Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 3.142 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.445

02.02.2011 17:55
#16 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

"Dr. Jekyll und Mr. Hyde" ist allerdings keine Neu-, sondern eine Erstsynchro, passt also nicht in diesen Thread (passender ist "Gute Seiten später Synchros").

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.722

02.02.2011 18:15
#17 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Gab es davon nicht eine frühere Synchro, in der Fred Maire für Fredric March sprach?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.445

02.02.2011 18:29
#18 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Das war mir bisher neu. Das hieße, dass die ARD zwei Synchros erstellt hätte (auch die Erstausstrahlung erfolgte in der ARD)?

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.722

02.02.2011 18:59
#19 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Die Existenz zweier Synchros kam in diesem Thread zur Sprache:Fredric March
Ich nehme an, der Grund für die zweite Fassung war eine Rekonstruktion.

Lammers


Beiträge: 3.619

03.02.2011 10:04
#20 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Das war mir bisher neu. Das hieße, dass die ARD zwei Synchros erstellt hätte (auch die Erstausstrahlung erfolgte in der ARD)?



Ja, das war am 05.05.1970. Ich hatte zu dem betreffenden Film 2004 auch mal einen Thread aufgemacht: topic-threaded.php?board=215072&forum=11775326&threaded=1&id=505993&message=6391196

Zitat von berti
Ich nehme an, der Grund für die zweite Fassung war eine Rekonstruktion.



Ja. Die Fassung von 1991 ist rund 20 Minuten länger als die erste.


John Locke Lost


Beiträge: 117

03.02.2011 15:45
#21 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

"Assault on Precinct 13 - Anschlag bei Nacht" hat eine gute Neusynchro bekommen. Müsste eine der letzten Arbeiten von Michael Telloke gewesen sein oder?


Gruß Marco

-------------------------------------------------

"Jeder von uns, ist aus einem ganz bestimmten Grund hier!"(Lothar Hinze in LOST)

smeagol



Beiträge: 3.398

03.02.2011 17:57
#22 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Mal rein von der Besetzung her denke ich, dass die Neusynchro von "Casablanca" die Erstsynchro auch übertrumpfen dürfte. Kann ich aber noch nicht abschließend beurteilen - bislang kenne ich die Erstfassung noch nicht.

berti


Beiträge: 14.722

03.02.2011 18:02
#23 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Mal rein von der Besetzung her denke ich, dass die Neusynchro von "Casablanca" die Erstsynchro auch übertrumpfen dürfte. Kann ich aber noch nicht abschließend beurteilen - bislang kenne ich die Erstfassung noch nicht.


Kennt sie überhaupt irgendjemand hier?

smeagol



Beiträge: 3.398

03.02.2011 19:31
#24 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Zitat
Kennt sie überhaupt irgendjemand hier?


Ich glaube schon, ja. Man kann eine Kopie in Berlin sichten, soweit ich informiert bin - ich selber hatte dazu leider noch keine Gelegenheit. Mir ist davon bislang leider keine Sammlerversion in die Hände gefallen.

berti


Beiträge: 14.722

03.02.2011 22:31
#25 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Mir ist bekannt, dass eine Kopie der Ursynchro 2004 bei einem Festival in Berlin öffentlich gezeigt wurde. Aber auf eine frühere Anfrage hier meldete sich niemand, der sie damals (oder bei einer anderen Gelegenheit) gesehen hat. Deswegen meine Frage.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.445

14.02.2013 12:50
#26 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

"Augen ohne Gesicht" ziehe ich (trotz Günter König) der Erstsynchro "Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff" eindeutig vor - liegt auch ein wenig daran, dass durch Sprecher wie Alf Marholm und Katharina Brauren die Synchro noch ein wenig wie eine klassische klingt und nicht wie eine Neusynchro.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.722

05.03.2013 08:56
#27 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Komischerweise wurden die Sherlock-Holmes-Reihe mit Basil Rathbone und Nigel Bruce hier noch nicht genannt. Immerhin wurden hier 9 von 14 Filmen doppelt synchronisiert. Bis auf eine Ausnahme ("Der Hund von Baskerville") entstanden die Erstsynchros spätestens 1969, die zweiten 1980/81. Überwiegend würde ich hier die "neueren" vorziehen, da diese entweder gar nicht oder weit weniger gekürzt wurden, wodurch die Handlung weniger Löcher aufweist. Auch sind die Dialoge im Vergleich oft flüssiger und Hinrich Köhn gefällt mir als Watson deutlich besser als Alfred Bohl.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2015 17:48
#28 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Subjektiv würde ich mal auf jeden Fall die Neusynchronisation von "Vertigo" nennen, im Hitchcock-Thread habe ich das schon geschrieben.

Und auch wenn die Kinosynchronisation allein schon wegen der zeitnahen Stimmen einen echt originalen Klang hat, so sehe ich "Schock - Das Quatermass-Experiment" eigentlich bevorzugt in der Neusynchro an, die recht gelungen ist und gute Schauspieler hat, auch wenn es eindeutig eine TV-Fassung ist.

Einige der deutschen Synchronsprecher agieren in der Kinofassung maßlos übertrieben, Brian Donlevy wirkt noch grobschlächtig-hemdsärmeliger als im Original und die gesamte Atmosphäre der Synchronfassung fängt das Original nicht ein. Hinzu kommt, dass mich die Namens- und Titeländerungen sehr stören, weil sie teils ein falsches Bild ergeben. Warum man aus "Professor Quatermass" einen "Chefingenieur Brown/Braun" gemacht hat, keine Ahnung.

Die Neusynchro hat ein ausgesprochen gutes Dialogbuch, das von der Synchronregie im Rahmen der Möglichkeiten gut umgesetzt wurde. Auch die Sprecher werden den Rollen gerecht und Brian Donlevy wirkt auf mich viel originalgetreuer als in der Kinofassung.

Mir gefällt auch "Der Hammel mit den fünf Beinen" in der Fernsehneufassung deutlich besser. Einerseits wird durch Peter Schiff in allen Rollen Fernandels eine wirkungsvolle Homogenität erzielt, was der Erstfassung durch verschiedene Sprecher nicht gelingt. Auch war die Synchronregie bei der Neufassung dichter, da zerfällt der nette, aber nicht unbedingt überragende Film nicht in so viele Einzelteile.


"Mr. Harker! Ich heisse Sie in meinem Haus willkommen!"

Wolfgang Eichberger spricht Christopher Lees erste Worte als "Dracula" (1958)

Mit Dankbarkeit und Freude in Erinnerung an einen einzigartigen Künstler: Christopher Lee (1922-2015)

Und hier das passende Ambiente:

http://www.ruine.at

Sünkro


Beiträge: 784

21.06.2015 15:43
#29 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Ich würde ja sagen, dass mir die Blödelsynchro von Vier Fäuste für ein Halleluja besser finde. Aber mir ist halt die Originalsynchro mit Wolfgang Hess + Hartmut Reck unbekannt. Ansonsten fällt mir keine Zweitsynchro ein, die besser wie das Original ist.
Mit grauen denke ich u.a. an Schlappschuss, Flammendes Inferno, Der Exorzist, Amityville Horror oder John Waynes Spuren im Sand.

Die beste Neusynchro ist für mich Der Pate, was aber nicht bedeutet, dass sie besser als das Original ist. Einverstanden war ich auch mit der Bearbeitung von Jäger des verlorenen Schatzes sowie Der weiße Hai. Im TV dürfen meinetwegen die neuen Versionen laufen, solange auf der Blu-ray beide Tonspuren enthalten sind.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.445

21.06.2015 16:02
#30 RE: Filme, deren Neusynchro besser als das Original ist? Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #29
Ich würde ja sagen, dass mir die Blödelsynchro von Vier Fäuste für ein Halleluja besser finde. Aber mir ist halt die Originalsynchro mit Wolfgang Hess + Hartmut Reck unbekannt.

Der Begriff "besser" setzt einen Vergleich voraus. Andernfalls ist es nur eine Erwartungshaltung.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor