Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 8.031 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Lammers


Beiträge: 3.657

23.08.2010 12:18
#16 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Naja, es gibt ja einige aus dem Synchronbereich, die es nicht so gerne hören, wenn sie als Synchronsprecher bezeichnet werden, da der Beruf ja bekanntlich alles andere ist als nur sprechen.
Der Begriff Synchronschauspieler erschien mir etwas sperrig, deswegen habe ich die o.g. Bezeichnung gewählt.

Isch


Beiträge: 3.402

23.08.2010 12:31
#17 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Ich glaube allerdings, es gibt vor allem viele Schauspieler, die den Begriff "Darsteller" nicht gerne hören, weil er einen etwas abwertenden Beigeschmack hat


Aristeides


Beiträge: 1.571

23.08.2010 14:39
#18 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Das ist sehr interessant. Ich selbst verwende den Begriff "Synchrondarsteller" v.a., wenn ich über Promi-Sprecher (z.B. im Zeichentrickbereich) schimpfe So unterschiedlich sind da die Konnotationen...

Prinzipiell mag ich das englische "voice actors" weitaus lieber als unsere Äuqivalente Synchronsprecher oder auch Synchronschauspieler. Schließlich müssen die "Synchronsprecher" ja mit deutlich weniger Einsatzmöglichkeiten als die Schauspieler vor der Kamera (Gestus, Habitus, Mimik, Augen etc.) auskommen, um trotzdem das gleiche zu erreichen. Deshalb hatte ich seinerzeit für Elisabeths Silhouette den Uyulala-Vergleich gewälht.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.270

01.04.2011 09:32
#19 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Von Horst Pinnow kenne ich nur zwei Einsätze, in einer Folge von "Starsky und Hutch" ("Für vier Millionen Schnee") und eine Minirolle beim "Supercop" als Gauner im Hochhaus. In der Synchronkartei kommt er auch nur auf 9 Einträge.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.778

01.04.2011 11:02
#20 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Celso Adrian tritt, wie Tobias Meister nebenbei bemerkt auch, in Michael Hanekes TV-Drama "Variation" von 1983 auf – falls sich jemand einen Eindruck verschaffen möchte.


Signieren Sie hier.

Chat Noir


Beiträge: 6.264

30.04.2012 13:00
#21 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Ich finde Kathrin Neusser spricht auch viel zu selten Rollen. Ihre Stimme hört sich zwar nach Anfang 20 an, aber sie müsste auch schon 30+ sein.
Wie auch beim Fall "Celso Adrian" ist über sie sehr wenig bekannt - leider.

Ach und bevor Ich es vergesse: So selten wie die bereits genannten Sprecher hier im Thread spricht sie zwar nicht, aber auch Catrin Dams hat schon seit Ende 2010 keine Rollen mehr gesprochen. Ebenfalls Geburtsdatum- und Ort sind unbekannt.

Avenger


Beiträge: 1.438

30.04.2012 14:27
#22 RE: sehr selten eingesetzte Sprecher Zitat · antworten

Ich denke hier wird viel zu oft der Fehler gemacht, von mehr "Daten" auszugehen, als bisher wirklich zum Thema öffentlich vorhanden sind. Ich halte es für problematisch zum Beispiel die Synchronkartei als guten Maßstab zur Bewertung der Anzahl der Einsätze eines wenig bekannten Sprechers heranzuziehen. Das mag im Einzelfall zwar durchaus mal funktionieren. Man klappert ja zwangsläufig erst einmal die bekannten Quellen ab. Man kann aber aufgrund der riesigen Lücken (bezogen auf die einzelnen Regionen siehts ja zum Teil noch düsterer aus) im Informationsbestand nicht ernsthaft eine vermeintlich sinnvolle Abschätzung/Wertung darüber abgeben (kam hier auch schon öfter zum Ausdruck).

Mit dem frei zugänglichen/hier bisher gesammelten Datenbestand kann man allenfalls sehr grobe Einschätzungen vornehmen und kaum mehr als die wirklich bekannten Sprecher vom großen Rest abgrenzen. Ernsthaft beurteilen, wieviele Rollen ein vermeintlich wenig bekannter Sprecher (wenn man nicht nur zwischen zwei Extremen differenzieren möchte) kann man damit nicht. Hier wurde wohl schon so manches Fehlurteil abgegeben, weil die Synchronkartei zum jeweiligen Fall nur wenige Einträge zu bieten hatte. Und man kann zwangsläufig fast nur die Sprecher gut erfassen, die man selbst bereits gut genug kennt.

Natürlich ist es interessant, gerade bei markanteren Stimmen, von denen man bis heute nur sehr wenige Rollen kennt, sich diese Frage zu stellen, aber selbst wenn alle bekannteren Serien/Filme aus der jeweiligen Zeit, kennt, bleibt deren Aufarbeitung bezogen auf die Synchronisation insgesamt zwangsläufig unvollständig. Würden hier nicht einige User entsprechend systematisch Serien listen, wäre das Bild natürlich noch deutlich lückenhafter, als es ohnehin ist. "Wir" wissen ja nicht einmal von wievielen Filmen/Serien insgesamt in über 50 Jahren Synchrongeschichte dt. Fassungen genau auszugehen ist. Dazu kommt noch, dass relativ wenige ältere Serien/Filme heutzutage noch verfügbar sind (oft bekommt man zum Beispiel nur durch Zufall heraus, dass es mehr als eine Synchronfassung gegeben hat). Und was ist mit all den Serien/Filmen, die kaum wiederholt wurden und deren letzte Ausstrahlung mitunter mehr als 20 Jahre zurückliegt. Wer weiß, was alles noch in irgendwelchen Archiven vergammelt und wie mit den Informationen darüber umgegangen wird. Ich habe leider schon zuoft die Erfahrung gemacht, dass solche Informationen kaum noch vorhanden sind, eben weil sich die Verantwortlichen nicht wirklich dafür interessieren bzw. derartige Informationen für erhaltenswert erachten. Klar als am Thema Interessierter bedauert man soetwas, dass scheint aber leider gang und gäbe zu sein. Das lässt für mich nur den Schluss zu, dass man mit dem Thema noch Jahrzehnte verbringen kann und wahrscheinlich trotzdem nur einen kleinen Teil der großen unbekannten Informationsmenge ermitteln wird.

Ich bin mir nicht einmal sicher, ob man wirklich alle Rollen für nur einen einzigen Sprecher zusammenbekommen würde? Glaubt hier jemand, dass man eine wirklich vollständige Synchronvita für irgendeinen Sprecher bereits aus den verfügbaren Datenbeständen erstellen kann?

Zitat
Ach und bevor Ich es vergesse: So selten wie die bereits genannten Sprecher hier im Thread spricht sie zwar nicht, aber auch Catrin Dams hat schon seit Ende 2010 keine Rollen mehr gesprochen. Ebenfalls Geburtsdatum- und Ort sind unbekannt.



Niemand hier hat einen vollständigen Überblick und den kann es aufgrund des sehr lückenhaften Datenbestandes auch garnicht geben. Denn mal ehrlich, wieviele Personen beschäftigen sich hier wirklich intensiv mit diesem Thema im Vergleich zur zu ermittelnden Datenmenge (allein schon die Menge an Serienepisoden/Filmen und sonstigem, was jährlich synchronisiert wird und dann erst einmal von den wenigen Interessierten hier überhaupt wahrgenommen/angeschaut werden muss). Dazu kommt noch das Problem, hört man einen Sprecher nur "selten", hat man zwangsläufig mitunter Probleme gerade diese Stimme dann wiederzuerkennen. Zum Thema unbekannt: sowohl Katrin Neussers und Catrin Dams Geburtsjahr/ort sind hier einigen Usern wohl durchaus bekannt. Viele dieser Informationen könnte man eigentlich aus diversen Quellen gewinnen, problematisch ist und bleibt aber im Einzelfall deren pauschale Verwendung\Veröffentlichung.


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2013 23:44
Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Hier geht es nicht um "Besonders seltene Einsätze" auf gewissen Schauspielern.
Hier geht es um hochprofilierte Darsteller/innen, die aus welchen Gründen auch immer, sehr flüchtige Begegnungen mit dem Synchronmetier hatten.
Trotz "googeln" und stöbern habe ich keinen passenden Thread gefunden. Falls einer existiert-bitte melden, damit es ggf verbunden werden kann!
Nun zu des Pudels Kern:

*Rudolf Fernau:
selbst zeithistorisch bedingt war er nicht in Synchronisationen zu hören. Warum hatte dieser charismatische Schauspieler ausgerechnet in "Ben Hur" und "In den Schuhen des Fischers" Synchronauftritte? Da bestens im Geschäft, kann's Geld nicht sein! Durch seine eigentümliche Sprechweise hätte er als Synchronsprecher vielleicht kaum Rollen wirklich "frei von sich selbst" interpretieren können.

*O. E. Hasse:
einige Jahre ein formidabler Synchronsprecher mit Kult-Rollen, beendete er abrupt diese Tätigkeit. War's sein Erfolg in Kino und Theater? War er Synchronsprecher, weil er nur eingeschränkt arbeiten durfte aus zeithistorischen Gründen? Wenn dies so war, dennoch höchstes Lob-denn er lieferte volle Leistung!

*Hans Söhnker:
waren seine drei profilierten Synchronarbeiten für Olivier, Harrison und Wilding seinem Bühnenfach des "Bonvivants" geschuldet? Zeithistorisch bedingt? Oder war seine Kino/TV/Bühnenkarriere einfach zu fordernd?

*Johanna von Koczian:
sie hat Elizabeth Taylor in "Plötzlich letzten Sommer" mit feinst nuancierter Intensität synchronisiert und lag auch herrlich auf Claire Bloom in "Der Spion, der aus der Kälte kam". Zu beiden Zeiten war sie Top in Kino und Theater. Was bewog sie, das zu machen und wer wollte sie hier unbedingt haben?

*Agnes Fink:
für Katherine Hepburn in "Plötzlich letzten Sommer" hat sie den latenten Wahnsinn der Figur ideal eingefangen. Eine Handvoll ausgesuchter Synchronrollen scheint sie gehabt zu haben, aber tiefergehende Verbindungen gab es nie.

*Dinah Hinz:
zweimal sprach sie Elizabeth Taylor (Hotel International/Telefon Butterfield 8) und war in meinem Ohr ihre passendste, genialste Stimme. Dawn Addams sprach sie in "Schlag 12 in London". Um die Zeit '60-'63 habe ich sie noch in zwei, drei anderen Filmen gehört. Aber sonst?

*Harry Meyen:
dieser vielfach unterschätzte, oft nüchtern wirkende Schauspieler hat Michel Piccoli in "Trio Infernal" wohl seiner Frau Romy zu verdanken. Eine herausragende Leistung! Ansonsten? "Dr. Seltsam", als einer von drei Peter Sellers'. Kennt man mehr von ihm?

*Eva-Ingeborg Scholz:
neben erwähnten Arbeiten für Disney in den frühen 50ern ist sie mir nur für Myrna Fahey in "Die Verfluchten" aufgefallen. Mit ihrer zerbrechlich-depressiven Stimme hat sie eine meiner Synchronsternstunden geliefert. Kennt man sie aus anderen Arbeiten?

*Margot Trooger:
abseits ihrer Erzählerin-Rolle beim "Michel" kenne ich sie zweimal für Barbara Shelley in Hammer-Filmen, in "Der Leichendieb" und als eine weitere absolute Sternstunde der Synchronisation: Simone Signoret in "Das Narrenschiff". Ihr Spiel mit Oskar Werner ist allerfeinste Schauspielkunst. Ansonsten fand ich nur einen einzigen weiteren Eintrag zu ihr.

*Günther Ungeheuer:
ab und zu hörte man ihn, aber große Rollen waren selten. Maurice Ronet hat er in "Die Antwort kennt nur der Wind" beeindruckend gesprochen. Cedric Hardwicke in "Der unsichtbare Agent" hat er eine Eiseskälte verschafft, die auch heute nicht ihre Wirkung verfehlt. Hörspiele en masse-aber Synchronarbeiten?

*Alexander Kerst:
seine Arbeiten für Mitchum und Montand genießen zurecht Kultstatus. Martin Landau als Bela Lugosi sprach auch er oscarreif. Aber insgesamt waren Synchronarbeiten doch eher rar. Warum eigentlich?
----------------------------------
Sehe ich die falschen Filme, in denen mehr von ihnen zu hören ist?
Kennt ihr ähnliche Beispiele anderer bekannter Künstler?
Ich freue mich über jeden Beitrag!

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2013 01:04
#24 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

NACHBEMERKUNG ZU MARGOT TROOGER:
die erwähnten Arbeiten zu Barbara Shelley dürften mit hoher Wahrscheinlichkeit ein von mir hervorgerufener Irrtum sein, also bitte ich, das einstweilen zu ignorieren!

Lammers


Beiträge: 3.657

18.04.2013 09:02
#25 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Zitat von fortinbras
Trotz "googeln" und stöbern habe ich keinen passenden Thread gefunden. Falls einer existiert-bitte melden, damit es ggf verbunden werden kann!



Doch, so einen Thread gibt's auch schon: Bedauerlich seltene Einsätze


berti


Beiträge: 15.108

18.04.2013 09:27
#26 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Darin geht es allerdings eher um seltene Kombinationen zwischen bestimmten Schauspielern und Sprechern.
Vielleicht passt fortinbras´ Thema hier hinein?
sehr selten eingesetzte Sprecher


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2013 11:22
#27 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Antwort auf Beitrag #3 von lammers

thread: bedauerlich seltene einsätze
-------------

Danke für den Tip, den hatte ich sogar gefunden! Darin werden allerdings primär vielbeschäftigte Sprecher thematisiert, die zu selten auf bestimmten Schauspielern zu hören waren! Darum schrieb ich selbst diesen Beitrag!
-----------------

Antwort auf Beitrag #4 von berti

thread: selten eingesetzte sprecher
-------------------

Ich habe mir noch überlegt, ob ich nicht ein "Hallo Berti!" in meinen Text einbauen sollte!
Hab mir deinen empfohlenen Thread gerade angesehen und das kommt der Sache sehr nahe. Trotzdem sag ich "Ja und Nein". Stefan der Defa Fan hat die wunderbare Margot Trooger dort eingebracht (mit dem ich andernorts grade über sie diskutiere und wohl den Kürzeren ziehen werde), auch kamen Rainer Basedow und Harald Dietl vor.
Es ging dort aber auch sehr um ausserhalb des Metiers nicht wirklich bekannte Sprecher, die man eben mal da und dort hörte. Insgesamt schien das Thema kaum wen zu interessieren.
Ich würde gerne den Fokus auf KünstlerInnen richten wie die erwähnten und mehr dazu sammeln.
Vielleicht weil ich auch als Neuzugang etwas beitragen will im Forum (was bei so vielen Mitgliedern und tausenden Beiträgen schwer ist), fällt es mir natürlich schwer, daß man mich gerne vielfach "unterordnen" möchte in anderen Threads. Aber das ist wohl so, wenn die Erstklässler das Schulhaus betreten...(das bitte ich jetzt alles ironisch zu verstehen!)
Kann man nicht den alten Thread dem meinen einverleiben oder ist so etwas tabu??? Ich bin zwar der Meinung, daß ich von Vornherein andere Akzente setze (das wird in den Einleitungen der beiden Threads irgendwie deutlich), aber....eben aber.
Liebe Grüße,
Stiven

Das Mikro sei mit Euch!

berti


Beiträge: 15.108

18.04.2013 12:09
#28 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Auch in diesem Fall es Zufall, weil mich der Thread seinerzeit dazu angeregt hatte, einen anderen zu einem ähnlichen Thema aufzumachen.
Stimmen, die sich rar machen
Davon abgesehen gäbe es hier noch eine verwandte Frage, die dich eventuell auch interessieren könnte:
Welcher Schauspieler synchronisierte nie?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2013 12:19
#29 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Antwort auf Beitrag #6 von berti:

welche schauspieler synchronisierten nie?
------------------------

Das hört sich spannend an, da muß ich mal vorbeischauen!!!
Zum anderen Thema: es überschneiden sich schon wahnsinnig viele Inhalte und irgendwie will halt jeder so seine Spuren hinterlassen...

berti


Beiträge: 15.108

18.04.2013 12:21
#30 RE: Brief Encounter-Gastspiele in der Dunkelkammer Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #5
Kann man nicht den alten Thread dem meinen einverleiben oder ist so etwas tabu??? Ich bin zwar der Meinung, daß ich von Vornherein andere Akzente setze (das wird in den Einleitungen der beiden Threads irgendwie deutlich), aber....eben aber.

Gegen eine Kombination beider Threads würde (hier oder auch in anderen Fällen) erstmal nichts sprechen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor