Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 4.833 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.450

05.01.2011 18:21
Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zwei vom Affen gebissen (Dio perdona... Io no!)
Regie: Giuseppe Colizzi
Verleih: Warner-Columbia
Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron KG Karlheinz Brunnemann
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?


Django* (Terence Hill) Thomas Danneberg
Bill San Antonio (Frank Wolff) Arnold Marquis
Dan (Bud Spencer) Martin Hirthe
Rose (Gina Rovere) Barbara Ratthey
Bud (José Manuel Martín) Heinz Petruo
Bandenmitglieder #1 (José Canalejas) Heinz-Theo Branding
Uhrmacher (Franco Gulà) Martin Brandt
Lou (Frank Braña) Ingolf Gorges**
Pokerspieler #1 (Bruno Arié) Hans-Werner Bussinger **
Pokerspieler #2 (Roberto Alessandri) Randolf Kronberg **
Pokerspieler #3 (Giancarlo Bastianoni) Rolf Schult **
Wirt im 1. Saloon (Remo Capitani) Manfred Grote
Informant im Saloon (Paco Sanz) ?
Bandenmitglied #2 (Luis Barboo) Reinhard Kolldehoff, Hans Nitschke

Bandenmitglied #3 Hans-Werner Bussinger, Gerd Holtenau, Herbert Stass
Bandenmitglied #4 Thomas Petruo

* in der deutschen Fassung wurde daraus dämlicherweise "Dsango"

** Bussinger, Kronberg, Schult, Gorges und ein mir unbekannter Sprecher wechseln sich "bunt gemischt" bei den Darstellern ab. So wird Alessandri auch mal kurz von Rolf Schult und Bussinger gesprochen. Als Kronberg die Geschichte von Joe und dem Pferd erzählt, kann man ihn keinem Darsteller zuordnen. Die Szene findet im Original ohne jeglichen Dialog bei eigentlich ernsthafter Musik statt, während auf die einzelnen Gesichter geschnitten wird.


Frank Brenner



Beiträge: 9.163

05.01.2011 18:27
#2 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Hi Silenzio,

Gina Rovere ist meiner Meinung nach Barbara Ratthey.


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.565

05.01.2011 19:43
#3 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ja, Ratthey kann ich bestätigen!

berti


Beiträge: 15.161

29.05.2011 11:11
#4 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Aufgrund der Dialoge wird es Karlheinz Brunnemann gewesen sein. Da Thomas Petruo in einer kleinen Nebenrolle zu hören ist, wäre auch Heinz Petruo denkbar. Aber die BSG / Arne Elsholtz mit dem CIC-Verleih wie in der Synchrondatenbank vermerkt, schließe ich definitiv aus. Die Zweitsynchro wurde bei der Deutschen Synchron KG gemacht.


Aber die ebenfalls bei Arne genannte Datierung auf das Jahr 1978 zweifelst du (siehe Titel deines Threads) nicht an, obwohl die Wiederaufführung erst 1982 war? Hältst du es also für möglich, dass dieser Film (wie Mücke mal vermutet hat) seinerzeit mit dem "Putz" und "Ave Maria" neu synchronisiert wurde, diese Fassung aber mehrere Jahre auf Eis lag?
topic-threaded.php?forum=11776729&threaded=1&id=496330&message=7161041


Phil


Beiträge: 594

29.05.2011 11:57
#5 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat
Bandenmitglieder #1 (José Canalejas) Heinz-Theo Branding



In der deutschen Fassung wird er gleich von drei Sprechern gesprochen: Erst Gerd Holtenau, dann Herbert Stass (glaube ich...) und dann Heinz-Theo Branding. Warum dieses Durcheinander den Verantwortlichen nicht auffiel, kann ich nicht nachvollziehen, da man José Canalejas sehr leicht erkennt und er eine recht markante Nebenrolle hat. Aber wahrscheinlich war es ihnen einfach egal - wie man auch in der Pokerszene sehen kann, wo auch wild durcheinander gesprochen wird.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.450

29.05.2011 12:04
#6 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Halte ich für sehr wahrscheinlich. Ich zitiere mal Mückes Post:

Zitat von Mücke

Eine Variante wäre, dass die Synchro schon 1978 produziert wurde und der Verleih den Markt damals vielleicht übersättigt fand und das Ganze deswegen bis 1981 auf Eis legte.
Ist SO unwahrscheinlich nicht, da 1978 gerade so der Dreh war, als Brandt begann im Spencer/Hill-Bereich regelrecht Amok zu laufen und eine Synchro nach der anderen produzierte. Das war ja grade auch die Zeit als Marquis ins Spiel kam und sich die Filme häuften. "Gott vergibt..." war im Gegensatz zu den meisten, ich würde sogar sagen sämtlichen Spencer/Hill-Filmen, ja bereits zweimal ausgewertet worden, so dass man dann vielleicht deswegen darauf schiss.
Was diese Theorie für mich am wahrscheinlichsten macht ist die Tatsache, dass ja sowohl "Ave Maria", als auch "Hügel" um 1977/78 rum neusynchronisiert wurden. Warum hätte man ausgerechnet "Gott vergibt" als Teil 1 der Trilogie erstmal völlig außen vor lassen sollen (...)
Es kann auch sein, dass man die Synchro auf Eis legte, weil Wolfgang Hess hier dummerweise nicht zur Verfügung stand und man nun einen Bruch hatte, wo man keinen hatte haben wollen. Drei Synchros gekauft, dann irgendwas Spontanes bei Hess, Synchro muss aber aus vertraglichen Gründen gemacht werden und game over...


Was die Regie angeht, da bin ich mir aufgrund der Besetzungen mittlerweile unschlüssig. Nicht nur, weil Thomas Petruo zu hören war, sondern auch wegen Martin Brandt. Den hat Arne beim "Supercop" aufgrund des Samples identifiziert und hier war er dann auch dabei. Da ja nun feststeht, dass "Supercop" von Petruo ist und Martin Brandt bei Spencer/Hill nur hier nochmal zu hören war, könnte das auch ein mögliches Indiz sein.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

berti


Beiträge: 15.161

29.05.2011 12:10
#7 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Einerseits wären dann sowohl der "Putz" als auch dieser Film von Petruo bearbeitet worden.
Andererseits würde ich die Indizien, die für Brunnemann sprechen, höher einstufen. Also Hirthes Besetzung, das Studio und mehrere Sprüche, die (u. a. von dir) als Brunnemann-typisch bezeichnet wurden.
Und außerdem hat Heinz Petruo sich selbst bei den drei Synchros aus dem Spencer/Hill-Bereich, die offenbar von ihm stammen, nicht in einer größeren Rolle besetzt.
Entschuldigung, dass dieses Thema jetzt schon wieder hochkommt!


Lefort


Beiträge: 121

29.05.2011 17:07
#8 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob das hier schon erwähnt wurde, aber im WA-Trailer von 1982 war Heinz Petruo als Trailersprecher zu hören.
Kann das ein Indiz dafür sein, dass Petruo den Film bearbeitet hat?

Hier gehts zum Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=NP5x-vIteok

berti


Beiträge: 15.161

29.05.2011 17:28
#9 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Der Trailer wurde bereits verlinkt, sowohl unter "Synchronsprecher als Trailersprecher" als auch (wegen der Sprüchen) unter "Große Sprecher in peinlichen Rollen".
Allerdings sprach Petruo viele Trailer, es muss also kein starkes Indiz sein.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2011 21:47
#10 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Das stärkste Indiz, dass die Synchro nicht von Brunnemann, sondern von Heinz Petruo ist, ist, dass Thomas Petruo mitspricht. Das wiegt auch weit schwerer als die Tatsache, dass Heinz Petruo hier eine verhältnismäßig "große" Rolle spricht.
Mal davon abgesehen würde ich nicht pauschalisieren wollen, dass Petruo sich unter eigener Regie nicht in größeren Rollen besetzt hat. Und obendrein ist die Rolle hier ohnehin nicht allzu groß.

Die Sprüche sind kein Indiz dafür, wer in der Regie saß. Es kann ja z.B. sein, dass Brunnemann das Buch geschrieben, aber Petruo die Regie überlassen hat. Man muss mal bedenken, wie gut Brunnemann damals im Geschäft war und wie groß der Andrang an Spencer- bzw. Hill-Filmen da war. Ist nicht so abwegig, dass Brunnemann da mal kurzfristig einen Film weiter gereicht hat. Bei dem Plattfuß-Film, wo Elsholtz die Regie hatte, ist es doch im Prinzip das gleiche.

Möglicherweise zeichnete sich auch schon vor der Produktion ab, dass die Synchro vorerst auf Eis liegen wird und dann hatte Brunnemann vielleicht keinen Bock mehr, die Regie auch noch selber zu machen, sondern hat sich stattdessen lieber um aktuelleres Zeug gekümmert - kann ja gut sein, dass die Trilogie im Paket synchronisiert werden musste, für diesen Film hier aber erstmal keine Auswertung geplant war.

Dass diese Synchro sozusagen auf dem Abstellgleis produziert wurde, würde wiederum mit der lustlosen und wirren Zusammenwürfelei bei den kleineren Rollen zusammen passen.


berti


Beiträge: 15.161

29.05.2011 22:17
#11 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Die Sprüche sind kein Indiz dafür, wer in der Regie saß. Es kann ja z.B. sein, dass Brunnemann das Buch geschrieben, aber Petruo die Regie überlassen hat. Man muss mal bedenken, wie gut Brunnemann damals im Geschäft war und wie groß der Andrang an Spencer- bzw. Hill-Filmen da war. Ist nicht so abwegig, dass Brunnemann da mal kurzfristig einen Film weiter gereicht hat.


Mir sind auch keine Regiearbeiten von Petruo bekannt, bei denen er auch die Dialoge geschrieben hätte. Das tat in allen mir bekannten Fällen (Mini-Max, Immer Ärger mit Harry, Das Fenster zum Hof) jemand anderes.
Die Frage wäre natürlich, ob die selbe "Arbeitsteilung" auch beim "Putz" vorliegen könnte. Wenn ja, wären immerhin zwei Filme der Trilogie vom selben Team (Regisseur, Autor, Studio) bearbeitet worden.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.450

29.05.2011 22:35
#12 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Außer beim "Supercop" - da schrieb Petruo ja auch die Dialoge. Und vermutlich auch beim "Ganovenschreck" - aber wie es da genau war, werde wir offiziell erst in 2 Jahren zu sehen bekommen.


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

berti


Beiträge: 15.161

29.05.2011 22:39
#13 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Außer beim "Supercop" - das schrieb Petruo ja auch die Dialoge. Und vermutlich auch beim "Ganovenschreck" - aber wie es da genau war, werde wir offiziell erst in 2 Jahren zu sehen bekommen.


Gibt es beim "Supercop" neben der Angabe in der Synchronkartei noch eine weitere Quelle dafür?
Und wieso werden wir die Antwort bei dem anderen Film "offiziell erst in 2 Jahren zu sehen bekommen"?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.450

29.05.2011 22:43
#14 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Weil bei Arne der Datenbestand in 2 Jahren bis 1982 reicht.

Ich kenne keine andere Quelle als den Eintrag in der Synchrondatenbank. Gehst du denn davon aus, dass die Angaben falsch sind, wenn du so hartnäckig danach fragst?


"Was hast du gemacht in all den Jahren?"
"Ich bin früh schlafen gegangen."

Gerd Duwner und Joachim Kerzel in "Es war einmal in Amerika"

berti


Beiträge: 15.161

30.05.2011 10:01
#15 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ach so. Ich wusste nicht, dass die Einträge dort kontinuierlich erweitert werden.

Zitat von Silenzio
Ich kenne keine andere Quelle als den Eintrag in der Synchrondatenbank. Gehst du denn davon aus, dass die Angaben falsch sind, wenn du so hartnäckig danach fragst?


Nein, ich war nur bei Petruo als Autor im Zweifel. Bei dem Eintrag in der Synchronkartei hatte ich vermutet, dass dieser vielleicht aufgrund von Spekulationen hier entstanden sein könnte. Arnes Angaben beruhen ja offenbar meist auf belegten Quellen, obwohl der den "Affen" der BSG und Elsholtz zuordnet.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz