Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 5.740 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
kogenta



Beiträge: 1.644

12.02.2012 02:12
#61 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von ftde
Ich bin selbst kein Künstler


Da irrst Du Dich!

KREATIVITÄT ist ein Begriff, den die sogenannten 'Künstler' gern für sich reklamieren, der aber in Wahrheit in (fast) allen Berufen gefragt ist. Auch die Kassiererin im Supermarkt sollte kreativ sein im Umgang mit den Kunden. Noch allgemeiner: Jeder Mensch sollte ständig kreativ sein im sozialen Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen. Das ist die sogenannte 'Soziale Plastik', an der wir alle mitarbeiten ("Jeder Mensch ist ein Künstler", Zitat Joseph Beuys). Die sogenannten 'Künstler' haben kein Privileg auf diesen Begriff!

In diesem Lichte ist Synchron-Sprecher, Schauspieler, Maler, Sänger, Bildhauer etc. ein ganz normaler Beruf wie alle anderen, für den keine Extra-Würstchen gebraten werden sollten.

Gruß, kogenta


anderto-krox


Beiträge: 1.361

12.02.2012 11:25
#62 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat
Im Prinzip kann jeder synchronisieren, erst recht die eigenen Rollen. Das Authentische halte ich hier auch für entschieden wichtiger als das Professionelle. Es ist Aufgabe des Synchron-Regisseurs (sofern er diese Bezeichnung verdient und mehr als Fließbandarbeit abliefern will), die entsprechende Leistung aus der Person herauszukitzeln. Da braucht es halt ein wenig Geduld, das sitzt dann nicht gleich beim ersten Take. Gegebenenfalls sollte man statt des Sprechers besser den Regisseur auswechseln.



Soviel Blödsinn auf einem Haufen. Ich kann ja meinem Bäcker mal einen Topf voll Scheiße geben und sagen: "Back mir daraus einen Marmorkuchen!" Und wenn es nichts wird, wechsel ich den Bäcker aus, nicht die Zutaten.

Zitat
Die von Dir zitierten Blinden, Tauben und komplett Unfähigen machen allerdings maximal 10% der Bevölkerung aus.



Das zeigt nur, dass du noch nie einen Normalbürger beim Versuch zu synchronisieren erlebt hast. Das hapert nicht mal am Schauspiel, das hapert schon an der richtigen Atmung. Und wenn man das "mal eben so" lernen könnte, bräuchte man keine Ausbildung dazu.

Das hat alles auch nicht viel mit Kreativität zu tun, Synchron ist eigentlich reichlich unkreativ, höchstens als Autor darfst du mal ein bisschen kreativ sein. Professioneller Künstler bist du eben auch dann, wenn du eine gewisse Technik beherschst. Donnies Beiträge treffen das allesamt sehr gut, das mit dem Arzt wollte ich auch schreiben und sein DSDS-Vergleich beschreibt sehr gut die grenzenlose Selbstüberschätzung der Leute und übrigens auch deiner Meinung. Und dein Vergleich mit Schülern und Lehrern stinkt total ab; Schüler müssen ja nur irgendwelche Informationsfluten auswendig lernen. Dass das nicht das Leben ist, begreift irgendwann jeder, es sei denn, er wird Lehrer. Irgendeinen Heini ins Studio zu stellen ist eher vergleichbar damit, als würdest du einen Bluter zum Profiringkämpfer ausbilden wollen oder einen Menschen mit Glasknochen zum Profieishockeyspieler. Die meisten Leute haben ein Leben lang Hemmungen aufgebaut, würde man das mal eben so in Sekunden abbauen können, gäbe es übrigens auch keinen Bedarf an Psychologen.


kogenta



Beiträge: 1.644

12.02.2012 14:47
#63 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von anderto-krox
Und dein Vergleich mit Schülern und Lehrern stinkt total ab; Schüler müssen ja nur irgendwelche Informationsfluten auswendig lernen. Dass das nicht das Leben ist, begreift irgendwann jeder, es sei denn, er wird Lehrer.


Lassen wir die Synchron-Diskussion jetzt mal beiseite, aber wenn Du den obigen Satz wirklich glaubst, hast Du leider sehr schlechte Lehrer gehabt, schade! Bei einem guten Lehrer muß man sehr selten was auswendig lernen (Vokabeln, o.k.), vielmehr lernt man primär, die Dinge zu begreifen. Vor allem auch, die Dinge fachübergreifend im Zusammanhang zu begreifen.

Gruß, kogenta


Aristeides


Beiträge: 1.567

12.02.2012 15:03
#64 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat
"Jeder Mensch ist ein Künstler", Zitat Joseph Beuys



Wenn Beuys das so wirklich gesagt haben sollte, war Picasso trotzdem etwas schneller... ;-)


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Knew-King



Beiträge: 5.534

12.02.2012 20:34
#65 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Gerade läuft ein gutes Beispiel: Surrogates
Boris Kodjoe spricht sich selbst, kommt aber total ungelenk daher. In seinen Szenen wird man unweigerlich an Billig-Synchros mit Amateursprechern erinnert.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

John Connor



Beiträge: 4.883

12.02.2012 21:02
#66 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Gerade läuft ein gutes Beispiel: Surrogates

Boris Kodjoe spricht sich selbst, kommt aber total ungelenk daher. In seinen Szenen wird man unweigerlich an Billig-Synchros mit Amateursprechern erinnert.



STRIKE! (wie wir beim Damen-Handball sagen).

Grüße,
Fehmi

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.469

12.02.2012 21:04
#67 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Ab auf die Selbstsynchroverbotsliste mit ihm! Fiel mir damals im Kino auch schon negativ auf.


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."

anderto-krox


Beiträge: 1.361

14.02.2012 12:00
#68 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Vielleicht sollte man als Nachfolger der Silhouette nun den "Selbstsynchroverbotsaward" in Form eines Verkehrsschildes mit entsprechendem Symbol darauf verleihen...? :-)

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.730

27.07.2016 02:20
#69 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Geradezu prädestiniert für diesen Thread scheint die deutsch/italienische Anwalts-Miniserie "Für Liebe und Gerechtigkeit" (1996) zu sein. Bearbeitung erfolgte bei der Johannisthal Synchron, die ähnlich wie in der BIBEL-Reihe sämtliche deutsche Darsteller natürlich sich selbst sprechen ließen. Funktioniert leider nur in den wenigsten Fällen. Mareike Carrière in einer der Hauptrollen ist schon grenzwertig. Auch Eleonore Weisgerber und Mathieu Carrière sind hart an der Grenze. Aber besonders negativ sticht Stefan Gubser heraus. Wirkt mit seinem Schweizer-Akzent gegenüber Synchronkollegen wie Joseline Gassen und Konrad Bösherz völlig verkrampft und unnatürlich.


Slartibartfast



Beiträge: 6.012

07.09.2016 20:39
#70 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Schön bemerkt.
Komisch, dass noch keiner in diesem Thread diese Schauspieler als wünschenswerte Ausnahme gegenüber dem "sterilen Einheitsbrei" betitelt hat (wie im Thread zu DIE UNFASSBAREN 2 geschehen).


Gruß
Martin
___________________________________
"Die schwarzen Tasten sind praktisch umsonst!" (Heinz Petruo in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

Jayden



Beiträge: 5.638

12.09.2016 23:59
#71 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Moin moin,

Zitat von VanToby im Beitrag #1
Folgenden Leuten sollte verboten werden, sich selbst auf Deutsch zu synchronisieren ... oder wenigstens nachdrücklich davon abgeraten:

Werner Herzog
http://www.youtube.com/watch?v=oYxJoT6waN8
besser: Rüdiger Bahr

pfui, schäm dich! Werner Herzog hat eine der angenehmsten Stimmen überhaupt, in der unfassbar viel Wärme, Erfahrung und Ruhe mitschwingt. Da braucht es kein glattes Schauspiel. Wenn er spricht ist es immer ein "Ereignis", dass durch eine Fremdsynchro einfach nur weggebügelt würde, so großartig Rüdiger Bahr auch ansonsten sein mag. Frag Joaquin Phoenix, der Herzogs Stimme zurecht als "calming and beautiful" beschrieben hat :-)

MfG

Jayden


„Wie geht's Annie?“

Koboldsky


Beiträge: 1.604

31.07.2017 00:07
#72 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Christoph Waltz
besser: Martin Umbach

*duckundweg*

Begas


Beiträge: 1.207

01.08.2017 05:58
#73 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Schon richtig, Waltz sollte auch, nach meinem Empfinden fremdsynchronisiert werden.


Arthur: "WO VERSTECKST DU DIE TOPFLAPPEN?"
Carrie: "DIE 'VERSTECKE' ICH AN EINEM HAKEN ÜBER DEM OFEN."
Arhtur: "ICH SEH' HIER NUR SCHWEINEPUPPEN!"
Carrie: "DAS SIND TOPFLAPPEN!"
Arthur: "DIE SIND BEIDE FÜR LINKS!"
(Eckart Dux und Christine Pappert in KING OF QUEENS)

mrmisery



Beiträge: 170

21.08.2017 22:42
#74 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Nö, bei Waltz hab' ich keine Probleme. Es würde mich eher irritieren, wenn er nicht mehr wie er selbst klingen würde. Gleiches gilt auch für Franka Potente, bei der ich im ersten Moment (z.B. im ersten Bourne-Film oder in der Dr.-House-Episode) zwar immer ein wenig irritiert aber nach wenigen Sekunden auch angenehm eingelullt ähm beruhigt bin

Wie auch von VanToby und Slartibartfast zu Beginn dieses Threads schon angeführt, versteh' ich aber insbesondere bei Diane Kruger keinen Spaß. Mit Grausen denke ich da an "Das Vermächtnis der Tempelritter" zurück, das mir die Kruger wohl ein für alle mal verleidet hat....

Witzig find' ich, wenn amerikanische Stars mit deutschen Wurzeln versuchen Deutsch zu sprechen. Leo DiCaprio und Kirsten Dunst wären da Lichtjahre von einer möglichen Eigensynchronisation entfernt. Sarah Chalke ist wohl ein Grenzfall ("Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch!!!") aber Sandra Bullock (mit leicht fränkischem Einschlag) dürfte es gerne mal versuchen


aijinn


Beiträge: 1.206

25.08.2017 12:41
#75 RE: Selbstsynchroverbotsliste Zitat · antworten

Ich hätte nichts dagegen, wenn Kirsten Dunst sich selbst synchronisieren würde. Dann klänge sie am Ende wieder ein bisschen mehr wie Steffi von Lerchenfeld. :P


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor