Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 105 Antworten
und wurde 6.232 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Acid


Beiträge: 2.064

04.08.2011 19:22
#16 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Ja, objektiv gesehen sind die Trailerbesetzungen auf keinen Fall schlecht, vor allem Pfennig. Ich persönlich könnte mich sicher für einen Film damit anfreunden.

Moviefreak


Beiträge: 517

04.08.2011 19:32
#17 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße
Ist die finale Besetzung. Brückner war natürlich im Casting für De Niro, wurde aber nicht genommen. Ihm wurde nicht zugetraut, De Niro angemessen als Actionhelden zu sprechen. Im Rennen waren auch Reiner Schöne, Frank Glaubrecht und Joachim Kerzel. Auf Supervisor-Wunsch wurde es Erich Ludwig, der deutlich mehr Power auf der Zunge hat. Es steht zu erwarten, dass er fortan Christian Brückner auf De Niro ablöst.




Ich habe sehr gelacht...

Ist das etwa doch ernst gemeint? Wenn es schon eine andere Stimme auf DeNiro sein soll, dann doch bitte Kerzel!! Ich bin grundsätzlich schon immer dafür, daß auch bei DeNiro hin und wieder rollenabhängig von Kerzel gesprochen wird. Die Filme, in denen DeNiro bisher von Kerzel sind allesamt ein Traum - gerade synchrontechnisch. Bitte keinen Wechsel auf Ludwig. Der Rest der Besetzung in dem Trailer gefällt mir durchaus.

N8falke



Beiträge: 4.269

04.08.2011 19:39
#18 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Kann mich nicht entscheiden, was ich beknackter finden soll. Den Trailer oder die Trailerbesetzungen.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

04.08.2011 20:52
#19 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Absolut großartige Trailerbesetzung.

Knew-King



Beiträge: 6.304

04.08.2011 20:55
#20 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Boah was?! :D
Das ist ja mal ne Nummer. So cool ich Ludwig finde, so unangebracht finde ich es Brückner auszutauschen. Das ist einfach unantastbar und zwar zurecht. Mir selbst hängt er manchmal zum Halse raus wenn es wieder um "DIE deutsche Stimme" geht, aber mhmhmh... nee....
Statham interessiert ja kaum. Pfennig ist für mich im Gegensatz zu Boden ne schöne Alternative zu Wolff.
Krass!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2011 20:56
#21 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Ich darf mal zu Protokoll geben, dass ich Pfennig am 4. Juli in diesem Thread vorgeschlagen hatte.
Aber Brückner von DeNiro runter zu nehmen, ist mutig. Sehr mutig sogar.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.243

04.08.2011 21:21
#22 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Erich Ludwig für De Niro hat was, aber missen möchte ich Brückner für ihn dauerhaft eigentlich auch nicht.

ICH darf aber noch zu Protkoll geben, dass es nicht der erste Versuch wäre, ihn von De Niro abzusägen. Das letztemal hieß es, man finde ihn zu alt, aber derjenige, der als Nachfolger im Gespräch gewesen sein soll, ist - abgesehen davon, dass er Brückner m.E. in der Tat recht ähnlich kommen kann - nicht nur noch exquisiter, sondern auch noch älter ...

Brian Drummond


Beiträge: 3.381

04.08.2011 21:37
#23 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Bescheuert. Einfach BE-SCHEU-ERT! Film tot, Klappe zu.

Schweizer


Beiträge: 1.284

04.08.2011 21:41
#24 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Also ehrlich: Schlecht ist der Herr Ludwig ja nicht.
Aber will mir doch jetzt niemand ernsthaft erzählen, dass dies die finale Besetzung sein soll. Der Scherzversuch von Kollege Dubber war aber witzig ;)

Ich fände es jedenfalls unheimlich traurig wenn man Brückner von De Niro absägen würde. Er spricht ihn nun schon mehrere Jahrzehnte (!) und daher ist für mich die plötzliche Begründung "zu Alt" völlig hirnrissig.
Ich hatte jedenfalls nie das Gefühl, dass das nicht mehr zusammenpasst.

Momentan gehe ich jedenfalls davon aus, dass da terminlich was für den Trailer nicht geklappt hat und man daher jemand anderen hört.

weyn


Beiträge: 2.000

04.08.2011 21:59
#25 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Au weia, da freu ich mich mal wieder auf einen richtig guten Actionstreifen mit der Kombo Robert De Niro/Christian Brückner und dann sowas ... ich konnte beim Hören des Trailers nur den Kopf schütteln. Es mag zwar sein (wobei das vielleicht auch nur meine eigene Meinung ist), dass Ludwig De Niros Originalstimme recht nahe kommt (näher als Brückner) - sofern das überhaupt irgendeine Gewichtung haben sollte -, aber wie gesagt, das ist sehr mutig.

In etwa so, als wenn Bruce Willis plötzlich nicht mehr von Manfred Lehmann gesprochen wird (und dort sind die Stimmen auch absolut unterschiedlich), oder Nicolas Cage von Kessler. Und so weiter.

Brückner ist weder zu wenig actionlastig noch zu alt. In Heat war er ja mal absolut cool - und er ist es immer noch. Also das erste Argument kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Zwar ein weiterer Actionfilm mit Statham, aber schon alleine wegen De Niro lohnt es sich, den anzusehen - vielleicht halt auch im Original.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2011 22:09
#26 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Wenn man den Film wirklich dem Publikum schmackhaft machen will, darf man doch keine solche Witz Besetzung anbieten! Da geht nun wirklich nicht. Auch nicht bei einem Trailer. Ich hab übrigens bei Tom Vogt immer gedacht, ich höre Jason Statham. Dabei spricht der ja Clive Owen. Wenn das ne finale Besetzung ist, sollte man die Killer Elite persönlich auf die Verantwortlichen hetzen. Erich Ludwig erinnert mit stimmlich mehr an Columbo.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2011 22:37
#27 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Erich Ludwig ist auf jeden Fall wesentlich passender als Joachim Kerzel. Das sollte man festhalten. Ich glaube übrigens nicht, dass dieser Wechsel die Zielgruppe so verprellt, wie es bei Lehmann der Fall wäre, da DeNiro ein älteres Semester ist. Man wird damit davon kommen. Was nervt, sind einmal mehr diese fadenscheinigen, spekulativen Begründungen, die z.B. schon bei Nathan und Sparrow Zweifel am Alkoholpegel der Verantwortlichen aufkommen ließen.

"Man traut Brückner nicht zu, dass..." - wenn ich so eine Konfuzius-sagt-Scheiße schon wieder höre (ist/wäre ja nicht das erste Mal)...ich mein, sind wir hier bei nem Tippspiel oder was wird das, wenn's fertig ist? Wen bitte interessiert es, was irgendwer Brückner "zutraut" oder nicht. Da kann ja jeder ausm Wald kommen und sagen, er ist der Förster. Wegen solchen Annahmen, Vermutungen, "Eingebungen" derartige Stammbesetzungen zu zerreißen, ist völlig unverhältnismäßig.
Von daher glaube ich mal, dass das wirklich nur ein Scherz war , denn wer braucht schon Visis, die noch gewindelt werden müssen...

Falls wirklich nicht Brückner, bleibe ich bei meinem Vorschlag von jeher: Rüdiger Bahr! Der wäre für mich als Vertretung schon seit Jahren erste Wahl.

Jayden



Beiträge: 6.390

04.08.2011 22:56
#28 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Bescheidener Trailer -> sowohl Ole Pfennig als auch Erich Ludwig sind zwar klasse Sprecher, aber in meinen Ohren klar den vertrauten Kombos "Statham/Boden" und insbesondere "De Niro/Brückner" unterlegen. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass es sich um mehr als Trailerbesetzungen handelt, denn dann ist nicht nur der Film für die Tonne, sondern auch den Verantwortlichen mehr als eine Sicherung durchgeknallt. Ergo vertraue ich mal darauf, dass man für den Trailer nicht die Stammkräfte an Bord hatte und dies sich für den Film ändert.

weyn


Beiträge: 2.000

04.08.2011 22:56
#29 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Also zumindest auf Youtube macht gefühlt jeder zweite oder dritte User seinem Unmut über die Synchronstimmen (einige wegen Statham/Pfennig, aber auch viele wegen De Niro/Brückner, dann ein paar wegen beiden) Luft. Seien wir ehrlich: Den jüngeren Zuschauern wird das piepegal sein bzw. die werdens nicht mal merken. Da hast du an sich recht. Aber irgendwie sieht der Film auch ein wenig den Expendables ähnlich. Nicht zuletzt, weil, wie du schon sagtest, auch ein "älteres Kaliber" mitspielt - dort warens natürlich ein paar mehr als hier (und Herr Statham spielt ja auch noch mit)

Genau deswegen bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser Film genauso entsprechend (etwas) ältere Zuschauer anlocken wird, eben weil De Niro mitspielt. Und diese sind sich - wenn auch unbewusst - an Brückner gewöhnt und würden so den Bruch hier eindeutig bemerken.

Jayden



Beiträge: 6.390

04.08.2011 23:00
#30 RE: Killer Elite (2011) Zitat · antworten

Das Wörtchen "unbewusst" kann du meiner Meinung nach in "bewusst" ändern. Wenn ein Sprecher in der Allgemeinheit bekannt ist, dann Brückner -> man bedenke, dass er sogar einen Adolf-Grimme-Preis Spezial in Gold für „herausragende Sprecherleistungen“ erhalten hat. Wenn man aktuell den Sprecher der Sprecher nennen sollte, dann ist Brückner wohl mit klarem Abstand vorn.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz