Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 11.160 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
WB2017



Beiträge: 7.158

06.08.2020 11:58
#76 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #74
Was ist das denn für eine Begründung? Du meinst also, Tenet darf nur in IMAX geguckt werden und kommt deshalb auch nie in reguläre Kinos und ins Heimkino? Sischa Datt.


Nein, ein Film der in IMAX gedreht wurde, gehört logischerweise zuerst ins IMAX und nicht direkt nach Hause. Oder bist du so einer der zu Hause einen IMAX-Saal hat? Ich denke nicht. Deshalb ist es doch nur logisch so einen Film nicht direkt nach Hause zu bringen. Vor allem da alle Kinos wieder geöffnet haben und die Filme somit gezeigt werden können.

Zitat von Samedi im Beitrag #75
Ich war seit Corona schon öfter im Kino und werde mir auch TENET im Kino gönnen. Aber nicht wegen IMAX oder sonstigem Schnickschnack.


Schnickschnack? Du bist dann wohl auch so einer der sagt zwischen SD und 4K gibt es keinen Unterschied.

Samedi



Beiträge: 16.869

06.08.2020 12:02
#77 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Meiner Meinung nach sollte man möglichst alle Filme zuerst ins Kino bringen, völlig egal in welchem Format sie gedreht wurden.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2020 16:01
#78 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Kinofans werden sich aber wohl eh dran gewöhnen müssen, dass die meisten Filme in Zukunft gar nicht oder nur sehr kurz im Kino laufen. Sollte Disney mit Mulan über das Premium Modell richtig Kasse machen, wird als nächstes Black Widow dort auflaufen. Universal hat das Kinofenster eh schon auf fast nicht mehr relevante 3 Wochen verkleinert. Andere Studios werden nachziehen. Nur einige wenige Filmemacher mit großem Namen (wie Nolan) werden durchsetzen können, dass ihre Filme zunächst vor allem im Kino laufen. Mich störts nicht. Ich mag Filme - Kino ist mir wurscht.

Samedi



Beiträge: 16.869

06.08.2020 16:15
#79 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Wenn dadurch mehr kleinere (oder auch ältere) Filme in den Kinos laufen, dann soll mir das auch recht sein.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

06.08.2020 16:19
#80 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Eher sterben die Kinos, wenn die Blockbuster zu den Streamingdiensten abwandern. Die Kinos leben vor allem durch die großen Kinofilmhighlights, die die Massen in die Kinos lockt. Die kleineren Filme locken vielleicht die Filmliebhaber, die diese Sachen auch wirklich im Kino sehen wollen. Das alleine wird jedoch nicht reichen.

Samedi



Beiträge: 16.869

06.08.2020 16:27
#81 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Für die großen Multiplexe wird es hart werden. Die Stammkundschaft der kleinen Programmkinos geht aber sowieso lieber in die kleinen Filme.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2020 17:04
#82 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #79
Wenn dadurch mehr kleinere (oder auch ältere) Filme in den Kinos laufen, dann soll mir das auch recht sein.


Mit kleinen und älteren Filmen lässt sich kein großes Kino erfolgreich betreiben.

Samedi



Beiträge: 16.869

06.08.2020 17:05
#83 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #82


Mit kleinen und älteren Filmen lässt sich kein großes Kino erfolgreich betreiben.


Ich rede ja auch von den kleinen Kinos.

dlh


Beiträge: 15.047

06.08.2020 19:41
#84 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #72
Ich hab zwar null Angst vor Corona, aber aktuell auch keinen Bock auf Masken-Kino.

"Masken-Kino" ist auch nicht vorgeschrieben. Die Maskenpflicht gilt auch in Deutschlands Kinos nur in den Bereichen Foyer, Snackbar und Toilette. Am Platz kann das Ding runter.

xergan


Beiträge: 419

07.08.2020 05:26
#85 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Naja, man gewöhnt sich halt an die Maske, seh echt kein Problem dadrin ne Maske zu tragen. Aber Corona beschleunigt ja auch nur eine Entwicklung die unvermeidbar ist. Netflix, Amazon Prime und Disney+ werden unabdingbar das Kinogeschäft mehr und mehr kaputt machen, weil man inzwischen für den Preis EINES Kinobesuchs, einen ganzen Monat lang Filme, Serien usw bis zum geht nicht mehr hat. Für Otto-Normal reicht das völlig, da muss man nicht unbedingt ins Kino für gehen - somit fällt mehr und mehr das Zufallspublikum weg. Und dann gibts da noch den Filmfan, der kann sich inzwischen für sein Hobby auch relativ kostengünstig ein ordentliches Privatkino ins Haus holen. Natürlich ist das grade für Fans kein Ersatz zum echten Kino, aber nicht jeder Film ist ein Erlebnis wie der neueste Nolan. Ob man nun für die neueste Ferrell Komödie ins Kino muss, ich weiß es nicht. Auch als Filmfan gucke ich mir vielleicht gerne den neusten Fast & Furious an, aber ob das nun im Kino zwischen dem eigentlichen Zielpublikum sein muss...
Die Frage ist nur ob Kinos das überleben können, die Finanzierung wird immer schwerer. Denn ganz missen will die wohl keiner. Aber nur mit dem aktuellen Blockbuster und kuratierten Programmkino kommt man ohne staatliche Förderung wohl nicht weit. Hoffen wir mal auf das Beste, aber ich bezweifle, dass wir so schnell nochmal so ein Kinohjahr wie 2019 (Einspielergebnis) erleben werden.

UFKA8149



Beiträge: 9.576

07.08.2020 22:20
#86 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Der knapp-3-Wochen-Vertrag ist keine Regel sondern eine Option/Klausel (kann also länger im Kino laufen), und das bloß zwischen AMC Theatres in den USA(!) und Universal.

Slartibartfast



Beiträge: 6.709

09.08.2020 14:56
#87 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #78
Kinofans werden sich aber wohl eh dran gewöhnen müssen, dass die meisten Filme in Zukunft gar nicht oder nur sehr kurz im Kino laufen. Sollte Disney mit Mulan über das Premium Modell richtig Kasse machen, wird als nächstes Black Widow dort auflaufen.


Disney wird sich dran gewöhnen müssen, dass international keiner für noch einen weiteren Streamingdienst blechen will.
Die meisten Deutschen haben Amazon und Netflix, die Fußballfans haben noch Sky und DAZN, und einige Bonzen gönnen sich Apple.
Der Markt ist damit schon eigentlich wieder dicht. Anders als in den USA sind die Zuschauer nicht an Pay-TV gewöhnt und gehen nicht bei jedem Abzocke-Schmarrn mit.

Zum Thema Kinosterben. Hatten wir alles schon mal bei der Einführung des Fernsehens. Kinos gibt es immer noch.
Nicht jeder hat ein Heimkino. Prozentual gesehen eigentlich kaum jemand. Kino ist daher immer noch eine angenehme Freizeitbeschäftigung, bei der man das Haus verlassen (!) kann.

Ach ja, und das Münchener IMAX-Kino hat vor 20 Jahren Konkurs gemacht (obwohl ich da gern drin war). Scheint auch nicht viele gelockt zu haben.

Samedi



Beiträge: 16.869

09.08.2020 14:59
#88 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #87

Ach ja, und das Münchener IMAX-Kino hat vor 20 Jahren Konkurs gemacht (obwohl ich da gern drin war). Scheint auch nicht viele gelockt zu haben.


Da war ich auch gern und oft drin.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

09.08.2020 15:07
#89 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #87
Der Markt ist damit schon eigentlich wieder dicht. Anders als in den USA sind die Zuschauer nicht an Pay-TV gewöhnt und gehen nicht bei jedem Abzocke-Schmarrn mit.
Disney scheint sich in Deutschland auch nicht viel Mühe zu geben ihren Streamingdienst attraktiv zu machen, um den auch länger als für ein paar Monate zu abbonieren.

Im Kino kann man immer noch die großen Massen erreichen, wo auch das große Geld verdient wird. Mulan auf Disney+ anzubieten und dann auch noch ordentlich Geld extra fürs Streaming zu verlangen stellt eine größere Barriere dar. Bei mehr als vier Personen würde es sich wohl eher lohnen, aber es fehlt dann doch das Kinoerlebnis wie schon gesagt wurde. Schränkt schon das Publikumspotenzial ein. Kann sich natürlich von Land zu Land unterscheiden.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

09.08.2020 16:49
#90 RE: Mulan (2020) Zitat · antworten

Es gibt auch Tor 3. Die Pandemie endet, das Leben normalisiert sich im möglichen Rahmen. Dann werden die Leute ihr Recht verlangen, ins Kino zu gehen. Der Mini-Urlaub im abgedunkelten Saal ist bei uns tief verwurzelt, Slartibartfast hat die andere Seite der Medaille (Pay TV) ja schon geschildert.

Wie vehement Leute ihr Recht verlangen, Liebgewonnenes aus dem "alten Leben" fortzuführen, erlebt man gerade an den deutschen Strandorten. Das auf Kino hochgerechnet... wenn die Verleiher dann ihr Zeug nur noch online spielen wollen und mit Kram wie Mini-Fenstern, reduziertem Angebot oder was auch immer um die Ecke kommen, können sie ganz schnell mit dem Schwarzen Peter dastehen. Und dann wird's ganz hässlich shitstormen.

Ich würde das Kino noch nicht abschreiben. Auch wenn es sich manchmal danach anfühlt. Ich leiste meinen Beitrag und sehe mir "Tenet" im Kino an.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz