Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.770 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
Markus


Beiträge: 2.209

17.05.2009 16:25
Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten
Interessantes Posting bei cinefacts:

"Hallo zusammen,

will keine falschen Hoffnungen machen,aber ich habe eine ziemlich Interessante Entdeckung gemacht! Habe vor ein paar Tagen ein altes deutsches Filmheft bzw. altes Kino Programmheft von Shining bekommen,das ich bei Ebay ersteigert hatte. Dort sind die Synchronstimmen angegeben. Ganz unten stehen jetzt aber auch die Synchronstimmen von der Ärztin und von Durkin (Inge Wolffberg und Helmut Krauss) und diese beiden Personen sind wie ihr wisst nur in der Langfassung enthalten! Das deutet also darauf hin, dass es doch die Langfassung Deutsch Synchronisiert geben muss!"


Gruß
Markus
Lammers


Beiträge: 3.670

18.05.2009 09:41
#2 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Soweit ich weiß, gibt es die Langfassung nur in den USA als DVD-VÖ. In Deutschland ist die Langfassung 2005 auf der Berlinale gezeigt worden, allerdings in der OF. Das es davon eine Synchronisation gibt, wäre mir neu. Wann soll die denn gelaufen sein ?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2009 10:21
#3 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Wenn das im alten Kinoprogrammheft steht würde es nur die Option zulassen, dass der Film damals komplett synchronisiert wurde. Evtl. wurde erst danach doch noch über die Schnitte entschieden...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Es is' jemand hinter dir her..."
"Wer?"
"Ich."
Arnold Marquis für Darren McGavin und Christian Rode für Brian Kelly in "Affäre in Berlin"

Lammers


Beiträge: 3.670

18.05.2009 11:12
#4 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wenn das im alten Kinoprogrammheft steht würde es nur die Option zulassen, dass der Film damals komplett synchronisiert wurde. Evtl. wurde erst danach doch noch über die Schnitte entschieden...


Das klingt plausibel. Es ist ja bei manchen Filmen durchaus so, dass Szenen synchronisiert werden, die dann später rausgeschnitten werden, wie z.B. bei "Die Spur des Falken".

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.293

18.05.2009 11:18
#5 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten


Zitat von Mücke
Wenn das im alten Kinoprogrammheft steht würde es nur die Option zulassen, dass der Film damals komplett synchronisiert wurde. Evtl. wurde erst danach doch noch über die Schnitte entschieden...


...oder es wurden einfach für den Druck die Daten der originär festgelegten Besetzungsliste angeliefert. Es kann genauso gut sein, daß bei der Synchronisation dann schon die geschnittene Fassung vorlag; für das Programmheft aber niemand mehr daran dachte, die gekürzten Rollen zu streichen. Beim Vorspann ist ja auch genau das passiert: Anne Jackson und Tony Burton stehen noch drin, obwohl sie im Film nicht mehr mitspielen - auch dadurch kann die Nennung im Programmheft bedingt sein. US-Kinostart war der 30. Mai 1980; deutscher Start der 16.10.1980. Mit nur 4 Monaten Verzögerung liegt jedenfalls deutlich weniger Zeit zwischen den Premieren als damals üblich. Da die Rollen sehr kurzfristig entfernt wurden, wäre wirklich beides denkbar. Man müßte herausbekommen, WANN genau der Film bei uns synchronisiert wurde. Wenn man schon vor Mai 1980 mit der Synchronisation begonnen hat, wäre wohl tatsächlich davon auszugehen, daß zunächst die Langfassung vorlag.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

berti


Beiträge: 15.142

18.05.2009 12:01
#6 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Laut Thomas Bräutigam war die Synchro dieses Films besonders kostenintensiv.
Wenn sie dementsprechend auch deutlich mehr Zeit in Anspruch nahm, hat man mit ihr möglicherweise schon vor dem US-Kinostart begonnen.

dlh


Beiträge: 11.758

23.09.2019 11:10
#7 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Zitat von Movieside (anlässlich der neuen 4K-Veröffentlichung des Films):

Zitat
"Laut dem Blu-Ray Magazin (Facebook) ist UHD + BD komplett synchronisiert (erweiterte Szenen mit neuen Sprechern). Auf beiden Discs befindet sich nur die Langfassung."


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

dlh


Beiträge: 11.758

03.10.2019 17:11
#8 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Anbei ein paar Samples der Nachsynchro (offenbar Berlin):

Sample 1: https://vocaroo.com/i/s16TxXxSBFw2 (Wendy, Ullman, Bill, Jack)
Sample 2: https://vocaroo.com/i/s0bzfH10jl8Y (Ullman, Wendy, Jack, Dick)
Sample 3: https://vocaroo.com/i/s1RDzX7vKgIH (Jack, Lloyd)
Sample 4: https://vocaroo.com/i/s1XStnaZLMjt (Larry, Dick)

Bei Dick Hallorann vermute ich Reinhard Scheunemann (was mich dann zu der Frage bringt, ob man sich an der Fortsetzung und weniger an der ursprünglichen Synchronfassung des Originals orientiert hat), bei Lloyd, dem Barkeeper, habe ich Matthias Klages in Verdacht und Bill könnte eventuell Rainer Fritzsche sein. Viel mehr als diese paar Ausschnitte habe ich nicht gesehen/gehört, aber unbedingt überzeugt bin ich leider nicht. Besonders die Sprecherin von Wendy ist doch ziemlich schwach, da sehr überkandidelt.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.573

03.10.2019 17:32
#9 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Irgendwo im 1. Sample war Rainer Fritzsche kurz dabei, ja.
Der Barkeeper ist Matthias Klages
Sample 4 Larry & Dick: Scheunemann und Sven Fechner
Jack: Dirk Bublies? oder so jemand...


"Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel der uns befreien kann?
Du allein! Du hast alle Waffen die du brauchst!
Jetzt kämpfe!"


Luise Helm für Abbie Cornish in Sucker Punch

Chat Noir


Beiträge: 6.322

03.10.2019 17:45
#10 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Ullman: vllt. Matthias Scherwenikas? (vgl. OITNB - CO Alvarez.mp3)

Wendy kennt man auch aus ORANGE IS THE NEW BLACK.

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.573

03.10.2019 17:53
#11 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Zitat von Chat Noir im Beitrag #10
Wendy kennt man auch aus ORANGE IS THE NEW BLACK.

Nadine Heidenreich


"Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel der uns befreien kann?
Du allein! Du hast alle Waffen die du brauchst!
Jetzt kämpfe!"


Luise Helm für Abbie Cornish in Sucker Punch

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.361

03.10.2019 19:46
#12 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Naja, nicht sensationell, aber hätte schlimmer kommen können. Hatte schon Angst vor Kai Wulff.

Aber was mich irritiert hat: EIN Snow-Cat? Ich hätte "einE Snow-Cat" gesagt.

dlh


Beiträge: 11.758

05.10.2019 09:47
#13 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Jack ist tatsächlich Dirk Bublies, die Sprecherin von Wendy ist Franziska Endres.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Slartibartfast



Beiträge: 6.151

08.10.2019 10:15
#14 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #12
Naja, nicht sensationell, aber hätte schlimmer kommen können. Hatte schon Angst vor Kai Wulff.

Aber was mich irritiert hat: EIN Snow-Cat? Ich hätte "einE Snow-Cat" gesagt.


Kommt halt drauf an, woran man denkt. An die wörtliche Übersetzung "Katze" eher nicht. Schon eher an "Fahrzeug".
Es gibt auch Leute, die jedes engl. Wort ohne natürliches Geschlecht generell als Neutrum empfinden. Zum Beispiel gab es mal auf Sat.1 "das Movie der Woche". Komisch, aber nicht direkt falsch.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's!" (Helmut Fischer in "Monaco Franze - Der ewige Stenz" [1983])
Visit http://www.synchronkartei.de

hitchcock


Beiträge: 782

08.10.2019 19:54
#15 RE: Shining Langfassung synchronisiert? Zitat · antworten

Wird nicht in der originalen deutschen Synchro auch SNOWCAT beim Rundgang durchs Hotel angesprochen? Ich meine, da wird der Begriff mit DIE bzw. EINE SNOWCAT betitelt.

Viele Grüße
hitch


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor