Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 4.433 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
berti


Beiträge: 15.161

01.04.2011 14:03
#76 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Zitat von Acid

Zitat von mooniz
ich halte sascha rotermund immer noch für zu alt für jake gyllenhaal.


Ich auch, vor allem mit dem durchaus jünger klingenden Marius Clarén in der Rolle seines älteren Bruders. Da hätte es in Berlin unzählige, vom Stimmalter passendere Alternativen gegeben. Das macht mir irgendwie den gesamten Film kaputt, da sich die sonstigen Besetzungen erstklassig anhören.



Wen hättest du bei dieser Rolle am liebsten gehört? Marcel Collé? Oder oft besetzte Sprecher wie Kim Hasper oder Robin Kahnmeyer? Johannes Raspe wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit gewesen, wenn man ihn "importiert" oder ge-xt hätte.

N8falke



Beiträge: 3.732

01.04.2011 14:20
#77 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Mir wäre Marcel Collé am liebsten gewesen, wie in Jarhead.
Denke, das hätte ganz gut gepasst.

Acid


Beiträge: 2.064

01.04.2011 15:59
#78 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Zitat von berti
Wen hättest du bei dieser Rolle am liebsten gehört? Marcel Collé? Oder oft besetzte Sprecher wie Kim Hasper oder Robin Kahnmeyer? Johannes Raspe wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit gewesen, wenn man ihn "importiert" oder ge-xt hätte.


Idealweise wirklich Raspe, auch wenn dies in Berlin von vorne herein unwahrscheinlich war. Collé wäre dann meine zweite Wahl gewesen. Ansonsten gibt es wie gesagt genug junge und jung klingende Sprecher, welcher stimmlich in eine ähnliche Richtung gehen.


berti


Beiträge: 15.161

26.07.2011 11:28
#79 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Zitat von Acid

Zitat von mooniz
ich halte sascha rotermund immer noch für zu alt für jake gyllenhaal.


Ich auch, vor allem mit dem durchaus jünger klingenden Marius Clarén in der Rolle seines älteren Bruders. Da hätte es in Berlin unzählige, vom Stimmalter passendere Alternativen gegeben. Das macht mir irgendwie den gesamten Film kaputt, da sich die sonstigen Besetzungen erstklassig anhören.



Nachdem ich den Film nun auch sehen konnte, kann ich dem nur zustimmen: Rotermund klingt nicht nur als "jüngerer Bruder" zu alt, sondern wirkt auch wie ein Fremdkörper. Seine Besetzung wirkt wie eine absolute Verlegenheitslösung.
Warum man hier nicht Collé genommen hat (der es schließlich zuletzt war, bevor Clarén sich etablierte), ist mir unverständlich.
Sehr ärgerlich, besonders weil ich die Synchro ansonsten schauspielerisch und von den Besetzungen her sehr gelungen fand.

ElEf



Beiträge: 1.910

26.07.2011 11:49
#80 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Wusste gar nicht das Gyllenhaal hier von Sascha Rotermund gesprochen wird. Find ich klasse! Passt auf's optische und ist nah an der echten Stimme.


Jayden



Beiträge: 5.818

03.03.2012 19:48
#81 RE: Brothers (USA, 2009) Zitat · antworten

Moin moin,

Luce Rains (Barkeeper mit großer Nase) -> Klaus Lochthove

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz