Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 5.485 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
PeterPan


Beiträge: 19

19.07.2018 10:16
#76 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Bekommt „Disneys Christopher Robin“ eine Berliner Synchro oder eine Münchner Synchro?

WB2017



Beiträge: 2.113

19.07.2018 10:30
#77 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Ist das wirklich Ole Pfennig auf Tigger? Oder bin ich mal wieder komplett neben der Spur?

Maestro1


Beiträge: 459

19.07.2018 10:45
#78 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

YES, HE IS!


aijinn


Beiträge: 1.195

19.07.2018 11:01
#79 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

PeterPan: München mit Berliner Feststimmen.


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

trendsocke


Beiträge: 72

19.07.2018 11:30
#80 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Eine merkwürdige Interpretation von Rüths Puuh-Stimme, wie ich finde. Hohe Tonlage passt ja einigermaßen, aber dieses Wimmern und Zittern bei jedem zweiten Wort... macht für mich aus einem naiven, gutmütigen Bären ein echt schwer anhörbares Nervenbündel. Hoffe ausnahmsweise, dass es doch noch zu einer "Promi"/Schauspiel-Besetzung kommt, etwa wie bei Paddington.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.556

19.07.2018 11:48
#81 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Sehr gut beschrieben, das ist wirklich enervierend anzuhören. Dazu auch doch die etwas unsaubere Ausprache ...

Irgendwie erinnert mich Winnie Puuh hier ein bisschen an Hans Maulwurf aus den Simpsons - da könnte man also gleich Erich Ludwig besetzen, welcher dort die Rolle tatsächlich von Michael Rüth geerbt hat.

Ich habe null Bezug zum Thema, daher sehe ich die Trailer wohl mit keiner Kindheitsbrille. Aber das Ganze hat für mich auch so etwas fürchterlich Möchtegern-Kunstfilmartiges, was durch die Darbietung nach meinem Empfindem noch verstärkt wird. So als wolle man die Puuh-Version von SAVING MR. BANKS oder WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN erschaffen, aber in Wirklichkeit eine gruselige MEIN FREUND HARVEY - Variante bringen ...


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

WB2017



Beiträge: 2.113

19.07.2018 12:12
#82 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Laut der FSK wurde ein knapp 4-minütiger Trailer freigegeben. Hat jemand diesen bereits entdeckt? Online, Kino?

Nyan-Kun


Beiträge: 1.221

19.07.2018 12:56
#83 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #81
Ich habe null Bezug zum Thema, daher sehe ich die Trailer wohl mit keiner Kindheitsbrille. Aber das Ganze hat für mich auch so etwas fürchterlich Möchtegern-Kunstfilmartiges, was durch die Darbietung nach meinem Empfindem noch verstärkt wird. So als wolle man die Puuh-Version von SAVING MR. BANKS oder WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN erschaffen, aber in Wirklichkeit eine gruselige MEIN FREUND HARVEY - Variante bringen ...


Die neueren Disney-Realfilme, ob Remake oder nicht, hatten für mich schon immer was künstlich-seelenloses an sich gehaben. Ironischer weise liegt das aus meiner Sicht daran, dass Disney krampfhaft versucht in ihren Filmen diese "Disney-Magie" heraufzubeschwören. Optisch ist das alles immer recht bombastisch und gewollt emotional, aber irgendwie steckt hinter dieser Fassade nicht all zuviel drin. Bei "Christopher Robin" kommt noch der Nostalgiefaktor mit dazu, der allerdings durch die neue deutsche Stimme von Puuh recht weinerlich rüber kommt.

Da ich zu Winnie Puuh etwas stärkere Kindheitserinnerungen habe hab ich den Trailer nicht ganz so negativ empfunden. Da fand ich "Das Zeiträtsel" deutlich unangenehmer anzuschauen und den neuen "Die Schöne und das Biest" gruseliger. Da dachte ich für einen Moment lang ich wäre im Gruselkabinett.


Flaise


Beiträge: 376

20.07.2018 10:27
#84 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Erich Ludwig wäre in der Tat eine interessante Wahl gewesen, aber ich mag diese Winnie Puuh Interpretation. Kommt schon sehr nah an den Rüth-Meister heran. Ich freue mich drauf! :) Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Ferkel, I-Ah und Tigger ihre gewohnten Stimmen bekommen. Vor allem Joachim Kaps macht das absolut herrlich!

WB2017



Beiträge: 2.113

25.07.2018 02:06
#85 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #82
Laut der FSK wurde ein knapp 4-minütiger Trailer freigegeben. Hat jemand diesen bereits entdeckt? Online, Kino?

Der Trailer bzw. Extended Sneak Peek wurde jetzt auf Englisch veröffentlicht.
Da auch eine Synchro-Fassung des Trailers besteht, hoffe ich doch das er auch bei uns zeitnah erscheint.
Oder hat ihn jemand im Kino gesehen?

WB2017



Beiträge: 2.113

01.08.2018 13:14
#86 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Clip 1 - DE: Sinneswandel


Ewan McGregor - Christopher Robin - Philipp Moog
Hayley Atwell - Evelyn Robin - ??
(Jim Cummings) - Tigger - Joachim Kaps
(Nick Mohammed) - Ferkel / Piglet - Santiago Ziesmer
(Brad Garrett) - I-Aah / Eeyore - Tilo Schmitz


WB2017



Beiträge: 2.113

01.08.2018 16:37
#87 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Clip 2 - DE: Telefonzelle


Ewan McGregor - Christopher Robin - Philipp Moog
(Jim Cummings) - Winnie Puuh / Winnie the Pooh - Toni Nirschl


WB2017



Beiträge: 2.113

03.08.2018 19:16
#88 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Clip 3 - DE: 5 Tassen Tee bitte!


(Nick Mohammed) - Ferkel / Piglet - Santiago Ziesmer
Bronte Carmichael - Madeline Robin - ??
0:10 / ? - Minibar-Verkäuferin -
(Jim Cummings) - Winnie Puuh / Winnie the Pooh - Toni Nirschl
(Jim Cummings) - Tigger - Joachim Kaps
(Brad Garrett) - I-Aah / Eeyore - Tilo Schmitz

iron


Beiträge: 2.370

05.08.2018 21:21
#89 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von trendsocke im Beitrag #80
Eine merkwürdige Interpretation von Rüths Puuh-Stimme, wie ich finde. Hohe Tonlage passt ja einigermaßen, aber dieses Wimmern und Zittern bei jedem zweiten Wort... macht für mich aus einem naiven, gutmütigen Bären ein echt schwer anhörbares Nervenbündel. Hoffe ausnahmsweise, dass es doch noch zu einer "Promi"/Schauspiel-Besetzung kommt, etwa wie bei Paddington.


Man wolte McGregor anscheinend nicht übertreffen, wenn ich den ersten Trailer in beiden Sprachfassungen vergleiche.....

Wer mir heute außerdem eingefallen wäre, ist Wolfgang Ziffer, wenn ich an den TRailer von "Collide" zurückdenke, aber auch Toni Nirschl gefällt mir von seiner Stimmfarbe her durchaus!;)
Jedenfalls gefeällt mir, dass man es diesmal wieder einmal mit einer neuen, frischen Stimme versucht hat!


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Nyan-Kun


Beiträge: 1.221

05.08.2018 21:38
#90 RE: Christopher Robin (USA, 2018) Zitat · antworten

Toni Nirschl war aber auch eine naheliegende Wahl gewesen. Auch wenn er eigentlich nicht als Synchronsprecher tätig ist hat er zuletzt für Michael Rüth die Regie bei den ganzen Puuh Sachen geführt. Und wie Toby schon sagte war Nirschl nach Rüths Abgang der Übergangssprecher für Puuh gewesen, da er eben Rüths Diktion für Puuh gut kannte.

Dadurch konnte sich Disney ein aufwendiges Casting gleich sparen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor