Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 592 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Chrono


Beiträge: 618

24.04.2018 09:59
Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Made in Abyss
メイドインアビス



"Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen namens Riko, welche in der Stadt Orth lebt. Diese Stadt umgibt eine riesige und rätselhafte Schlucht, die Abyss genannt wird. Riko ist eine Schatzsucherin, die eines Tages im Abyss einen ohnmächtigen Jungen namens Reg findet und ihn mit zu sich nach Hause bringt. Jedoch besitzt Reg keine Erinnerungen. Während seines Aufenthaltes freunden sich Riko und Reg an. Kurz darauf findet Riko eine Notiz ihrer lange verschollenen Mutter Lyza, in der steht, dass sie auf Riko am Grund des Abyss warte. Riko entschließt sich daraufhin zusammen mit Reg in den Abyss zu reisen, um ihre Mutter zu suchen."

Figur          (japanischer Sprecher)       deutscher Sprecher
Riko (Miyu Tomita) Linda Fölster
Reg (Mariya Ise) Cedric Eich

Nat (Matsumi Tamura) Ben Hadad
Shigi (Manami Numakura) Oliver Szerkus
Kiyui (Manami Hanawa) Helen Blaschke
Marulk (Aki Toyosaki) Nina Schatton
Jirou (Taishi Murata) Tim Knauer
Lyza (Maaya Sakamoto) Anja Stadlober
Ozen (Sayaka Ohara) Rubina Nath
Habolg (Tetsu Inada) Matti Klemm
Nanachi (Shiori Izawa) Luisa Wietzorek
Mitty (Eri Kitamura) Friedel Morgenstern
Bondrewd (Toshiyuki Morikawa) Oliver Siebeck

Synchronstudio: , Berlin


Dark_Blue


Beiträge: 282

10.05.2018 20:39
#2 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Rubina Nath fänd ich für Ozen viel zu jung. Die soll ja weit über 50 Jahre hinaus sein. Klar, klingt nicht wie eine Oma, aber eine ältere Stimme wäre da passabler wie z.B. Ulrike Stürzbecher.
Für Reg hätte ich auch lieber eine Frau als einen Mann. Maxi Häcke oder Luisa Wietzorek fänd ich zu ausgelutscht. Vielleicht sowas wie Giovanna Winterfeldt o.ä.


Chrono


Beiträge: 618

10.05.2018 21:39
#3 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Was wäre denn an Maxi Häcke zu ausgelutscht? Sie sprach mit Ausnahme einer Minirolle vor zwei Jahren in Der Junge und das Biest doch seit Ewigkeiten kein Anime.

Ob man für die Jungs nun männliche oder weibliche Sprecher nimmt, ist wohl eine Geschmacksfrage. Ich hätte mich da für männliche entschieden, da man so frischer besetzen könnte.

Rubina wäre sicher etwas grenzwertig. Würde mir da aber eine tiefe Charge vorstellen a la Psycho-Pass oder in Shades.

8149


Beiträge: 2.503

10.05.2018 22:38
#4 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #3
Was wäre denn an Maxi Häcke zu ausgelutscht?

Vielleicht zu viel Kikaninchen gesehen?

Dark_Blue


Beiträge: 282

11.05.2018 08:05
#5 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #3
Was wäre denn an Maxi Häcke zu ausgelutscht? Sie sprach mit Ausnahme einer Minirolle vor zwei Jahren in Der Junge und das Biest doch seit Ewigkeiten kein Anime.


Äääh, ja Und wo wir schon bei ausgelutscht sind. Tim Knauer auf Jirou fänd ich da auch so 08/15 und zu alt.

Zitat von Chrono im Beitrag #3
Ob man für die Jungs nun männliche oder weibliche Sprecher nimmt, ist wohl eine Geschmacksfrage. Ich hätte mich da für männliche entschieden, da man so frischer besetzen könnte.


Scheint wohl eine Geschmacksfrage zu sein, ja. Für mein Empfinden würde sich das ziemlich beißen.

Zitat von Chrono im Beitrag #3
Rubina wäre sicher etwas grenzwertig. Würde mir da aber eine tiefe Charge vorstellen a la Psycho-Pass oder in Shades.


Selbst eine tiefere Charge macht es nicht besser.

Zitat von 8149 im Beitrag #4
Zitat von Chrono im Beitrag #3
Was wäre denn an Maxi Häcke zu ausgelutscht?

Vielleicht zu viel Kikaninchen gesehen?


:-*


Chrono


Beiträge: 618

11.05.2018 15:57
#6 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Natürlich wäre Tim Knauer 0815, ist ja auch ne eher realistische Spekulation als irgendwelche großartigen Wünsche. :D

Zugegeben, ich hatte Ozen auf's Alter von Lyza geschätzt. Hab die Serie noch nicht gesehen. ;)

Naturjoghurt


Beiträge: 14

19.05.2018 20:24
#7 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #2
Rubina Nath fänd ich für Ozen viel zu jung. Die soll ja weit über 50 Jahre hinaus sein. Klar, klingt nicht wie eine Oma, aber eine ältere Stimme wäre da passabler wie z.B. Ulrike Stürzbecher.
Für Reg hätte ich auch lieber eine Frau als einen Mann. Maxi Häcke oder Luisa Wietzorek fänd ich zu ausgelutscht. Vielleicht sowas wie Giovanna Winterfeldt o.ä.


Ich fänd' Angela Wiederhut für Ozen gar nicht mal so schlecht, vielleicht so angelehnt wie in ihrer Rolle in Game of Thrones als Brienne von Tarth.
Giovanna Winterfeld hört sich auf Reg gar nicht mal so schlecht an (Hab mal anhand eines youtube-clips zu Pokemon reingehört).

Interessanterweise ist mir die Besetzung beim Main-Cast nicht so wichtig, stattdessen hoffe ich auf Ozen, Marulk und Nanachi :)
Mit Ihnen sind für mich die 'right in the feels'-Momente, die bei einer Synchronisation einfach sitzen müssen...
Ich denke aber meine Erwartungen sind einfach viel zu hoch, als dass UA ihnen gerecht werden kann.
Wird schon gemunkelt wer Regie führt?

Chrono


Beiträge: 618

19.05.2018 21:02
#8 RE: Made in Abyss (J, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Naturjoghurt im Beitrag #7

Wird schon gemunkelt wer Regie führt?


Frank Schröder

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor