Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 7.598 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

01.01.2017 17:53
#46 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Alles klar, Peter!

Die "andere" Stimme kennst du ja auch. Das ist die Münchnerin, die uns schon häufiger etwas an Marianne Prenzel erinnert hat. Insbesondere in höheren Tonlagen finde ich unterscheidet sie sich da von Lis Verhoeven, bei der ich keine Ähnlichkeit mit Prenzel feststellen kann.

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

01.01.2017 19:54
#47 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Ich möchte nochmal meine Vermutung wiederholen, dass es zweimal die gleiche Stimme sein sollte. Also zweimal Verhoeven oder beide Male wer anders.
Es war offenkundig in allen drei ZDF-Filmen das gleiche Ensemble.

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

01.01.2017 20:50
#48 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Deswegen ja meine Skepsis, dass es im ersten Teil Lis Verhoeven ist. Auch wenn die Zuordnung schon älter ist, könnte sie ja falsch sein, denn die Ähnlichkeit ist ja schon auffällig.

Lord Peter



Beiträge: 4.962

01.01.2017 21:13
#49 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Oder auch nicht. Außer Schoenfelder und Fendel kommen nur Jürgen Scheller (in derselben Rolle) sowie Helga Trümper, Claus Wilcke und Hannes Gromball auf je zwei Einsätze (sieht man mal von den Kleinstrollen ab, wo sich Wolfgang Spier zweimal und K. E. Ludwig, Manfred Schott und Ernst Kuhr je einmal rumtreiben).

Sicher hat man auch bei der Beta ökonomisch gearbeitet, aber bei den Hauptrollen hat man beim "Dünnen Mann" immer komplett neu besetzt. Ich halte daher durchaus den Einsatz von zwei verschiedenen Sprecherinnen in Film 1 & 3 für möglich, aber Gewißheit habe ich erst, wenn ich die DVDs gecheckt habe. Notfalls mache ich auch Samples.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

01.01.2017 23:22
#50 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Spier im 1. Film muss ich leider widersprechen (wäre auch in München ungewöhnlich, gerade in einer solchen Minirolle) - Alternativnamen habe ich aber nicht anzubieten. An Sigrid Lagemann glaube ich auch nicht, das ist die Zeit, in der ich ihre Stimme langsam erkenne. Und auch sie war kaum in München anzutreffen.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.962

09.01.2017 10:48
#51 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Wie schon im Verhoeven-Thread angemerkt: Im dritten Teil ist sie es nicht. Ich muß echt mal sehen, daß ich ein Sample aus dem ersten mache. Spier werde ich bei der Gelegenheit gleich mal mit kontrollieren, allerdings taucht er auch in einer Folge von "Paul Temple" auf, die ungefähr zur selben Zeit in München bearbeitet wurde. Vielleicht machte er vor Ort gerade was am Theater?
Lagemann hatte ich aus der Synchronkartei übernommen, die habe ich nicht im Repertoire.

Der Unbeugsame ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2020 18:32
#52 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Hallo zusammen,

wo bekommt man bitte die Filme in der ersten deutschen Synchro?

Danke Euch.

Schöne Grüße

DU

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

21.10.2020 22:26
#53 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Die ZDF-Fassung IST die erste deutsche Synchro - außer bei "Und sowas nennt sich Detektiv", aber diese Vorkriegssynchro ist verschollen.

Gruß
Stefan

Der Unbeugsame ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2020 22:49
#54 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Ah, ok. Ich dachte, dass es von den Teilen 4 - 6 auch Fassungen gibt, in denen die Sprecher von 1 - 3 zu hören sind. Warum wurden die Teile 4 - 6 in den 60er nicht von den Sprechern von 1 - 3 synchronisiert?

Nicht, dass die Hauptsprecher von 4 - 6 schlecht sind. MMn aber nicht so gut, wie die aus 1 - 3. Mich stören manche Stimmen von Nebencharakteren, die man eben in deutlich jüngeren Filmen hört. Ist sicherlich ne Kopfsache, aber das passt für mich irgendwie zeitentechnisch nicht zusammen. Versteht wahrscheinlich keiner, was ich meine!? xD

Schöne Grüße

DU

Lord Peter



Beiträge: 4.962

21.10.2020 23:00
#55 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Nein, leider gibt es die Teile 4-6 nicht mit Schoenfelder, Fendel & Co. Anscheinend fand man sie beim ZDF seinerzeit zu schlecht. Sie sind ja auch zugegebenermaßen deutlich alberner, die Krimiplots eher lästiges Beiwerk und die Hauptdarsteller doch ein bisserl alt geworden...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

22.10.2020 09:02
#56 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Das steht aber alles schon hier in diesem Thread, der nicht sehr umfangreich ist, und meiner Meinung nach sehr klar. Ich verstehe nicht, was daran unverständlich gewesen sein soll.
Mal was Anderes: Ich bin mir relativ sicher, dass Powell in der DEFA-Fassung von Wolfgang Lohse gesprochen wurde, wenn ich dafür auch meine Hand nicht ins Feuer legen möchte.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.962

26.07.2022 20:53
#57 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Daß der zweite Film der Reihe schon relativ zeitnah zur Entstehung synchronisiert wurde (mit Schürenberg für Powell) und unter den Titeln "...und sowas nennt sich Detektiv" (Deutschland) bzw. "Es geschah zu Silvester" (Österreich) in die Kinos kam, ist ja schon länger bekannt, aber auch der vierte Teil lief wohl (laut Wikipedia und IMDB) bereits 1952 in den deutschen und österreichischen Kinos (in letzteren als "Meisterdetektiv Nick"). Liegt eine OmU-Auswertung im Bereiche des Möglichen, oder existiert(e) tatsächlich noch eine alternative Synchro ohne Gauß/Barth? Zwar höchstwahrscheinlich ohne Schoenfelder und Fendel (eher mit Schürenberg und Friedel Schuster), aber wäre schon interessant, die mal zu hören.

Von welchen Teilen gab es eigentlich eine DDR-Synchro? Nur vom ersten?

Leider ist mit einer BD-Auswertung hierzulande wohl nicht zu rechnen (trotz schmucker HD-Master aus der "Warner Archive Collection"), außer bei Pidax, und da würde es auch nur die gewohnten TV-Synchros geben (und die natürlich zu hoch gepitcht)...

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

26.07.2022 23:00
#58 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Laut Paimann lief "Meisterdetektiv Nick" (Shadow of the Thin Man) ab 29.01.1952 in Österreich im Verleih der MPEA Wien nur im OmU.

Lord Peter



Beiträge: 4.962

27.07.2022 07:46
#59 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Schade. Was allerdings nicht ausschließt, daß für den deutschen Kinoeinsatz ab dem 12.09.1952 später nicht doch noch eine Synchro angefertigt wurde. Auf jeden Fall erschien im selben Jahr auch die deutsche Erstausgabe von Hammetts Roman im Nest-Verlag.

Aber eine komische Auswahl. In den 30ern zeigte man nur den zweiten Teil (wurde aufgrund der skurilen Verwandtschaft von Nora anscheinend als "harmloser Spaß" eingestuft), und nach dem Krieg dann den vierten (IMHO der zweitschlechteste nach dem sechsten).

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.710

27.07.2022 08:02
#60 RE: "Dünner Mann"-Filmreihe (USA 1934-1947, DF: 1969/1992) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #57

Von welchen Teilen gab es eigentlich eine DDR-Synchro? Nur vom ersten?


Soviel ich weiß nur der erste Film. Und Wolfgang Lohse für Powell klingt plausibel, auch wenn es nicht sicher ist. Käme jedenfalls prima vom Gesicht.

In den Gauß/Barth-Filmen sind dann dafür sehr viele Ex-DDR-Sprecher, aber teils unter Dumping besetzt. Vor allem Franz Viehmann oder Klaus Tilsner in zig Miniirollen. Große Rollen haben da eigentlich nur Kaps, Oldenbürger und Meincke.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz