Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 7.667 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Knew-King



Beiträge: 6.257

12.03.2011 20:59
#16 RE: X-Men: First Class (2011) Zitat · antworten

Ich find das lahm, das wirft einen doch total aus der Illusion. Und Norman für Fassbender war absehbar, ist dennoch doof.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

SFC



Beiträge: 1.407

12.03.2011 22:07
#17 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

McAvoy hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit Patrick Stewart. Schade, da hätte es bessere Alternativen gegeben.


Acid


Beiträge: 2.064

12.03.2011 22:29
#18 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Naja, nicht so schlimm wie Danny Huston als jüngere Version von Brian Cox (Stryker in X2 und Wolverine).

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.114

13.03.2011 11:54
#19 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Neuer X-Men (Prequel oder was auch immer), ein Spider-Man Reboot... ist doch erst ein paar Jahre her, dass die großen Vorbilder im Kino waren. Ich habe schon lange keine Lust mehr auf "XY-Man XI" und Neuausrichtungen. Ideenlosigkeit en masse in Hollywood.

Wie wäre es mit einem Batman Reboot? Gut, der dritte Nolan kommt erst noch. Aber was soll man danach mit dem brachliegenden Franchise machen?

mooniz



Beiträge: 7.091

13.03.2011 13:35
#20 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von Grammaton Cleric
Neuer X-Men (Prequel oder was auch immer), ein Spider-Man Reboot... ist doch erst ein paar Jahre her, dass die großen Vorbilder im Kino waren. Ich habe schon lange keine Lust mehr auf "XY-Man XI" und Neuausrichtungen. Ideenlosigkeit en masse in Hollywood.


danke, daß es mal jemand sagt. *wo ist der daumen hoch smiley?*

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Gaara



Beiträge: 1.390

13.03.2011 13:44
#21 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Also Norman Matt auf Fassbinder geht wirklich sowas von gar nicht. Wieso besetzt man ihn immer wieder auf Fassbinder? Ich meine der sieht doch viel älter aus als Matts Stimme klingt.

Acid


Beiträge: 2.064

13.03.2011 14:00
#22 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von mooniz

Zitat von Grammaton Cleric
Neuer X-Men (Prequel oder was auch immer), ein Spider-Man Reboot... ist doch erst ein paar Jahre her, dass die großen Vorbilder im Kino waren. Ich habe schon lange keine Lust mehr auf "XY-Man XI" und Neuausrichtungen. Ideenlosigkeit en masse in Hollywood.


danke, daß es mal jemand sagt. *wo ist der daumen hoch smiley?*

grüße
ralf




"Mal jemand sagt?". Internetforen sind doch voll von deratigem Hollywood-Gebashe. Auf sämtlichen Filmnewsseiten wird bei jeder Meldung über neue Reboots/Remakes/Sequels/Prequels/Adaptionen usw durchgehend gelästert. Grammaton hat recht, sagt aber beiweitem nichts unausgesprochenes. Damit muss man sich inzwischen halt abfinden und das sollte hier jetzt auch nicht in eine seitenlange Offtopic-Diskussion ausarten.

Zitat von Gaara
Ich meine der sieht doch viel älter aus als Matts Stimme klingt.


Das stimmt allerdings, das selbe Problem wie bei Mark Ruffalo. Interessanterweise ist Fassbender aber sogar 4 Jahre jünger als Matt.

Gaara



Beiträge: 1.390

13.03.2011 14:10
#23 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat
Das stimmt allerdings, das selbe Problem wie bei Mark Ruffalo. Interessanterweise ist Fassbender aber sogar 4 Jahre jünger als Matt.



Ja, aber es kommt halt aufs Aussehen an.
Und auf Ruffalo passt er wieder irgendwie meiner Meinung nach. Aber bei Fassbender... da passt einfach irgendwíe die Stimme nicht zum Gesicht.

SFC



Beiträge: 1.407

13.03.2011 14:33
#24 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Frage: Wie alt klingt Matt denn?


Knew-King



Beiträge: 6.257

13.03.2011 15:02
#25 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Ich finde es ist gar nicht so sehr eine Frage des Alters. Richtig, Norman kann durchaus noch Endzwanziger je nachdem glaubhaft verkörpern, aber es geht ja auch um den Stimmcharakter. Und der passt nicht sonderlich. Rein alterstechnisch seh ich kein Problem.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

13.03.2011 19:24
#26 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Wie gesagt, wenn Matt drückt, kann ich auf Fassbender mit ihm leben. Hier aber drückt Matt nicht. Deshalb klingt er unpassend. Da muss eine echte Männerstimme ran, Synchronstudio. Nicolas Böll. Oder Matt, der drückt.


Sie lesen meine Signatur.

Knew-King



Beiträge: 6.257

13.03.2011 19:44
#27 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Wie wär's denn hier mit Torben Liebrecht? Böll fänd ich zwar auch gut, aber mal als Alternative gedacht.
Könnte durchaus wunderbar vom Gesicht kommen.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Gaara



Beiträge: 1.390

13.03.2011 19:46
#28 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Ich würde es jetzt nicht so krass wie Dubber ausdrücken, aber ich denke ich weiß was er meint.
Matt klingt vorallem hier nicht "böse" genug und nicht dunkel genug. Das ist ein Problem und passt nicht auf diesen Charakter.

Und fürs Protokoll: Matt ist einer meiner Lieblingssprecher und ich finde ihn z.B. super auf Cilian Murphy. Aber halt nicht auf Fassbender.

Acid


Beiträge: 2.064

13.03.2011 20:23
#29 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Er wird zwar immer mehr zur Allzweckwaffe in seiner Altersklasse, aber Sascha Rotermund stelle ich mir nach wie vor vom Gesicht her sehr passend für Fassbender vor. Aber solange kein Supervisor dazwischen funkt wird es bei Matt bleiben, man muss sich halt erstmal mit ihm als Stammsprecher abfinden.

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

13.03.2011 23:52
#30 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße
Da muss eine echte Männerstimme ran, Synchronstudio. Nicolas Böll.


Zu Norman stimm ich ja zu, aber Böll, eine echte "Männerstimme"??? Um wieviel Uhr das, bitte?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz