Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 5.872 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2015 15:16
#76 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Ich würde mal sagen, daß die französisch angehauchte Aussprache ohne "L/l" deutlich seltener vorkommt, als mit - auch unter ausgebildeten Schauspielern. Spezielle Sprechtechniken haben ja nicht zugleich die Ausschaltung von sprachlichen Normen oder Eigenheiten/Unterschieden zugunsten einer gleichgeschalteten Aussprache als Ziel.

Beide Varianten sind weit verbreitet und werden nicht selten sogar zusammen von ein und der selben Person benutzt.

berti


Beiträge: 16.725

09.04.2015 18:04
#77 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #76
Ich würde mal sagen, daß die französisch angehauchte Aussprache ohne "L/l" deutlich seltener vorkommt, als mit - auch unter ausgebildeten Schauspielern.
(...)
Beide Varianten sind weit verbreitet und werden nicht selten sogar zusammen von ein und der selben Person benutzt.

Der Duden gibt allerdings die Aussprache ohne l als deutschen und mit l lediglich als österreichischen Standard an:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Detail
Wiktionary gibt nur "Detei" an, während bei "Chemie" oder "China" aucu Aussprachen südlich der Rhein-Main-Linie angeführt werden:
http://de.wiktionary.org/wiki/Detail

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2015 00:06
#78 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Auch Papier ist geduldig. Und das Internet erst recht.

Es mag aber sicher sein, daß "Detail" in Österreich oder Süddeutschland häufiger vorkommt.

Leider berücksichtigen weder Duden noch andere Print- oder Online-Publikationen die generelle Möglichkeit einer Sprachdurchmischung, die aus verschiedenen regionalen Formen der Aussprache gewisser Worte entsteht.

Unter genauer Betrachtung sind viele wissenschaftliche Erkenntnisse nur bedingt haltbar. Wenn man mir diese unwissenschaftliche Bemerkung gestattet.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.256

10.04.2015 00:17
#79 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Das erinnert mich an die (ansonsten sehr geschätzte) Redakteurin, die einmal darauf bestand, einen Take nachträglich neuaufzunehmen, weil "Vanilje" statt des gewünschten "Vanille" gesagt wurde. Mal davon abgesehen, dass der Duden beide Aussprachen zulässt, wäre überkorrekt ohnehin keines von beiden, sondern "Vanije" (mit leichtem l-andeutenden Zungenheben beim J), also wie "Majorca" für "Mallorca". :-)

iron


Beiträge: 4.526

12.04.2015 20:09
#80 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Hängt eigentlich die Aussprache der "Vanille" in Deutschland von regionalen Unterschieden ab? Es könnte doch sein, dass die Dame "Vanille" wie man sie schreibt auszusprechen als "korrekt" angesehen hat, was in anderen Gegenden möglicherweise als "falsch", oder unüblich betrachtet wird.

berti


Beiträge: 16.725

12.04.2015 21:43
#81 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Möglich wäre es. Das haben Duden und Wiktionary jedenfalls zur Aussprache zu sagen:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Vanille
http://de.wiktionary.org/wiki/Vanille

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

15.04.2015 19:16
#82 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Mich friert es jedesmal, wenn jemand "Vanillje" sagt. Gehört in die gleiche Ecke wie "Restaurang" oder "Apartemang" oder "Balkong". Entweder ganz französisch "Restorohh", "Apartmohh" oder "Balkohhh" oder ganz deutsch, aber bitte nicht diese pseudo-gallophobe Aussprache.

Ach so, bei "Detail" ist natürlich beides richtig "Detaij" und "Detail", weil hier auch keine der beiden Sprachen vergewaltigt wird.

berti


Beiträge: 16.725

19.05.2015 08:48
#83 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Eine andere Rolle, in der Harry Wüstenhagen sein Gespür für komödiantisches Timing voll ausspielen konnte, war der von Clive Revill gespielte Hotelmanager in "Avanti, Avanti":Synchron-Sternstunden (31)

berti


Beiträge: 16.725

11.07.2017 13:00
#84 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #5
Harry Wüstenhagen sprach Michael Palin in DAS LEBEN DES BRIAN. Obwohl Palin unter Arne Elsholz' Regie eitgentlich sonst eher von Dr. Nowka gesprochen wurde, war Wüstenhagen in der Paraderolle des Python-Mitglieds zu hören: Als mit Sprachfehlern chargierender Pontius Pilatus.
Die unnachahmlichen Worte, die ihm Elsholz in den Mund gelegt hat, wurden durch sein Spiel zu einem der ewigen Kultfaktoren des Films. Chapeau!

Kann es sein, dass Elsholtz Wüstenhagen generell gerne besetzte, besonders in komödiantischen Rollen? Im Falle von Pierre Richard wurde die Kombination zwar durch Brandt und Brunnemann etabliert, aber wenig später gab es sie auch bei AE. Zwei der betreffenden Filme definitiv von Elsholtz bearbeitet, bei zwei weiteren halte ich ihn für relativ wahrscheinlich. In "Der Rosarote Panther kehrt zurück" war er für den Kostümschneider zu hören, im "Gefangenen von Zenda" sprach er sogar Peter Sellers selbst.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

11.07.2017 16:41
#85 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

1983 war Wüstenhagens Stimme schon weiter nach unten gerutscht und hätte bestimmt nicht mehr zu Palin gepasst, zum Palin von 1971 ganz zu schweigen. Ansonsten wollte Elsholtz ja offenbar die Besetzungen aus "Brian" beibehalten und holte Paulsen für den jüngeren Chapman auch zurück (der zum ausgemergelten aus "Sinn des Lebens" wohl nicht gepasst hätte). Die schlanke Stimme Gressiekers war in "Sinn des Lebens" auch schon grenzwertig für den properen Jones (im "Brian" lagen die Verhältnisse durch Maskerade + verballhornte Frauenstimme anders).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.725

11.07.2017 18:30
#86 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Kommt es dir jenseits von den Pythons denn auch so vor, dass Elsholtz in Komödien gerne Wüstenhagens besetzte?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

11.07.2017 18:54
#87 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Habe ich nie so verfolgt. Mir scheint er keiner seiner Lieblinge gewesen zu sein, sondern eben jemand, den er besetzte, wenn er passte.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.725

12.01.2022 08:46
#88 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #1
1993 ging er unwiderruflich konsequent in den Ruhestand und zog nach Florida, wo er immer wieder zwischendurch Erholung gefunden hatte. 1999 starb er "nach kurzer schwerer Krankheit" ebendort.

Im Edgar-Wallace-Forum wurde dazu vor vielen Jahren das gepostet:

"Ich hab noch einen alten Illustriertenbericht gefunden (Neue Post Nr. 9/Februar 2000),
in dem unter der Überschrift "Sein plötzlicher Tod blieb zwei Monate lang ein Geheimnis"
zu lesen war:

... Erst jetzt wurde bekannt, dass der 71jährige bereits Anfang Dezember (1999) in seinem
Haus in Florida einem Krebsleiden erlag. Sogar für seine vier Kinder blieb der plötzliche
Tod des Vaters zwei Monate lang ein Geheimnis. Tochter Katja erfuhr die traurige Nachricht
per E-Mail von Harry Wüstenhagens vierter Ehefrau Anita (50), versehen mit dem Zusatz:
"beantrage jetzt bitte Waisenrente". ... Vor sieben Jahren flüchtete das Paar völlig über-
raschend und sozusagen über Nacht aus Deutschland nach Florida. "Wir hörten, er sei mit
Tränen in den Augen abgereist", so Günter Pfitzmanns Ehefrau Lilo. Harry Wüstenhagen brach
nahezu alle Kontakte in die Heimat ab. Auch seine Kinder wissen so gut wie nichts über die
letzten Jahre ihres Vaters …"
http://1686.homepagemodules.de/t61238f22...html#msg7283772

Nyan-Kun


Beiträge: 4.645

12.01.2022 12:26
#89 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Das klingt sehr mysteriös. Hatte angenommen das Wüstenhagen recht unspektakulär nach Florida gezogen ist um friedlich seinen Ruhestand zu verbringen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

12.01.2022 12:38
#90 RE: Harry Wüstenhagen Zitat · antworten

Wer weiß, wieviel von einem Illustriertenbericht wahr ist. Ihm ist rückblickend zu wünschen, dass es nur pathetisches Geschwafel war. In jedem Fall war sein Rückzug ein großes Verlust für die Synchronbranche - ich wünschte, wir hätten noch ein paar Jahre mehr von seinem Können profitieren können.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz