Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 121 Antworten
und wurde 11.814 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
websconan



Beiträge: 523

18.03.2020 05:03
#46 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Soll Disney diesen Film einfach direkt auf Disney+ schmeissen. Wo ist das problem?

AZ3oS


Beiträge: 723

18.03.2020 06:03
#47 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Wie sollen dann die Kosten wieder reinkommen? Im Kino hätte er irgendwas im Bereich einer Milliarde eingespielt. Für Disney+ würde es aber nicht mehr Abos in dem Wert geben.

websconan



Beiträge: 523

18.03.2020 07:46
#48 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Streamingdienste machen zum Anfang immer Verluste. Aber würde sicherlich eine Menge Neukunden geben, wenn man diesen Film vorab bei Disney+ zeigt. Genauso könnte man übrigens auch mit Frozen2 oder jedem Film bei Disney+ argumentieren, natürlich sinken die Einnahmen in anderen Vertriebsmöglichkeiten, aber sie wollen ja den Dienst möglichst attraktiv machen

AZ3oS


Beiträge: 723

18.03.2020 07:54
#49 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Frozen hat aber im Kino bereits seine 1,5 Milliarden gemacht. Disney würde niemals über Disney+ das einnehmen, was sie im Kino mit Black Widow einnehmen könnten. Was Disney machen kann (und was sie ja auch gerade tun) ist Inhalte frühzeitig freizuschalten, aber grundsätzlich die Kette Kino -> dann zuhause einzuhalten.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

18.03.2020 08:42
#50 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Daran wird sich nichts ändern. Disney ist primär Kinoverleih und braucht nicht wie Netflix mit "Irishman" Leuchtturm-Projekte, um Leute zu locken. Nachdem sich Disneys Aktienkurs aktuell brutal pulverisiert hat, kann und wird auf solche Monetarisierungsoptionen nicht verzichtet werden. Spendierhosen eingelaufen, keine Chance.

Das wird alles geschoben. Und bevor "Black Widow" läuft, werden auch die Prime-Serien nicht launchen. So ganz glaube ich nämlich nicht, dass "Black Widow" ohne Verknüpfungen mit dem kommenden MCU auskommen wird. War bislang nie so. Und sei es, dass Taskmaster die eigentliche Natasha ist, wir bislang einem Klon zugesehen haben - und Johansson auf die Weise fortan eine neue Version der Figur spielt. Hu knows, irgendeinen Spin wird es geben, der den Film relevant und wichtig fürs MCU macht. Gehört also auch dramaturgisch vor die breite Masse.

Corona ist nicht Ebola. Die Grippe tötet jährlich mehr Menschen. Das Ding wird überwunden, und dann geht das Leben weiter. Hoffentlich mit ein, zwei Lehren, die daraus gezogen werden. Und unseren Ärschen im Kinosessel.

WB2017



Beiträge: 7.151

03.04.2020 20:53
#51 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Solch ein Film ist gemacht für die grosse Leinwand.
Niemand hat nur ansatzweise das Equipment, damit der Film zu Hause gleich wirkt wie in einem bombastischen IMAX-Saal.

Neuer US-Release: 06.11.2020

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

03.04.2020 21:10
#52 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Kurz vor meinem Geburtstag. Na denn.

WB2017



Beiträge: 7.151

12.05.2020 22:02
#53 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Nun haben auch andere Länder nachgezogen mit dem vorverlegen des Releases, u.a. auch wir :)

Neuer DACH-Release: 28.10.2020

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

23.09.2020 20:15
#54 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Wandert jetzt offiziell in den Sommer 2021 (als Kino-Release!). Wird wohl jeder verstehen.

LaCroix


Beiträge: 704

22.01.2021 20:44
#55 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Interessanterweise hat Disney noch nichts zu einer weiteren Black Widow bei den jüngsten Verschiebungen was gesagt, aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein bis Disney Black Widow wieder verschiebt.
https://www.hollywoodreporter.com/heat-v...an-release-date

Ich glaube nicht das der 7 Mai zu halten ist. F9 dürfte wohl auch verschoben werden.

WB2017



Beiträge: 7.151

15.03.2021 23:25
#56 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Neuer DACH-Kinostart: 06.05.2021

websconan



Beiträge: 523

16.03.2021 10:04
#57 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Womöglich plant man nun evtl. mit einer Disney+ Auswertung. Gehe nicht davon aus, dass die Kinos Ende März starten können.

LaCroix


Beiträge: 704

22.03.2021 21:18
#58 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #57
Womöglich plant man nun evtl. mit einer Disney+ Auswertung. Gehe nicht davon aus, dass die Kinos Ende März starten können.

Stand Heute glaube ich auch nicht daran das Ende April (eigentlich auch den 7 Mai die Kinos aufhaben.

Ich denke das Black Widow nochmal verschoben wird und zwar wohl auf den 9 Juli. Die Frage ist wohin verschiebt Disney Shang Chi, wenn man nicht alle Filme auf den nachfolgenden Terminen setzen möchte?

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2021 10:54
#59 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

Disney kann den Film ja in Tübingen starten.

LaCroix


Beiträge: 704

23.03.2021 19:42
#60 RE: Black Widow (USA, 2020) Zitat · antworten

So es ist offiziell Black Widow wird wohl (zum letzten Mal) verschoben)
Es ist der 9 Juli und Premier Access auf Disney Plus.
https://variety.com/2021/film/news/disne...chi-1234935874/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz