Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 5.973 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.542

01.02.2012 14:52
Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Folgenden Leuten sollte verboten werden, sich selbst auf Deutsch zu synchronisieren ... oder wenigstens nachdrücklich davon abgeraten:


Diane Kruger
besser: Stephanie Kellner


Christopher Lee
(zum Glück kaum mehr relevant)
besser: Otto Mellies


Werner Herzog
http://www.youtube.com/watch?v=oYxJoT6waN8
besser: Rüdiger Bahr


Und rein vorsorglich:

Danny DeVito
besser: Andreas Mannkopff


Die Liste darf gerne fortgesetzt werden.


(Als ziemlich unstörend empfinde ich übrigens immer Franka Potente.)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dennis Hainke



Beiträge: 1.315

01.02.2012 15:53
#2 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Folgende Religionen sind vom heutigen Tage an verboten:

Buddhismus
Hinduismus
Daoismus


besser:

Christentum

Wenn wir schon mit verbieten anfangen.


"Ich gebiete du stehst, du Niete."

Lars


Beiträge: 449

01.02.2012 16:09
#3 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von Dennis Hainke
Folgende Religionen sind vom heutigen Tage an verboten:

Buddhismus
Hinduismus
Daoismus


besser:

Christentum

Wenn wir schon mit verbieten anfangen.



Hier besteht Klärungsbedarf, Dennis...

Gruß,

Lars

matthias2009


Beiträge: 458

01.02.2012 16:17
#4 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Ist das jetzt schon das vorgezogene Synchronforen-Sommerloch, um den eisigen Temperaturen entgegen zu wirken?

Gaara



Beiträge: 1.360

01.02.2012 17:46
#5 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Ach lasst ihn doch. Ich kann jedenfalls durchaus verstehen was er meint. :P

Ich finde übrigens dass Selbstsynchros fast immer daneben sind, weil das meist Schauspieler sind die halt auf ihre ganz eigene Art schauspielern, im Original kommt das klasse, aber auf Deutsch klingt das furchtbar weil Synchronsprecher normalerweise einfach immer in einem perfekten Hochdeutsch sprechen. Das ist eine ganz eigene Art, die doch unterschiedlich vom normalen schauspielern ist IMO.
So klingt zum Beispiel selbst ein Christoph Waltz in einer deutschen Synchro IMO deplatziert neben all den richtigen Synchronsprechern.

EDIT: Wos interessanterweise auch nicht wirklich stört: Til Schweiger. Aber wohl auch nur weil er einfach eine sehr bekannte Stimme in Deutschland ist und viel öfter in deutschen als in englischen Filmen zu sehen ist.


ElEf



Beiträge: 1.910

01.02.2012 17:50
#6 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Christpher Lee ist doch genial in "Das letzte Einhorn". :D


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.542

01.02.2012 17:50
#7 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von Dennis Hainke
Folgende Religionen sind vom heutigen Tage an verboten:

Buddhismus
Hinduismus
Daoismus


besser:

Christentum

Wenn wir schon mit verbieten anfangen.



Kannst du gerne versuchen, der Erfolg wird bestimmt ähnlich groß sein. Der Bezug zu diesem Forum hingegen nicht unwesentlich geringer.


Ein Bernhard Grzimek hat doch damals auch geschnallt, dass es vielleicht besser ist, sein SERENGETI DARF NICHT STERBEN professionell erzählen zu lassen - wieso meint ein Werner Herzog, es besser zu wissen? Wieso erkennt er nicht und auch niemand sonst seine absolute Abwesenheit von Schauspiel- uns Ausdrucksfähigkeit? Oder wieso scheint das zumindest für niemanden relevant zu sein? Wieso glaubt ein Danny DeVito, besser als jeder deutsche Synchronsprecher etwas auf Deutsch transportieren zu können? Oder wieso glaubt das ein deutscher Verleih? Oder wieso ist es ihm egal, dass das höchst unwahrscheinlich ist, und legt mehr Wert auf "Authentizität" und Prominenz? Hier besteht entweder immer noch - oder wieder - großer Aufklärungsbedarf, was eigentlich eine gute Synchronisation ist, oder da hat einfach jemand sein Ego durchgesetzt und/oder alle anderen eierlos gekuscht.

Ein großer Synchronregisseur, unzufrieden über eine Selbstsynchronisation, die unter seiner Führung entstanden ist, meinte damals, dass ein Arnold Schwarzenegger hierzulande doch auch ganz gut mit seinem Thomas Danneberg fahre. Klar, dem ist es vermutlich auch egal, aber es sollte doch im Interesse der jeweiligen sein, das, was man da verkauft, auch fürs deutsche Publikum möglichst gut zu verkaufen ... Sowohl über Werner Herzogs Doku-Sprechen als auch über seine "Selbst"synchronisation in den SIMPSONS habe ich bislang auch von anderen nur deutlich Negatives gelesen - insbesondere von Leuten, die gar nicht wussten, was da loswar. Sollte das nicht irgendwie zu denken geben?


@Gaara: Die beiden gingen mir auch im Kopf herum. Til Schweiger ist ironischerweise deswegen in Selbstsynchros nicht so störend, weil er generell schon klanglich stört. ;-) Ja, es läuft auf das hinaus, was du gesagt hast: Er ist halt so sehr präsent, dass man es einfach akzeptiert hat. Wollte man seine Stimme in synchrontauglich, könnte man vielleicht auf Andreas Fröhlich oder Frank Schaff kommen. Als eigenständige Typinterpretation schwirrt mir schon seit langem Benjamin Völz im Kopf.
Bei Christoph Waltz war ich auch extrem skeptisch, aber zumindest bei GOTT DES GEMETZELS hat er sich super eingefügt. Ob das allgemein so ist, will ich aber nicht unterschreiben. Zur Erinnerung: Martin Umbach existiert. *g*


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

berti


Beiträge: 14.840

01.02.2012 17:50
#8 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Christopher Lee nochmal ein deutsches Synchronstudio betreten wird. Insofern könnte man zumindest ihn auch gleich komplett aus der Liste streichen, statt ihn dort als "kaum mehr relevant" zu führen.


Knew-King



Beiträge: 5.559

01.02.2012 18:10
#9 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von VanToby

Christopher Lee
(zum Glück kaum mehr relevant)
besser: Otto Mellies


Werner Herzog
http://www.youtube.com/watch?v=oYxJoT6waN8
besser: Rüdiger Bahr


Veto Je nach Rolle find Lee cool im Selbstsynchron cool. Also Einhorn zB.
In Herr der Ringe hätte ich es nicht unbedingt gebraucht, find aber das Mellies den O-Ton überhaupt nicht transportiert. Beispielsweise Klaus Guth in GORMENGHAST kam der Sache wesentlich näher.

Bei Herzog muss man jetzt unterscheiden zwischen Voice Over und tatsächlichem Synchron. Die Kommentarstimme in deinem Link find ich klasse, da hör ich gerne zu. Als ob Herr Herzog bei dir im Wohnzimmer vorliest. Als Rolle im Synchron wie zB gestern bei den Simpsons ist es was ganz anderes. Das ist albern.

Der Liste hinzufügen möchte ich Thomas Kretschmann. Grausig. Würd man ihn durch Ole Pfennig synchronisieren lassen, würd sich keine Sau dran stören.
Franka Potente fand ich in SHANGHAI mit Tanja Geke wesentlich erträglicher.
Til Schweiger, dessen Stimme durchs Studiomikro zwar an Nervigkeit gewinnt, guckt sich doch eh niemand freiwillig an oder?


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Gaara



Beiträge: 1.360

01.02.2012 18:16
#10 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

@Toby: Ich denke eben weil Schwieger eine sehr bekannte Person ist im deutschen TV weiß jeder wie sich seine Stimme anhört und von daher würde es fast schon komischer klingen ihn von einem anderen Sprecher synchronisieren zu lassen als von sich selbst.
Gott des Gemetzels hab ich nur den Trailer gesehen und da fand ich ihn deplatziert. Den Film werd ich mir jedenfalls noch auf Englisch reinziehen. Vielleicht schalt ich dann auch mal zur deutschen Tonspur rüber, nur um mal zu schauen. ^^

berti


Beiträge: 14.840

01.02.2012 18:20
#11 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von Gaara
Gott des Gemetzels hab ich nur den Trailer gesehen und da fand ich ihn deplatziert. Den Film werd ich mir jedenfalls noch auf Englisch reinziehen. Vielleicht schalt ich dann auch mal zur deutschen Tonspur rüber, nur um mal zu schauen. ^^


Christoph Waltz fandest du für sich selber deplatziert? Würdest du auch lieber Martin Umbach für ihn hören?


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.542

01.02.2012 18:20
#12 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Wer im Einzelfall besser ist, darüber ließe sich natürlich trefflich streiten ... dafür ist ja auch der Rest des Forums da . Für mich war der echte Christopher Lee ohnehin Herbert Weicker, irgendwie akzeptiert hatte ich dann noch Lothar Blumhagen, obwohl der wohl eigentlich ziemlich ... frei ... ist.

Dass Werner Herzogs Mangelhaftigkeit in obigen Link noch steigerbar ist, will ich gar nicht bestreiten. Aber Fragen dürfen z.B. trotzdem gerne am Ende markiert werden, indem man mit der Stimme leicht nach oben geht.
Doch stattdessen:
"Werden wir jemals in der Lage sein, die Vision dieser Künstler über eine derart große Zeitspanne hinweg zu erfassen." {1:24}

Bei einer Doku ist es noch irgendwie akzeptabel, bei einer Synchro sollte ein derartiges 'Talent' vollkommen indiskutabel sein. GRAU-EN-VOLL.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Knew-King



Beiträge: 5.559

01.02.2012 18:32
#13 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Wer im Einzelfall besser ist, darüber ließe sich natürlich trefflich streiten ... dafür ist ja auch der Rest des Forums da . Für mich war der echte Christopher Lee ohnehin Herbert Weicker, irgendwie akzeptiert hatte ich dann noch Lothar Blumhagen, obwohl der wohl eigentlich ziemlich ... frei ... ist.


Da hast du natürlich recht. Ich denke aber das es bei Lee ein wichtiger Aspekt ist, da man ja weiß wie er auf deutsch klingt. Im Gegensatz zu vielen anderen ausländischen Schauspielern.

Zitat von VanToby
Bei einer Doku ist es noch irgendwie akzeptabel, bei einer Synchro sollte ein derartiges 'Talent' vollkommen indiskutabel sein. GRAU-EN-VOLL.


Er kommentiert ja auch nur seine eigenen Filme soweit ich weiß. Und aus seiner Sicht. Schlimm fände ich es wenn zB Phoenix oder so ihn als Kommentarstimme für irgendeine Doku buchen würde.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.542

01.02.2012 18:47
#14 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

PS: Hab deine Ergänzung erst nachträglich gesehen. Ja, ich glaube, bei Thomas Kretschmann gehe ich mit. Habe ich bislang nur einmal mit sich selbst erlebt und war nicht sicher, ob ich ihn nur deswegen nennen soll, aber das war in meiner Erinnerung sehr blass. Udo Schenk finde ich aber eher daneben, Thomas Nero Wolff in FLASH FORWARD fand ich richtig gut. Ehrlich gesagt ist der Mensch mir aber kaum präsent, von daher kann ich bezüglich Ole Pfennig jetzt aus dem Kopf nichts sagen. Passt vom Typ aber gut.


Thomas Kretschmann
besser: Thomas Nero Wolff


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

dlh


Beiträge: 11.030

01.02.2012 18:50
#15 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Werner Herzog
http://www.youtube.com/watch?v=oYxJoT6waN8
besser: Rüdiger Bahr


Wo/Wann hat Herzog denn mal Synchron gemacht? Nur bei den "Simpsons" oder auch bei anderen (Film?)auftritten? Finde seine Stimme so nämlich sehr angenehm und beruhigend, würd ich gerne mal als Synchronsprecher hören. Kann mir nicht vorstellen, dass das so daneben ist.
Überhaupt habe ich gegen die meisten Selbstsynchros überhaupt nichts. Haben was Individuelles, das gefällt mir in den meisten Fällen. Auf Anhieb fällt mir da nur J. Prochnow ein, den ich - obwohl man ihn sogar als Synchronsprecher bezeichnen kann - teilweise etwas schnarchig finde.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor