Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 270 Antworten
und wurde 38.265 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 19
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2008 22:48
#31 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Zitat von DubberDuckDuck
Besonders für das Bild von Maren Rainer!



In der Tat, sieht wirklich nice aus! Wenn sie dabei auch in Persona so charmant ist, wie sie aussieht...

Knew-King



Beiträge: 6.062

19.01.2008 22:57
#32 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Mensch Männers, man könnt ja meinen es wär schon Frühling Schniedel wieder einziehen & zusammenreissen. Das ist ein seriöses Forum!


---
"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

19.01.2008 22:58
#33 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten
Ist die alte Frage, Roge, wollen wir sie sexy & charmant, oder sexy & biestig?

In jedem Fall hat der gute Kai Geschmack. Ich meine, ähm, in Sachen Gehör und so. Sie kann was.

Aber Keng, unser Fräulein Rottenmeier, hat Recht, back to topic. Freue mich schon auf die Serie und den Voicecast. Wird schwer, meinen liebsten Doc (Sylvester McCoy/Michael Schwarzmeier) zu toppen.
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2008 18:06
#34 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Ziemlich geile Synchro, muss ich sagen. Pointierte Dialoge, sehr lippensynchron und 'ne tolle Besetzung.
Vor allem Maren Rainer spielt klasse, finde ich. (Nein, das sage ich jetzt nicht wegen ihrer hübschen Optik. Ich fand sie schon damals in der Serie BIRDS OF PREY toll.) Hat 'ne sehr angenehme und unverbrauchte Stimme, sollte ruhig häufiger in tragenden Film- und Serienrollen besetzt werden.
Auch Frank Röth finde ich eine sehr gute Wahl, er transportiert die Ironie und leichte Verrücktheit der Rolle gepaart mit einem gewissen Intellekt kongenial ins Deutsche. Quizfrage: Bleibt uns Frank Röth in der Rolle erhalten, auch wenn in Staffel 2 Christopher Eccleston durch David Tennant ersetzt wird?
Wäre mal interessant... denn die wechselnden Schauspieler über die vielen Jahre waren ja nie was Ungewöhnliches, doch warum sollte man nun, in einem neuen Serienabschnitt, dabei auch den Sprecher wechseln? Die Rolle bleibt schließlich die Gleiche, auch wenn sich das Aussehen des Doktors verändert.
Naja, hätte aber auch nichts gegen einen Wechsel, doch dann fände ich es gut, wenn das Timbre gegenüber Frank Röth ausreichend genug orchestriert ist, sich die Stimme ihm also nicht ähnelt, denn sonst könnte man auch gleich bei Röth bleiben. Die Stimme von David Tennant sollte dann vielleicht also tiefer und kerniger sein, damit sich ein Kontrapunkt bildet. Aber, wie gesagt, ist gerade nur Gedankenspielerei.
Die Synchro müsste hingegen ja sowieso schon längst bei Staffel 2 oder 3 angekommen sein.

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2008 18:41
#35 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Sehe gerade in der dubdb, dass Nachfolger David Tennant von Philipp Brammer synchronisiert wird.
Ist sicher auch eine sehr gute Besetzung.

http://blog.doctorwho-deutschland.de/200...zu-den-stimmen/

-> Hier gibt es übrigens auch die Sprecher-Fotos, nur ohne das penetrante Wasserzeichen.

PeeWee


Beiträge: 1.680

26.01.2008 19:18
#36 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Um ehrlich zu sein bin ich nicht son großer Fan von Brammer. Der einzige Eintrag zu Tennant den ich kenne wärte Manou Lubowski bei Harry Potter. Hat irgendjemand "L.A. without a Map" gesehen? Ist mit Tennant und läuft ständig auf dem 4., habs aber bisher immer verpaßt.

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2008 19:20
#37 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Hat irgendjemand "L.A. without a Map" gesehen?


Dort war es Gerrit Schmidt-Foss ... womit die Parallele zu Brammer (beide regelmäßig Giovanni Ribisi) wieder da wäre.

PeeWee


Beiträge: 1.680

26.01.2008 19:31
#38 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Da halte ich dann GSF aber doch für den besseren Sprecher. Brammer... find ich irgendwie ein bißchen farblos. Da muß ich immer dreimal hinhören, um ihn zu erkennen. Der Doctor hätte eigentlich was besseres verdient. Aber wer weiß, vielleicht macht er seine Sache ja gut.

Die Synchro der ersten beiden Folgen hab ich jetzt noch nicht gesehen. Aber aufgenommen und dann nachher ohne die Werbung. Aber man weiß ja: Wenn man das Original kennt und sehr schätzt, dann hat es die Synchro meist sehr schwer!

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2008 20:01
#39 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten
Zitat von PeeWee
Da halte ich dann GSF aber doch für den besseren Sprecher. Brammer... find ich irgendwie ein bißchen farblos.


Sprich nur für dich... ich finde, er kann sehr charismatisch spielen, wenn ihn die Regie denn lässt, z.B. auf Jason Priestley in TRU CALLING.

Zitat von PeeWee
Da muß ich immer dreimal hinhören, um ihn zu erkennen.


Ähm... das spricht dann aber doch eher *für* Brammer, wenn er so in seinen Rollen aufgeht, dass man ihn nicht erkennt.

Zitat von PeeWee
Aber man weiß ja: Wenn man das Original kennt und sehr schätzt, dann hat es die Synchro meist sehr schwer!


Auch da sprich nur für dich... ich habe schon zahlreiche Serien vorab im O-Ton gesehen, kennen und lieben gelernt und fand die Synchros dann trotzdem in der Regel erstklassig. Es kommt drauf an, mit welcher Einstellung man an sowas geht. Wenn man möglichst einen 1:1-Abzug des Originals will, ja, da verliert dann eine Synchro logischerweise oft. Wenn eine Synchronisation versucht, eine Kopie des Originals zu sein, wird es meistens schlecht. Eine Synchronfassung ist etwas Eigenständiges, ein Transport ins Deutsche, eine künstlerische Interpretation durch den deutschen Autor, Synchronregisseur und die Sprecher. Und wenn man es auch als solches sieht, als etwas Eigenes, kann einem eine Synchronfassung durchaus sehr gut gefallen, auch wenn man das Original schon vorher kannte. Dieses ständige "ich liebe den O-Ton, die Synchro kann deshalb nur abstinken"-Geseiere geht mir jedenfalls gehörig gegen den Strich. Und ich bin da sicher nicht der Einzige.
Also, open your mind, vielleicht kannst Du dann ja doch an der deutschen Fassung Gefallen finden. Lieblos hingerotzt ist sie jedenfalls nicht.
PeeWee


Beiträge: 1.680

26.01.2008 23:04
#40 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Tja, erstmal spreche ich IMMER nur für MICH, weil ich es durchaus als vermessen ansehen würde, auch für andere sprechen zu wollen. Ist also immer nur meine persönliche Meinung.

Ob Brammer deshalb schwer für mich zu erkennen ist, weil er so sehr in seinen Rollen aufgeht oder weil er so farblos und austauschbar ist - da kann ja jeder seine eigene Meinung haben. Ich weiß, zu was ich da neige.

Bei dem Nichts-geht-über-den-O-Ton-Geseiere stimme ich dir voll und ganz zu. Vielleicht hab ich mich da aber auch etwas unklar ausgedrückt. Ich habe lediglich gesagt, daß ich manchmal Probleme habe, mich an die deutsche Fassung zu gewöhnen, wenn ich das Original kenne. Einfacher ist es umgekehrt. Und schwieriger, wenn das Original wirklich gut ist. Bin zum Beispiel mal gespannt, ob My Name is Earl ans Original heranreichen kann. Wir werden sehen. Beim Doctor kann ich allerdings bestätigen, daß es sich um eine sehr schöne Synchro handelt, gut übersetzt und gut gemacht. Auch das ja leider heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Insofern bin ich froh, daß eine gute Serie eine ihr angemessene deutsche Fassung bekommen hat und hoffe, daß sie hier in Deutschland erfolgreich wird.

E.v.G.



Beiträge: 2.263

27.01.2008 01:00
#41 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

@PeeWee: Amazon bietet die erste Staffel ab €50,- an (verfügbar ab März), immer noch viel, aber billiger als der englische Sparpreis von £40,- (ca. €60,-).

Gruß
Elisabeth

PeeWee


Beiträge: 1.680

27.01.2008 10:28
#42 RE: Bilder der deutschen Stimmen Zitat · antworten

Danke für die Information. Dann besteht ja noch Hoffnung, daß evtl. auch Staffel 2 hier kommt. Und wer weiß...

Bei sowas warte ich inzwischen allerdings immer, bis die Preise fallen. Irgendwie seh ich es nicht mehr ein, daß man Serien für teuer Geld kaufen soll, wenn es die später dann doch billiger gibt. Zu oft gemacht, muß nicht mehr sein. Und es wäre ja auch nicht so, daß die Herausgeber es einem danken, daß man früh und teuer kauft, daß sie den frühen Kunden ehren und beschenken, sondern eher so, daß ein ähnliches Produkt dann später billiger und mit tollen und neuen Extras herausgebracht wird, so daß man sich noch mehr ärgert. Nö, ich übe mich in Geduld.

Aber zurück zum Thema...

E.v.G.



Beiträge: 2.263

27.01.2008 12:38
#43 Dr. Who / Torchwood Zitat · antworten

Da auf der Seite vonn BBC Germany auch ausführliche Informationen zu "Torchwood" zu lesen sind, läßt das wohl hoffen, das auch diese nach Deutschland kommen wird. Die BBC zeigt die Folgen der 2. Staffel in zwei Versionen. Im Spätprogramm ungeschnitten, und Wiederholungen geschnitten am frühen Abend.

Gruß
Elisabeth

PeeWee


Beiträge: 1.680

27.01.2008 14:00
#44 RE: Dr. Who / Torchwood Zitat · antworten

Schön wäre das natürlich. Obwohl mich Torchwood bislang noch nicht wirklich überzeugt hat. Keine schlechte Serie, aber da sie sich zwangläufig den Verleich mit dem Doctor gefallen lassen muß, hat sie da leider keine Chance. Auch wenn "Spike" sich in Staffel 2 ein Stelldichein gibt.

Und nochmal kurz zu dem obigen Thema von wegen Unbedingt Original und dann keine Synchro und so. Das gleiche Problem hatte ich kürzlich umgekehrt mit Boston Legal. Da hatte ich fast 3 Staffeln auf deutsch gesehen, fand es großartig... aber ich hab ein bißchen gebraucht, um dann auf englisch reinzukommen. Zum Beispiel WEIL ich sehr mit der Stimme von Benjamin Völz vertraut bin, sie sehr schätze und mag - und ich im Vergleich den deutschen Alan Shore spontan weit sympathischer finde als den englischen. Oder kurz gesagt: Wenn ich eine Sprachfassung gut kenne und liebgewonnen habe, dann hat es die andere Fassung oft verdammt schwer und muß sich richtig anstrengen. Punkt. (?)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 36.440

27.01.2008 14:16
#45 RE: Dr. Who / Torchwood Zitat · antworten
Ich habe mich nicht nur inzwischen daran gewöhnt, dass OV und Synchro unterschiedlich sind, ich erwarte es sogar, d.h. eine Synchronisation muss für mich etwas andere Kriterien erfüllen, um gut zu sein. Fehmi greift hier immer wieder zu seinem Brezel-Vergleich, nach dem man Brezeln, um zu bewerten, ob sie gut seien, natürlich mit anderen Brezeln vergleicht. Und ebenso gilt das - in erste Linie - auch für das 'Genre' Synchronisation.

Bei BOSTON LEGAL habe ich es jetzt genauso gemacht wie du und mich nach drei deutschen Staffeln an die vierte im Original herangetraut. Allerdings lief die Umstellung für mich erstaunlich leicht, auch bei Alan Shore, obwohl der im Original ja angeblich so völlig anders rüberkomme, wie es schon seit der deutschen Erstausstrahlung heißt...

Gruß,
Tobias

Robin for Kirk!

"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz