Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.902 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
kogenta



Beiträge: 1.428

04.02.2013 19:00
#31 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Einen habe ich noch:

TAL DER HOFFNUNG (1966)

Western mit George Martin, Marianne Koch, Pinkas Braun, Walter Barnes.
Damals bereits synchronisiert und angekündigt als EIN MANN KOMMT ZURÜCK, aber nicht gestartet.
Verspäteter überwiegend in den Alpen (?) gedrehter eher betulicher Euro-Western im 'Teutonen-Stil', dem man angesichts der bereits dominierenden Italo-Western vermutlich kein kommerzielles Potenzial zutraute und den Kinostart absagte.
Erstsendung im TV im Jahre 1990.

Info: TAL DER HOFFNUNG wurde 1971 als Remake neuverfilmt: EIN EINSAMER KEHRT ZURÜCK.
Wieder mit George Martin in der gleichen Rolle; diesmal führte er auch Regie.

Gruß, kogenta

PS: 'Das verfluchte Haus' wurde erst 1998 im TV gesendet, der Eintrag 1996 in einigen Lexika ist falsch, der Termin fiel aus irgendeinem aktuellem Anlass aus. Ich erinnere mich genau, da ich den Film aufzeichnen wollte.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.317

05.02.2013 08:36
#32 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

"Uncas, der letzte der Mohikaner" kam erst 1975 in die deutschen Kinos. Als ich vor kurzem die Synchro zum ersten Mal hörte, hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass sie aber doch eher aus den 60ern stammte, vor allem wegen Manfred Andrae. Und siehe da: der 1972 verstorbene Hans Cossy war als Falkenauge zu hören. Die Synchro muss also zwangsläufig bis 1972 entstanden sein. Ich tippe auf 1967 - wahrscheinlich wollte man sich an den "Wildtöter" mit Lex Barker anhängen, der 1966 ja neu synchronisiert wieder in die Kinos geschickt wurde, aber aufgrund des geringen Erfolges verzichtete man dann auf die Quasi-Fortsetzung.
Möglich wäre auch ein Jahr früher - der Flop der miserablen Reinl-Verfilmung, ebenfalls mit Dan Martin, könnte auch ein Grund sein - allerdings hätte das den "Wildtöter"-Verleih schon zur Vorsicht mahnen müssen ...

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.089

05.02.2013 22:34
#33 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Ach ja, diesen Mohikaner-Film hab ich vor einiger Zeit auch gesehen und mich über die Synchro gewundert. Inzwischen hab ich dazu ein österreichisches Filmprogramm gesehen: unter dem Titel "Der Untergang der Mohikaner" lief der Film dort offenbar schon im März 1967 an. In Deutschland dann offenbar erst 9 Jahre später unter dem Titel: "Lederstrumpf der letzte Mohikaner".

Gruß
Horst

Uwe Huber


Beiträge: 318

04.03.2013 18:22
#34 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #1

in Österreich wohl schon kurz nach Erstellung der Synchro im Kino gelaufen


So einen Fall hätte ich auch noch:
FRANKENSTEINS TOD (I Was a Teenage Frankenstein) ist am 21.06.1960 in synchronisierter Form in Österreich angelaufen, in Deutschland ist der Film dagegen meines Wissens bis heute nie gezeigt worden.

lupoprezzo


Beiträge: 2.089

06.03.2013 18:22
#35 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Vielleicht sollte ich die Liste mal unterteilen für Synchros, die nur in Österreich im Kino liefen...

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #33
"Uncas, der letzte der Mohikaner" kam erst 1975 in die deutschen Kinos. Als ich vor kurzem die Synchro zum ersten Mal hörte, hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass sie aber doch eher aus den 60ern stammte, vor allem wegen Manfred Andrae.


Wen sprach der denn? Ich mach mal einen Thread zum Film auf, vielleicht kannst du da noch was ergänzen...

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.832

06.03.2013 23:54
#36 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

"Whiskey and Ghosts" von 1974 - weiß jemand wann der entstand?

Für den Hünen Fernardo Bilbao ist Dietmar Richter-Reinick zu hören, der ja 1997 verstarb. Erstmal in TV gezeigt wohl aber erst 2004 auf Premiere.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.317

30.08.2015 20:19
#37 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Beweise habe ich keine, aber das untrügliche Gefühl, der Sandalenschrott "Untergang des Leopardenreiches" wurde, obwohl erst 1974 in die Kinos geschickt, bereits Ende der 60er synchronisiert - zum einen klingt Steffen wie ein sehr junger Gromball, zum anderen hat auch Neugebauer noch eine vergleichsweise hohe Stimme wie in "Von Angesicht zu Angesicht" (1968), 1974 klang er schon voller.
Vielleicht ein Fall wie "Uncas, der letzte der Mohikaner", möglicherweise sogar aus derselben Konkursmasse stammend (nur eine Vermutung), den letztlich erschließt sich auch kein Sinn daraus, ihn doch noch in die deutschen Kinos zu schicken (10 Jahre nach Ende der Sandalenwelle) und dafür zu synchronisieren, es sei denn, die Synchronfassung lag eh schon vor.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.317

26.08.2016 00:22
#38 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Die münchner Fassung von "Der total verrückte Autobus" wurde Mitte 1989 von RTL ausgestrahlt, aber mit ziemlicher Sicherheit schon 1987 synchronisiert - es bestand überhaupt kein Grund, Draeger für diese unbedeutende Rolle nach München zu holen, aber 1987 war er da und sprach für Woody Allen in "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten"; viele weitere Sprecher-Überschneidungen deuten daraufhin, dass beide Filme in einem Rutsch synchronisiert wurden, so unterschiedlich sie auch sind.

Gruß
Stefan

Koboldsky


Beiträge: 938

12.04.2017 17:06
#39 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

ROUNDERS (1998) kam nie in die deutschen Kinos und wurde erst 2006 auf DVD veröffentlicht.
Die Synchronisation müsste bereits 1998 oder 1999 entstanden sein, da Heinz Petruo, Klaus Jepsen (verstorben) und Michael Chevalier (im Ruhestand) noch zu hören sind.


berti


Beiträge: 13.794

12.04.2017 18:28
#40 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #39
ROUNDERS (1998) kam nie in die deutschen Kinos und wurde erst 2006 auf DVD veröffentlicht.
Die Synchronisation müsste bereits 1998 oder 1999 entstanden sein, da Heinz Petruo, Klaus Jepsen (verstorben) und Michael Chevalier (im Ruhestand) noch zu hören sind.

Jepsen war bis kurz vor seinem Tod Anfang 2005 noch aktiv, aber Petruo wäre wirklich ein Indiz für die späten 90er.
Ob das wohl seine letzte Synchronrolle war?

berti


Beiträge: 13.794

12.04.2017 18:30
#41 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Siehe dazu auch diesen Thread:Rounders (1998) - Besetzung + Frage

Koboldsky


Beiträge: 938

12.04.2017 18:37
#42 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #40
Ob das wohl seine letzte Synchronrolle war?

Auf jeden Fall eine der letzten. In FLÜCHTIGER RUHM (1999) synchronisierte er noch Rip Torn.


Arne


Beiträge: 558

23.04.2017 11:04
#43 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Der Film wurde tatsächlich 1999 synchronisiert.

In diesem Jahr wirkte H. Petruo noch in den Filmen "Wehrlos - Die Tochter des Generals"

und "Swing Vote - Eine entscheidende Stimme" mit.


Gruß,

Arne

Koboldsky


Beiträge: 938

23.04.2017 11:14
#44 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Vielen Dank, Arne.

Griz


Beiträge: 20.271

23.04.2017 14:51
#45 RE: Synchros, die jahrelang auf Halde lagen Zitat · antworten

Mindestens 42 Episoden der US-Serie The Lone Ranger (US, 1949 - 1956), die bereits 1991-93 synchronisiert wurden, liefen erst 2014 auf SKY-Nostalgie, bzw. eine bislang verschollene sogar erst 2016 bei SKY. Und da war Edgar Ott in einer noch nicht ausgetrahlten Episode noch einmal gut 20 Jahre nach seinem Tod erstmals zu hören!!

Gar nicht zu schweigen von den bislang 58 immer noch nicht ausgetrahlten Episoden der US-Serie Westlich von Santa Fé, die angeblich schon seit fast 30 Jahren auf Halde liegen, aber wahrscheinlich viel zu teuer im Lizenzeinkauf sind (ehemalige Kirch-Ware?).
Offenbar sind auch solche Serien heute nicht mehr gefragt (produktionstechnisch wie auch HD.TV-tauglich), mit einem "WESTERN CHANNEL" auf DF 1 damals hätte man die Chance gehabt, die Serie komplett zu sehen, aber leider wurde der Kanal ja am 30.09.1999 eingestellt.

Unglaublich sowas ist ...

GG


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor