Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.432 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Peter der DC Fan



Beiträge: 19

01.05.2018 11:33
#46 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Laut Frau Lehmann findet Sie das Stimmenverstellen von KID unlogisch, da er weder ein "übernatürlicher Held" ist, noch einen Stimmenverzerrer dabei hat. Sie meint "alles klärt sich nach den Regeln der Pysik".
Deswegen hat sie alle verkleideten Sprechrollen von KID, wo es für den Zuschauer von vornehin klar war, dass er es ist, mit Haggége aufgenommen.
Im Fall Suzuki war es laut ihr "für den Zuschauer NICHT klar", deswegen hat sie dort Kaspar Eichel sprechen lassen.

Daraufhin habe ich natürlich geschrieben, dass das irgendwie Unsinn ist, da die Kontinuität dort gebrochen wird und eigentlich KID sowohl im Original als auch im deutschen die Stimme verstellen kann.
Antwort: Sie findet das Original (also MK 1412 auf japanisch) unlogischer, weil wir als Zusachauer doch sehen, dass es der verkleidete KID ist.

So hat sie es mir zumindest geschrieben.


Hawkman



Beiträge: 292

01.05.2018 12:11
#47 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Ich fand das Verstellen im Deutschen viel lustiger und passender

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 132

01.05.2018 12:17
#48 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Hm. Also ich möchte ja nicht ihre Kompetenzen nicht in Frage stellen, aber an gewisse Sachen MUSS man sich schon halten. Man darf eine eigene Meinung haben, aber dabei das Endprodukt nicht für den Verbraucher verfälschen.

Im echten Leben würde ich ja wohl direkt erkennen, wenn jemand seine Stimme als jemand verstellt und versucht sich als diese Person auszugeben. Animes müssen auch nicht logisch sein, sonst würde es das Genre nicht geben. Conan benutzt zwar einen Stimmentransposer, aber auch er spricht auch mit den Stimmen anderer. Bei Kaito ist das nunmal seine Fähigkeit, das muss man so akzeptieren. Sonst würde man ja dem Macher Gosho Aoyama persönlich widersprechen...

Und nochmal zu Suzuki: Man konnte doch eindeutig sehen, dass der echte noch sich in dem Gebäude aufhielt. Und wenn ich noch weiter aushole, dann würde ich mal behaupten, dass ein Conan Fan sowas direkt durchschaut.

Naja, schade ist es schon, allein das man im deutschen damit schon so angefangen hat. Man kann aber damit aber leben wenn es unbedingt sein muss. Jedenfalls kann ich den Kauf dieser Serie empfehlen, wenn man Conan Fan ist. Allemal besser als MK von TV+

Nyan-Kun


Beiträge: 961

01.05.2018 12:46
#49 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Da kann ich Daisuke nur zustimmen. Karin Lehmann hat in der Hinsicht auch mit der Kontinuität zur Conan-Serie als auch den Filmen gebrochen und das nur, weil sie scheinbar jetzt anderer Ansicht ist. Schön finde ich das nicht.
Und natürlich wird Kid als "übernatürlicher Held" dargestellt und er stellt sich selber auch als einer dar, auch wenn das alles nur Tricks sind. Hinzu kommt noch, dass mit Haggége Stimme die ganze Stimmimmitationsnummer einfach nicht glaubwürdig ist. Das nimmt einem die ganze Magie weg, die Kid umströmt und macht alle anderen, die darauf reinfallen zu Vollidioten, die man nicht ernst nehmen kann.

Apropo nicht ernst nehmen. Ich kann mich immer noch nicht so recht an Sven Gerhardt für Nakamori gewöhnen und will es auch nicht. Mit Gerhardts Charge kommt Nakamori wie eine platte Karikatur daher. Da hat Olaf Reichmann einfach so viel mehr Tiefe und Charme ausgestrahlt und das ganz ohne Chargiererei.


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 132

01.05.2018 13:07
#50 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Dankeschön, gleiches gilt auch für dich. :)

Ich habe ja auch schon öfter bzgl. Nakamoris Sprecher geschrieben. Man hätte alleine wegen dem Studiowechsel die Gelegenheit nutzen und Herrn Reichmann anfragen sollen. Nicht nur, dass die Synchro blöd klingt, Nakamoris Seriösität geht dadurch flöten. In E235 und in den Filmen bis zum 14. war er für mich ein sehr ehrgeiziger Kommissar und jetzt haben wir wie du schon gut sagtest eine Karikatur, die neben der Spur ist. Ich würde mich fragen, wie solch jemand überhaupt Kommissar werden konnte. Nicht, dass ich Sven Gerhardt nicht mag. Er ist ja an sich kein schlechter Sprecher, wenn er normal redet. Im 18. als Subaru hat er sich in den paar Sätzen doch voll in Ordnung angehört. Wie gesagt, ich würde mich auf keine Besetzung von TV+ verlassen und versuchen alle Ursprungssprecher zu bekommen, die TV+ vergrault hat. Es gibt Ausnahmen wie Shiratori, Gin und Sonoko, die ich sogar sehr mag. Gin gefällt mir sogar durch die rauchige Stimme von JDR etwas besser. Ich sollte wohl auch mal Frau Lehmann eine Nachricht schreiben, denn solange nichts von uns kommt, wird sich denke ich auch nichts ändern. Nicht nur wegen Nakamori, es gibt genug andere Sachen, die studiobedingt passiert sind. Dies betrifft auch Tobias Müller's hohe Sprechart im Vergleich zur Serie. Nicht nur für den Zuschauer sollte das besser sein, auch für den Sprecher, da es wesentlich leichter ist "normal" zu reden. Sie hat sich wahrscheinlich als sie die Regie übernahm auch nur die letzten Filme angesehen (nur Vermutung). Und entschuldigung, falls zu viel OT von Conan. ^^

Nyan-Kun


Beiträge: 961

01.05.2018 13:36
#51 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #50
Ich sollte wohl auch mal Frau Lehmann eine Nachricht schreiben, denn solange nichts von uns kommt, wird sich denke ich auch nichts ändern.

Wäre Klasse, wenn du das machen würdest. Ich selber bin nicht in sozialen Netzwerken aktiv und kann das daher nicht machen. Feedback und konstruktive Kritik ist da eigentlich immer wichtig, um sich zu verbessern. Denn letztendlich macht sie die deutsche Synchro nicht nur für sich selbst, sondern auch vor allem für die Zuschauer.

Dukemon


Beiträge: 262

01.05.2018 15:01
#52 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob man der Frau da rein reden sollte. Und ihr unüberlegte Nachrichten deswegen zu senden kann mehr Schaden anrichten, als beabsichtigt.

Man könnte Haggege wenigstens darin üben, sich den deutschen Sprechern der jeweiligen Figur anzunähern. Hoch genug klingt er, um auch die Freundin zu sprechen. Nicht böse gemeint.

Nyan-Kun


Beiträge: 961

01.05.2018 15:31
#53 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Es besteht schon ein gewisser Unterschied zwischen ihr in die Arbeit rein reden und Feedback äußern. Ich finde es nicht schlecht, wenn man ihr in der Hinsicht eine Nachricht schreibt, dass man bezüglich der Entscheidung anderer Meinung ist inklusive guter Begründung und auch Vorschläge oder Wünsche was man (aus subjektiver Sicht) hätte besser machen könne. Das ganze sollte natürlich nicht anmaßend klingen und auch nicht so rüber kommen, dass Frau Lehmanns Regieentscheidungen Mist sind und sie sich dem Willen der Fans beugen soll. Das wäre natürlich nicht in Ordnung, aber Anregungen von Fans, die sich mit der Serie auch sehr intensiv beschäftigen sind wie ich finde nie verkehrt.


Hauke


Beiträge: 142

01.05.2018 15:56
#54 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Das finde ich wirklich eine sehr seltsame Begründung... Erst recht, weil es doch gerade Kaitos Eigenschaft ist Stimmen PERFEKT nachzumachen. Er verstellt seine Stimme nicht nur, sondern macht sie halt perfekt nach. So ist das nunmal. Ob man es unlogisch findet oder nicht.

mi-Ka


Beiträge: 106

01.05.2018 16:14
#55 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Ich weiß ja nicht, wie sie das mit Vermouth lösen will, aber die gute kann ja auch jegliches Geschlecht und jede Stimme annehmen. Von daher scheint das eine etablierte "Fähigkeit" im Conan-Universum zu sein, die man sich aneignen kann. Darüber hinaus geht es gerade in Kaito etwas "übernatürlich" zu, wenn man an die gute Akako denkt. Soll heißen: so ganz realistisch ist das Ganze nicht ;))


Graf Zahl



Beiträge: 40

01.05.2018 16:27
#56 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Frau Lehmanns Ansicht ist hier irrelevant; sie hätte sich da ans Original halten müssen. Es wirkt auch ein wenig, als hätte sie den Clou der Fähigkeit nicht begriffen, weil er nicht in ihr Bild "der Regeln der Physik" passt.

Zwiebelring



Beiträge: 5.226

01.05.2018 16:51
#57 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Das Ergebnis habe ich zwar noch nicht gehört, aber das liest sich alles in allem sehr unschön gelöst. Gerade bei Magic Kaito, wo sich alles um einen Edelstein dreht, der ewiges Leben versprechen soll; es mit Akako sogar eine Hexe mitsamt eines sprechenden Spiegels gibt und Dämonen, die sie beschwören kann, gerade da braucht man nicht mit "Regeln der Physik" argumentieren. Da ist die Fähigkeit zur perfekten Stimmenimitation eine Grundprämisse, die man zu schlucken hat. Genau das macht Kaito doch für Nakamori so schwierig zu fangen, so kommt er immer wieder so gut wie unbemerkt rein und wieder heraus, weil man auf ihn hereinfällt.

Aber gut, mi-Ka war schneller als ich und hat genau das angesprochen :) Bei Detektiv Conan ist so eine Denk- und Herangehensweise möglicherweise ganz gut, aber nicht für Magic Kaito, das ist (eigentlich) eine andere Welt.

Kurz noch zu Nakamori und Nyan-Kun bzw. Daisuke-Namikawa: ich war doch gerade etwas erstaunt, habt ihr den Manga gelesen oder das Original angesehen? So wie ihr Nakamori beschrieben habt, soll er doch eigentlich sein: aufbrausend-cholerisch, gerade deswegen kaum ernst zu nehmend (nicht, dass er mal keine ernsten oder ehrlichen Momente hätte), seriös schon mal gar nicht. Gerade Sven Gerhardt bringt für mich so eine grundsätzliche Seriosität mit, die mir da nicht gefällt. Ich möchte euch gar nicht groß widersprechen, mir gefiel Olaf Reichmann für die Rolle auch besser. Nur die trotteligen Momente (die ihr anscheinend ankreidet?) fallen Reichmann besser in die Hände, weshalb er die Rolle so gut ausfüllen konnte. Gerhardt muss da m.E. sehr viel mehr herstellen, um da heranzukommen und ist deswegen nicht so eine organische Besetzung wie es Olaf Reichmann war.


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 132

01.05.2018 17:28
#58 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Zitat von Dukemon im Beitrag #52
Ich weiß nicht, ob man der Frau da rein reden sollte. Und ihr unüberlegte Nachrichten deswegen zu senden kann mehr Schaden anrichten, als beabsichtigt.

Kritik, die konstruktiv ist, kann keinen Schaden anrichten. Und als Regisseurin, die für eine Vielzahl an Zuschauern Arbeit leistet, muss man damit leben können. Außerdem hatte ich mal irgendwo auf Facebook aufgeschnappt, dass sie gerne für Diskussionen offen ist, was dies anbelangt.

Zitat von Graf Zahl im Beitrag #56
Frau Lehmanns Ansicht ist hier irrelevant; sie hätte sich da ans Original halten müssen. Es wirkt auch ein wenig, als hätte sie den Clou der Fähigkeit nicht begriffen, weil er nicht in ihr Bild "der Regeln der Physik" passt.

Sehe ich auch so. Außerdem muss nicht immer alles logisch sein. Wie gesagt wir sind hier im Anime Genre und nicht bei Galileo Mystery o.ä.

Zitat von Zwiebelring im Beitrag #57
Kurz noch zu Nakamori und Nyan-Kun bzw. Daisuke-Namikawa: ich war doch gerade etwas erstaunt, habt ihr den Manga gelesen oder das Original angesehen? So wie ihr Nakamori beschrieben habt, soll er doch eigentlich sein: aufbrausend-cholerisch, gerade deswegen kaum ernst zu nehmend (nicht, dass er mal keine ernsten oder ehrlichen Momente hätte), seriös schon mal gar nicht. Gerade Sven Gerhardt bringt für mich so eine grundsätzliche Seriosität mit, die mir da nicht gefällt. Ich möchte euch gar nicht groß widersprechen, mir gefiel Olaf Reichmann für die Rolle auch besser. Nur die trotteligen Momente (die ihr anscheinend ankreidet?) fallen Reichmann besser in die Hände, weshalb er die Rolle so gut ausfüllen konnte. Gerhardt muss da m.E. sehr viel mehr herstellen, um da heranzukommen und ist deswegen nicht so eine organische Besetzung wie es Olaf Reichmann war.

Nein, ich bin eher der Schauer. Aber auch die trotteligen Momente kommen eher eben aufgezwungen rüber. Vielleicht kann man ja mal versuchen Herrn Gerhardt normal reden zu lassen. Vielleicht würde er dann eher an Reichmann ran kommen. Seine Stimme ist ja bei anderen Rollen völlig anders.

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #51
Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #50
Ich sollte wohl auch mal Frau Lehmann eine Nachricht schreiben, denn solange nichts von uns kommt, wird sich denke ich auch nichts ändern.

Wäre Klasse, wenn du das machen würdest. Ich selber bin nicht in sozialen Netzwerken aktiv und kann das daher nicht machen. Feedback und konstruktive Kritik ist da eigentlich immer wichtig, um sich zu verbessern. Denn letztendlich macht sie die deutsche Synchro nicht nur für sich selbst, sondern auch vor allem für die Zuschauer.


Eben. Nobodys perfect. Sie wird sich wahrscheinlich eher freuen, dass die Fans sich so stark dafür engagieren, damit sie auch das bestmögliche bekommen. Wo sonst, hat man denn mit der Synchro so viel Aufwand seitens der Fans betrieben? Da können wir uns ganz glücklich schätzen.

Nyan-Kun


Beiträge: 961

01.05.2018 17:42
#59 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #58
Vielleicht kann man ja mal versuchen Herrn Gerhardt normal reden zu lassen. Vielleicht würde er dann eher an Reichmann ran kommen. Seine Stimme ist ja bei anderen Rollen völlig anders.

Wäre einen Versuch Wert, wobei ich mir nicht sicher bin, ob er so auch noch gut mit Nakamori harmonieren kann. Im Zweifelsfall ziehe ich aber Gerhardts normale Stimmlage vor. Nicht zuletzt, da ich immer das Gefühl habe, dass Gerhardt in seiner Charge ständig versucht Reichmann nachzumachen, was einfach nicht funktionieren will.

Als Michael Iwannek Genta übernommen hatte, hatte er auch nicht versucht Rettinghaus Charge nachzuahmen bzw. die Regie sah davon ab ihn so für Genta sprechen zu lassen und am Ende hat es auch akzeptabel funktioniert.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 132

01.05.2018 20:25
#60 RE: Magic Kaito 1412 (Japan 2014-2015) Zitat · antworten

Also wenn ich seine anderen Rollen höre, könnte ich mir das etwas vorstellen. Wie du sagtest, lieber so als diese blöde unnatürliche Charge.

Ja und er hat sich auch gut gesteigert. Ich kenne noch die ersten Folgen wo er übernahm. Da klang er etwas komisch. Hat versucht etwas hoch zu reden wie im japanischen. Aber so finde ich aktuell echt am besten. Dieser Sprecherwechsel ist mir fast gar nicht aufgefallen muss ich sagen. Erst später, wo ich mich genau mit Synchron befasste. Bei Ayumi hingegen bin ich froh, dass sie wieder die 1. Stimme hat (Glaube Susanne Kaps macht nicht mal mehr Synchron)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor