Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.449 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jedermann



Beiträge: 238

04.07.2013 14:36
Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten





Patrick McGoohan (19.3.1928 – 13.1.2009)

Im März dieses Jahres wäre Patrick McGoohan 85 Jahre alt geworden. Im Januar nächsten Jahres jährt sich sein 5. Todestag. Der amerikanische Schauspieler mit irischen Wurzeln hat in fast 60 Jahren eine beeindrucke Theater- und Filmkarriere absolviert. In Deutschland wurde er Anfang der 60er Jahre durch die Rolle des smarten Geheimagenten John Drake bekannt und berühmt. Seine große, filmische Lebensleistung gipfelt in seiner anspruchsvollen, 17-teiligen Serie 'The Prisoner' / 'Nummer 6', mit der er Fernsehgeschichte geschrieben hat. Sie hat inzwischen Kultstatus erreicht und gilt als 'Mutter aller Mystery-Serien'.

Zu beiden Serien gibt es hier im Forum einen Thread:

Nummer 6 (The Prisoner, UK 1967)
Nummer 6 (The Prisoner, UK 1967; DF 1969)

Geheimauftrag für John Drake (Danger Man, 4 Seasons, UK 1960-66)
Geheimauftrag für John Drake (Danger Man, GB 1960-1966)

Von den zahlreichen Filmen und Serien, in denen Patrick McGoohan als Darsteller, Autor und Regisseur mitgewirkt hat, sind etwa 45 auch deutsch synchronisiert worden. Ein Großteil der Filmtitel und Synchronsprecher sind hier im Forum bereits in einem Patrick McGoohan Thread aufgelistet. Der wurde 2005 von 'Mücke' angelegt. Da der Initiator aber seit einigen Jahren nicht mehr im Forum aktiv ist, wurde dieser Thread leider auch nicht mehr aktualisiert. Unser Forumsleiter vanToby hat mich daher ermutigt, einen neuen Patrick McGoohan Thread zu eröffnen. Hier ist er und er schließt direkt an den Vorgänger an:

Patrick McGoohan (Thread 1)
Anfang: Patrick McGoohan Letzte Seite: Patrick McGoohan (5)


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Jedermann



Beiträge: 238

04.07.2013 15:00
#2 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Patrick McGoohan – der Mann der „tausend Stimmen“
Weltbekannte Stars haben in deutschen Filmfassungen fast immer die gleiche Synchronstimme. Nicht so Patrick McGoohan. Fast in jedem Film hat er einen anderen Synchronsprecher. Damit ist er im deutschen Sprachraum ein „Mann der tausend Stimmen“.

Aktualisierte Auflistung der Synchronsprecher
Hier folgt die chronologische Auflistung der bisher bekannten deutschen Filme und Serien, in denen Patrick McGoohan mitgewirkt hat. Die im bisherigen McGoohan-Thread erkannten Synchronsprecher sind mit aufgenommen und die Zusammenstellung ist aktualisiert worden.



Patrick McGoohan in deutsch synchronisierten Filmen & Serien

Eine Frau kommt an Bord
(Passage Home, 1955)
Matrose McIsaacs - ?

Mai '43 - Die Zerstörung der Talsperren [Film-Titel) aka The Dam Busters – Die Zerstörung der Talsperren [DVD-Titel]
(The Dam Busters, 1955)
Türwächter [uncredited] - ?

Der Schwarze Prinz
(The Dark Avenger aka The Warriors [amerik. Titel], 1955)
Sir Oswald [uncredited] - ?

Zarak Khan
(Zarak Khan, 1956)
Adjutant Moor Larkin – Wolfgang Preiss

Duell am Steuer aka Der Tod am Abgrund
(Hell Drivers, 1957)
C. 'Red' Redman – Heinz Reincke

Schau nicht zurück
(High Tide At Noon, 1957)
Simon Breck - ?

Dämon Weib aka Teufelsweib
(The Gypsy and the Gentleman, 1958)
Jess - Rolf Mamero

Velaba ruft [Film-Titel] aka Der Dschungel brennt aka Gnadenloser Dschungel [Video-Titel]
(Nor The Moon By Night, 1959)
Andrew Miller - Gert Günther Hoffmann

Geheimauftrag für John Drake 33 (36?) Episoden der 1. Staffel [21 Min]
(Danger Man 1. Season, 1960/61)
John Drake – Heinz Drache

Die heisse Nacht
(All Night Long, 1962)
Johnny Cousin – Heinz Drache

Der Todeskandidat
(The Quare Fellow, 1962)
Thomas Crimmin – Ernst Kuhr

Brennende Schuld aka Leben für Ruth
(Life For Ruth aka Condemned to Life aka Walk in the Shadow, 1962)
Dr. James 'Jim' Brown - Film: Horst Niendorf / Fernsehen (?): Heinz Drache / [Eckahard Dux (?)]

Dr. Syn – Das Narbengesicht [Film-Titel] aka Das Narbengesicht [Video-Titel]
(Dr. Syn alias The Scarecrow aka Dr. Syn The Scarecrow of Romney Marsh, 1963)
Dr. Christopher Syn - Arnold Marquis

Die Drei Leben von Thomasina
(The Three Lives of Thomasina, 1964)
Dr. Andrew MacDhui - Michael Brennicke

Geheimauftrag für John Drake 8 Episoden der 2. & 3. Staffel [50 Min]
(Danger Man, 2. & 3. Season, 1964-66)
John Drake - ?

Nummer 6 17 Episoden
(The Prisoner, 1967)
Nummer 6 – Horst Naumann (13 Ep 1969), Bernd Rumpf (4 Ep 2010)

Eisstation Zebra
(Icestation Zebra, 1968)
David Jones – Gert Günther Hoffmann

Danger Man – Das Syndikat der Grausamen
(Danger Man [Koroshi & Shinda Shima], '4. Season', 1966, Movie-Version 1968/1971)
John Drake - ?

Whisky Brutal [Film-Titel] aka Der Whisky Krieg [Video-Titel)
(The Moonshine War, 1970)
Frank Long – Michael Chevalier

Maria Stuart – Königin von Schottland
(Mary Queen of Scots, 1971)
James Stuart – Jürgen Thormann

Columbo: Des Teufels Corporal
(Columbo - By Dawns Early Light, 1974)
Colonel Lyle C. Rumford – Heinz Drache

Columbo: Tod am Strand
(Columbo: Identity Crisis, 1975)
Nelson Brenner – Heinz Drache

Nobody ist der Grösste
(Un genio, due compari, un pollo aka Nobody's the Greatest aka The Genius, 1975)
Major Cabot – Klaus Miedel

Trans-Amerika-Express
(Silver Steak, 1976)
Roger Deverau – Christian Rode

Der Mann mit der Eisernen Maske
(The Man With The Iron Mask, 1976)
Fouquet – Horst Schön

Verstecktes Ziel
(Brass Target, 1978)
Colonel Mike McCauley – Martin Hirthe

Flucht von Alcatraz
(Escape from Alcatraz, 1979)
Gefängnisdirektor – Joachim Cadenbach

Der bittere Weg [TV-Version]
(The Hard Way, 1980)
John Connor – Gert Günther Hoffmann

Profi-Killer [Video-Version]
(The Hard Way, 1980)
John Connor – Niels Clausnitzer

Scanners – Ihre Gedanken können töten
(Scanners, 1981)
Dr. Paul Ruth – Niels Clausnitzer

Jamaica Inn [3 Teile]
(Jamaica Inn, 1982)
Joss Merlyn – Günther Ungeheuer

Baby – Das Geheimnis einer verlorenen Legende aka Das Dinosaurier-Baby
(Baby The Secret of the Lost Legend, 1985)
Dr. Eric Kiviat – Friedrich Schoenfelder

Bluterbe
(Of Pure Blood, 1986)
Dr. Felix Neumann - Friedrich Schoenfelder

Mord ist ihr Hobby: Jessica im Zeugenstand
(Murder She Wrote: Witness For The Defense, 1987)
Staatsanwalt Oliver Quayle – Jürgen Thormann

Columbo: Mord nach Termin
(Columbo: Agenda For Murder, 1990)
Oscar Finch – Wolfgang Draeger

Braveheart
(Braveheart, 1995)
König Edward I. Longshanks – Christian Rode

Das Phantom
(The Phantom, 1996)
Phantoms Vater – Lothar Blumhagen

Die Jury
(A Time To Kill, 1996)
Richter Omar Noose – Jochen Schröder

Hysteria
(Hysteria, 1997)
Dr. Harvey Langston - Hartmut Reck (?)

Columbo: Das Aschenpuzzle
(Columbo: Ashes To Ashes, 1998)
Eric Prince – Horst Raspe

Das sind 40 verschiedene Filme, bzw. Programme, in denen Patrick McGoohan mitwirkt. 33 Synchronsprecher sind identifiziert. 7 fehlen noch in der Auflistung.



Die Serien wurden wie folgt als 4 Positionen gezählt:
1. Geheimauftrag für John Drake – 33 (oder 36?) Danger Man Folgen der 1. Season (Stimme: Heinz Drache) [ab 1962 im Regionalfernsehen]
2. Geheimauftrag für John Drake – 8 Danger Man Langfolgen der 2. & 3. Season (Stimme: ?) [vom 5.1.1968 - 10.5.1968 in der ARD]
3. Nummer 6 – 17 Folgen (Stimmen: Horst Naumann & Bernd Rumpf) [vom 16.8.1969 - 25.4.1970 im ZDF]
4. Das Syndikat der Grausamen, Filmfassung von 2 Danger Man Farbfolgen der '4. Season' (Stimme: ?) [ab Januar 1971 in den Kinos]

Die 4 Columbo Filme, in denen Patrick McGoohan als Gaststar auftritt, wurden separat aufgelistet.

Der Film THE HARD WAY (1979) liegt in 2 verschiedenen Synchronfassungen vor DER BITTERE WEG (TV-Version) & PROFIKILLER (Video-Version) und wird daher doppelt aufgelistet.


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Jedermann



Beiträge: 238

04.07.2013 15:07
#3 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Filme mit Patrick McGoohan als Regisseur und als „Stimmen-Auftritt“
Patrick McGoohan hat in zwei Columbo Filmen die Regie geführt, ohne einen Gastauftritt zu haben. Und in zwei weiteren Animations-Filmen hat spricht er im Original mit seiner Stimme.

Regisseur Patrick McGoohan:

Columbo: Der alte Mann und der Tod
(Columbo: The Last Salute to the Commodore, 1976)

Columbo: Mord nach Takten
(Columbo: Murder With Too Many Notes, 2001)

„Stimmen-Auftritt“ von Patrick McGoohan:

Die Simpsons: Mr. X und der Website Schund
(The Simpsons: The Computer Wore Menace Shoes, 2000)
Patrick McGoohans Stimme – Nummer 6 – Randolf Kronberg

Der Schatzplanet
(Trasure Planet, 2002)
Patrick McGoohans Stimme – Billy Bones – Hans Teuscher


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Simpsons-Mr.X-Homer & Nr.6 images.jpg  patrick-mcgoohan-voice-billy-bones-disneys-treasure-planet-454878.jpg 
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2013 18:37
#4 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Glückwunsch! Das ist ein grossartig gestalteter Thread und ich hoffe, dass sich hier einiges tun wird!


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Jedermann



Beiträge: 238

04.07.2013 22:46
#5 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Danke, fortinbras! Deine Hoffnung teile ich und will dazu auch gern meinen Beitrag einbringen.


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Jedermann



Beiträge: 238

07.07.2013 22:24
#6 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Die Anfänge von Patrick McGoohans Theater- und Filmkarriere

Patrick McGoohans Eltern und seine Geburt in New York
Patrick Joseph McGoohan wurde am 19. März 1928 in Astoria, Queens, Long Island, New York geboren. Sein Vater Thomas McGoohan war ein irischer Bauer, der Rose Fitzpatrick in den 1920er Jahren geheiratet hatte. Sie wanderten in die Vereinigten Staaten von Amerika aus, um dort Arbeit zu suchen. Aber die Eltern wollten nicht in den USA bleiben und kehrten schon bald wieder nach Irland zurück.
(In seiner Serie THE PRISONER / NUMMER 6 gibt PMcG als namenloser Held seinen eigenen Geburtstag an: „Geboren morgens um 4.31 Uhr am 19. März 1928.“)



Sheffield – Bühnenauftritte im Jugendclub St. Vincent
Sieben Jahre später zog die Familie nach Sheffield in England. Die religiöse Erziehung seiner Eltern weckte in Patrick zunächst den Wunsch, katholischer Priester zu werden. Doch davon kam er wieder ab. Als er 1944 die Schule verließ, arbeitete er ein Jahr an der britischen Sheffield Rope Company. Seine erste Rolle spielte er beim Amateur Theater des örtlichen Jugendclubs St. Vincent. Zwei Jahre arbeitete Patrick in einer Bank. Dann nahm er einen Verwaltungsjob auf einer Hühnerfarm in Chesterfield an. Im Jahr 1947, während er arbeitslos war, fragte er beim Sheffield Repertory Theater nach einem Job und wurde als Bühnen Manager angenommen. Während der nächsten zwei Jahre organisierte er die Sets, Beleuchtung und Requisiten für Bühnenvorführungen.

Amateur Theater auf der Bühne
Eines Abends, als ein Hauptdarsteller erkrankte, bekam Patrick McGoohan die Chance für ihn einzuspringen. Damit begann sein großer Durchbruch auf der Bühne und er wurde zu einem führenden Darsteller dieser Theatergruppe. In der Repertory Company traf er auch seine zukünftige Frau Joan Drummond. 1951 heirateten die beiden in Sheffield. Aus dieser Ehe gingen drei Töchter hervor: Catherine (geb. 1952), Anne (geb. 1959) und Frances (geb. 1960).

Die ersten Filmrollen
Eine Rolle in dem Stück "Serious Charge' am Garrick Theater führte zu seinem Filmdebüt 1955 in PASSAGE HOME / EINE FRAU KOMMT AN BORD. Darin spielt er den Matrosen McIsaacs. Es folgten weitere Nebenrollen (uncredited) in den Filmen I AM A CAMERA, THE DAM BUSTERS / MAI '43 – DIE ZERSTÖRUNG DER TALSPERREN und THE DARK AVENGER / DER SCHWARZE PRINZ. In dem Historiendrama tritt er als Sir Oswald im Gefolge von Prinz Edward (Errol Flynn) auf und hat nur wenige Sätze zu sagen.

Quelle - Die Patrick McGoohan Biographie
Die beste Quelle für Informationen über das Leben und Wirken des Stars ist die Biografie von Roger Langley PATRICK McGOOHAN – DANGER MAN OR PRISONER? (UK 2007, erhältlich bei Tomahawk Press). Der Autor ist langjähriges Mitglied der Prisoner Appreciation Society Six of One und stand mit Patrick McGoohan in Briefkontakt.


http://www.amazon.de/Patrick-McGoohan-Da...ywords=mcgoohan

Die 3 Screenshots im Anhang sind aus dem Film THE DARK AVENGER / DER SCHWARZE PRINZ und zeigen Patrick McGoohan als Sir Oswald.

Die Veröffentlichung aller Bilder in diesem Beitrag erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Betreibers der englischen Prisoner & McGoohan Websites, Roger Langley:
http://www.patrickmcgoohan.org.uk/ http://www.patrickmcgoohan.org.uk/review.htm http://www.sixofone.org.uk/


Nummer 6 / The Prisoner \"Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!\"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 dark avenger.jpg 

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2013 23:06
#7 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Hallo Jedermann!

WOW! Das ist ausgezeichnet gemacht, die schönste Fanseite im ganzen Forum!

Übrigens-wen's interessiert-das oben erwähnte Buch von Roger Langley ist ein unglaublich detailreiches Buch, das einen weder als Mensch noch Künstler wirklich greifbaren Patrick McGoohan wunderbar trifft und weder Götzenanbetung macht, noch versucht, ihn irgendwie zu kategorisieren-zu bewerten-einstufen-abstufen....!
Sehr empfehlenswert-aber nur in Englisch verfügbar.
Und die ganzen CDs mit den Soundtracks zu "The Prisoner" sind auch nicht ohne!
-----------------------------------------
Zur Draufgabe noch eine Info, die aus alten Tagen übrigblieb:

Mitte der 70er hätten einige der Langfolgen von "Geheimauftrag für John Drake" synchronisiert werden sollen-mit Hartmut Reck für McGoohan. Leider entschied man sich anders, da man zu dem Zeitpunkt kein Geld in eine Synchronisation einer S/W-Serie investieren wolle. Stattdessen machte man weitere Folgen der früheren "Mission Impossible"-Staffeln mit Peter Graves. Diese Info kann ich nicht belegen, wurde mir auch nichts dazu gezeigt-beruht auf einer Erinnerung. Aber ich stufe das doch als recht glaubwürdig ein.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Jedermann



Beiträge: 238

07.07.2013 23:52
#8 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #7
Mitte der 70er hätten einige der Langfolgen von "Geheimauftrag für John Drake" synchronisiert werden sollen-mit Hartmut Reck für McGoohan. Leider entschied man sich anders, da man zu dem Zeitpunkt kein Geld in eine Synchronisation einer S/W-Serie investieren wolle. Stattdessen machte man weitere Folgen der früheren "Mission Impossible"-Staffeln mit Peter Graves. Diese Info kann ich nicht belegen, wurde mir auch nichts dazu gezeigt-beruht auf einer Erinnerung. Aber ich stufe das doch als recht glaubwürdig ein.

Eine interessante Information, bzw. Erinnerung. Ich könnte mir vorstellen, dass Leo Kirch solche Überlegungen angestellt hat. So viel ich weiß, hat er auch die neuen MISSION: IMPOSSIBLE Folgen angekauft, bzw. ankaufen und synchronisieren lassen. Könnte das eine farbige Alternative zu den s/w John Drakes gewesen sein? Denn nach der Einführung des Farbfernsehens (1967) galt für viele s/w zunächst als altmodisch und überholt. Von daher wundert es mich nicht, dass man dann von neuen JOHN DRAKE Langfolgen in s/w wieder Abstand genommen hat (falls es diese Pläne tatsächlich gegeben hat). Diese Folgen hätte man schon Mitte der 60er synchronisieren lassen sollen, als John Drake in Deutschland bekannt und berühmt war.

Die Mitte der 70er neu synchronisierten M:I Folgen mit dem neuen deutschen Titel UNMÖGLICHER AUFTRAG habe ich auch gesehen. Leider wurden sie spät am Abend und in relativ unregelmäßigen Abständen gezeigt. Daher war ihnen auch kein so großer Erfolg beschieden.


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Lord Peter



Beiträge: 3.490

13.07.2013 09:58
#9 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Noch ein paar Ergänzungen:

Dr. Syn, das Narbengesicht - Arnold Marquis (furchtbar...)
Die drei Leben von Thomasina - Michael Brennicke
Hysteria - Hartmut Reck (?), der Sprecher chargiert sehr stark, zuerst dachte ich an Joachim Höppner, aber der ist es definitiv nicht
Bluterbe - Friedrich Schoenfelder

Nicht einordnen konnte ich den Sprecher aus "Eine Frau kommt an Bord", daher hier ein kurzes Sample.


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
PMcG - Eine Frau kommt an Bord.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2013 11:06
#10 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Marquis? Für Patrick McGoohan? Ich hielt bisher Hirthe und Miedel für die Schlimmsten. War schon für Peter Cushing nicht ohne...
Den Sprecher in "Eine Frau kommt an Bord" glaube ich schon gehört zu haben, habe aber keinen Namen dazu. Manchmal erinnert er mich an John Cairneys Stimme in "Der Arzt und die Teufel" (Dieter Klein), aber dann auch wieder nicht-die Art zu sprechen ist hier auch abgehackter und aggressiver als dort.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Jedermann



Beiträge: 238

13.07.2013 12:02
#11 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Danke, Lord Peter, für die Ergänzungen! Die Auflistung habe ich inzwischen auch gleich aktualisiert.

Zitat von Lord Peter im Beitrag #9
Dr. Syn, das Narbengesicht - Arnold Marquis (furchtbar...)
Zitat von fortinbras im Beitrag #10
Marquis? Für Patrick McGoohan? Ich hielt bisher Hirthe und Miedel für die Schlimmsten. War schon für Peter Cushing nicht ohne...

Bei DR. SYN hat man sich wohl zu sehr von der Vogelscheuchen-Erscheinung inspirieren lassen und dazu eine Stimme gesucht. Arnold Marquis halte ich bisher für die schlimmste Fehlbesetzung. Als ich den Film Mitte der 90er erstmals auf RTL (?) sah, war ich entsetzt über diese Stimme für McGoohan.


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2013 14:59
#12 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Michael Brennicke in "Die drei Leben der Tomasina" stelle ich mir sehr passend vor. Der Gedanke an Marquis ist wirklich in diesem Fall schrecklich, wenn er auch in vielen Rollen superb war. Aber McGoohan ist kein Marquis-Schauspieler, sozusagen. Diese Besetzung verstehe ich kein bisschen.
Disney hat den Film übrigens auf der Liste von Klassikern, die veröffentlichungswert sind. Da warte ich sehr darauf, weil's mir bisher nicht gelungen ist, ein Bootleg zu ergattern. Trotz Marquis würde ich den Film gern mal sehen!
Hoffen wir, dass es die letzte böse Überaschung war bei den offenen Filmen!

PS: Eine Bekannte von mir zieht es in Betracht, dass John Drakes spätere Stimme Herbert Stass war. Weil er als Napoleon Solo ja etabliert war auf einen Geheimagenten. Sie ist sich aber nimmer ganz sicher, ob sie's nicht auch nur verwechselt-ist ja seeeeehr lange her...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2013 20:23
#13 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

Ich habe im Pidax-Forum ein Thema zu "Geheimauftrag für John Drake" eröffnet unter der Rubrik Fernsehserien. Habe nichts Besonderes dazu geschrieben, ausser dem Wunsch nach Veröffentlichung der verbliebenen deutschen Langfolgen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Forumsteilnehmer, die auch dort aktiv sind, das unterstützen würden. Ich hoffe, das Verlinken funktioniert!!!

www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?t=594


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2013 18:25
#14 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

In einem Sammelband der einstigen Seniorinnen-Zeitschrift "Frauenblatt" findet sich ein Artikel zum 50. Geburtstag des Publikumlieblings Erik Schumann.
Darin ist folgender Absatz zu lesen:

"Der beliebte Schauspieler ist auch ein gefragter Synchronsprecher. Er hat bereits Laurence Olivier, Cary Grant und Tony Curtis eine deutsche Stimme gegeben. Eine dauerhafte Verbindung zu einem Star hat er nicht. 'Ich wähle da sehr selektiv, häufig auch Rollen, die ich selbst gerne spielen würde. Häufigere Einsätze für einen einzelnen Schauspieler sind eher zufällig.' Ob er jemanden besonders gerne synchronisierte? 'Da war Tony Curtis, das war eine schöne Arbeit, ein wunderbar eingespieltes Ensemble. Und Patrick McGoohan, dem ich leider nur einmal meine Stimme gab. Das ist einer der ganz großen Schauspieler, ein absoluter Individualist!"

Da mir nichts bekannt ist von einem Einsatz Schumanns für McGoohan muß er bei einem der noch offenen Filme zu hören sein. Oder ob er gar die zweite Stimme von John Drake war???


Weiters: könnte der Sprecher in "Eine Frau kommt an Bord" Oliver Hassenkamp sein??? Ich habe kein Synchronmaterial zum Vergleich, aber einige seiner Filmauftritte haben eine stimmliche Ähnlichkeit.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Jedermann



Beiträge: 238

04.09.2013 18:22
#15 RE: Patrick McGoohan - Thread 2 Zitat · antworten

DVD-Ankündigung: Das Teufelsweib (1958)

Eine gute Nachricht für die Patrick McGoohan Freunde: DAS TEUFELSWEIB (1958) erscheint auf DVD!
Original-Titel: THE GYPSY AND THE GENTLEMAN. Die deutsche Kinofassung trug den Titel DÄMON WEIB. In den 80er Jahren gab es den Film als VCL-Video ebenfalls mit dem Titel DÄMON WEIB. Darin spielt Patrick McGoohan die Rolle des Jess (Stimme: Rolf Mamero) u.a. neben Melina Mercouri.

Das Label Alive kündigt den digital überarbeiteten Film in deutsch und englisch für den 23. Oktober 2013 an:
http://www.amazon.de/Das-Teufelsweib-Mel...=A3JWKAKR8XB7XF


Nummer 6 / The Prisoner "Ich bin keine Nummer! - Ich bin ein freier Mensch!"
Nr6DE - Freunde und Förderer http://www.nummer6-theprisoner.de/
Six of One - The Prisoner Appreciation Society http://www.netreach.net/~sixofone/

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Das Teufelsweib (1958) DVD Cover 2013.jpg 

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor