Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 16.108 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 23:30
#16 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric

Aber auch dort heißt es ausdrücklich: "3D motion capture feature"



Na, wenn dem so ist, wäre ich erstmal ganz vorsichtig mit dem Schreien nach Stammstimmen, denn dann geht es in erster Linie darum, die Figuren der Comics zu treffen, wo ein Andreas Fröhlich als Haddock zum Beispiel total daneben wäre.
Ein Dietmar Wunder als Roter Rackham wäre schon vorstellbarer, ebenso wie Nicolas Artajo als Tim, hängt von der Optik ab.

Was ist mit Schultze und Schulze, bevorzugt ihr da eine Stimme, die exakt gleich beide Rollen spricht, eine Stimme, die chargierend beide Rollen spricht, oder, wie im Original, zwei Stimmen, also eben eine je Schauspieler?
Denn ein großer Teil des Komikpotentials der beiden Figuren kam ja bei Verfilmungen (egal ob nun in der Zeichentrickserie oder den Zeichentrickfilmen) daher, dass die beiden nicht nur nahezu identisch aussehen (den Schwung des Barts einmal ausgenommen, wie Tintinologen natürlich wissen ), sondern auch gleich klangen.
Bei der Hörspielserie hingegen hatte man ja auch zwei verschiedene Sprecher genommen (wohl zur besseren Unterscheidbarkeit, dass es überhaupt zwei verschiedene Rollen sind, wenn diese im Dialog waren).
Ich persönlich würde es ja bevorzugen, wenn man à la Henry Kielmann bei der Zeichentrickserie einen einzigen Sprecher nimmt, der aber beide Rollen mit unterschiedlich verstellter/chargierter Stimme spricht.
Meinetwegen darf derjenige auch gern Dennis Schmidt-Foß oder Olaf Reichmann heissen.

ftde



Beiträge: 766

27.01.2009 23:32
#17 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Eric Stoltz als Dr. Krospell hat er vermutlich aus der IMDb, dort ist er allerdings ausdrücklich als Gerücht eingestuft.

Wie es der Zufall will, läuft die Zeichentrick-Fassung von "Das Geheimnis der 'Einhorn'" am Sonntag, den 8. Februar um 12:00 auf SuperRTL. Diese Woche gibt es zunächst mal "Tim in Tibet" und "Tim in Amerika".

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 00:00
#18 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von ftde

Wie es der Zufall will, läuft die Zeichentrick-Fassung von "Das Geheimnis der \\'Einhorn\\'" am Sonntag, den 8. Februar um 12:00 auf SuperRTL. Diese Woche gibt es zunächst mal "Tim in Tibet" und "Tim in Amerika".



Zeigt SuperRTL dann wenigstens in Folge auch den SCHATZ? Denn die Ausstrahlungsreihenfolge scheint bei SuperRTL ja, was die Chronologie angeht, mindestens genauso wirr zu sein, wie beim ZDF/KiKa oder Kinowelt-TV (im Pay-TV).
Und leider hat sich ja auch der DVD-Publisher an die wirre Reihenfolge des ZDF/KiKa beim pressen der DVDs gerichtet, welche übrigens auf einen Fehler von Premiere begründet liegen soll, da das ZDF und Premiere die Serie Anfang der 90er gemeinsam lizenzierten. Die Synchro entstand allerdings im Auftrag des ZDF, EA war jedoch bei Premiere. Und da die diese wahllos festgelegte Reihenfolge, die vollkommen auf die inhaltliche Chronologie schiss, festlegten, folgte das ZDF/KiKa denen seit damals blind. Quelle: Ein Telefonat mit Heike Lagé vom ZDF, die die Serie damals betreute.

ftde



Beiträge: 766

28.01.2009 00:03
#19 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Roger Thornhill
Zeigt SuperRTL dann wenigstens in Folge auch den SCHATZ?

Nein, ab dem 15. Februar zeigt Super RTL auf dem Sendeplatz "Lucky Luke".

EDIT: Halt - Für "Das Geheinis der 'Einhorn'" sind brutto allerdings 85 Minuten eingeplant, das kann nicht nur die eine Episode sein.

Nettolängen der Episoden laut OFDb
# "Das Geheimnis der Einhorn" (39:10 Min.)
# "Der Schatz "Rackhams" des Roten" (22:20 Min.)

Macht zusammen 61:30 Min, 85 mit Werbung klingt da realistisch.

EDIT 2: Gerade fällt mir auf dass in der gedruckten TV Today/TV Spielfilm noch keine Rede von dieser Ausstrahlung ist, sondern dort Lucky Luke schon für den achten Februar vorgesehen ist. In der Online-Version ist das Programm hingegen wie von mir beschrieben, ebenso auf TVinfo.de, tvtv.de, etc. pp. - so dass ich keinen Zweifel daran habe, dass es so stimmt. Ist die Programmänderung tatsächlich nur Zufall? Wenn nicht, müssen die schon sehr gut informiert gewesen sein...

Oh, und Grammaton Cleric: Deine Tabelle im Eingangsbeitrag zieht diese Seite ganz schön in die Breite, wenn man sie nicht in einem großen Fenster auf einem großen Bildschirm betrachtet

Porgy



Beiträge: 1.036

28.01.2009 14:31
#20 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Hey Samedi, der "Cast" muss schon so aussehen, wir wollen doch bei den deutschen Namen bleiben!!!:

DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI: Das Geheimnis der "Einhorn"



Jamie Bell.......................................Tim....................................Nicolas Artajo
Andy Serkis......................................Kapitän Haddock........................Andreas Fröhlich / Jörg Hengstler
Simon Pegg.......................................Schultze ..............................Dennis Schmidt-Foß
Nick Frost.......................................Schulze........................... ....Olaf Reichmann
Toby Jones.......................................Professor Bienlein.....................Michael Habeck !!!
Daniel Craig.....................................Rackham der Rote.......................Dietmar Wunder
Gad Elmaleh......................................Omar Ben Salaad........................Jaron Löwenberg


Gruß
Porgy

Wusstet ihr eigentlich, dass 2006 noch Tom Hanks für die Rolle des Haddock im Gespräch war!

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 14:37
#21 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Porgy

Toby Jones.......................................Professor Bienlein.....................Lutz Schnell ???



Lutz Schnell, der in der Zeichentrickserie und der Hörspielserie Tim gesprochen hat, als Professor Bienlein zu besetzen... das wäre ja mal sowas von doof.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.134

28.01.2009 15:59
#22 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Soweit ich das noch in Erinnerung habe, taucht "Dr. Krospell" weder in "Das Geheimnis der Einhorn" noch in "Der Schatz Rackhams des Roten" auf. Nur in "Flug 714 nach Sydney" hat der gute Doktor eine Rolle.

Zitat von Roger Thornhill

Na, wenn dem so ist, wäre ich erstmal ganz vorsichtig mit dem Schreien nach Stammstimmen, denn dann geht es in erster Linie darum, die Figuren der Comics zu treffen, wo ein Andreas Fröhlich als Haddock zum Beispiel total daneben wäre.
Ein Dietmar Wunder als Roter Rackham wäre schon vorstellbarer, ebenso wie Nicolas Artajo als Tim, hängt von der Optik ab.



Genauso siehts aus.

Wunder als Kontinuitätsbesetzung und als "James Bond spricht den Roten Rackham" Witz, wäre sehr gut vorstellbar.

Bei sämtlichen anderen Rollen sollte einfach darauf geachtet werden, dass sie zu den Figuren und eben nicht zwangsläufig zu den dahinterstehenden Schauspielern - die optisch nicht in Erscheinung treten werden - passen.

Ob die Schul(t)zes mit einem chargierenden oder von zwei ähnlich klingenden Sprechern besetzt werden sollten, ist mir egal. Wenn die - zugegeben - sehr knorrige Räuker/Spitzer Besetzung zu alt klingen würde, könnte ich mir auch sehr gut die Gebrüder Schmidt-Foss vorstellen. Oder eben Tom Vogt und TNW, wobei deren Ähnlichkeit für mein Ohr ja markant vorhanden ist, für andere aber völlig abwegig erscheint.

Edit: Könnte ein Mod die beiden Tim und Struppi Threads zusammenfügen? Wär super

Samedi



Beiträge: 16.697

28.01.2009 16:29
#23 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric
Ich denke, dass unser Daniel Craig Fanboy hierher einen Teil seiner Infos hat:

Klick

Aber auch dort heißt es ausdrücklich: "3D motion capture feature"



Also Christian Bale Fanboy , du kennst ja meine Quellen. Im Übrigen hab ich auch nie behauptet, dass es kein "3D motion capture feature" ist.

Und weil ich halt kein so großer "Tim und Struppi"-Experte bin wie du, hab ich es bei den Originaltiteln und Rollennamen belassen.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.134

28.01.2009 16:41
#24 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Jaja, der gute Balemann (lege Wert auf die deutsche Ausprache)

Ich glaube, dass Verfahren heißt sogar "Performance Capturing".

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 18:18
#25 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Als Ergänzung hier noch das Cover zu "Der Schatz Rackhams des Roten", welcher ja zwangsläufig innerhalb des Films mitverfilmt werden muss:


Interessant, dass Du hier Omar Ben Salaad als Rolle aufführst, denn der spielt ja eigentlich nur in "Die Krabbe mit den goldenen Scheren" mit. Allerdings könnte ich mir gut vorstellen, da ja keine separate Adaption des Albums geplant ist, dass es irgendwie eine Rückblende gibt, die in ein paar Minuten die Handlung der KRABBE zusammenfasst, weil Tim dort Haddock schließlich kennenlernte. Und da Bienlein schließlich im SCHATZ eingeführt wurde, hat man so das Stammpersonal in der ersten Verfilmung gleich beisammen eingeführt.
Frage: Gibt es schon konkretere Infos, welche Alben man als zweite und dritte Verfilmung plant? Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass "Der Blaue Lotos" / "Tim in Tibet", quasi als Chang-Storyline, verfilmt werden solle. Da LOTOS sehr politisch und TIBET sehr ruhig und tiefgründig-esoterisch daherkommt, wäre ich für eine Verfilmung der Alben allerdings nur als Abschluss der Trilogie, da man sonst danach wohl einen Einbruch der Zuschauerzahlen hätte.
Als zweite Verfilmung würde ich mir, weil sie eigentlich auch mit am besten als Verfilmung taugt (darum gab es davon ja schließlich schon einen abendfüllenden Zeichentrickfilm sowie natürlich die Doppelfolgen bei der 90er Zeichentrickserie), eine Umsetzung des Zweiteilers "Die sieben Kristallkugeln" / "Der Sonnentempel" (in dem Fall dann ja von Peter Jackson) wünschen.
Aber vermutlich will Jackson dann doch lieber bei einer TIBET-Umsetzung Regie führen und lässt den Yeti New York verwüsten.

Hanks als Haddock: Ja, das hätte *deutlich* besser gepasst als Andy Sirkis! Und mit Elsholtz oder Tennstedt als Haddock wäre das in der Synchro sicher auch genial gewesen.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.134

28.01.2009 20:26
#26 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

"Die Sieben Kristallkugeln" und "Der Sonnentempel" sollen auch in diesem Verfahren verfilmt werden, meine ich mich erinnern zu können.

Wenn man über die Besetzungsgerüchte geht, und Dr. Krospell erwähnt wird, müsste in einem dritten Film zumindest "Flug 714 nach Sydney" eine gewisse Rolle spielen.

Ich denke auch, dass es gut möglich ist die Krabbe-Geschichte in einen kleinen Part im ersten Film zu packen.

Ich habe in den ersten Post noch qualitative Bilder der hier betreffenden Alben eingestellt. Auf diesen Trichter hätte ich auch selbst kommen können

Edigrieg



Beiträge: 3.039

29.01.2009 04:59
#27 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Definitiv steht fest, dass die Rackham-Story unter Spielberg, Kristallkugel-Sonnentempel unter Peter Jackson und ein dritter Teil von beiden geleitet erscheinen soll. Zum letzten Teil gibt es noch keine stichhaltigen Infos. Ich bin allerdings am zweifeln, ob man hier die Mondflug-Story nehmen würde. 1. ist sie aus heutiger Sicht etwas veraltet und 2. hat sie IMHO für ein finanzielles Projekt dieser Größenordnung zu wenig Action. Flug 714 nach Sydney wäre da eine potentiell ergiebigere Geschichte, die man evtl. auch alleine auf Spielfilmlänge zerren könnte.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.134

29.01.2009 18:49
#28 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Wir können froh sein, wenn wir keinen Bill Kaulitz in der Hauptrolle zu hören bekommen

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2009 19:14
#29 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric
Wir können froh sein, wenn wir keinen Bill Kaulitz in der Hauptrolle zu hören bekommen



Bitte, male nicht den Teufel an die Wand - nicht, dass hier noch irgendein Supervisor, oder so, mitliest und auf böse Promi-Gedankenspiele kommt. Das wäre nämlich total daneben.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.134

29.01.2009 19:58
#30 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Oh ja, das kannst du laut sagen.

Aber da bei Animationsfilmen gerne ein Promi-Synchro-Werbe-Bonus verwendet wird, wollte ich schonmal auf das im Moment schlimmste denkbare Szenario hinweisen. Wer weiß, wer 2010 zum Synchrozeitpunkt gerade "in" ist. Vielleicht nimmt der kommende Sprecher gerade auch an DSDS teil. Wer weiß das schon

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz