Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 453 Antworten
und wurde 44.168 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
xergan


Beiträge: 413

11.12.2023 12:01
#451 RE: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA, 2023) Zitat · antworten

Also 1939 hatte sein altes Ich ein privates Treffen mit Hitler um die V1 Pläne zu besprechen, daher ist das für ihn die perfekte Möglichkeit mit seinem alten Ich die Plätze zu tauschen und Hitler zu töten. Dann will er die Macht an sich reißen und mit der deutschen Kriegsmaschinerie über Westeuropa herfallen.
Wie er das schaffen will? Absolut keine Ahnung! Am wahrscheinlichsten wäre wohl, dass er direkt erschossen wird oder bestenfalls Himmler ihn alle Geheimnisse herausfoltert. Aber sein Wissen würde vermutlich nicht weit über das Ende des Frankreichfeldzugs hilfreich sein, da natürlich sich alles ändert und Stalin viel aggressiver/panikhafter vorgehen würde. Das Vollers Plan ist Hitler zu erschießen und selbst Führer zu werden ist jedenfalls ein total blöder Plan, der noch unglaubwürdiger als ne Zeitreise ist. Aber das passt ja auch mit den anderen mangelhaften Drehbuchideen des Films (CIA!?)

Insomnio


Beiträge: 931

12.12.2023 07:33
#452 RE: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA, 2023) Zitat · antworten

Ok, vielen Dank

Taccomania


Beiträge: 843

12.12.2023 11:53
#453 RE: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA, 2023) Zitat · antworten

Ich denke, Filme haben es heutzutage ohnehin schwerer, Kultstatus zu erlangen als früher. Das Angebot ist, dank Streaming-Services, unüberschaubar. Filme sind beliebige Massenware, die überall und jederzeit verfügbar sind. Man muss heute nicht mehr ins Kino gehen oder jahrelang auf die Videoveröffentlichung oder eine TV-Ausstrahlung warten. Wenige Wochen nach der Kinopremiere ist ein Film schon auf allen Plattformen verfügbar und eine aufwendige Produktion für die große Leinwand wird von vielen auf dem Smartphone unterwegs konsumiert, ohne groß auf Inhalt und handwerkliche Umsetzung (Kamera, Kulissen, Masken, Licht, Ton, etc.) zu achten. Selbst Spitzenproduktionen sind heute oftmals bereits nach kurzer Zeit in Flatrates von Streaming-Anbietern enthalten, so dass aus Sicht der Konsumenten auch finanziell und vom persönlichen Aufwand keine Wertschätzung mehr besteht.

Die Marvellisierung des Kinos ist seit rund 20 Jahren ein weiteres Problem. Alle Action-Filme folgen dem gleichen vorhersehbaren Muster und sind mit unglaubwürdiger CGI überfrachtet. Beim neuesten Film "The Marvels" haben Kritiker bemängelt, dass man die Handlung des Filmes praktisch nicht mit Worten wiedergeben, geschweige denn zusammenfassen kann, weil die Story ein sinnloses Chaos, eine willkürliche Aneinanderreihung von Szenen ist, ein reines Flickwerk, kein Drehbuch aus einem Guss. Man gewinnt den Eindruck, Drehbuchautoren haben heutzutage kein Gesamtkonzept mehr für einen Film, sondern bestenfalls eine Grundidee, die dann mit vermeintlich spektakulären (* gähn *) Einzelszenen gefüllt wird, die sich mehr schlecht als recht zu einem Ganzen zusammenfügen.

Wobei man natürlich fairerweise sagen muss, dass beispielsweise auch die 70er und 80er viel Schrott hervorgebracht haben. Wer will heute noch die damaligen Spitzenverdiener wie Burt Reynolds und seine klamaukigen Actionkomödien sehen? Bei "Kult" denkt man sich an etwas anderes als die Massenware für das schnelle Geld. Auch aus den 2000ern, 2010ern und 2020ern werden in 20-30 Jahren wahrscheinlich andere Filme als "kultig" gelten als die umsatzstarken Action-Filme aus den Häusern Disney, Marvel & Co.

xergan


Beiträge: 413

13.12.2023 11:00
#454 RE: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA, 2023) Zitat · antworten

Disney hatte eigentlich alles gut im Griff bis 2019, natürlich konnte man das kritisieren, aber das Weichspühlen ging dann ja noch weiter bis dann alles quasi wirklich egal ist. Episode 9 war eine reine Katastrophe, weil da die verantwortlichen irgendwie allen Kritikern es recht machen wollten und alles, was den lauten Kritikern nicht gefallen hat, umgekehrt wurde. Episode 8 ist nicht perfekt, aber hatte noch ein gewisses Risiko eingegangen, Episode 9 wollte das definitiv nicht mehr und so kam der absolute Müll raus, den wir bekamen. Und anstatt aus den Fehlern zu lernen, versuchte man Risikominimierung, bei gleichzeitiger Minderheitenmaximierung und Kostenexplosion. Indy 5 hat sehr ähnliche Probleme, das größte Problem ist aber imo, das man Indy zu einem gebrochenen Mann machte. Wieso? Das war nicht nötig, dazu dann noch andere Sachen, die keiner braucht und Szenen, die man absolut auch hätte streichen müssen (allein um Kosten zu sparen, aber auch fürs Pacing). Das erinnert schon stark an die Hochzeit von Cannon als viele Filme rauskamen mit eher weniger Qualität. Das hat Hollywood auch bis ca. 94 stark durchgeschüttelt.
Aber Filme können immer noch gut Kultstatus erhalten, das Problem ist nur, dass sie auch vom Hype überrollt werden können. Letztes Jahr hat alle "Everything Everywhere All at Once" überrascht und es gibt immer noch andere Erfolge, nur sind oftmals die Filme kurz sehr bekannt und dann sind sie erstmal weg. Früher wars eher langsam am bekannter werden, aber letztendlich sind die Filme heute oftmals erfolgreicher.

Marvels Story ist übrigens gar nicht so schwer zusammenzufassen, das ist eigentlich ganz ok. Das Problem ist eher wie man von A nach B kommt, das ist ... wild. Also das wieso (das wichtige bei Zusammenfassungen) ist einfach, das warum aber ist schwer zu sagen.

Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz