Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 4.423 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mr.Voice


Beiträge: 643

06.01.2022 12:33
#61 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

"Vampire´s Kiss" steht ohnehin schon lange auf meiner Watchlist. Nur leider ist der auf keinen Streamingportalen zu sehen. Der Film ist irgendwie wie vom Erdboden verschluckt.

Shred


Beiträge: 287

10.01.2022 09:35
#62 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Hubertus Bengsch habe ich letztens auf Jean Claude van Damme in "Mit stählerner Faust" gehört. Auch nicht gerade ne Kombi die ich als gelungen betrachtete, aber auch da gewöhnt man sich im Laufe des Films langsam dran. Fehlbesetzung wäre hier etwas hart ausgedrückt aber eine merkwürdige Wahl

Ludo


Beiträge: 740

12.01.2022 21:53
#63 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #58
aber ich kann mich auf Anhieb nicht erinnern, dass Patrick Winczewski schon einmal großartig falsch besetzt wurde.



Also bei Winczewski fallen mir auf Anhieb tatsächlich recht wenige Fehlbesetzungen ein, insofern könntest du Recht haben. Ich gehöre zwar zu denjenigen, die ihn auf Tom Cruise nicht besonders originell finden (bin da leider zu "Stephan-Schwartz-Vorbelastet") aber eine Fehlbesetzung ist er auf keinen Fall, eher mein persönliches Problem.

Gut ok, auf Kyle MacLachlan in "The Doors" wirkte er auf mich doch sehr "befremdlich" besetzt, da wäre es mir lieber gewesen, Regisseur Elsholtz hätte Umbach (wie in Dune) oder PPA (wie in Blue Velvet) aus der Heimat mitgebracht. Auf "Fehlbesetzung" will ich mich nicht festlegen, aber er hat nicht wirklich mit MacLachlans Gesicht harmoniert.
Es sei jedoch angemerkt, dass sein Stammsprecher Torsten Sense zu dem Zeitpunkt a.) noch kein Thema war, und b.) in dem Film sowieso schon für Val Kilmer vergeben gewesen wäre.

Samedi



Beiträge: 14.542

01.02.2022 11:33
#64 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Sonja Spuhl wird nur selten fehlbesetzt, aber auf Elle Fanning passt sie leider gar nicht.

CrimeFan



Beiträge: 5.044

01.02.2022 11:47
#65 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Sie wird oftmals sehr Klischeehaft besetzt. Und in letzter Zeit vorallem im Asiakino, auch öfters auf 15+ Jüngere Schauspielerin. Da wirkt sie oft etwas Fehl am Platze, auch wenn es meistens funktioniert und ihr Spiel natürlich toll ist.

Ludo


Beiträge: 740

03.02.2022 00:28
#66 RE: Stimmen, die nur selten fehlbesetzt wurden Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #59
Sehe ich tatsächlich anders. Klar, beide werden oft ziemlich langweilig besetzt, aber richtig Fehl sogut wie nie.


Das Problem bei beiden ist einfach ihre Überpräsenz, dadurch wirken sie oft so beliebig dass es mE schon von Vornherein ziemlich daneben wirkt, weil man sich bessere hätte vorstellen können.
Ich habe auch hin und wieder das Gefühl die beiden wirken auf manchen Schauspielern ziemlich 'verloren' besonders wenn man den Schauspieler mit einer anderen Stimme kennt (Beispiel Röth auf Scott Bakula oder Daniel Day-Lewis)
Ist vielleicht etwas gemein was ich schreibe, aber ich mache den beiden auch persönlich keinen Vorwurf, eher den verantwortlichen Regisseuren die sie so besetzen. Sie müssen halt richtig besetzt werden, das Talent haben sie ja.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz