Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 8.348 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
sucher


Beiträge: 133

23.03.2010 16:56
The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Wie heute bekannt wurde, wird der patriotischste aller Superhelden von Chris Evans verkörpert.
Nachzulesen bei: http://www.filmstarts.de und http://www.moviegod.de

Kinostart: 21. Juli 2011

Chris Evans unterschrieb für drei Captain America-Filme, für den Avengers-Film, sowie diverse Auftritte bei anderen Marvelfilmen.
Ursprünglich wollte Marvel nur $300.000 an den Schauspieler bezahlen, der die Rolle annimmt...
Naja, Joe Johnston wollte ja eigentlich einen "relativ Unbekannten"...und dann Johnny Storm?


Acid


Beiträge: 2.060

23.03.2010 17:43
#2 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Evans braucht auf jeden Fall eine kräftige Stimme. Da er keinen wirklichen Stammsprecher hat, könnte man auch ruhig was neues ausprobieren. Jeweils zweimal waren es Dennis Schmidt-Foß (der etwas zu überpräsent ist) und Benedikt Weber (der mir auf Anhieb nichts sagt). Hugo Weaving wurde als sein Gegenspieler Red Skull gecastet. Hier wäre Kontinuität auch nicht besonders wichtig, da er wahrscheinlich unter dem Makeup gar nicht zu erkennen sein wird. Auf ihm waren am häufigsten Wolfgang Condrus und Hans-Jürgen Wolf zu hören, die ich eigentlich beide immer etwas zu alt fand. Wolf könnte aber ganz gut in dieser Rolle passen.
Was man jetzt generell bei der Besetzung der Marvel-Filme bedenken muss ist das 2012 kommende Crossover im Avengers-Film, in dem die Handlungsstränge von Iron Man, Hulk, Thor und Captain America zusammenlaufen und diese plus einige Nebendarsteller (wahrscheinlich) alle auch auftreten werden. Also sollte man in den bis dahin noch kommenden Filmen (Iron Man 2, Thor, The First Avenger: Captain America) möglichst nicht die selben Sprecher in tragenden Rollen besetzen, sonst hat man später ein ganz schönes Dilemma. Und gerade bei üblichen Verdächtigen wie DSF oder Tobi Kluckert kommt das schnell mal vor.


Brian Drummond


Beiträge: 2.852

23.03.2010 17:55
#3 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Stimme Avenger in allen Belangen zu. Ungeachtet dessen hoffe ich, dass Cap so dargestellt wird, wie in "The Ultimates". Also kein patriotischer Pfadfinder, sondern als Soldat und Menschen, der mehr als nur einen Fehler hat.




sucher


Beiträge: 133

23.03.2010 19:10
#4 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Joe Johnston hält sich aber schon an die Ursprungsgeschichte mit 2. Weltkrieg und ewigem Eis.

Übrigens: Neben den Avengers werden im Avengerfilm Black Widow, Nick Fury & War Machine dabei sein.
Der Hulk wird vermutlich ersteinmal auf der "bösen Seite" stehen.


Brian Drummond


Beiträge: 2.852

23.03.2010 19:16
#5 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Die Ultimates-Version auch.

Davon abgesehen, meinte ich ja sowieso nicht, dass man seinen Ursprung ändern sollte, nur seinen Charakter ansich (bzw. sich eben an seiner Ultimate-Version orientieren). Denn ein Pfadfinder mit US-Flagge auf Brust und Schild, könnte leicht suoptimal ankommen in den Kinos außerhalb der US of A.


sucher


Beiträge: 133

23.03.2010 19:34
#6 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Ja, richtig.

Schließlich haben sich fast alle modernen Marvelfilme (soweit mir bekannt) aus dem Ultimatefundus bedient.

Und seit Iron Man werden die Avengers auch alle aus dem Ultimatefundus genommen.
Denn Chris Hemsworth hätte ansonsten ziemlich lächerlich ausgesehen.
Dem Ultimate Thor kommt er schon nahe!!!
Wir können also aufatmen!


Knew-King



Beiträge: 5.727

23.03.2010 20:46
#7 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Mist, doch Evans.... Ausgerechnet den fand ich von allen Kanidaten mit am unpassendsten. Ääääätzend.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

AMK


Beiträge: 1.027

27.03.2010 09:16
#8 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Zitat
Evans braucht auf jeden Fall eine kräftige Stimme.

Einspruch! Wenn man sich an der mir bekannten "Entstehungsgeschichte" orientiert, dann ist Steve Rogers ein "schmächtiger Normalo", der erst durchs Supersoldatenserum zum "Muskelmann" wird. Ein Sprecher, der eine gewisse "Klangfülle" bietet, aber nicht ausgesprochen "kantig-tief" (und auch nicht "dünn-brüchig-hoch") klingt, wäre wünschenswert, sofern ein passender solcher vorhanden ist ... (Vor allem muss man sich natürlich am Darsteller orientieren. Benedikt Weber hielte ich für die falsche Wahl (etwas "sonorer" darf "Cap" tatsächlich klingen!). Dennis Schmidt-Foß hab´ ich auf Chris Evans noch nicht erlebt, kommt mir spontan jedoch zwar "nicht unpassend", aber auch "vielleicht ´ne Spur zu reif-rauh" vor. Weitersuchen/-casten!


Gruß - Andreas

Ozymandias


Beiträge: 90

27.03.2010 11:17
#9 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Dennis Schmidt-Foß ist in diesem Fall eines der allerbesten Beispiele für "etabliert auf dem Schauspieler" und "perfekt für die Rolle".

Klingt verstellt jünger und softer, geht er runter, klingt er nach Leader.

P-E-R-F-E-K-T-I-O-N!

Casting? Zeitverschwendung.


Denken Sie an meine Worte - oder selbst.

Acid


Beiträge: 2.060

27.03.2010 11:23
#10 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Zitat
Einspruch! Wenn man sich an der mir bekannten "Entstehungsgeschichte" orientiert, dann ist Steve Rogers ein "schmächtiger Normalo", der erst durchs Supersoldatenserum zum "Muskelmann" wird.



OK, stimmt auch wieder. Ich fand es nämlich auch gut, dass man keinen komplett aufgepumptes Muskelpaket gecastet hat, da wären die Eröffnungsszenen nur schwer zu realisieren gewesen. Wegen der Stimme muss ich halt einfach dran denken, wie Chris Evans später mal im StarsAndStripes-Kostüm dasteht und "Avengers Assemble!" bzw. "Rächer sammeln!" brüllt. Und mit einem Timmo Niesner oder Florian Halm könnte das schon extrem lächerlich wirken. Bin auch generell mal gespannt, ob man sich in der deutschen Fassung auf "Avengers" oder "Rächer" einigt. Natürlich klingt das Original besser, aber in den deutschen Comics wird bis heute die übersetzte Variante benutzt, die einfach unter manchen Comicfans einen gewissen Nostalgiefaktor hat. Und in Iron Man sprach Nick Fury auch von der "Rächer-Initiative".


Brian Drummond


Beiträge: 2.852

27.03.2010 11:34
#11 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Ich denke es wird bei "Rächer" bleiben. Der Begriff ist hier einfach zu bekannt (unter den Fans) und wie Acid schon sagte, fiel der auch in "Iron Man".


AMK


Beiträge: 1.027

27.03.2010 11:39
#12 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Zitat
Bin auch generell mal gespannt, ob man sich in der deutschen Fassung auf "Avengers" oder "Rächer" einigt. Natürlich klingt das Original besser, aber in den deutschen Comics wird bis heute die übersetzte Variante benutzt, die einfach unter manchen Comicfans einen gewissen Nostalgiefaktor hat. Und in Iron Man sprach Nick Fury auch von der "Rächer-Initiative".

Ich habe den Begriff "Rächer" immer gehasst und abgelehnt - denn unter dem deutschen "rächen" verstehe ich das englische "revenge", und beides ist für mich ausschließlich negativ besetzt. Das englische "avenge" dagegen meint ja (auch) "ahnden", sodass man die "Avengers" als "Recht und Gesetz" vertretende, "Ordnung" wiederherstellende "Gerechtigkeitsliga" () verstehen kann - statt als bösartig-blutrünstige Rachemonster ...


Gruß - Andreas

Brian Drummond


Beiträge: 2.852

27.03.2010 11:42
#13 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Du hast natürlich Recht. Aber ich denke seit selbst Panini damals diesen Begriff übernommen hat, ist er nicht mehr wegzudenken.


Acid


Beiträge: 2.060

27.03.2010 12:24
#14 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Mir persönlich würde das Original auch besser gefallen, die Übersetzung wäre insgesamt aber angebrachter. Vielleicht heißt der Film bei uns auch "Der erste Rächer". Denke aber eher, dass man ihn schlicht "Captain America" ohne Zusatz nennt.


ElEf



Beiträge: 1.910

27.03.2010 17:13
#15 RE: The First Avenger: Captain America (2011) Zitat · antworten

Ich würde mal Tommy Morgenstern ausprobieren.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor