Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 4.049 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
8149



Beiträge: 5.323

22.05.2020 08:24
#31 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

01:35 Nicolas Artajo

Das "Demnächst im Kino" wird musikalisch besonders unterstrichen.

WB2017



Beiträge: 5.539

22.05.2020 08:55
#32 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #31
Das "Demnächst im Kino" wird musikalisch besonders unterstrichen.

Zum Glück, sonst kommen wieder solche Leute und fordern das der Film direkt als Stream kommt. Hat man zuletzt viel zu oft gelesen in den Kommentare.

WB2017



Beiträge: 5.539

22.05.2020 09:21
#33 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Interessant: In allen Versionen des Trailer wird mit THE DARK KNIGHT / INCEPTION / DUNKIRK geworben, ausser im Französischen. Dort wurde als einzige Version DUNKIRK durch INTERSTELLAR ersetzt.
Komisches Vorgehen, da ja Dunkirk auch in Frankreich von WB war.


Samedi



Beiträge: 8.020

22.05.2020 12:33
#34 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Interstellar erscheint mir hier als Vergleichsprodukt aber auch plausibler.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.594

22.05.2020 12:42
#35 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Mag auch damit zu tun haben, dass "Dunkirk" es schafft, die Franzosen in einem in Frankreich spielenden Film auszublenden. Bis auf das Mogel-Bürschlein, das sich in fremder Uniform ausschiffen lassen will. Gab da in französischen Rezensionen durchaus negative Kritik, wie auch bei "Wonder Woman" (ebenfalls Warner).

"Le Monde", die große Tageszeitung, fragte z.B.: "Wo im Film sind die 40.000 Franzosen, die sich opferten, um die Stadt vor einem zahlenmäßig überlegenen, besser bewaffneten Feind zu verteidigen? Wo die 120.000 französischen Soldaten, die auch aus Dunkerque evakuiert wurden?"

Nolans Entscheidung, in seinem Film (der ob der Location eigentlich "Am Strand von Dunkirk" heißen müsste) den Fokus auf die heroischen Teeschlürfer zu legen, blieb nicht unbemerkt.


Maestro1


Beiträge: 972

22.05.2020 17:16
#36 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Michael Caine = Frédéric Cerdal
Washington = Jean-Baptiste Anoumon
Clemence= Clemence
Branagh= Jean-Yves Chatelais

Ich hoffe, dass im fertigen Film Umbach etwas zurückgezogener mit dem Akzent spielt. Er muss auch viel leiser sein, doch zwingt ihm der Akzent das Gegenteil zu machen, damit der Zuschauer den russischen Akzent noch wahrnimmt. Chatelais hat es begriffen und ist dem O-Ton viel näher. Es schwingt bei Umbach stimmlich auch eine leichte Häme mit. "Sie chhaben den falschen Beruf ausgewählt.* Klar, man kann die Aussage als Stichelei bezeichnen, aber im O-Ton selbst klingt Branagh kühl.
"Le Monde" hat anscheinend den Film nicht gesehen oder die Pointe nicht begriffen. Das wurde direkt in der Opening-Scene auf subtilste Art und Weise thematisiert - erster Satz. Die Nazis im Film wurden auch nicht gezeigt.

*Die Vokale knallen zu sehr. Der ganze Satz muss durchgehend monoton vorgetragen werden.


WB2017



Beiträge: 5.539

22.05.2020 17:26
#37 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #35
"Le Monde", die große Tageszeitung, fragte z.B.: "Wo im Film sind die 40.000 Franzosen, die sich opferten, um die Stadt vor einem zahlenmäßig überlegenen, besser bewaffneten Feind zu verteidigen? Wo die 120.000 französischen Soldaten, die auch aus Dunkerque evakuiert wurden?"

Und wo genau ist das Problem? Es ist ja ein Film und keine Doku.
Was hatten den die Franzosen für ein Problem mit Wonder Woman?

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.594

22.05.2020 20:01
#38 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Dass dort der französische Anteil an der Befreiung Belgiens weggelassen wurde. Im Finale flattern stattdessen US-Flaggen. Du sagst es, WB2017 - Kinofilme sind keine Doku. Soweit ich weiß, kämpfte an der belgischen Westfront auch keine Amazone in knappem Lederdress. Wie weit man die historische Genauigkeit dann für Kintopp rasiert, muss jeder für sich entscheiden. Man kann das dümmlich abtun, man kann es geschmacklos finden, oder schlicht "Comicgenre-typisch hohl" - und man kann sich darüber aufregen.

Fakt ist, dass wir im Zeitalter der Empörung leben. Das macht auch das Marketing etwas tricky. Das nur zur Einordnung eurer Frage, warum "Dunkirk" im Bande-Annonce möglicherweise ausgetauscht wurde.


8149



Beiträge: 5.323

22.05.2020 20:07
#39 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Dunkirk ist allgemein einer der unbeliebteren Nolan-Filme. Der Franko-Stolz spielte in FR dann noch mehr mit.

Maestro1


Beiträge: 972

24.05.2020 13:02
#40 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

https://www.youtube.com/watch?v=UoIssergU9o Hört euch mal den italienischen Caine an. Das nenne ich mal Wiedererkennungseffekt auf einem speziellen Niveau.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 33.350

25.05.2020 13:57
#41 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von weyn im Beitrag #30

Herr Thormann für M. Caine und Umbach (mit russischem Akzent) für K. Brannagh.


{0:02} Martin Donovan - Frank Röth
{0:27} John David Washington - Tim Knauer
{0:33} Clémence Poésy - Marie Bierstedt
{0:46} Michael Caine - Jürgen Thormann
{0:53} Robert Pattinson - Johannes Raspe
{1:37} Himesh Patel - Nicolás Artajo
{1:42} Kenneth Branagh - Martin Umbach
{2:08} Dimple Kapadia - Katharina Koschny (klingt aber Kornelia Boje verdammt ähnlich)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

ronnymiller


Beiträge: 3.264

25.05.2020 20:57
#42 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich kann auch in die Zukunft gucken: Ich weiß genau, dass ich mich garantiert nicht mit 3 Stunden mit dieser schwachsinnigen Maske in ein Kino setze. Egal wofür...

WB2017



Beiträge: 5.539

25.05.2020 21:02
#43 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #42
Ich kann auch in die Zukunft gucken: Ich weiß genau, dass ich mich garantiert nicht mit 3 Stunden mit dieser schwachsinnigen Maske in ein Kino setze. Egal wofür...

Was für ne Maske?

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.594

25.05.2020 21:51
#44 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Guter Spruch, Ronny. Sehe ich auch so. Ich schaffe 15 maskierte Minuten im Supermarkt mit Ach und Krach, aber alles drüber sorgt für Beklemmungen. Keine Ahnung, wie Spider-Man das packt. Ich hatte mir geschworen, alle Nolan-Filme im Kimo zu gucken. Selbst wenn er eine Liebeskomödie mit Julia Roberts und Dolph Lundgren dreht. Aber im Kino wird "Tenet" für mich erst mittelfristig stattfinden.


Phönix


Beiträge: 311

26.05.2020 00:23
#45 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich finde es nur allzu verständlich, dass die Franzosen nicht besonders begeistert davon sind, wenn ihre eigene Rolle in der Historie stark vernachlässigt oder heruntergespielt wird um Platz zu schaffen für die Heldentaten der Briten oder Amerikaner. Ist ja immerhin die eigene Geschichte, die dadurch verwässert und heruntergespielt wird. Besonders bitter, da sowohl Dunkirk als auch Wonder Woman quasi vor der eigenen Haustür sich abspielen. Natürlich sind es nur Filme, aber die öffentliche Wahrnehmung wird ja trotzdem davon beeinflusst.
Ich bin mir ziemlich sicher, in Deutschland gäbe es auch einen Aufschrei, wenn ein amerikanischer Film über den Mauerfall gedreht wird, in dem David Hasselhoff mit einer mächtigen Powerballade die Grenze einreißt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz