Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 7.608 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Lord Peter



Beiträge: 4.966

08.08.2016 20:04
#31 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Danke sehr! Hab die Gelegenheit gleich mal genutzt und der Liste ein angenehmeres Layout verpaßt.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

08.08.2016 20:37
#32 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Ich wollte mir die zwei letzten Filme eh mal wieder anschauen. Wird die Tage sicherlich werden. Vielleicht kommen dann noch ein paar Ergänzungen, die über die "offiziellen" Synchronkartei-Angaben hinausgehen.

Aus der Erinnerung weiß ich zumindest noch sicher:
Jayne Meadows in "Das Lied vom dünnen Mann" hatte Ute Brankatsch.

kinofilmfan


Beiträge: 2.597

09.08.2016 16:04
#33 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Wie schon in diesem Thread erwähnt, "Der dünne Mann": Ursynchro? wurde der 2. Teil unter dem Titel "...Und so was nennt sich Detektiv" in Synchronfassung ab Anfang 1938 in Deutschland gezeigt. Vielleicht kann man ja beide Threads miteinander verbinden...

lupoprezzo


Beiträge: 2.840

09.08.2016 16:21
#34 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Der erste Film wurde übrigens 1968 für die Kinoauswertung des Alpha Filmverleihs synchronisiert (allerdings gut möglich, dass das ZDF da auch schon mit im Boot war).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

09.08.2016 16:43
#35 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Zweitausendeins schreibt ganz eindeutig, dass die Kinoauswertung OmU erfolgte. Das klingt auch völlig logisch, wenn man sich die drei Synchros anhört, die ganz offensichtlich in einem Ritt erstellt wurden. Und es klingt nicht nur logisch, es klingt auch so - es handelt sich eindeutig um eine Magnetton-Kopie, die erhalten ist. Theoretisch möglich, dass von den Kinokopien auch welche auf Magnetton gezogen wurden (wenn auch eher unüblich bei einem kleinen Verleih zu dieser Zeit), aber dass es sich hier um eine Fernsehsynchronisation handelt, ist doch weitaus glaubhafter.

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.840

09.08.2016 17:15
#36 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #35
Zweitausendeins schreibt ganz eindeutig, dass die Kinoauswertung OmU erfolgte.


Ah, komischerweise wird das in meinem alten "Lexikon des intl. Films" (auf dem die Zweitausendeins-Ausgabe aufbaut) nicht erwähnt.

Ich war davon ausgegangen, dass der Film synchronisiert lief, weil es zwei FSK-Freigaben gab: 30.10.1968 und 27.11.1968. Normalerweise spricht sowas dafür, dass erst die OF, dann die Synchro freigegeben wurde. Kann aber auch andere Gründe dafür gegeben haben, z.B. das der Verleih gewechselt hat. Und wie schon gesagt, ich hätte sowieso damit gerechnet, dass das ZDF Co-Auftraggeber der Synchro war, das war damals nicht so unüblich.

Lord Peter



Beiträge: 4.966

09.08.2016 17:47
#37 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Was hat es eigentlich mit den beiden Fehlstellen im deutschen Ton der DVD von "Nach dem dünnen Mann" auf sich? Die Szene in der Charles'schen Wohnung ist in der TV-Fassung komplett mit den ursprünglichen Sprechern enthalten, die Szene in Dancers Club zumindest wesentlich länger, lediglich das kurze Gespräch zwischen Dancer und Polly (1-2 Sätze) fehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß diese beiden Szenen mal geschnitten wurden und Warner dann diese gekürzte Fassung erwischt hat. Aber wozu hat man sie dann entfernt?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

13.08.2016 19:04
#38 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Hier noch Ergänzungen zu den letzten beiden Filmen. Ich hoffe, ich hab keine Rolle von Klaus Tilsner übersehen :D

"Der dünne Mann kehrt heim" ("The Thin Man Goes Home", 1944)

Willoughby                        (Morris Ankrum)                    Klaus Münster
Miss Peavy (Nora Cecil) Hannelore Minkus
Reporter (Oliver Blake) Karl-Heinz Oppel
Bill Burns (Wally Cassell) Rainer Doering
Clancy (Joseph Crehan) Heinz Fabian
Officer (Tom Dillon) Karl-Heinz Oppel
Studs Lonnegan (Tom Dugan) Krikor Melikyan
Mickey Finnegan (Edward Gargan) Herbert-Günther Schmidtke
Barkeeper in Billardkneipe (Sol Gorss) Klaus Tilsner
R.T. Tatum (Charles Halton) Manfred Rahn
Schaffner (Harry Hayden) Karl-Heinz Oppel
Polizist (Bill Hunter (II)) Klaus Tilsner
Zugpassagier (Frank Jaquet) Detlev Witte
Matrose im Zug (Bert May) Roger Faika
Baggage Attendant (Robert Emmett O'Connor) Walter Jacob
Zugpassagier (William H. O'Brien) Klaus Tilsner
Billardspieler (Garry Owen) Detlev Witte
Fahrkartenverkäufer (?) Walter Jacob

"Das Lied vom dünnen Mann" ("Song of the Thin Man", 1947)
Helen Amboy                       (Marie Windsor)                    Gabriele Schramm
Inspector (Morris Ankrum) Walter Jacob
Officer Nagle (Al Bridge) Klaus Bergatt
Officer Michael Callahan (James Burke) Paul Berndt
Bootsbesitzer (Harry Burns) Manfred Petersen
Officer Davis (Tom Dugan) Alexander Herzog
Officer Reardon (James Flavin) Franz Viehmann
Baggage Man (Earle Hodgins) Detlev Witte
Fotograf (Donald Kerr) Klaus Tilsner
Gauner (Lyle Latell) Wolfgang Plumhoff
Gefängniswärter (Mitchell Lewis) Rogar Faika
Taxifahrer (Matt McHugh) Klaus Tilsner
Kellner (George Nardelli) Walter Jacob
Officer Kramer (Howard Negley) Klaus Tilsner
Stage Manager (John Sheehan) Georg Tryphon
Alber, Oberkellner (George Sorel) Karl-Heinz Grewe
Sergeant als Kellner (Charles Sullivan) Detlev Witte
John, Butler (Henry Sylvester) Karl-Heinz Oppel
Croupier (?) Roger Faika
Spieler im Casino (?) Klaus Tilsner
Fahrstuhlführer (?) Gunnar Helm
Alter Passagier (?) Detlev Witte
Amboy's Handlanger (?) Uwe Jellinek
Zeitungsvorleser (?) Roger Faika

Slartibartfast



Beiträge: 6.708

27.12.2016 16:37
#39 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Im Wer-Ist-Das-Thread wurde vermutet, dass Lois aus dem dritten Film Lis Verhoeven ist.
Damit wäre sie die gleiche Stimme wie Dorothy Wynant im Film 1. Ich denke, das dürfte hinkommen...
Ein weiteres Indiz wäre auch, dass die ersten drei Filme offenbar en bloc bearbeitet wurden, weshalb sie in Nebenrollen die selben Sprecher aufweisen (z.B. Claus Wilcke, Helga Trümper). Dann scheint es logisch, dass auch Verhoeven mehr als nur einmal besetzt wurde.

Lord Peter



Beiträge: 4.966

30.12.2016 13:51
#40 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Stimmt, ist dieselbe Stimme. Hab's ergänzt!

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.661

30.12.2016 16:00
#41 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Dann vermute ich mal, dass es auch im ersten Film nicht Lis Verhoeven ist. Aber klingt schon sehr ähnlich...

Slartibartfast



Beiträge: 6.708

30.12.2016 21:02
#42 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Und wie kommst du zu dieser Vermutung?

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.661

31.12.2016 14:11
#43 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Weil ihr euch doch einig seid, dass es dieselbe Stimme ist wie im dritten Film und da glaub ich ja eben nicht an Lis Verhoeven (auch wenn eine große Ähnlichkeit da ist).

Slartibartfast



Beiträge: 6.708

31.12.2016 18:12
#44 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Aber die Stimme im ersten wurde UNABHÄNGIG als Verhoeven erkannt und zwar schon vor langem.

Lord Peter



Beiträge: 4.966

31.12.2016 18:37
#45 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Bin leider jetzt im Urlaub und habe die Filme nicht greifbar, und da die WLAN-Verbindung hier sehr zittrig ist, kann ich auch keine Samples abhören. Nur soviel:

Meine Referenz für Lis Verhoeven ist grundsätzlich Madeleine Carroll in den "39 Stufen". Die meine ich bei Dorothy Wynant eindeutig wiedererkannt zu haben. Bei Lois McFay war ich jetzt - mangels DVDs - auf die Erinnerung angewiesen, aber ich meine, daß es dieselbe Stimme ist. Wenn ich wieder im Lande bin, höre ich aber nochmal nach, und bis dahin setze ich bei Lois mal ein Fragezeichen dahinter.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz