Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 7.667 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

31.05.2011 22:54
#61 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Ich finde Schenk auch nicht wirklich störend, aber Bacon ist mir vom Image her zu bösartig behaftet, was durch Schenk praktisch unausweichlich wird. Man kann sogar streiten, ob Stritzel im Allgemeinen wirklich besser wäre als Schenk, aber bessere Lösungen als Schenk gibt es trotzalledem.
Dem reinen Image nach, ist selbst Ralph Fiennes noch "friedlicher" als Bacon. Der Unterschied ist bloß, dass Fiennes noch wesentlich "normaler" wirken könnte, wenn er ne andere Stimme hätte, wohingegen Bacon halt eher selten Rollen spielt, die sein Image drehen würden, ganz unabhängig von der Synchro.

Bei Fiennes bleibt mein klares Nein. Das geht absolut gar nicht.
"Roter Drache" ist natürlich ein super Beispiel, denn genau da spielt Fiennes ja eine besonders kranke Rolle....sicher passt Schenk da top, aber halt eben nur, weil die Rolle so kaputt ist.
In "Potter" finde ich Schenk auch gut. Aber da spielt Fiennes halt Voldemort.

Wahrscheinlich würde mir Schenk auch im nächsten Fiennes-Film gefallen, wenn er da dann eben Pontius Pilatus spielt, den Kaiser Nero oder Lothar Matthäus...


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

03.06.2011 19:09
#62 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Auch hier, damit es nicht untergeht:

Rose Byrne (Dr. Moira McTaggert): Ranja Bonalana


Persian



Beiträge: 980

03.06.2011 19:21
#63 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Die Frage ist jetzt nur:
Wen wird Tilo Schmitz sprechen?
Nicht dass ich seine Stimme nicht gerne höre, aber in letzter Zeit ist er auf diverse Stereo-Typen dermaßen überbesetzt dass es einfach nur langweilig ist.

Und mal eine Frage außerhalbd er Synchro:
Ich bin etwas verwirrt.
Widersprechen sich dieser Film und 'Wolverine' nicht?
Dieser Film spielt deutlich früher und Emma ist hier so wie man sie aus dem Comic kennt:
Erwachsen und zu Beginn Mitglied des Hellfire Clubs.

In 'Wolverine' hingegen (wo sie mir gar nicht gefallen hat) war sie noch jugendlich und eines dieser Mutanten-Kinder die zu Versuchszwecken eingesperrt wurden.

Oder habe ich was nicht mitbekommen und 'Erste Entscheidung' ist ein Reboot?


"Ein Staatsdiener Wyzima's gewann jüngst einen Innovationspreis...für die Entwicklung von Galgen speziell für Zwerge!"
"Was ist daran so innovativ?"
"Nichts. Aber bedenkt was man da spart."

Klaus-Dieter Klebsch und Oliver Siebeck in The Witcher.

Dylan



Beiträge: 13.977

03.06.2011 19:37
#64 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von schakal
Rose Byrne (Dr. Moira McTaggert): Ranja Bonalana


Na immerhin. Find ich in Berlin eigentlich die beste Wahl.


Brian Drummond


Beiträge: 3.342

03.06.2011 23:55
#65 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von Persian

Widersprechen sich dieser Film und 'Wolverine' nicht?
Dieser Film spielt deutlich früher und Emma ist hier so wie man sie aus dem Comic kennt:
Erwachsen und zu Beginn Mitglied des Hellfire Clubs.

In 'Wolverine' hingegen (wo sie mir gar nicht gefallen hat) war sie noch jugendlich und eines dieser Mutanten-Kinder die zu Versuchszwecken eingesperrt wurden.

Oder habe ich was nicht mitbekommen und 'Erste Entscheidung' ist ein Reboot?



Das wissen die Verantwortlichen wohl auch nicht. Mal hört man "Prequel", mal "Quasi Reboot". Vielleicht wollen sie aber auch nur, dass man den unsäglichen Wolverine-Film vergisst.
Sowieso ist man aber auch in den anderen Filmen die Charaktere falsch angegangen. Cyclops ein Mittzwanziger, Jean Grey eine MILF, Rogue eine voluminöse Deprischnalle, Beast ist nur wenig älter als der Prof etc.. Also mit den Comics hatten die Filme alle nie viel gemein (und mit diversen anderen Interpretationen auch nicht).

Persian



Beiträge: 980

04.06.2011 00:04
#66 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Stimmt schon, die X-Men-Filme gehören allgemein nicht so zu den besten Marvel-Filmen.
Die Comics haben deutlich mehr Tiefe.


"Ein Staatsdiener Wyzima's gewann jüngst einen Innovationspreis...für die Entwicklung von Galgen speziell für Zwerge!"
"Was ist daran so innovativ?"
"Nichts. Aber bedenkt was man da spart."

Klaus-Dieter Klebsch und Oliver Siebeck in The Witcher.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2011 21:58
#67 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Hat Jason Beghe wieder Jörg Hengstler? Wäre cool.

Cyfer



Beiträge: 1.335

07.06.2011 21:41
#68 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Folgende Besetzungen habe ich noch sprecherforscher.de entnommen.


Jason Flemyng (Azazel) - Bernd Vollbrecht
Lucas Till (Alex Summers/Havok) - Martin Kautz
Caleb Landry Jones (Sean Cassidy/Banshee) - Raul Richter
Zoe Kravitz (Angel Salvadore) - Anne Helm
Edi Gathegi (Armando Muñoz/Darwin) - Marcel Collé
Glenn Morshower (Colonel Hendry) - Kaspar Eichel
Demetri Goritsas (Levene) - Tim Moeseritz
Bill Milner (Young Erik) - Paul-Lino Krenz
Laurence Belcher (Young Charles) - David Kunze
Morgan Lily (Young Raven) - Paulina Ociepka
Russell Balogh (Swiss Bank Manager) - Klaus Kowatsch
John F. Kennedy (himself) - Frank Glaubrecht
Hugh Jackman (Logan / Wolverine) - Thomas-Nero Wolff

Schade, dass man für Jason Flemyng nicht Torsten Michaelis besetzt hat. Diese Kombination finde ich einfach Klasse.

Acid


Beiträge: 2.064

08.06.2011 18:56
#69 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Ist Martin Kautz nicht ein bisschen alt für einen Teenager? Weiß nicht, welcher Jahrgang er ist, aber in Fringe klingt er auf dem inzwischen 40-jährigen Kirk Acevedo schon altersgerecht.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2011 12:52
#70 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Stritzel entspricht dem O-Ton von Kevin Bacon übrigens nahezu perfekt, kann SO verkehrt also nicht sein...


Jerry



Beiträge: 9.332

11.06.2011 13:06
#71 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Wenn schon mal bei Besetzungen sind, hatte Rebecca Romijn überhaupt Text in diesem Film?


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

11.06.2011 21:08
#72 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Stritzel entspricht dem O-Ton von Kevin Bacon übrigens nahezu perfekt, kann SO verkehrt also nicht sein...

Naaaaaaja. Er kommt ihm schon recht nahe, ja. Aber nahezu perfekt? Bacon ist gerade auf CNN im Interview.

Stritzel ist fast! nie verkehrt. Absolut geile Stimme, die eigentlich jedem Schauspieler mit Reibeisenstimme gleich nahekommt.
Aber hier war es unnötig, von Schenk abzukommen. Man hat diesen Fehler? nun scheinbar korrigiert.


Acid


Beiträge: 2.064

12.06.2011 01:13
#73 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Stritzel klingt mir einen Hauch zu hart und schwer auf dem eher hageren Bacon. Schenk kommt da einfach besser vom Gesicht, auch wenn es in vielen Filmen das perfekte Klischee wiedergibt (Schauspieler mit "fiesem Gesicht" und "fieser Stimme" spielt einen fiesen Charakter).

Jayden



Beiträge: 6.234

13.06.2011 01:46
#74 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Moin moin,

erstaunlich, dass noch niemand unseren Mann in Hollywood genannt hat: Ludger Pistor synchronisiert sich in der Rolle des Schweinefarmers einmal mehr selbst. Mittlerweile dürfte "Krapp" der am häufigsten in Hollywood-Blockbustern auftauchende Deutsche sein

Und bei Wilfried Hochholdinger liegt zumindest die Vermutung nahe, dass auch er sich selbst gesprochen hat.

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

Mr.Cyphre


Beiträge: 51

13.06.2011 02:38
#75 RE: X-Men: Erste Entscheidung (First Class) (2011) Zitat · antworten

Zitat von Jerry
Wenn schon mal bei Besetzungen sind, hatte Rebecca Romijn überhaupt Text in diesem Film?



Also wenn ich mich jetzt nicht komplett vertue, dann hat sie keine Sprechrolle. Sie ist nur eine von den vielen "Easter Eggs".
Sehr toller Film übrigens!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz