Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.937 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
berti


Beiträge: 16.549

23.07.2016 18:44
#46 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #45
Lacher und Schreie im Original zu belassen ist eine Unsitte, da man meistens sehr deutlich hört, dass die Stimmen nicht übereinstimmen. Auch die Atmos passen oft nicht zusammen.
Das war früher total verpönt und das war gut so. Erst im Sparwahn der heutigen Zeit wurde sowas salonfähig.

Hing es nicht früher auch vom Herkunftsland ab? Stefan hat schon öfter darauf hingewiesen, dass bei vielen britischen Filmen solche unartikulierten Laute oft auf den IT-Bändern enthalten waren*, selbst wenn es ein leichtes gewesen wäre, diese auch von der deutschen Besetzung machen zu lassen.

*Er nannte die Bond-Filme mit Roger Moore als Beispiel, mir fällt spontan Richard Burtons Kichern im "Spion, der aus der Kälte kam" ein.

Groove


Beiträge: 233

23.07.2016 18:47
#47 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #45
Lacher und Schreie im Original zu belassen ist eine Unsitte, da man meistens sehr deutlich hört, dass die Stimmen nicht übereinstimmen.


Ich weiß, aber in diesem Falle würde es passen bzw. nicht auffallen, zumal Romero in der Szene ansonsten stumm bleibt. Prüfe es bei Gelegenheit selbst nach.


AndiR.


Beiträge: 3.074

18.10.2020 09:27
#48 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Nach langer Zeit mal wieder den Film gesehen.Beim falschen Präsidenten (George Flower) muss ich ständig an Dieter Hallervorden denken.

Hier mal sein Text.

https://vocaroo.com/1k05sfHDSDNZ

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.506

18.10.2020 10:26
#49 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

So absurd es wirken mag - für mich klingt es auch so. Vielleicht ein kleiner Spaß, den Hallervorden sich gemacht hat - immerhin hat er ja ständig mit gestandenen Synchronsprechern zusammen gearbeitet. (Zwischen Brunnemann und den Stachelschweinen gab es ja auch enge Verbindungen.)

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.620

25.10.2020 09:07
#50 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Ich würde auch sagen, daß das Didi ist. Synchronisiert hat er ja hin und wieder, wenn auch meist im Animationsbereich.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lars


Beiträge: 466

25.10.2020 13:50
#51 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Für mich klingt das eher nach ner Charge von Ott oder Kluckert. Hallervorden höre ich da nicht raus.

Gruß
Lars

http://www.bluesmissiles.de

Koboldsky


Beiträge: 2.652

25.10.2020 13:57
#52 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Für mich klingt das auch eher nach Edgar Ott.

berti


Beiträge: 16.549

25.10.2020 15:01
#53 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Ott oder Kluckert höre ich da nicht heraus (selbst wenn man bedenkt, dass Letzterer zu dieser Zeit noch deutlich anders klang); gerade Ott hätte man doch sicher nicht für eine so kleine Rolle besetzt.
Hallervorden könnte es wirklich sein; die von Stefan formulierte Theorie erscheint mir ganz plausibel.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.828

25.10.2020 15:47
#54 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Ein bisschen Ott steckt da schon drin, würde das jetzt nicht gänzlich ausschließen.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.116

25.10.2020 16:10
#55 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Also, Ott ist das nicht. Hallervorden schließe ich aber auch aus. Das wäre präsenter gewesen. Vermutlich einfach ein Zweite-Reihe-Sprecher, der aufgrund der schrägen Rolle jetzt so etwas hallervordig klingt.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

25.10.2020 17:40
#56 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Das ist Edgar Ott. Ganz sicher. Klingt wie ein weinerlicher Benjamin Blümchen nach 'nem ganz beschissenen Tag. In den sanften, hohen Tönen eindeutig. Hallervorden war immer schon viel knalliger.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.116

25.10.2020 18:03
#57 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Der Tag muss dann aber wirklich extrem beschissen gewesen sein.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

25.10.2020 18:55
#58 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Oh ja;-). Unterhose übern Kopf gezogen und Pausenbrot geklaut. Bin mir aber absolut sicher.

Griz


Beiträge: 28.039

25.10.2020 21:31
#59 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Sorry, aber für mich ist das auf gar keinen Fall Theo KOJAK alias Edgar Ott. Dann schon eher so in Richtung Franz-Otto Krüger.

GG


Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.828

25.10.2020 21:44
#60 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Nee, also Krüger nun wirklich nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz