Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 5.094 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ludo


Beiträge: 1.144

05.01.2022 08:39
#46 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Ich hab mal drüber nachgedacht, ich kann mich nicht erinnern Benjamin Völz und Andreas Fröhlich jemals fehlbesetzt gehört zu haben. Die beiden haben recht einprägsame aber dennoch eher normale Stimmen, die nicht allzu überspeziell sind um irgendwie daneben zu wirken. Ich weiß noch wie ich irgendwann mal durch Zufall (ist schon einige Jahre her) die Kinosynchro von "Barton Fink" sah und doch angenehm überrascht war, denn Völz hat auf John Turturro einfach einwandfrei funktioniert. Ebenso ist es bei Fröhlich, die beiden funktionieren einfach immer, egal auf welchen Typ Schauspieler man sie besetzt.

Mr.Voice


Beiträge: 732

05.01.2022 12:49
#47 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Ich kann mich nicht erinnern, dass Hubertus Bengsch jemals fehlbesetzt wurde.

Knew-King



Beiträge: 6.552

05.01.2022 13:48
#48 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Hm, bei Andreas Fröhlich fällt mir gerade nur BENNY & JOON ein, in dem ich ihn nicht gerade optimal auf Johnny Depp fand.
Aber auch verschmerzbar.

Ozymandias


Beiträge: 1.165

05.01.2022 14:01
#49 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Maximal noch auf Liev Schreiber in "Sphere", aber man gewöhnt sich an ihn. Völz fand ich persönlich für den nagergesichtigen Tim Roth etwas zu "hübsch", aber auch das verspielt sich.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.725

05.01.2022 14:03
#50 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Gerade in "Benny & Joon" fand ich Fröhlich total gut besetzt.

Auf den realen Andy Serkis hingegen hätte er wirklich nicht sein müssen.

Benjamin Völz fand ich seeeehr abenteuerlich besetzt auf Will Patton in "Mothman Prophecies".

Knew-King



Beiträge: 6.552

05.01.2022 14:09
#51 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Umso schöner dass es für dich gut funktioniert hat. Ich finde typmäßig treffen sich Depp und Fröhlich nicht.
Bei Andy Serkis mag ich dir uneingeschränkt recht geben. Für ihn scheint mir die optimale dt. Stimme noch nicht gefunden zu sein.
Eine klassische HERR DER RINGE Rollenbesetzung die dann aufgrund des Erfolges mitgeschliffen wurde.

Ludo


Beiträge: 1.144

05.01.2022 14:34
#52 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Fröhlich für Depp in Benny & Joon fand ich klasse, kann mir da (und vor allem in dem Zeitraum) keine adäquatere Stimme vorstellen, die da besser gepasst hätte - maximal vielleicht noch Schaff.
Völz in den "Mothman Prophecies" - gut da gehe ich dann doch mit, wobei Völz lediglich viel zu jung klang, prinzipiell war die Wahl eigentlich gar nicht so falsch. Wäre Patton 10-12 Jahre jünger hätte es wahrscheinlich besser geklappt.

Und Hubertus Bengsch: ganz furchtbar daneben fand ich ihn auf Nicolas Cage, ist natürlich auch immer ne Geschmacksfrage, aber das ging für mich überhaupt gar nicht (und auch nicht weil es nicht Kessler war, da ich an sich kein großer Befürworter der Kombi bin). Aber Bengsch klang viel zu erhaben, edel und vor allem zu 'erwachsen' für den hier noch juvenilen, aufmüpfigen Mittzwanziger.

Ozymandias


Beiträge: 1.165

05.01.2022 16:27
#53 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Völz für Patton war sehr jung, das stimmt, gut erinnert. Darüber stolperte ich im Kino etwas. Die Gänsehaut im restlichen Film machte das aber wett... und die Performance war natürlich stark. Das ist das andere Ding. Selbst wenn sie etwas unkonventionell besetzt sind, können Leute wie Fröhlich, Völz und Bengsch letztlich nur sehr gut bis großartig sein. Der Segen der Gabe.

Normale Sprecher haben das schwerere Los.

Mr.Voice


Beiträge: 732

05.01.2022 18:09
#54 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Wow, die Kombi Bengsch/Cage kenne ich noch gar nicht. Muss ich schleunigst nachholen.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.725

06.01.2022 04:20
#55 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #54
Wow, die Kombi Bengsch/Cage kenne ich noch gar nicht. Muss ich schleunigst nachholen.

Dann nimm dafür "Vampire's Kiss". Cage ist großartig in dem Film.

CrimeFan



Beiträge: 6.720

06.01.2022 06:50
#56 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Peter Flechtner und Frank Röth als die beiden männlichen Universalstimme. In Köln würde mir, noch Fabian Körner einfallen.

Ludo


Beiträge: 1.144

06.01.2022 08:56
#57 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Uuuh, also beide, Flechtner und Röth, sind mE doch ziemlich häufig falsch oder fehlbesetzt. Von 'einfach nur einfallslos' über 'abstrus' bis hin zu 'völlig daneben' ist da leider alles dabei.

dlh


Beiträge: 14.943

06.01.2022 09:38
#58 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Sehe ich ähnlich. Gerade als Frank Röth nach Berlin gezogen ist, wurde der wirklich auf alles Mögliche besetzt und damit auch fehlbesetzt. Da waren seine Auftritte damals in München deutlich gezielter und passgenauer. Da wohl niemand gänzlich von Fehlbesetzungen verschont bleibt, wird es die auch sicher auch bei ihm geben, aber ich kann mich auf Anhieb nicht erinnern, dass Patrick Winczewski schon einmal großartig falsch besetzt wurde.

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #55
Zitat von Mr.Voice im Beitrag #54
Wow, die Kombi Bengsch/Cage kenne ich noch gar nicht. Muss ich schleunigst nachholen.

Dann nimm dafür "Vampire's Kiss". Cage ist großartig in dem Film.

Und man lernt sogar noch das Alphabet.

CrimeFan



Beiträge: 6.720

06.01.2022 11:25
#59 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Sehe ich tatsächlich anders. Klar, beide werden oft ziemlich langweilig besetzt, aber richtig Fehl sogut wie nie.

iron


Beiträge: 5.124

06.01.2022 11:43
#60 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #55
Zitat von Mr.Voice im Beitrag #54
Wow, die Kombi Bengsch/Cage kenne ich noch gar nicht. Muss ich schleunigst nachholen.

Dann nimm dafür "Vampire's Kiss". Cage ist großartig in dem Film.


Ich verstehe! Deutlicher formuliert: Bengsch war für dich zum Vergessen!:D;))
Im Trailer fand ich ihn hingegen nicht richtig daneben, aber ich musste unterdessen ständig an Gere denken.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« O. E. Hasse
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz