Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.937 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Frank Brenner



Beiträge: 10.794

10.09.2009 08:32
Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Hallo,

zu diesem Klassiker gibt's in der Synchronkartei eine kleine Liste, die ich mal um ein paar Namen und Vermutungen ergänzen möchte. Wäre toll, wenn jemand was bestätigen oder widerlegen könnte. Besten Dank!

Die Klapperschlange


Kurt Russell (S.D. „Snake“ Plissken) [Manfred Lehmann]
Lee van Cleef (Bob Hauk) [Gottfried Kramer]
Ernest Borgnine (Cabbie) [Gerd Duwner]
Donald Pleasence (US-Präsident) [Peter Schiff]
Isaac Hayes (Duke von New York) [Michael Chevalier]
John Strobel (Cronenberg) [Frank Glaubrecht]
Charles Cyphers (Staatssekretär) [Claus Jurichs]
Tom Atkins (Rehme) [Ingolf Gorges]
Frank Doubleday (Romero) [Ronald Nitschke]

Debra Hill (Stimme) (Computerstimme) [Renate Danz]
Season Hubley (das Mädchen im Chock Full o’ Nuts) [Anita Kupsch]
Harry Dean Stanton (Harold „Brain“ Hellman) [Friedrich Georg Beckhaus]
Adrienne Barbeau (Maggie) [Evelyn Gressmann]
N.N. (Terroristin im Cockpit) [Alexandra Lange]
Jamie Lee Curtis (Stimme) (Erzählerin) [Marianne Groß]
Jamie Lee Curtis (Stimme) (Computerstimme) [Renate Danz]
George Flower (falscher Präsident) [Franz Otto Krüger?]
N.N. (Wachpersonal - Lautsprecher) [Otto Czarski]
N.N. (Mitarbeiter des Kontrollzentrums) [Norbert Gescher]
Carmen Filpi ("Schöne Stiefel"-Penner) [Helmut Heyne]
N.N. (Wachen im ausrangierten Eisenbahnwaggon)
[Eberhard Prüter und Jürgen Kluckert]

Deutsche Bearbeitung: INTEROPA Film GmbH
Dialogbuch und Synchronregie: Joachim Kunzendorf


Gruß,

Frank

Klaus



Beiträge: 713

10.09.2009 17:55
#2 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Hallo Frank,

aus dem Gedächtnis habe ich noch:

Tom Atkins (Rehme) Ingolf Gorges
Frank Doubleday (Romero) Ronald Nitschke

Die Terroristin im Cockpit sprach Alexandra Lange.

Gruß
Klaus


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.506

11.09.2009 09:23
#3 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Handelt es sich bei dem Film eigentlich um eine Rainer-Brandt-Synchro? Irgendwie sieht die Sprecherbesetzung danach aus ...

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.549

11.09.2009 09:47
#4 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Handelt es sich bei dem Film eigentlich um eine Rainer-Brandt-Synchro? Irgendwie sieht die Sprecherbesetzung danach aus ...



Meinst du jetzt wegen Lehmann, Schiff, Duwner und Beckhaus?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.506

11.09.2009 10:18
#5 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Und Jurichs, Lange, Schiff, Nitschke ...
Die "Häufung" wäre halt nicht untypisch.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.549

11.09.2009 11:19
#6 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Schiff hatte ich auch schon genannt.
Andererseits sind Sprecher wie Duwner, Beckhaus, Schiff oder Lehmann doch generell typische Berliner Sprecher. Und wäre bei Donald Pleasence nicht eigentlich Bauschulte naheliegender gewesen, der diesen öfter synchronisiert hatte und anscheinend auch zu Brandts Team gehörte?
Ebenso hätte Brandt doch bei Ernest Borgnine auch Martin Hirthe oder Arnold Marquis nehmen können.
Und kennst du abgesehen von den Coproduktionen mit Studio Hamburg noch andere Brandt-Synchros mit Gottfried Kramer in einer größeren Rolle? Heinz Petruo wäre doch aus Brandts Sicht naheliegender gewesen, oder?


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.506

11.09.2009 11:55
#7 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Zitat von berti
Andererseits sind Sprecher wie Duwner, Beckhaus, Schiff oder Lehmann doch generell typische Münchner Sprecher.


Hä??

berti


Beiträge: 16.549

11.09.2009 14:48
#8 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Verdammt, ich hab mich in der Eile verschrieben (ist jetzt korrigiert)!

Ich hoffe, du hast trotzdem verstanden, was ich meinte.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.506

11.09.2009 19:28
#9 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Tja, war halt so ein Gefühl, gibt natürlich Dinge, die dafür und dagegen sprechen.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.549

11.09.2009 21:20
#10 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Nachtrag: Dagegen würde m. E. auch sprechen, dass der Film bei der Brandtfilm nicht aufgelistet ist. Da er ja durchaus Kultstatus hat, würde er dort sicher nicht verschwiegen werden.

berti


Beiträge: 16.549

07.01.2010 16:46
#11 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Kleine Notiz am Rande: Als die Anzeige "Air Force One" zu Beginn des Films auf dem Bildschirm erscheint, ließ man Gottfried Kramer aus dem Off "Maschine des Präsidenten" sagen. Interessant, dass die Bezeichnung hierzulande um 1980 also offenbar noch nicht gängig genug war und man den erklärenden Kommentar für nötig hielt!

Slartibartfast



Beiträge: 6.513

07.01.2010 18:23
#12 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Was ist daran bitte verwunderlich? Um 1980 waren Anglizismen praktisch komplett verpönt. Du bist vielleicht jünger, aber du solltest wissen, dass bis zur Einführung des Privatfernsehens praaktisch alles übersetzt wurde. Dann kam ein ganzer Schub von Anglizismen, in dem falschen Glauben, man könnte durch englische Begriffe bestimmte Zielgruppen eher erreichen, auch wenn oder gerade weil sie den Sinn dann nicht verstehen. Erst später fing man an, bestimmte Begriffe bewusst und nicht aus einem Defizit heraus, im Original zu belassen. Werbung und Marketing unterliegen aber noch immer dem Irrtum, englische Worte würden sich grundsätzlich besser verkaufen lassen.
Erklärungen wie "Maschine des Präsidenten" halte ich auch heute noch für durchaus sinnvoll. In DIE KLAPPERSCHLANGE ging man aber sogaar so weit, die Auszeichnung "purple heart" mit "Lila Herz" zu übersetzen, was dem Verständnis keinesfalls dient. Wer das nicht kennt, kann auch mit der Übersetzung nichts anfangen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

berti


Beiträge: 16.549

07.01.2010 20:02
#13 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

"Verwunderlich" fand ich es auch nicht. Dass man eine Übersetzung heute nicht mehr für nötig halten würde, meinte ich, weil die Bezeichnung "Air Force One" heutzutage durch die Medien vielen Zuschauern geläufig sein dürfte.

Zum Thema Anglizismen: Ich hatte ja mal einen Thread dazu aufgemacht, dass diese teilweise auch schon in älteren Synchros vorkamen. Natürlich waren solche Fälle damals eher Ausnahmen, aber sie kamen durchaus vor (siehe die dort aufgeführten Beispiele).

berti


Beiträge: 16.549

13.01.2010 17:13
#14 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Eine Anmerkung zur Besetzung: Die Hauptrollen weisen einige Besetzungen auf, die mir im Vorfeld etwas komisch, aber beim Sehen des Films nicht unpassend vorkamen. Damit meine ich speziell Gerd Duwner auf Ernest Borgnine, aber auch Peter Schiff und Gottfried Kramer auf Donald Pleasence bzw. Lee Van Cleef.
Wie sehen das andere? Wären euch die "etablierten" Stimmen hier lieber gewesen?


Klaus



Beiträge: 713

17.01.2010 16:44
#15 RE: Die Klapperschlange (Escape From New York; 1980) Zitat · antworten

Also Gottfried Kramer passte aus meiner Sicht ganz hervorragend auf Lee Van Cleef, Duwner ging auch noch, nur Schiff auf Pleasence war nix. Da habe ich Wolfgang Spiers "Piepsstimme" doch sehr vermisst.

Gruß
Klaus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz