Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 10.006 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
flower


Beiträge: 47

13.11.2014 08:39
#31 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Eva Pflug hatte mal in einer Talkshow erzählt, dass sie die Rolle der Stephanie Forrester in "Reich und Schön" verloren habe, weil sie die Drehbücher und die Regie kritisiert habe. Etwas wehmütig klang sie dabei. Sie wurde damals von Heidi Treutler ersetzt.

Koboldsky


Beiträge: 2.733

31.12.2015 15:09
#32 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #20
Zu Beginn dieses Interviews erzählt Ronald Nitschke, dass er Bruce Willis bei "Stirb langsam" an Manfred Lehmann verloren habe, da der (natürlich ungenannte) Synchronregisseur mit ihm nicht gut auskäme.
http://www.modulopfer.de/2012/05/modcast...-k-gewinnspiel/

War Nitschke eigentlich noch in einem Trailer zu hören? Würde mich mal interessieren.

Scat


Beiträge: 1.595

31.12.2015 16:48
#33 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Recht bekannt, aber für die Liste: Terry O'Quinn wurde ab Staffel 3 der Serie LOST von Ernst Meincke gesprochen, zuvor von Lothar Hinze. Da sein Sohn und Sprecher Matthias Hinze verstarb zog er sich zunächst aus der Branche zurück. Die ersten Folgen der dritten Staffel, die anfangs noch mit Hinze existierten, wurden dann sogar noch einmal mit Meincke nachsynchronisiert.

berti


Beiträge: 16.740

07.01.2016 08:38
#34 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Ein aktuelles Beispiel, das komischerweise hier noch nicht genannt wurde: Als bekannt wurde, dass Ian McKellen in "Mr. Holmes" nicht von Eckard Dux, sondern von Kaspar Eichel gesprochen wird, zeigten sich viele enttäuscht. In einem neulich verlinkten Radiointerview erklärte Herr Dux allerdings, dass er ursprünglich vorgesehen war, allerdings an einer schweren Bronchitis erkrankte. Der Verleih habe zunächst versucht, die Aufnahmen hinauszuzögern, sich aber angesichts seiner Gesundheit schweren Herzens für eine Umbesetzung entschieden.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.280

07.01.2016 08:53
#35 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #34
Beispiel, das komischerweise hier noch nicht genannt wurde:


Ich denke, die Sache ist einfach so unfassbar lange her, dass sich eben keiner mehr daran erinnern konnte.

berti


Beiträge: 16.740

13.01.2016 12:49
#36 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Könnte man diesen Thread in den Bereich "Stimmen & Co." verschieben?

berti


Beiträge: 16.740

13.01.2016 15:52
#37 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Danke!

berti


Beiträge: 16.740

18.05.2017 15:59
#38 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko im Beitrag #6
Mitunter können auch einfach irgendwelche persönlichen Befindlichkeiten eine Rolle spielen, die in der menschlichen Natur begründet sind. Wenn beispielsweise die Regie sich weigert, mit einem bestimmten Schauspieler im Atelier zu arbeiten oder die Aufnahmeleitung jemanden aus entsprechenden Gründen gar nicht besetzen möchte, weil man mit ihm/ihr nicht klar kommt. Ist zwar meiner Meinung nach äußerst unprofessionell, aber kommt auch vor...

Ein Beispiel dafür nannte Ekkehardt Belle neulich im Interview: In "Eine Klasse für sich" sei er auf Tom Hanks besetzt worden, weil Arne Elsholtz mit dem Supervisor nicht zurecht kam.

aijinn


Beiträge: 1.615

18.05.2017 17:37
#39 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von flower im Beitrag #31
Eva Pflug hatte mal in einer Talkshow erzählt, dass sie die Rolle der Stephanie Forrester in "Reich und Schön" verloren habe, weil sie die Drehbücher und die Regie kritisiert habe. Etwas wehmütig klang sie dabei. Sie wurde damals von Heidi Treutler ersetzt.


Das hab ich aber anders gehört. Frau Pflug wurde umbesetzt, weil eine Theater Tournee in einen lange angekündigten Aufnahmeblock fiel, und man sich terminlich nicht einig wurde.

Scooby Doo


Beiträge: 2.234

19.05.2017 00:22
#40 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Off Topic
Zudem soll Frau Pflug damals sehr zweifelhaft mit neuen jungen Kollegen umgegangen sein, dass diese nach nur einem Tag das Handtuch geschmissen haben.


LG

Nico

berti


Beiträge: 16.740

29.10.2020 13:52
#41 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von Taccomania im Beitrag #2
Abgesehen von Krankheit, Tod und Desinteresse spielen wohl vorwiegend zwei Gründe für die Umbesetzung einer Standardstimme eine Rolle:

1. Der Stammsprecher hat zuviel Geld verlangt. So hieß es etwa bei Detlef Bierstedt und Charles Rettinghaus in Star Trek 8.

Ein Beispiel dafür nannte Engelbert von Nordhausen im Interview: Heinz-Theo Branding habe für eine Serie (sicher "Feuersteins Lachparade", obwohl der Titel nicht genannt wurde) eine höhere Gage verlangt, da er sich als unverzichtbare Stimme für diese Figur ansah.
Bei Benjamin Völz war es bei "Akte X - Jenseits der Wahrheit" ähnlich.

Freddy


Beiträge: 110

29.10.2020 17:10
#42 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Und Branding wäre jeden Pfennig wert gewesen, aber das ist natürlich nur meine ganz eigene Meinung 😉✌️

berti


Beiträge: 16.740

19.04.2021 12:15
#43 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #20

Zitat von Donnie Darko
Mitunter können auch einfach irgendwelche persönlichen Befindlichkeiten eine Rolle spielen, die in der menschlichen Natur begründet sind. Wenn beispielsweise die Regie sich weigert, mit einem bestimmten Schauspieler im Atelier zu arbeiten oder die Aufnahmeleitung jemanden aus entsprechenden Gründen gar nicht besetzen möchte, weil man mit ihm/ihr nicht klar kommt. Ist zwar meiner Meinung nach äußerst unprofessionell, aber kommt auch vor...

Zu Beginn dieses Interviews erzählt Ronald Nitschke, dass er Bruce Willis bei "Stirb langsam" an Manfred Lehmann verloren habe, da der (natürlich ungenannte) Synchronregisseur mit ihm nicht gut auskäme.
http://www.modulopfer.de/2012/05/modcast...-k-gewinnspiel/


Ähnliches erwähnte Hansi Jochmann neulich im Interview in Bezug auf "Nell": Bei den Aufnahmen sei sie mit dem Regisseur (ungenannt, aber wer den Namen wissen will, hat ihn schnell herausgefunden) aneinandergeraten, weshalb dieser sie durch Heidrun Bartholomäus ersetzt habe.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

19.04.2021 12:52
#44 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Hoppala, ich dachte bisher, das war eine notwendige Maßnahme durch die extrem vielen Originaltonaufnahmen von Foster, bei denen die beiden Stimmen zu sehr aufeinander geprallt wären.
Ob es wirklich "Nell" war? Und nicht "Lost Heaven"? Da hat mich der neuerliche Einsatz von Heidrun Bartholomäus weitaus mehr überrascht - hier ergab sich kein offensichtlicher Grund ...

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.740

19.04.2021 12:57
#45 RE: Gründe für Umbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #44
Hoppala, ich dachte bisher, das war eine notwendige Maßnahme durch die extrem vielen Originaltonaufnahmen von Foster, bei denen die beiden Stimmen zu sehr aufeinander geprallt wären.
Ob es wirklich "Nell" war? Und nicht "Lost Heaven"? Da hat mich der neuerliche Einsatz von Heidrun Bartholomäus weitaus mehr überrascht - hier ergab sich kein offensichtlicher Grund ...

In dem Interview sprach sie jedenfalls von "Nell" und meinte, aufgrund der (bis auf einen Satz) unartikulierten Sprache von Jodie Foster habe sie eine Synchronisation dieser Rolle als fast unnötig empfunden (die vom Dialogbuch vorgeschlagenen Entsprechungen empfand sie als misslungen).

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz