Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 8.516 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Slartibartfast



Beiträge: 6.671

18.12.2015 17:35
#31 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von Jayden im Beitrag #12
Moin moin,

ich bin Gast in diesem Forum. Wenn mir die Hausregeln nicht gefallen, steht es mir frei zu gehen und mir ein anderes Forum zu suchen oder selbst eines aufzumachen. Den Hausherren austauschen zu wollen, weil er eine m.E. hinreichend begründete Entscheidung trifft, die man selbst so nicht getroffen hätte, empfinde ich als unangemessen.


Exakt das.
Man kann vielleicht noch mitgehen, wenn man hier schlechte Kommunikation kritisiert. Aber erst eine Entscheidung zu treffen, die nicht mehr revidierbar ist, und dann eine Abrechnung gegen den Forumsleiter loszulassen, der viele Jahre gute Arbeit gemacht hat, kann ich nicht mehr gutheißen. Ebensowenig die vorsorglich Unterstellung, alle andersdenkenden seien Teil einer "Moderatorenclique".

Ich möchte alle Beteiligten zur Ruhe ermahnen und bitten, keine Brücken einzureißen. Vielleicht sollten wir alle erstmal in Weihnachsturlaub gehen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2015 19:07
#32 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Ein letzter Stoßseufzer...

Ihr könnt euch wieder beruhigen und Luft holen, es wird wieder ganz friedlich im Forum. Ich habe um die Löschung meines Profiles gebeten und habe zum Abschied noch einen Ratschlag an spockologisch erfasste 88,97653426 Prozent der User: ihr solltet eure Nicknames ändern auf Lemming1, Lemming2, Lemming3, Lemming4,Lemming5, Lemming6,...

Wenn dann alle nur mehr reden, dass "Star Wars 754" toll ist und der aktuelle Bond der beste aller Zeiten und dass es grundsätzlich (ausser bei Arne Elsholtz) keine schlechten Leistungen von sprechern gibt, habt ihr einen wertvollen Beitrag geleistet zur Förderung der grauen Mäuse.

Knew-King



Beiträge: 6.539

18.12.2015 19:24
#33 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Ach fortinbras.
Jetzt beweis doch Cochones und akzeptier einfach das sich die Mehrheit entweder nicht für dein Anliegen interessiert oder anderer Meinung ist.
Hast ja auch durchaus ein paar Leutchen hinter dir. Das ist kein Gesichtsverlust, du bleibst einfach hier und das Forumsleben geht auch weiter.
Tut auch nur ganz kurz weh, versprochen.

ElEf



Beiträge: 1.910

18.12.2015 21:30
#34 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Was sind denn Cochones? :D

Knew-King



Beiträge: 6.539

18.12.2015 21:32
#35 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Die isst man mit Pälla auf Malorka.

Wollte eigentlich eh Chuzpe schreiben...

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.146

19.12.2015 09:22
#36 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von Knew-King im Beitrag #33
Ach fortinbras.
Jetzt beweis doch Cochones und akzeptier einfach das sich die Mehrheit entweder nicht für dein Anliegen interessiert oder anderer Meinung ist.
Hast ja auch durchaus ein paar Leutchen hinter dir. Das ist kein Gesichtsverlust, du bleibst einfach hier und das Forumsleben geht auch weiter.
Tut auch nur ganz kurz weh, versprochen.


Ich steh auch hinter Fortinbras!!!!! Ohne seine Beiträge würde dem Forum doch ein ganzes Stück Persönlichkeit abhanden kommen, und das geht nicht!!!!! Wir brauchen unseren Fortinbras und seine akribischen Beiträge!!! Jeder weiß das doch, auch wenns sicher nicht jeder zugeben wird!!!!

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.085

19.12.2015 12:25
#37 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Wir brauchen unseren Fortinbras und seine akribischen Beiträge!!! Jeder weiß das doch, auch wenns sicher nicht jeder zugeben wird!!!!

Bitte sprich' dabei nur für Dich, okay? Abgesehen davon hast gerade Du doch sicher die wenigsten seiner Beiträge (wenn's nicht gerade um "Euer" Österreich ging) gelesen, nehme ich an.

Nachdem dieser Thread gegen VanToby bzw. gegen seine völlig berechtigten Entscheidungen hier wirklich der Gipfel der Unverschämtheit war/ist, begrüße ich persönlich den freiwilligen Abgang von fortinbras sehr! Seine oftmals vor Selbstherrlichkeit triefenden Beiträge zählen nicht unbedingt zu denen, die ich vermissen werde. Es gab hier im Forum eine schöne Zeit vor ihm - und es wird auch eine schöne Zeit nach ihm geben. Er wird sicher ein anderes Forum finden, in dem er nach Herzenslust meckern, seine eigenen Beiträge küssen und die Forenregeln anprangern kann.

Gruß,
Lemming #256 aus der willenlosen Moderatorenclique

berti


Beiträge: 17.484

19.12.2015 12:50
#38 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko im Beitrag #37
Wir brauchen unseren Fortinbras und seine akribischen Beiträge!!! Jeder weiß das doch, auch wenns sicher nicht jeder zugeben wird!!!!

Bitte sprich' dabei nur für Dich, okay? Abgesehen davon hast gerade Du doch sicher die wenigsten seiner Beiträge (wenn's nicht gerade um "Euer" Österreich ging) gelesen, nehme ich an.

Nachdem dieser Thread gegen VanToby bzw. gegen seine völlig berechtigten Entscheidungen hier wirklich der Gipfel der Unverschämtheit war/ist, begrüße ich persönlich den freiwilligen Abgang von fortinbras sehr! Seine oftmals vor Selbstherrlichkeit triefenden Beiträge zählen nicht unbedingt zu denen, die ich vermissen werde. Es gab hier im Forum eine schöne Zeit vor ihm - und es wird auch eine schöne Zeit nach ihm geben. Er wird sicher ein anderes Forum finden, in dem er nach Herzenslust meckern, seine eigenen Beiträge küssen und die Forenregeln anprangern kann.

Gruß,
Lemming #256 aus der willenlosen Moderatorenclique

Der Zug ist wohl endgültig abgefahren, aber trotzdem möchte ich dazu noch etwas schreiben, auch auf die Gefahr hin, für einen Lemming in die andere Richtung gehalten zu werden:
Inhaltlich teile ich seine Kritik an VanToby nicht unbedingt, aber als "unverschämt" empfinde ich sie trotzdem nicht, obwohl sie sicher konstruktiver hätte formuliert werden können.
Als "selbstherrlich" habe ich seine Beiträge eigentlich nie empfunden, auch wenn ich mit ihm durchaus nicht immer einer Meinung war. Und selbst wenn sie eitel gewesen wären: Dass er durch (oft noch ohne das Internet als Recherchenmöglichkeit!) geknüpfte Briefkontakte, Theaterjahrbücher, Zeitungsartikel und Kenntnisse kaum bekannter Filme/Synchronfassungen über beachtliches Hintergrundwissen verfügte, kann man kaum bestreiten und würde sonstige Schwächen mehr als ausgleichen. Fast 7000 Beiträge in weniger als 3 Jahren sind schonmal eine Leistung für sich.
Jenseits davon hat er viele Diskussionen angestoßen oder aufgegriffen, nachdem mir persönlich die Situation im Forum in der Zeit nach Mückes beiden Abgängen oder vor seinem Einstieg zeitweise sehr langweilig erschien.
Das muss aber natürlich nicht bedeuten, dass es jetzt wieder so kommen müsste!

John Connor



Beiträge: 4.883

19.12.2015 13:05
#39 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Wenn ich meine posting-Aktivitäten der letzten zwei, drei Jahre Revue passieren lasse, so umfassten diese zu einem erheblichen Teil direkte "Diskussionen" mit fortinbras. Ich habe seinen Einzug ins Synchronforum als eine beträchtliche Bereicherung wahrgenommen, was bei anderen Gelegenheiten bereits auch mehrfach und gerne gesagt habe. Sollte er seinen Entschluss das Forum zu verlassen, wahr machen wollen, würde ich das sehr bedauern - ich werde nicht nur seine kenntnisreichen und informativen Beiträge vermissen, sondern auch seine sehr witzigen und - ja auch - seine provokativen, am meisten wird mir freilich ein anregender Diskussionspartner fehlen.

Nicht nur weil ich Tobias damals bei seiner Staffelübernahme unterstützt und auch ermutigt habe (er hatte mich gefragt, wie ich es fände, wenn Peters Nachfolge anträte), finde ich, dass er einen sehr guten Job als Forumsleiter macht. Wo ich mit einigen seiner Interventionen nicht einverstanden war, habe ich das auch einige Male ohne Zögern gesagt - das muss, denke ich, in einem Forum, in dem sich Vieles um Meinungen und Positionen dreht, auch möglich sein.
Den Stein des Anstoßes, die Schließung des SIMPSONS-Threads, habe ich seinerzeit nicht so richtig verfolgt - nun habe ich es aus einer gewissen zeitlichen Distanz heraus nachgeholt. Ich finde: es war eine falsche Entscheidung! Meine Meinung deckt sich hier mit Er2s: wo, wenn nicht in einem Synchronforum, sollte denn über diese naheliegende Frage diskutiert werden. Auch wenn ich mich persönlich an dieser Diskussion nicht beteiligt hätte (nicht unbedingt aus Gründen der Pietät), hätte man diese Diskussion nicht von vornherein unterbinden sollen. Trotzdem: eine Zensur sehe ich darin nicht (aber ich bin generell allergisch gegen die inflationäre Verwendung des Zensur-Begriffs. was ich im entsprechenden Zensur-Thread auch das eine oder andere Mal zum Ausdruck gebracht habe).
Kurz: auch wenn ich Tobias' Entscheidung nachträglich kritisiere, so tangiert das nicht im Geringsten seine Funktion als Forumsleiter.

Ich fände es sehr schade, wenn dieser Wirbel um die Schließung des SIMPSONS-Threads (dem fortinbtras wohl eine symptomatische Bedeutung beimisst, was ich so nicht nachvollziehen kann), eine so bedauerliche KOnsequenz wie fortinbras' Ausstieg hätte. Ich möchte fortinbras daher bitten (auch aus egoistischen Gründen), seinen Entschluss nochmal zu überdenken.

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.146

19.12.2015 14:26
#40 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko im Beitrag #37
Wir brauchen unseren Fortinbras und seine akribischen Beiträge!!! Jeder weiß das doch, auch wenns sicher nicht jeder zugeben wird!!!!

Bitte sprich' dabei nur für Dich, okay? Abgesehen davon hast gerade Du doch sicher die wenigsten seiner Beiträge (wenn's nicht gerade um "Euer" Österreich ging) gelesen, nehme ich an.

Nachdem dieser Thread gegen VanToby bzw. gegen seine völlig berechtigten Entscheidungen hier wirklich der Gipfel der Unverschämtheit war/ist, begrüße ich persönlich den freiwilligen Abgang von fortinbras sehr! Seine oftmals vor Selbstherrlichkeit triefenden Beiträge zählen nicht unbedingt zu denen, die ich vermissen werde. Es gab hier im Forum eine schöne Zeit vor ihm - und es wird auch eine schöne Zeit nach ihm geben. Er wird sicher ein anderes Forum finden, in dem er nach Herzenslust meckern, seine eigenen Beiträge küssen und die Forenregeln anprangern kann.

Gruß,
Lemming #256 aus der willenlosen Moderatorenclique


Fortinbras sticht wenigstens heraus, ist arrangiert und zielorientiert!!! Meiner Meinung nach ist er ein außerordentlich vielseitiger Schreiber, der ungewöhnlich schnell tausende Beiträge verfasst hat, ohne dabei Nonsense zu schreiben (sprich er hat nicht gespamt um das zu erreichen)!! Himmel nochmal, beisst nicht auf dem Mann rum, sondern befördert ihn zum Moderator!!! Jemand wie er ist doch prädestiniert dafür!!!

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

19.12.2015 15:15
#41 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Ich habe das mit dem "Simpsons"-Thread nur am Rande verfolgt. Ich fand die Schließung zunächst nur arg verwunderlich und völlig überzogen. Nochmal die Parallele zum persönlichen Tod eines nahen Angehörigen: auch hier stellt sich sehr schnell die Frage: "Wie soll es weitergehen?". Und wer würde hier in einem solchen Moment verbieten wollen, diese Frage zu stellen? Das wäre wenig tröstlich und würde alles nur noch schlimmer machen. Zu etwaiger Ungleichbehandlung von Usern kann ich nichts sagen. Ist mir nicht direkt aufgefallen; habe ich aber nie bewußt verfolgt. Auch Van Toby ist mir bislang nie bewußt negativ aufgefallen und ich hatte den Eindruck, dass er einen guten Job macht. Was ich nicht gut finde ist, dass er sich im Moment zu dem Thema ausschweigt und reguläre Posts schreibt, als wäre nichts gewesen.

Meine Einstellung: "Man sollte nie versuchen etwas zu erzwingen, das nur freiwillig kommen kann. Dadurch erreicht man in vielen Fällen nämlich genau das, was man ursprünglich verhindern wollte."

Das Ergebnis unterm Strich ist verheerend: der User, der seit seinem Beitritt das Forum am meisten belebt hat, ist weg. Auch für mich waren seine Beiträge ein gewichtiger Grund, hier regelmäßig vorbeizuschauen. Durch diese unselige Verquickung aber haben der Tod von Norbert Gastell und die "Simpsons" jetzt einen hässlichen Beigeschmack erhalten, den weder sie, noch dieses Forum verdient haben (s.o.).

Daher an beide Seiten: zieht die Bremse, vertragt Euch und lasst uns das alles so schnell wie möglich vergessen.

kogenta



Beiträge: 1.964

19.12.2015 17:27
#42 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm im Beitrag #41
... an beide Seiten: zieht die Bremse, vertragt Euch und lasst uns das alles so schnell wie möglich vergessen.

Dem schließe ich mich an!

"Auch wenn man im Recht ist, sind die Anderen nicht zwangsläufig im Unrecht"

... sagt eine Binsenweisheit.

Schön wäre etwas mehr Weisheit oder zumindest Diplomatie, und man kann schon bald die Friedenspfeife rauchen.

Gruß, kogenta

Slartibartfast



Beiträge: 6.671

19.12.2015 19:49
#43 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #32
(...)Ich habe um die Löschung meines Profiles gebeten und habe zum Abschied noch einen Ratschlag an spockologisch erfasste 88,97653426 Prozent der User: ihr solltet eure Nicknames ändern auf Lemming1, Lemming2, Lemming3, Lemming4,Lemming5, Lemming6,...

Wenn dann alle nur mehr reden, dass "Star Wars 754" toll ist und der aktuelle Bond der beste aller Zeiten und dass es grundsätzlich (ausser bei Arne Elsholtz) keine schlechten Leistungen von sprechern gibt, habt ihr einen wertvollen Beitrag geleistet zur Förderung der grauen Mäuse.


Das ging jetzt eindeutig zu weit. Wer erst teilweise berechtigt kritisiert, und dann einfach nur von verschiedenen Seiten zur Besonnenheit gerufen wird, hat keine derart freche verallgemeinernden Rundumschläge zu verteilen.
Es ging nie darum, im Forum nur Jubelchöre erklingen zu lassen (und diejenigen die das tun, bekommen regelmäßig ihr Fett weg). Es wäre nett, wenn hier keine Themen vermischt würden.
Es ging vielmehr um den Umgang mit den Anweisungen eines Moderators, der in der Vergangenheit hervorragende Arbeit geleistet hat. Und offenbar fällt es einigen schwer sich unterzuordnen. Wenn die dann auch noch die Bedeutung ihrer eigenen Person deart überschätzen, wird es anderen schwer gemacht, in der Situation objektiv zu bleiben.

Anscheinend muss man Porzellan zerschlagen, wenn man eine Gruppe wie diese verlässt. Logisch ist solch ein Verhalten aber nicht.

berti


Beiträge: 17.484

19.12.2015 21:01
#44 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Eventuell gab es auch hinter den Kulissen Mails, die diese Entscheidung beeinflusst haben? Die kritischen Widerworte in diesem Thread allein blieben zumindest noch unter dem, was bei anderen Streitfällen (mit verschiedenen Mitgliedern) geäußert wurde.

Slartibartfast



Beiträge: 6.671

20.12.2015 01:11
#45 RE: Offener Brief zur Situation im Forum Zitat · antworten

Eben. Und deswegen akzeptiere ich keine Beleidigungen gegen Außenstehende.
Ich werde Fortinbras Sachkenntnis (insbesondere den james Bond Musik-Thread) vermissen. Nicht aber seine halbseitigen Posts, wo er klarstellt, dass er jeglichen Kult schon als Säugling abgelehnt hat.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz