger könnte Bruno W. Pantel sein. Bei Ingeborg Wellmann stimme ich zu.

Viele Grüße
hitch


Edigrieg



Beiträge: 2.484

05.08.2018 18:51
#70 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ich wollts nicht selbst sagen, aber es käme schon hin. Aber dann wärs ja wieder so eine seltene Münchner Synchro?! ts ts ts

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

05.08.2018 18:58
#71 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Wieso denn München? Pantel stammte aus Berlin und war bis Ende der 60er praktisch nur dort tätig. Dass er ziemlich plötzlich nach München wechselte, könnte mit dem Streik zusammen hängen.

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.484

05.08.2018 19:04
#72 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ja schon, aber ich hätte die Synchro nun so gar nicht auf die 60er eingeordnet, der Umstände wegen. Aber bitte, wieder ein Kuriosum unter vielen

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

05.08.2018 19:19
#73 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Die sehr schlechte Tonqualität könnte natürlich an der VHS-Kassette liegen, aber für mich klingt das absolut nach 60er-Kinosynchro, zumal in "Donald's Dilemma" ebenfalls Ingeborg Wellmann als Daisy zu hören war und diese Synchro muss spätestens 1968 entstanden sein (zu hören an Arnold Marquis' Stimme).

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.484

15.08.2018 23:36
#74 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Hast recht, da war's eindeutig Frau Wellmann. Da könnte ich sie ja fast als Daisys alte Feststimme auf meiner Seite angeben.

So, wie angedroht durchforste ich gerade meine Bestände. Hab mal ein paar erste Hörproben aus Alt- und Neusynchros zusammen gestellt und hoffe auf Hilfe.


- Californy 'er bust [Neusynchro] - Off-Sprecher
- Donald's Crime [Neusynchro] - Off-Sprecher
- Let's Stick Together [Alt] - Bienendame Anneliese Würtz? (zusammen mit Hugo Schrader)
- Drip Dippy Donald [Alt] - Busfahrer Lothar Köster?
- Drip Dippy Donald [Alt] - Mann vom Wasserwerk
- Wide Open Spaces [Alt] - Motelbesitzer
- Grin and Bear it [Alt] - Ranger Woodlore & Off-Stimme
- In the Bag [Neu] - Ranger Woodlore (& Bär Humphrey)
- Two Gun Goofy [Alt] - Bürgermeister
- Rugged Bear [Alt] - Bär in der Kiste
- Trick or Treat [Alt] - Hexe Hazel eine der wenigen Altsynchros, wo Tick, Trick & Track zumindest partiell verdeutscht wurden. Das müsste doch Christa Berndl sein!?


- diverse Stimmen (No Hunting) [Alt]
Ein ganzes Bündel an Stimmen. Wichtig wären mir Bambis Mutter, Jenkins und dessen Boss. Viele kleinere Rollen wurden von Gerd Duwner
eingesprochen, der in diesem Salat auch hier und da zu hören ist.


Mein Name ist Hase


Beiträge: 905

15.08.2018 23:46
#75 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

„Der linke Flügel hat keine Munition mehr“, „Die Gefahr ist gebannt, Chef! Wir haben alles wieder unter Kontrolle.“ (Jenkins?) -> Hans Walter Clasen

Gruß
Hase


„Weißt Du was? Ich stell’ Dir meinen Freund vor. Er hat seine Kindheit in Haiti verbracht. Der erzählt Dir, was Du wissen willst – von Zombies und lauter so Sachen. Er arbeitet als Tierpfleger.“
„Ja, aber, aber kannst Du Dir vorstellen: Ich scheiße auf Zombies. Und wenn ich die Wahl hätte zwischen Zombies und ’ner Treppe, würde ich ganz klar die Treppe nehmen!“

Doris Gallart und Mogens von Gadow in „Geister“

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor