Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 27.120 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 14
Dylan



Beiträge: 9.538

16.04.2008 14:22
The West Wing (USA, 1999-2006) Zitat · antworten

The West Wing



Schauspieler Rolle Synchronsprecher

Allison Janney Claudia Jean Cregg Karin Buchholz
Martin Sheen Josiah Bartlet Reinhard Kuhnert
John Spencer Leo McGarry Hans-Werner Bussinger (Staffel 1-3)
Uli Krohm (Staffel 4-7)
Bradley Whitford Josh Lyman Hans-Jürgen Dittberner (Staffel 1-5)
Michael Pan (Staffel 6-7)
Janel Moloney Donna Moss Sabine Mazay
Richard Schiff Toby Ziegler Marco Kröger
Dulé Hill Charlie Young Rainer Fritzsche
NiCole Robinson Margaret Hooper Esther Barth
Melissa Fitzgerald Carol Fitzpatrick Mélanie Fouché
Rob Lowe Sam Seaborn Matthias Deutelmoser
Joshua Malina Will Bailey Klaus-Peter Grap
Stockard Channing Abbey Bartlet Daniela Strietzel
Kim Webster Ginger ?
Timothy Davis-Reed Mark O'Donnell Malte Kühn
Kris Murphy Katie Witt ?
William Duffy Larry Sven Gerhardt
Peter James Smith Ed ?
Mary McCormack Kate Harper Eva Michaelis
Renée Estevez Nancy ?
Devika Parikh Bonnie ?
Charles Noland Steve ?
Jimmy Smits Matthew Santos Charles Rettinghaus
Kristin Chenoweth Annabeth Schott Anna Carlsson
Lily Tomlin Deborah Fiderer Helga Sasse
Mindy Seeger Chris ?
Kathryn Joosten Dolores Landingham Gisela Fritsch
Alan Alda Arnold Vinick Eberhard Haar
Timothy Busfield Danny Concannon Viktor Neumann
Ivan Allen Roger Salier ?
Elisabeth Moss Zoey Bartlet Luisa Wietzorek
Mary-Louise Parker Amy Gardner Maria Koschny
Moira Kelly Mandy Hampton Ghadah Al-Akel
Karis Campbell Ronna ?
Anna Deavere Smith Nancy McNally Almut Zydra
John Amos Percy Fitzwallace Helmut Gauß
Gary Cole Bob Russell Ingo Albrecht
Randy Brooks Arthur Leeds ?
Ron Silver Bruno Gianelli Bodo Wolf
Tim Matheson John Hoynes Bernd Vollbrecht
Teri Polo Helen Santos Marion Elskis
Marlee Matlin Joey Lucas Christin Marquitan
------------------------------------------------------------------
Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron
Buch: Michael Erdmann, Maddalena Kerrh
Regie: Matthias Müntefering




Nachdem heute offiziell bestätigt wurde, dass The West Wing bald im deutschen Fernsehen auf Fox laufen wird
http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=26678
wollte ich mal fragen, ob schon jemand was über die Synchro weiß ?


PeeWee


Beiträge: 1.650

16.04.2008 15:53
#2 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Was? Tatsächlich? Wahnsinn! Hätte nicht gedacht, daß wir das noch zu sehen bekommen. Ist ne großartige Serie. Hoffentlich haben die gute Dialogbuchautoren, denn der Humor ist hier unglaublich wichtig.

Was die Wunschbesetzung angeht... ich weiß nicht, is ja immer schwieriger, wenn man die Originalstimmen zu sehr im Ohr hat (und ich schaue gerade wieder die 1. Staffel).

Für Allison Janney hab ich letztens bei Two and a half Man Liane Rudolph gehört und auch das wäre keine schlechte Wahl.

Wenn man den Vergleich mit der Originalstimme macht, war Kai Wiesinger in Austin Powers 2 gar nicht so weit weg. Aber den dürfte man für sowas wohl nicht bekommen, oder?

Was aber Schiff, Spencer und Whitford angeht... ich weiß nicht. Ich glaube auf Whitford würde ich eher Benji Völz besetzen, weil der in Sachen Charme und Humor dem Original recht nahe kommt. Schenk erscheint mir da ein wenig zu alt, auch wenn ihn das ein bißchen von seinem Bad-Boy-Image wegrücken könnte. (Andererseits wird Josh in den letzten Staffeln ein bißchen zum Arsch und das würde das für den kundigen Zuschauer ja ein wenig vorwegnehmen. Typecasting, wie bei Lost.)

Evers find ich für Spencer ein wenig zu schroff. Der ist im Original ein wenig weicher und eleganter, da is mir Evers zu knarrig. Bei L.A. Law fand ich ihn auch gut, aber für West Wing hätte ich doch lieber jemand anders. Leider hab ich da auch im Moment keine Lösung anzubieten, die mich zufriedenstellen würde. Hmmm.

Gescher auf Schiff könnte etwas zu alt klingen. Ich find ihn gut, weiß aber nicht, ob das paßt. Auch wenn er im Moment arg überbesetzt ist, würd ich hier einem weich sprechenden Bodo Wolf wahrscheinlich den Vorzug geben. Eberhard Prüter wäre, wenn er mit sanfter Stimme spricht, auch eine Möglichkeit.

Jayden



Beiträge: 5.818

16.04.2008 19:08
#3 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Danke für diese grandiose Nachricht! Endlich gibt es The West Wing auch auf Deutsch . Eine DVD-Veröffentlichung wird da sicher nicht lange auf sich warten lassen, schließlich müssen die Synchrokosten wieder reinkommen. Meine persönlichen Synchronwünsche (umfassen natürlich auch Gastauftritte):
- Christian Brückner für Martin Sheen
- Thomas Wolff für Alan Alda
- Lothar Hinze für Terry O'Quinn (ich weiß, unwahrscheinlich )
- Sabine Arnhold für Lisa Edelstein
- Hartmut Neugebauer für John Goodman
- Ernst Meincke für James Brolin
- Philipp Moog für Christian Slater
- Thomas Fritsch für Edward J. Olmos
- Hans-Werner Bussinger für John de Lancie
Haltet ihr es eigentlich für vorteilthaft, dass die Serie bereits beendet ist? Ich sehe das zweischneidig: positiv sehe ich, dass alle Folgen berücksichtigt werden können, so dass eine einheitliche Stimmbesetzung und serienumfassende Kontinuität der Übersetzung möglich ist. Negativ könnte es sein, wenn man die Serie im Hauruckverfahren durchsynchronisieren will, um sie möglichst schnell fertig zu haben... ich erinnere mich hierbei mit Grauen an die Sat1-Zeiten von Star Trek: The Next Generation, wo mir eine langsamere, aber dafür sorgfältigere Bearbeitung lieber gewesen wäre (und wir hätten dann wohl auch Rolf Schult für Patrick Stewart behalten können).


"Gehirntumor. Sie wird sterben. Langweilig."

woodstock



Beiträge: 273

16.04.2008 19:23
#4 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

rob lowe ist mit benjamin völz in 'brothers & sisters' kongenial besetzt, ich hoffe das man den auch da nimmt.
bei martin sheen gab es in den letzten jahren ja viele verschiedene sprecher, ich halte brückner da nicht für so zwingend und glaube auch nicht, dass man ihn für ne serienhauptrolle bekommt.

weiß jemand schon, welche firma und buch/regie zu gange sein werden?



gruß,

woodstock

Laureus


Beiträge: 1.846

16.04.2008 20:59
#5 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten
Also ob jetzt eine Deutsche Fassung kommt, war noch nirgends zu lesen.

Bin noch etwas misstrauisch ob wirklich so viel Arbeit aufgewandt wird für eine Eindeutschung der Serie. Weiters müssen 154 Folgen (7 Staffel) bearbeitet werden. Welches Synchronstudio schafft es auf Anhieb so eine Serie zu bearbeiten. Ich bin echt gespannt, ob da wirklich eine dt.Fassung kommt (bin in diesem Fall leider Pessimist - ist man gar nicht gewohnt von mir ).

Sonst glaube ich eher, dass staffelweise synchronisiert wird. Denn alles auf einmal wäre sicher nicht unter großem "Zeitdruck" möglich (Übersetzung/Casting etc. - muss ja alles geplant werden) Wie schon erwähnt, glaube ich auch, dass man bei den großen Namen auf "bekannte Stimmen" eher nicht auf Kontinuität setzen wird (Sheen/Brückner).

Also jetzt heißt es mal abwarten. Vielleicht gibt es schon einen Insider, der uns was sagen kann.
scoob


Beiträge: 646

16.04.2008 21:10
#6 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Der FOX Channel wird "The West Wing" natürlich in einer deutschen Synchronfassung ausstrahlen. Die Serie wurde auch bestimmt schon vor längerer Zeit vollständig synchronisiert - wahrscheinlich von der Tele München Gruppe als Auftraggeber.


Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2008 22:26
#7 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Dass sie bereits vollständig synchronisiert vorliegt, wage ich zu bezweifeln. Genauso wie, dass man staffelweise synchronisiert (außer, FOX wartet erst einmal die jeweiligen Quoten ab und entscheidet dann, ob man weitermacht), denn sonst wäre man bei normaler Planung ja um die 7 Jahre beschäftigt. Sollte also tatsächlich schon der Auftrag für eine komplette Synchronisation erteilt werden, dann wohl eher relativ durchgängig. Sowas gab es ja schon häufiger, meistens dann mit zwei oder mehr Dialogbuchautoren.
Fakt ist jedenfalls: Die Chancen, THE WEST WING in Deutschland mit Erfolg zu starten, sind im aktuellen US-Präsidentschaftswahlkampfsjahr, der wegen dem Duell Obama/Clinton spannender und von der breiten Masse bewusster wahrgenommen wird, besser denn je zuvor.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2008 22:52
#8 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten
Auch Ed O'Neill war in vier Folgen der Serie, wiederkehrend als Gouverneur (6. Staffel), zu sehen. Wäre zu genial, hier nochmal Rüdiger Bahr zu hören. Muss einfach drin sein...

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Hier spricht die Polizei!"
Kurt Goldstein für Steve Forrest in 'Die knallharten Fünf', Episode: "Um Zepter und Krone"

Jayden



Beiträge: 5.818

16.04.2008 23:39
#9 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten
Ich denke auch, dass man staffelweise vorgehen wird. Und hoffentlich ist Fox gewillt, ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und Brücker mit an Bord zu holen. Aber Fox scheut ja selten Kosten für eine qualitativ hochwertige Synchro *\Ironie*. Aber: abwarten und Earl Grey trinken, bei Ein Colt für alle Fälle hat's ja erstaunlicherweise auch geklappt. Also, Fox: bitte so weitermachen!

Weiß jemand, ob sich auch ein Free-TV-Sender an die Materie wagen wird? Es hieß doch mal, dass die ARD (oder das ZDF?) die Serie als zu anspruchsvoll für das dt. Publikum eingestuft hat.

Noch eine letzte Anmerkung zu Brückner: ich denke, dass nicht nur das Geld das entscheidende Kriterium ist, sondern auch die Zeit, die für die Synchro vorgesehen ist. An einer "normalen" Synchro, die sich dann aber auch ca. über 2 Jahre erstrecken dürfte, wird er meines Erachtens eher teilnehmen, als an einer "intensiven" Synchro, die in wenigen Monaten durchgezogen werden soll. Brückner ist IMO ein zu beschäftigter (und gefragter) Mann, als dass er sich über Monate am Stück nur mit einer einzigen Sache beschäftigen würde.

"Gehirntumor. Sie wird sterben. Langweilig."

Der Schwamm


Beiträge: 46

17.04.2008 01:10
#10 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Tja einiges daran stimmt manches auch nicht:

Karin Buchholz
H.W. Bussinger

stimmen zum Beispiel.

Alle anderen wären zwar in der Kontinuität nicht falsch, jedoch nun schon etwas zu alt, denn die ersten Folgen wurden 99 produziert.
Und leider ist Brückner auch aus anderen Gründen nicht möglich gewesen, da ist aber guter Ersatz gefunden worden.

Wir freuen uns über das beginnende Interesse, und halten euch auf dem Laufenden...

der Schwamm

woodstock



Beiträge: 273

17.04.2008 01:16
#11 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten


@schwamm: weißt du auch, bei welcher firma die serie synchronisiert wird und wer buch/regie macht?



gruß,

woodstock

Jayden



Beiträge: 5.818

17.04.2008 05:51
#12 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Zitat von Der Schwamm
Wir freuen uns über das beginnende Interesse, und halten euch auf dem Laufenden...
der Schwamm

Danke für's Mitlesen und informieren Wird denn die gesamte Serie synchronisiert oder zunächst nur ein Teil, um das Zuschauerinteresse zu testen? Und natürlich: wer wird's denn für Martin Sheen? Mein Zweitwunsch nach Brückner wäre Joachim Kerzel (okay, vermutlich ebenson unwahrscheinlich wie Brückner), ansonsten würde ich noch auf Frank-Otto Schenk oder Wolfgang Condrus tippen. Am realistischsten ist für mich hierbei Frank-Otto Schenk. @ Schwamm: liege ich richtig?


"Gehirntumor. Sie wird sterben. Langweilig."

Der Schwamm


Beiträge: 46

17.04.2008 09:34
#13 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Der Schwamm weiss, dass es in Berlin gemacht wird und auch wo, möchte aber aus strategischen Gründen dazu nicht mehr sagen. Es wird dazu demnächst sicher eine Meldung in den bekannten Organen geben.

Und zu Sheen, kann ich nur sagen es ist keiner von den Genannten.

Dazu aber auch demnächst genaueres.

Tut mir leid wenns etwas schwammig ist.....

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.090

17.04.2008 13:45
#14 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Erich Räuker darf doch nicht fehlen... oder Bodo Wolf?

Beides Kandidaten für Martin Sheen

Jayden



Beiträge: 5.818

17.04.2008 16:14
#15 RE: The West Wing (USA, 1999-2006) [Spekulation] Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric
Erich Räuker darf doch nicht fehlen... oder Bodo Wolf?
Beides Kandidaten für Martin Sheen

Richtig, die "Synchron-Allzweck-Waffen" habe ich ganz vergessen. Bin mal gespannt, auf wen es hinausläuft. Auch wenn ich Bodo Wolf gerne höre, habe ich mich an ihm z.Z. als Serien-Sprecher in Hauptrollen ein wenig "satt gehört": Rene Auberjonois, Tony Shalhoub, Tom Skerritt, James Caan, William Sanderson, Bryan Cranston, usw. Gibt es eigentlich noch einen deutschen Sprecher, der auf so vielen Hauptdarstellern in Serien zu hören war?


"Gehirntumor. Sie wird sterben. Langweilig."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz