Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 2.570 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Gaara



Beiträge: 1.360

10.02.2012 20:56
#46 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

@Mücke: Also ich hab hier nicht alles genau durchgelesen, aber vielleicht nimmst du einiges auch bissl zu ernst. Ich habe das Gefühl du bist hier grad auf 180 wegen nichts. Ich hab hier jetzt zumindest keine großen Beleidigungen entdeckt oder so. Ich meine, vielleicht hab ich es auch verpasst, ich verfolge nicht alles, also sorry falls ich dir jetzt unrecht tue. Naja, denke du bist hier öfters unterwegs als ich, also kann ich es vielleicht nicht so gut nachvollziehen.

cheers


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 20:58
#47 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich kann hier kaum noch einen langen Beitrag schreiben, ohne dass mir irgendjemand vor den Karren scheißt, weil der Beitrag lang ist. Das ist kein Zustand.
Ich komm mir vor wie in der Klapse.

Um es mal mit Rainer Brandts Worten zu sagen - und das ist hier thematisch absolut angemessen:

Tschüssikowski.

Ich wart jetzt bis morgen, ob Toby mich löscht, ansonsten bitt ich homepagemodules drum. Ich will meine "Mücke" wenigstens noch würdig unter die Erde bringen. (Damit hab ich jetzt auch die vierte Wand durchbrochen. Denn es ist wirklich Sense.)


Hier endet "eines von Mückes Roman-Postings".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie einen der neunmalklugen User, die von Synchron keinen Plan haben, aber über "ausschweifende Roman-Postings" stets ausschweifend zu lamentieren wissen.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.970

10.02.2012 21:08
#48 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich kann beide Seiten verstehen, aber ich denke ihr solltet erstmal etwas runter kommen. Nochmal drüber schlafen und dann morgen nochmal sehen, ob wirklich alles so schlimm ist. Dann kann man immernoch handeln. Wir hatten hier schon so viele Auseinandersetzungen und haben es doch irgendwie geschafft, weiterhin hier zu kommunizieren.

Keep the mosquitoes-dream alive.


KÖNNEN SIE DAS FÜR MICH BITTE NOCHMAL EINSPRECHEN? DANKE....

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 21:14
#49 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich hab jetzt sogar schon homepagemodules gebeten, dass die mich löschen. Dann bleibt dem Toby das erspart.

Die Trolle könn mich alle mal. Ich hab die Nase voll. Nach dem 100. Mal reicht es irgendwann.
Der Dubber hatte zwar recht, als er sagte, man darf da niemals nachgeben, aber bei mir ist leider der Punkt erreicht, wo es nicht mehr möglich ist, dass ich in gewohnter Form agieren kann, ohne dass man das ausnutzt, um mich absichtlich zu diskreditieren. Ich müsste mich verstellen, um hier noch posten zu können, ohne gleich ein paar Trolle an der Backe zu haben, die am Ende dann noch so tun als sei ich alleine der Freak und die Länge meiner Beiträge als Argument dafür benutzen.
Verstellen werde ich mich aber nicht.
Ich brauch hier nicht zu schreiben, wenn ich für meine Schreibe permanent nur Respektlosigkeit und Hetzkampagnen ernte, anstatt dass man sich um gegenseitiges Verständnis bemüht.


John Connor



Beiträge: 4.883

10.02.2012 21:17
#50 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ach, ist das nicht toll, wenn einem plötzlich On-topic-Beiträge Off-topic vorkommen!? DAS ist das wahre Leben, Leute!

Grüße,
Fehmi

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 21:18
#51 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen


Knew-King



Beiträge: 5.560

10.02.2012 22:19
#52 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Shame on you! Das Forum braucht Leute wie Mücke. Meinungen mögen konträr sein, aber Sachverstand besitzen hier die wenigsten. Ausführliche Beiträge muss man ja nicht lesen wenn man kein Bock hat.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Teddy Stauffer ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 22:44
#53 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Der lässt sich doch nur bitten.

Und lieber ein Troll ein, als ein Schlaganfallpatient!

berti


Beiträge: 14.848

10.02.2012 22:47
#54 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich habe diesen Streit stumm verfolgt, aber angesichts von Mückes Ankündigung muss ich mich doch einmischen:

Zitat von John Connor
Provokation ist doch was Tolles, sie provoziert eben - zu Stellungnahmen; und ein Forum lebt nun einmal davon, dass Leute kommunizieren - oft miteinander, manchmal auch aneinander vorbei, aber so ist das nun mal, das gilt auch für das sogenannte „reale Leben“: eine Kommunikation läuft solange weiter, wie an sie angeschlossen wird.

Von daher ist das angebliche Totschlagargument, emsige Poster sollten sich lieber in der Offline- statt in der Online-Welt engagieren ein selten dämliches! Findet hier etwa keine reale Kommunikation statt? Werden hier die Beiträge computergeneriert? Blödsinn! Kommunikation ist Kommunikation, es gibt keinen generellen qualitativen Unterschied zwischen einer medial vermittelten Kommunikation und einer face-to-face-Interaktion. Es gibt kluge Mitteilungen und es gibt dumme Mitteilungen, hier wie dort.
(...)
Ich lese deine Beiträge immer sehr gerne, auch wenn ich dir nicht immer zustimme! Das Synchronforum braucht so engagierte Poster wie dich, es wäre sonst sehr langweilig hier!


Diesen Sätzen kann ich nur voll zustimmen!


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 23:06
#55 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich lass mich nich bitten. Ich bin weg hier.

Kann nix dafür, wenn mich bisher weder der Admin noch der Board-Provider löscht.
Muss ich jetzt in die Trickkiste greifen und anfangen, hier irgendwie wüst die Leute zu beleidigen, um so meine Löschung zu erzwingen oder kriegen wir das auch anders hin?


John Connor



Beiträge: 4.883

10.02.2012 23:16
#56 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Junge, hör auf, hier einen auf Ekki zu machen! Ich bitte dich, wie sähe das denn aus, wenn in jedem Thread 10% der Beiträge fehlten; die Leute denken sonst, wir würden hier Selbstgespräche führen - von diesem Imageschaden würde sich das Forum nie mehr erholen! Jetzt entspann dich, bleib dem Forum eine Weile fort, wenn du magst, aber denk auch mal an das Gemeinwohl!

Grüße,
Fehmi

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 23:24
#57 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Die Leute werden schon sehen, was sie davon haben, wenn plötzlich 10% der Beiträge von Teddy Stauffer oder Taccomania kommen - oder wie sie alle hießen und heißen. Auch wenn die sich in die 10% reinteilen. Bitte: Könnter haben.
Viel Spaß!
Die Kotztüten sind unter den Sitzen.

Ich mag nimmer.
Weil es am Ende immer wieder dasselbe ist, dass ich dann doch alleine wie ein Trottel dastehe, um den wüst ein paar Trolle tanzen und mit Parolen jeden guten Ansatz niederschreien. Trolle, die mit dem "On-Topic"-Müll, den sie schreiben, ebenso nerven wie mit ihrer Ignoranz und Respektlosigkeit gegenüber den On-Topic-Beiträgen anderer Leute, aber denen trotzdem kaum mal jemand die Meinung geigt.

Und ich find's ärgerlich, dass meine Bitte um Löschung einfach ignoriert wird. Ich hab sogar mein Postfach schon komplett gesäubert. Die Wohnung kann übergeben werden. Ich bin auszugsbereit.

Ich bewundere Ekki für seine Konsequenz.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.562

10.02.2012 23:28
#58 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Okay. Wenn ich auch mal was dazu sagen darf, nachdem ich hier mehrmals schon erwähnt worden bin:

Jede Geschichte hat fast immer mindestens zwei Seiten.
Darum schreibe ich das Folgende nicht nur, obwohl oder weil ich von der ganzen Sache genervt bin, sondern auch, weil ich zumindest hoffe, dass es allen etwas Erkenntnis und Verständnis für einander bringt. Angenehm wird es - leider - nicht, gerne mache ich es auch nicht. Und die unumstößliche Wahrheit muss es am allerwenigsten sein.

Mücke, du machst es dir kurz gesagt ziemlich einfach obwohl deine Selbstwahrnehmung sicherlich vom Gegenteil überzeugt ist, und genau da liegt auch schon das Problem ...
Du tust immer so, als wärest du vollkommen und eingeschränkt im Recht und als werde dir jegliches nur denkbare Unrecht hier getan. Und wenn du deine umgehende Löschung forderst (und dabei passiv-agressiv pentrant wirst), nimmst du mir die Möglichkeit, deine öffentliche Darstellung auch nur irgendwie fair genauso öffentlich zu hinterfragen: Wenn ich dich lösche, nehme ich dir die Möglichkeit, auf diese eventuelle Kritik noch mal einzugehen. Wenn ich dich nicht lösche, tue ich dir wirklich Unrecht, weil ich dir nicht willfahre, und du umgehst mich einfach. So oder so ersparst du es dir, mit echter Kritik umzugehen und stirbst deinen Märtyrer-Tod mit viel Aufmerksamkeit.

Das vorweg gesagt ignoriere ich dieses Dilemma und mache wie üblich, was ich für richtig halte.

Du tust immer wieder so, als könne es nur die Schuld der anderen sein, wenn sie nicht verstehen, weil sie es gar nicht wollen. Dabei greifst du in letzter Zeit verhäuft den für dich sehr praktischen Vorwurf des Romanpostings auf, das für sich allein genommen natürlich unsinnig ist, verschließt aber die Augen vor den damit eigentlich in Verbindung stehenden Problemen. Es haben dir schon mehrfach mehrere Leute versucht zu erklären, warum deine Postings oft recht anstrengend sind zu lesen und dass das insbesondere nicht allein durch die Länge bedingt ist, aber durch sie - WENN UND DA DIE SCHWIERIGKEITEN OHNEHIN SCHON BESTEHEN - noch verstärkt wird. Jetzt kannst du natürlich sagen, du seist es leid, immer wieder vorgehalten zu bekommen, wie man richtig Postings zu schreiben habe, aber damit machst du dir es wieder leicht.

So hart das auch sein mag, aber es hat nun mal leider niemand Anspruch darauf, gelesen, gemocht und verstanden zu werden oder etwas zu bewegen. Wenn man es darauf anlegt, je nachdem auf was, muss man dem anderen auch entgegenkommen: Das bedeutet, je nachdem, den eigenen Stil zurückzuschrauben oder eben zu akzeptieren, dass man vielleicht keine Geltung bekommt. Wenn man aber immer so tut, dass diese Tatsache, kein Verständnis zu finden, nur bedeuten kann, dass man ein verkanntes Genie ist und alle anderen einfach Unrecht haben, tut das dem Ansehen und der Glaubwürdigkeit niemals gut.
(Viele deiner Ausführungen erscheinen mir persönlich oft ebenfalls nur Subjektivitäten zu sein, denen du durch kategorische Behauptungen, Verabsolutierungen oft schwer verständlicher eigener Maßstäbe und Extremisierungen einen Anstrich von Intellektualität gibst, die schon von der Art her schwer widerlegbar ist und damit nicht so "wissenschaftlich", wie du vielleicht glaubst ... Kurzum: Du reflektierst wie vielleicht kaum ein anderer hier über dich, kommst allerdings auch wie kaum ein anderer nicht über dich hinaus. So zumindest meine Wahrnehmung. Kann auch sein, dass sie völlig falsch ist, aber so singulär vielleicht nicht)

Um mal konkret auf den Fall hier zurückzukommen: Taccomanias weitere Reaktion wirkte schon ziemlich albern, aber sie kommt nicht völlig überraschend nach deiner ziemlich überheblichen Antwort auf ein von ihm gar nicht mal so furchtbar dämliches Posting, wie du es uneingeschränkt hast darstellen wollen. Natürlich wird man nicht mal einen ganzen Film einfach mal so drauflossynchronisieren mit doppeltem Danneberg, aber bei Castings wird man sicherlich, wenn man ihn schon mal da hat, ausprobieren, was überhaupt möglich ist, bis wohin man etwas ausreizen kann. Dass dabei sehr kritische, nach "normalen" Regeln durchaus "falsche" Entscheidungen rauskommen können, sieht man ja an dem tatsächlich vorhandenen Beispiel THE EXPANDABLES.
Die gar nicht mal so dumme Essenz seines Postings war, dass noch so viel Theoretisierei nichts bringen wird, weil man die Sache ohnehin am Ende wohl, wie auch immer, recht pragmatisch angehen wird. Und mir scheint ein bisschen, als würde diese Erkenntnis etwas dein Geltungsbedürfnis verletzen, weil es dich ein bisschen "überflüssig" macht und grundsätzlich aushebelt. Deswegen - so wirkt es auf mich - erklärst du ihn in jeder Hinsicht für dämlich und weltfremd. Ziemlich einfach ...

Mag ein Prochnow schon seit Jahrzehnten nicht mehr synchronisiert haben, Überraschungen gibt es immer wieder. Auch Horst Naumann hatte meines Wissens fast 20 Jahre nicht mehr synchronisiert, ehe man ihn wieder anfragte und er es sogar gemacht hätte. Heiner Lauterbach synchronisiert so gut wie nicht mehr, aber wenn der Richtige fragt, eben doch. Rüdiger Bahr galt schon als so gut wie weg und jetzt hat er gerade sogar "irgendwelche" Gastrollen bei den SIMPSONS. Und Mensch, hier werden so viele Wunschträume am laufenden Band gepostet ... Hast du es wirklich nötig, den einen jetzt aufzugreifen, weil es dir gerade in den Kram passt?

Du weißt ich begrüße grundsätzlich dein Bestreben, die Dinge wirklich zu hinterfragen und dich nicht mit der bequemsten Antwort zufrieden zu geben. Und wie schon andere gesagt haben: So Leute braucht ein gutes Forum. Aber leider kommt dir, ja, das ist das Wort des heutigen Abends, dein latentes Geltungsbedürfnis, wie es mir scheint, oder zumindest eine gewisse Ich-Zentriertheit (alles muss nach deinen Regeln, deinem Maßstab laufen) immer wieder in die Quere. Damit bist du nicht der erste hier, aber in dieser Kombination hier leider auch nicht unbedingt der Beste/Erfolgreichste in deinem Tun ...
(Überspitzt gesagt: Du belebst die Diskussion wie kaum ein anderer, tötest sie aber auch oft wie kaum ein anderer ...)
Du wärest ebenfalls nicht der erste, der es beim zweiten, dritten oder auch erst vierten Nick besser (und damit meine ich, so überheblich das auch klingen mag, durchaus: demütiger) gemacht hat. Nicht komplett selbst verleugnet, aber doch etwas ausbalancierter.
(Mir ist übrigens nicht entgangen, dass hier manch anderer beim zweiten und jetzt auch dritten Nick immer noch genauso rotzfrech auftritt wie nach den ersten beiden Sperrungen. Es wäre schade, wenn es so Leute immer wieder versuchen und ein Mücke einfach aufgibt.)

@Taccomania: Mit solchen Behauptungen, wer hier mit wem identisch sei, sollte man generell sehr vorsichtig sein.
Gerade wenn man sie als Totschlagargument zu benutzen versucht, kann man damit eigentlich immer nur verlieren, und die Überzeugung im Recht sein, ist dann meist ein Zeichen gefährlicher Selbstüberschätzung.
Überhaupt gibt es viele Leute, die nun mal weitaus mehr Ahnung über die Branche haben und einschätzen können, was realistisch möglich ist, und dazu gehört trotz allem auch Mücke. Magst du dich auch falsch behandelt gefühlt haben, was Inhalt und/oder Humor geht, so ein Kindergartengehabe ist da nicht nötig. Lass es einfach, dann gibt's kein Problem. Versuch die Gedankengänge anderer nachzuvollziehen und du wirst jubelnd empfangen und selbst erhört werden. Auf jeden Fall davon profitieren.

Gruß,
Tobias

PS, um nicht extra ein PM zu schreiben: Auf die ein oder andere Weise wird dem Account "Mücke" bis spätestens im Laufe des morgigen Tages ein Ende gemacht.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2012 23:41
#59 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

Ich bin der Meinung, dass sich Trolle in diesem Forum zu frei bewegen dürfen, während an Leuten wie mir immer Leichenschau betrieben wird. Hätten nicht ein paar User deswegen Partei ergriffen, wäre der Dubber vor kurzem auch schon aus ähnlichen Gründen abgehauen.

Toby, du gehst in deinem ganzen Beitrag kein einziges Mal darauf ein, dass jener Taccomania hier schon mehrfach einzig mit dem Ziel mich anzugreifen, in die Diskussion reinstürzt. Das hat System.
Es gibt Foren, da wäre er dafür schon lange geflogen. Und Teddy Stauffer erst recht.

Es ging hier nur sekundär darum, dass Prochnow nicht wirklich eine Option ist. Der Knackpunkt ist systematisches Gestichele, das einen irgendwann mürbe macht und das mich jetzt zu diesem Schritt bewegt hat. Es ging hier nicht nur um den einen Beitrag, an dem du dich aufhängst.

Es gibt auch User, die sich wieder fangen und nicht systematisch nachtreten - zu denen z.B. mooniz zählt.
Aber jemand, der systematisch stichelt, sollte gehen müssen.

Im übrigen sehe ich nicht, wo das ein Märtyrer-Tod sein soll. Ein Märtyrer ist jemand, der durch seinen Tod andere Leute rettet, aber wenn ich gelöscht werde, lege ich den Trollen damit ja nicht das Handwerk.
Ich hab ganz einfach keinen Bock mehr, mich hier weiter zu verzetteln, zumal die Trolle hier ja relativ freien Auslauf haben und außerdem ist meine Stimmung gegen die Branche an sich auch immer negativer und ich will hier niemanden aus der Sprecherzunft oder der Regiezunft zu sehr angreifen, der vllt. eigentlich gar nichts dafür kann. Ich hab auf die aktuelle dt. Synchronisation so langsam keinen Bock mehr, weil mir der Einheitsbrei zum Halse rauskommt und wenn ich auf der Basis dann in meinem Stil zu diskutieren versuche, sind Konflikte mit Usern geschweige denn Trollen geradezu unvermeidlich.

Dass ich mir echte Kritik erspare ist m.E. Unsinn. Erstens hab ich auf meine Mail-Adresse verwiesen und zweitens lese ich hier ja nicht mehr als sonst mit, nur weil mein Account noch existiert. Wenn ich weg will, will ich weg.
Ich mach's mir nich einfach - in anderen Foren kann man seinen Account einfach selber löschen. Das geht hier halt nicht. Leider.
Ich bin also von dir abhängig, du reagierst aber nicht auf mich und beschwerst dich dann, wenn ich dich "umgehe"....

Im übrigen habe ich nicht vor, hier allzu bald mit einem Zweitnick wieder auf der Bildfläche zu erscheinen, da ich thematisch ausgebrannt bin und auch zu selten noch was wiederkommt, was mich hier besonders anspornen würde. Ich versuche zwar noch vieles, aber dadurch entsteht halt auch der Effekt der Redundanz.
Ich bin mit der deutschen Synchronisation eigentlich fertig, hab halt noch meine Standpunkte, aber die hab ich auch in anderen Lebensbereichen.
Genau genommen hätte ich eigentlich schon früher abspringen müssen, aber so lange man von Trollen in Frieden gelassen wird, denkt man halt immer, da geht noch was und vllt. findet man ja doch nochmal richtig Zugang. Aber SO macht's halt keinen Spaß.

Egal. Stecker ziehen. Wüsste auch nicht, was es da an "ein oder anderer Weise" überhaupt großartig für Optionen gibt.
Mich ehrt es, dass mich etliche Leute zum Bleiben überreden wollten, aber ich will nicht mehr und es bringt, glaube ich, auch wirklich nichts mehr. Auch dann, wenn man mit Leuten, die absichtlich und wiederholt persönlich verletzend werden und Spaß daran haben, andere Leute aufzuziehen, hier konsequenter umginge, wäre einfach die Luft raus.


Insomnio


Beiträge: 398

10.02.2012 23:56
#60 RE: Schwarzenegger/Stallone: The Tomb (2013) Thread geschlossen

@Alle

Euch ist schon klar, dass dieses Forum eine private Mail-Funktion bietet? Das ist ja ein nettes "Gütesiegel" für einen Thread, wenn 90% der Beiträge Off-Topic sind. Warum können die Admins die involvierten Accounts nicht einfach verwarnen bzw. sperren? Wo liegt das Problem?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor