Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 5.485 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Samedi



Beiträge: 4.774

07.03.2018 10:15
#16 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Wenn ich mir den Teaser so ansehe, dann wär auch Freimut Götsch als Puuh denkbar.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Berzelmayr



Beiträge: 103

07.03.2018 16:41
#17 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

oder Horst Sachtleben?


Astronaut: "Bombe, mach dich scharf!"
Bombe: "Ich bin scharf!"
(aus "Dark Star")

Samedi



Beiträge: 4.774

08.03.2018 17:05
#18 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Berzelmayr im Beitrag #17
oder Horst Sachtleben?


Sachtleben synchronisiert doch gar nicht mehr oder?


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

WB2017



Beiträge: 2.113

02.05.2018 12:04
#19 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Teaser Trailer 1 - DE:


Mark Gatiss - Keith Winslow - Thomas Nero Wolff
Ewan McGregor - Christopher Robin - Philipp Moog
(Jim Cummings) - Winnie Puuh - Toni Nirschl

Off-Sprecher: Christoph Jablonka


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 1.962

02.05.2018 14:21
#20 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Könnte das Walter Alich für Winnie Puuh sein?

jjbgood



Beiträge: 214

02.05.2018 14:56
#21 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Wer auch immer das ist... er ist ein sehr guter Ersatz für Michael Rüth...




https://www.facebook.com/groups/MadeWithVoices

Nyan-Kun


Beiträge: 1.221

02.05.2018 15:09
#22 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Walter Alich ist das definitiv nicht. Der hat eine sehr tiefe und schwere Stimme, die selbst wenn er mit der Stimme ordentlich hoch gehen würde und da noch was am Computer gemacht wird niemals so klingen würde.

Dark_Blue


Beiträge: 352

02.05.2018 17:06
#23 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

sehr schade, dass Michael Rüth nicht mehr synchronisiert. Hätte ihn sehr gerne auf Winnie Puuh gehört.

Koboldsky


Beiträge: 1.583

02.05.2018 17:44
#24 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Ja, eine sehr gewagte Vermutung, aber:
Könnte das eventuell GGH-Double Andreas Neumann sein?

Die Diktion klingt jedenfalls stark nach ihm.


hudemx


Beiträge: 5.856

02.05.2018 20:09
#25 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Andreas Neumann kam mir auch in den Sinn, oder evtl.ein ganz auf hoch-heuchelnder Claus-Peter Damitz`oder Mike Carl?

Kann aber meinen Vorredner nur zustimmen - würdiger Ersatz für Rüth!


Berzelmayr



Beiträge: 103

03.05.2018 03:11
#26 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #1
Der neue Film von Marc Forster.



DE-Relase: 16.08.2018

Besetzung:
  
Wyatt Dean Hall Ruh Victoria Frenz


Ach komm jetzt.


Astronaut: "Bombe, mach dich scharf!"
Bombe: "Ich bin scharf!"
(aus "Dark Star")

HalexD


Beiträge: 603

04.05.2018 18:02
#27 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Puuhs Dialog am Anfang klingt nach einer eher peinlichen Michael Rüth-Imitation, alles nach der ersten Minute des Trailers geht dann eigentlich, naja ich weiß nicht.
Ohne Michael Rüth ist es einfach nicht mehr das selbe, schade. Es klingt nach einem jungen Sprecher, der die Stimme künstlich auf alt stellt und es klappt aber nicht so ganz.
Vielleicht ist das im Film selbst dann etwas besser.
Wenigstens bemüht man sich, der alten deutschen Stimme ähnlich zu bleiben und orientiert sich nicht am englischen Original.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.556

04.05.2018 23:00
#28 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Ich finde auch, man hört deutlich, dass sich da jemand bemüht, den Klang zu treffen, der eigentlich jünger ist. Vom Stimmalter wirkt es sogar noch jünger als (sonst) Andreas Neumann, dessen Diktion es schon ziemlich ähnelt. Es lässt sich aber auch noch an irgendwas denken, was ich gerade nicht einordnen kann ... so jemanden wie ein geziert sprechender Olli Dietrich? Ich kriege es gerade nicht besser.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Nyan-Kun


Beiträge: 1.221

04.05.2018 23:06
#29 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Bin auch erst einmal skeptisch, ob das mit dem neuen Puuh-Sprecher hinhaut. Klingt für mich noch zu bemüht nach Imitation. Da muss ich auf Anhieb an TNW denken, wenn er Arne Elsholtz imitiert. Vielleicht wird es im fertigen Film besser oder man findet sogar noch jemand passenderes. Das man sich scheinbar aber an Michael Rüth orientieren möchte ist aber schon mal ein guter Anfang.

Koboldsky


Beiträge: 1.583

04.05.2018 23:10
#30 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Wieso orientiert man sich nicht gleich an Heinz Palm?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor