Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 8.019 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Aristeides


Beiträge: 1.571

30.03.2010 15:40
sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Der Beitrag zu den "Phantomen" sowie Elisabeths Thread zu Frank Muth brachte mich auf die Idee, mal nach einem Thread zu suchen bzgl. auffälligen Sprechern, die nur in ganz wenigen Fällen zum Einsatz kamen und über die so gut wie nichts bekannt ist. Da ich bisher nicht fündig geworden bin (mit der Suchfunktion), fange ich einen neuen Thread an, in dem ich ein paar dieser "Fälle" vorstellen möchte. Natürlich würde ich mich über Ergänzungen, Informationen oder Korrekturen freuen...


Ein Beispiel wäre Celso Adrian;
als Geburtsjahr habe ich mal 1942 gelesen, als Filmrolle ist mir nur "Variation" bekannt

Stimme mit hohem Wiederkennungsert, sprach zwei größere, ungewöhnliche Rollen:
Peter MacNichol in seiner schrägen Künsterrolle in "Ghostbusters II" (das seltene Auftreten von Adrian sorgte wahrscheinlich auch dafür, dass hier oft fälschlich Ilja Richter zu lesen ist),

sowie den Nebendarsteller Christopher Morley in einer tragenden und mysteriösen Rolle in der Soap "Gneral Hospital" als Profi-Killer, der als Imbissbudenbesitzerin(!) getrant zunächst das Vertrauen einer Hauptdarstellerin erschleicht. Dem mangelnden Bekanntsheitsgrad des androgyn anmutenden Morley war es dann auch geschuldet, dass er bis zur "Enttarnung" als Mann/Killer im Abspann nur als "C.Morley" geführt wurde.

Beide Male sehr ungewöhnliche Rollen, weswegen ich eigentlich (vor fast zwanzig Jahren) dachte, dass man diese Stimme noch häufiger hören würde. Aber bis auf eine Gastrolle in "Matlock" (für James Arone in der Episode "Die Unterschlagung") habe ich weder die Stimme noch etwas von Adrian selbst je wieder gehört...


Wer kann mir mit Bildern von Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Sabine Plessner, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Knew-King



Beiträge: 5.711

30.03.2010 15:43
#2 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

GHOSTBUSTERS 2 ist kult
Hatte er in GENERAL HOSPITAL eigentlich auch diesen "Akzent"?


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Aristeides


Beiträge: 1.571

30.03.2010 15:44
#3 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Nein, da hat er sich bemüht, sehr sanft und "unauffällig" zu sprechen.


Wer kann mir mit Bildern von Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Sabine Plessner, Hans Wiegner oder einigen anderenweiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Knew-King



Beiträge: 5.711

30.03.2010 15:47
#4 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Aha, dann ist es schade das er nie wieder Celso Adrian gesprochen hat.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Aristeides


Beiträge: 1.571

30.03.2010 15:49
#5 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Eine Ergänzung ist mir noch eingefallen: In den 80ern war er mal in einer Ausgabe des Deutschen Bühnenjahrbuchs abgebildet (also definitiv kein Phantom! ;-) )


Wer kann mir mit Bildern von Gisela Breiderhoff, H.Bruckhaus, Heinz Palm, Sabine Plessner, Hans Wiegner oder einigen anderenweiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.170

30.03.2010 16:03
#6 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Vom seinerzeit sehr populären DDR-Schauspieler Horst Schulze kenne ich nur zwei kleine Synchronrollen, die er in zwei Episoden der dänischen Serie "Oh diese Mieter" in Weimar übernahm. Es waren noch nicht einmal "Promi-Parts", sondern ganz normale Rollen.

Gruß
Stefan

Aristeides


Beiträge: 1.571

30.03.2010 16:41
#7 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Gerade in Hinblick auf die DDR-Sprecher fällt es mir selbst meist sehr schwer, zu unterscheiden, ob jemand viel synchronisiert hat und man dies heutzutage eben einfach kaum noch hört/sieht, oder ob es tatsächlich selten war.

So ist mir z.B. Gerlind Ahnert auch erst als Sprecherin Ende der 80er in Hamburg bekannt, aus DDR-Zeiten weiß ich keine Rolle. Auch von Martin Trettau, Hans-Peter Minetti, Erika Müller-Fürstenau, Brigitte Krause, Irma Münch, Wolf Kaiser, Albert Johannes, Joachim Hoyer, Siegfried Göhler, Otto Dierichs, Bruno Carstens, Ursula Braun und Gerhard Bienert kenne ich bewusst nur sehr wenige Rollen...


Wer kann mir mit Bildern von Gisela Breiderhoff, H.Bruckhaus, Heinz Palm, Sabine Plessner, Hans Wiegner oder einigen anderenweiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.170

05.04.2010 11:34
#8 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Margot Trooger war (außer natürlich für sich selbst) sehr selten im Synchron zu hören, so selten, dass (obwohl ich ihre Stimme recht präsent habe) ich bei "Michel bringt die Welt in Ordnung" eine geschlagene Viertelstunde gebraucht habe, um sie als Erzählerin zu erkennen.

Gruß
Stefan

Aristeides


Beiträge: 1.571

21.08.2010 15:01
#9 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Margot Troogers Stimme kenne ich selbst vor allem von Hörspiele - besonders als Gewitterhexe Rumpumpel in Otfried Preußlers kleiner Hexe.


Für mein Empfinden auch sehr selten zum Einsatz kam Manfred Tümmler.
In den 80ern/frühen 90ern kam er mir recht präsent vor, was vor allem an seinen Dauerseifenopernrollen lag:
Gordon Thompson in "Denver-Clan"/"Die Colbys" und Tristan Rogers "General Hospital".

Zudem war er in der Hauptrolle für Errol Flynn in den Neu-Synchros von "Günstling einer Königin", "Herr des Wilden Westens", "Liebe zu viert" und "Unter Piratenflagge". Das sind aber zugleich auch die einzigen Synchronhauptrollen, die ich von Tümmler kenne. Daneben habe ich ihn lediglich in einem einzigen Film - einer Nebenrolle in "Frankensteins Braut" je gehört.

Ansonsten kenne ich ihn nur von Fernsehproduktionen ("Fackeln im Sturm"), insbesondere Serienauftritten für zumeist wenig bekannte Darsteller - sei es "Drei Engel für Charlie", "Vega$", "Spenser", "hr Auftritt, Al Mundy!", "Remington Steele", "Simon & Simon", "Petrocelli", "Matt Houston", "Rauchende Colts", "Die Fälle des Harry Fox" und "The New Avengers".

Kennt jemand von euch weitere größere Rollen von ihm?


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

dlh


Beiträge: 11.572

22.08.2010 18:38
#10 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Musste erst die Tage wieder an Gunther Beth denken, passt ja - leider - auch in den Thread. Von ihm kenne ich tatsächlich nur die beiden Rollen, die in der Synchronkartei angegeben sind (lt. Forum sprach er noch ein paar Seriennebenrollen). Weiß einer was aus ihm geworden ist? Fand ihn für David Garrison immer große Klasse.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.

Aristeides


Beiträge: 1.571

22.08.2010 18:41
#11 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Beth ist Autor einiger Theaterstücke und in den letzten Jahrzehnten auch vorwiegend auf der Bühne zu sehen und zu hören.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Isch


Beiträge: 3.402

22.08.2010 22:51
#12 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Mir fallen noch die (ehemaligen) "Toy-Story"-Sprecher(innen) Ernst Wilhelm Lenik, Gerd Potyka und Maria Böhme ein. Letztere hatte immerhin in der "Nanny" eine größere Rolle.
Dann aus "Perry Mason" Manfred Rahn: Ist bis laut synchronkartei bis auf einige "Bonanza"-Gastrollen auch selten zu hören gewesen.
Und Rainer Basedow hat auch bis auf "Joliet Jake" Blues und zahlreiche Einsätze als Pumbaa kaum synchronisiert.
Diverse (Gesang-)Rollen aus Disneys Meisterweken haben ebenfalls seltene Stimmen, zählen wohl aber nicht richtig.

Es ist auch schwierig zu unterscheiden zwischen "selten synchronisiert" und "selten zu hören". Zu vielen Sprechern würde mir jetzt nur eine Rolle einfallen, aber wenn man in die synchronkartei schaut entdeckt man, dass er/sie doch viele alte unbekannte Filme/Seriengastrollen gesprochen hat, die heute "keine Sau kennt". Rüdiger Bahr zum Beispiel.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

22.08.2010 23:15
#13 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Isch
Und Rainer Basedow hat auch bis auf "Joliet Jake" Blues und zahlreiche Einsätze als Pumbaa kaum synchronisiert.

Richtig, Basedow. Mir als patriotischer und harter General aus Thirteen Days noch sehr gut im Ohr.
Harald Dietl gehört auch in die Rubrik. Schöne markante Stimme. Super auf R. Lee Ermey.
Mit Hartmut Reck und Wolfgang Müller ein Mitglied der "Männer von K3".
Dazu noch Horst Naumann, der sich ja leider scheinbar schon längst zurückgezogen hat.


Lammers


Beiträge: 3.657

23.08.2010 08:20
#14 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Zitat von schakal
Richtig, Basedow. Mir als patriotischer und harter General aus Thirteen Days noch sehr gut im Ohr.
Harald Dietl gehört auch in die Rubrik. Schöne markante Stimme. Super auf R. Lee Ermey.
Mit Hartmut Reck und Wolfgang Müller ein Mitglied der "Männer von K3".



Basedow ist auch in einem spanischen Western namens "Fäuste, Bohnen und Karate" zu hören. Neben ihm spielt hier übrigens noch Dean Reed mit, der hier von Klaus Kindler gesprochen wird.

Hartmut Reck kannte ich zuerst als Schauspieler in der Serie "Die Männer vom K3" bevor mir bekannt wurde, dass er auch als Synchrondarsteller gearbeitet hat.

Isch


Beiträge: 3.402

23.08.2010 12:00
#15 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Lammers
...dass er auch als Synchrondarsteller gearbeitet hat.


Uh, eine ganz neue Variante

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor