Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 10.761 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
AZ3oS


Beiträge: 539

20.04.2021 08:20
#31 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Gerade Endgame lief in China phänomenal gut. Von weltweit 2,798 Mrd. $ wurden 0,629 Mrd. $ in China eingespielt. Endgame ist in China sogar der erfolgreichste nicht-asiatische Film aller Zeiten.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 5.384

20.04.2021 08:41
#32 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #30
Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #27
Ach, und für nen deutschen Titel war auch mal wieder keine Zeit, hm?

Vorschläge?


Shang-Chi - Zehn abgewichste Ringe

Zitat
Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #27
Blöd nur, dass die Filme alle in diesem blöden Universum stecken und das auch ständig raushängen lassen müssen, so dass es quasi unmöglich geworden ist, sich einfach mal nur nen Film anzusehen ohne ständig von (für Gelegenheitsgucker teils völlig unverständlichen) Querverweisen erschlagen zu werden.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Gelegenheitszuschauer damit überfordert sein sollte. Mal abgesehen von Endgame sollte die Filme alle für sich einzeln verständlich sein.



Ich bin Manchmal-Marvel-Gucker und es nervt mich tierisch, dass man viele Zusammenhänge nur versteht, wenn man sich den ganzen anderen Kladderadatsch auch gibt. Aus heiterem Himmel tauchen da z. B. plötzlich Leute auf, von denen einfach vorausgesetzt wird, dass man sie kennt. Das ist einfach nur nervig und verleidet mir die Filme.


Tyga_88


Beiträge: 130

20.04.2021 10:18
#33 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

er klingt nach Robin Kahnmeyer?

Samedi



Beiträge: 11.677

20.04.2021 10:51
#34 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #30
Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #27
Ach, und für nen deutschen Titel war auch mal wieder keine Zeit, hm?

Vorschläge?



Shang-Chi: 10 Ringe und 50 Tote


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

WB2017



Beiträge: 6.945

20.04.2021 11:17
#35 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #32
dass man viele Zusammenhänge nur versteht, wenn man sich den ganzen anderen Kladderadatsch auch gibt. Aus heiterem Himmel tauchen da z. B. plötzlich Leute auf, von denen einfach vorausgesetzt wird, dass man sie kennt. Das ist einfach nur nervig und verleidet mir die Filme.

Das nennt sich Cinematic Universe und ist wie auch bei den Serien mit ihren Crossovern so und auch nichts neues.
Entweder ist man im Universe drin oder nicht. Mit den Disney+ Serien wird ja jetzt ne zusätzliche Schiene gefahren, wer die nicht schaut wird in den kommenden Filmen viele Zusammenhänge nicht verstehen. Aber das ist ja genau das gute an einem Cinematic Universe, das alles zusammen Eins ergiebt und zum Teil auch Storys über mehrere Ecken erzählt werden.

Auf Set-Fotos von Doctor Strange 2 sind die beiden Kinder von Wanda zusehen. Wenn im Film nun die beiden auftauchen und auch Wanda als Scarlet Witch, jemand WandaVision nicht gesehen hat, wird in dem Film auch nix verstehen. Aber das ist ja das gute daran, dass alle Medien aufeinander aufbauen und die Story immer weitergeht.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 5.384

20.04.2021 11:38
#36 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #35
Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #32
dass man viele Zusammenhänge nur versteht, wenn man sich den ganzen anderen Kladderadatsch auch gibt. Aus heiterem Himmel tauchen da z. B. plötzlich Leute auf, von denen einfach vorausgesetzt wird, dass man sie kennt. Das ist einfach nur nervig und verleidet mir die Filme.

Das nennt sich Cinematic Universe und ist wie auch bei den Serien mit ihren Crossovern so und auch nichts neues.


Du wirst lachen: Ich weiß, wie man das nennt. Und es war auch schon immer nervig und blöd. Auch, wenn die Fanboys bei sowas das große Kribbeln kriegen.

Zitat
Aber das ist ja genau das gute an einem Cinematic Universe, das alles zusammen Eins ergiebt und zum Teil auch Storys über mehrere Ecken erzählt werden.



Ist auch dringend erforderlich, bei der ganzen Komplexität. Dass das alles null Sinn ergibt, ist da völlig egal.

UFKA8149



Beiträge: 7.307

20.04.2021 13:02
#37 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Mit speziellen Trailer für den chin. Markt mit Fokus auf den chinesisch-mythologischen und Martial-Arts-Teilen kann das dort anders verlaufen als bei Mulan.

Die Devise bei DisneyDE lautet wahrscheinlich: Solang's keine Rechteprobleme gibt und wir Nationen-Sentimente (Tse Först Ehfentscha) nicht beachten müssen, bleibt der Titel im Original. :P

danielcw


Beiträge: 520

20.04.2021 13:08
#38 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #32
Ich bin Manchmal-Marvel-Gucker und es nervt mich tierisch, dass man viele Zusammenhänge nur versteht,
[...]
z. B. plötzlich Leute auf, von denen einfach vorausgesetzt wird, dass man sie kennt.


Kannste mal ein Beispiel nennen? Es fällt mir echt schwer das nachzuvollziehen

Chow Yun-Fat


Beiträge: 5.384

20.04.2021 20:29
#39 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Spontan fällt mir da ANT-MAN ein, in dem einfach mal so der Falcon auftritt, dessen Existenz einfach als bekannt vorausgesetzt wird.

Schlimm erwischt hat es auch die THOR-Reihe. Teil 1 hat mir gefallen, Teil 2 war schon etwas unübersichtlich und Teil 3 ist ganz einfach nur ein AVENGERS-Film, in dem zufällig auch Thor mitspielt. Bei CAPTAIN AMERICA war es quasi genauso: guter, eigenständiger Origin-Film, die Fortsetzungen dann nur noch Schaulaufen irgendwelcher Kostümheinis, die in irgendwelchen anderen Filmen vorgestellt wurden und hier wie selbstverständlich mitmischen. Leidiger Fan-Service, der sich über dramaturgische Regeln hinwegsetzt.

Ich habe zu spät begriffen, dass es dem Franchise keinen Sinn hat, einfach die Fortsetzung eines Titels zu schauen, wie es normalerweise der Fall ist. Das Ganze funktioniert (mehr oder minder) nur, wenn man das ganze Gemarvel chronologisch guckt, egal, ob der Titel nun zufällig gerade THOR oder irgendwie anders lautet. Dieses Konzept ist mir viel zu nervig, nerdig und sinnlos aufgeblasen.

danielcw


Beiträge: 520

22.04.2021 13:28
#40 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #39
Spontan fällt mir da ANT-MAN ein, in dem einfach mal so der Falcon auftritt, dessen Existenz einfach als bekannt vorausgesetzt wird.

Aber man muss ihn doch nicht kennen, um die Szene zu kapieren. Er ist halt der Gegner für die eine Szene. Was er kann sieht man da. Und er wird ja sogar kurz eingeführt

Da hätte ich es mir schlimmer vorgestellt, dass man vielleicht nicht erkennt, dass es das Hauptquartier der Avengers ist, in das sie da einbrechen wollen.



Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #39
Schlimm erwischt hat es auch die THOR-Reihe. Teil 1 hat mir gefallen, Teil 2 war schon etwas unübersichtlich und Teil 3 ist ganz einfach nur ein AVENGERS-Film, in dem zufällig auch Thor mitspielt.


Wegen Hulk, oder warum? Alles was man über Hulks Situation wissen muss erfährt man im Film, und seine Situation ist für Zuschauer anderer Filme ja auch neu.
Ansonsten sind da nur Black Widdow auf einem Bildschirm (als Teil der Erklärung von Hulks Story) und Dr. Strange für eine kurze Comedy-Nummer.
Keine Ahnung wie man Ragnarok als Avengers-Film bezeichnen kann.

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #39
Bei CAPTAIN AMERICA war es quasi genauso: guter, eigenständiger Origin-Film, die Fortsetzungen dann nur noch Schaulaufen irgendwelcher Kostümheinis, die in irgendwelchen anderen Filmen vorgestellt wurden und hier wie selbstverständlich mitmischen.

Bei Teil 2 ist da nur Black Widdow als Kostümheini (oder zählst Du Nick Fury mit?).

Bei Teil 3 verstehe ich Deine Ansicht noch am ehesten. Aber die Charaktäre die wichtig sind, Tony Stark/Iron Man und Natasha, bekommen genug Screentime, um sie zu verstehen. Sollte man sich eigentlich zusammenreimen können, funktioniert aber sicherlich um ein vielfaches besser wenn man die Charaktäre schon liebgewonnen hat.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 5.384

22.04.2021 13:34
#41 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ist doch egal. Du hast Spaß dran, ich weniger. Ist halt so.

danielcw


Beiträge: 520

23.04.2021 12:24
#42 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #41
Ist doch egal. Du hast Spaß dran, ich weniger. Ist halt so.


Also ich finde das Thema, ob die Filme verständlich sind, wenn man die Reihe nicht komplett sieht, sehr interessant.

Ich hatte das zum Beispiel bei Zurück In Die Zukunft: da habe ich Teil 2 zuerst gesehen (und die ersten Minuten verpasst). Und die 2 Filme sind ja mehr ineinander verzahnt als das MCU.

Oder noch nie einen Film beim Durchzappen gesehen, hängen geblieben, und trotzdem kapiert und gemocht? Da hat man ja dann auch Charaktäre und Plots vor der Nase, die einfach so als bekannt vorrausgesetzt werden.


Psilocybin


Beiträge: 707

23.04.2021 13:20
#43 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ich hab Captain Marvel nie gesehen und deshalb eine Rolle in WandaVision nicht verstanden. Bzw. nicht kapiert wieso diese Rolle überhaupt eingeführt wurde. Bis mir einer das erklärt hat.
Man sollte schon alle Marvelfilme gesehen haben um alles nachvollziehen zu können.
Das ist aber so gewollt. Ist fast wie ein Kundenbindungsprogramm.
Kluger Marketingschachzug.


danielcw


Beiträge: 520

23.04.2021 21:21
#44 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Psilocybin im Beitrag #43
Ich hab Captain Marvel nie gesehen und deshalb eine Rolle in WandaVision nicht verstanden. Bzw. nicht kapiert wieso diese Rolle überhaupt eingeführt wurde. Bis mir einer das erklärt hat.


Würdest Du das bitte etwas weiter ausführen.
Es fällt mir schwer das nachzuvollziehen.

Ich gehe davon aus es geht um Monica, richtig?

Psilocybin


Beiträge: 707

23.04.2021 22:03
#45 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ich musste erst mal Monica googlen, weil ich mich nicht mehr an den Namen erinnern konnte. Ja, ist sie.

Wie soll ich das weiter ausführen? Ich hab gemerkt, dass was an der Rolle besonders sein soll und wusste nicht was. Mehr nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz