Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 10.766 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
danielcw


Beiträge: 520

10.09.2021 18:30
#121 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Looney fan im Beitrag #120
Nicht alles nur den anfang weil der nicht zwingend notwendig war in Chinesisch also halt den Prolog wo erzählt wird


Nette Idee, aber viele hätten das wohl eher negativ aufgefasst, oder als Grund gegen Synchro zu meckern.

Man erinnere an die Debatte zum Serienstart von Heroes


Phönix


Beiträge: 411

11.09.2021 01:39
#122 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #121
Zitat von Looney fan im Beitrag #120
Nicht alles nur den anfang weil der nicht zwingend notwendig war in Chinesisch also halt den Prolog wo erzählt wird


Nette Idee, aber viele hätten das wohl eher negativ aufgefasst, oder als Grund gegen Synchro zu meckern.


Zurecht. Solche Verfälschungen sind derbe unnötig.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 36.419

11.09.2021 01:53
#123 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ach was. Nur weil es das Original schlecht macht, muss man es ja nicht nachmachen. ;-)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Looney fan


Beiträge: 323

11.09.2021 04:22
#124 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Tja da stimme ich mal VanToby zu

danielcw


Beiträge: 520

11.09.2021 13:29
#125 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Phönix im Beitrag #122
Zurecht. Solche Verfälschungen sind derbe unnötig.


So ein Verfälschung ist doch die Grundidee einer Synchro. Und da stellt sich auch die Frage, wie man mit allen Sprachen in einem mehrsprachigen Film umgeht. Und es kommt dann halt - wie so oft - auf den Einzelfall an.

Ich wäre nach Sichtung des Films nicht dafür gewesen, die komplette Mehrsprachigkeit zu entfernen.
Aber die Erzählung im Prolog (und nur die) hätte ich gerne einmal synchronisiert gehört.

Der Film selbst war da aber auch nicht konsequent oder? Shang und sein Vater unterhalten sich in intimen Szenen auch auf Englisch (Deutsch).

FrühlingsSonnenBad


Beiträge: 5

11.09.2021 19:04
#126 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ich habe es tatsächlich positiv aufgefasst, dass Mandarin im Original belassen wurde und nur das Englische synchronisiert wurde. Damit ergeht es uns deutschsprachigen Personen in deutschsprachigen Ländern wie den englischsprachigen Personen in englischsprachigen Ländern: Wir verstehen nur unsere eigene Sprache (die Meisten zumindest ;) ). Damit bleibt diese Intention gewahrt, genau wie in der Originalfassung.

Phönix


Beiträge: 411

12.09.2021 02:51
#127 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #125
Zitat von Phönix im Beitrag #122
Zurecht. Solche Verfälschungen sind derbe unnötig.


So ein Verfälschung ist doch die Grundidee einer Synchro. Und da stellt sich auch die Frage, wie man mit allen Sprachen in einem mehrsprachigen Film umgeht. Und es kommt dann halt - wie so oft - auf den Einzelfall an.

Ich wäre nach Sichtung des Films nicht dafür gewesen, die komplette Mehrsprachigkeit zu entfernen.
Aber die Erzählung im Prolog (und nur die) hätte ich gerne einmal synchronisiert gehört.

Der Film selbst war da aber auch nicht konsequent oder? Shang und sein Vater unterhalten sich in intimen Szenen auch auf Englisch (Deutsch).

Gehen wir mal zurück zu Heroes. Masi Okas Rolle spricht kein Englisch ("unsere Sprache" im Synchrondeutsch), aber da damals genialerweise darauf behaart wurde, die untertitelten Gespräche, die er auf Japanisch führt, zu synchronisieren, hat er sich plötzlich ohne Probleme und völlig flüssig in "unserer Sprache" unterhalten, nur um dann später mit derselben erneut zu hadern. Das ist ein Paradebeispiel wie man es nicht macht, und eventuell auch, wieso man es nicht tun sollte.

Synchron würde ich weniger als Verfälschung sehen (obwohl es das zu einem gewissen Grad durchaus ist), auch nicht als das stumpfe darüberlegen deutscher Sätze auf fremden Sprachen. Vielmehr ist es das Nachempfinden einer bestimmten Perspektive, auch wenn das herrlich kryptisch klingt. Ziel ist, so behaupte ich mal ganz frech, es dem deutschen Publikum auf eine Weise aufzubereiten, also zu lokalisieren, damit man es auf dieselbe Weise erfährt, wie das Publikum des Produktionslandes. Also Hollywoodfilm, die Amis sprechen englisch, oder eine Art davon. Dann wird natürlich der englischsprachige Anteil synchronisiert, und nur der, denn die Amerikaner sprechen kein chinesisch. Wäre Shang-Chi jetzt ein chinesischer Film, dann hätte man natürlich das Chinesisch synchronisiert, aber das englische so belassen.
Aus demselben Grund hört man Thomas Nero Wolff in dem finnischen Rare Exports - Eine Weihnachtsgeschichte ein paar Sätze in ulkigem Englisch sagen, eben weil die Finnen in dem Moment nicht finnisch reden, weil der finnische Zuschauer mitkriegt, dass gerade nicht finnisch geredet wird. (Und es würde auch den Charme Szene zerstören.)

Und im übrigen werden sich die Filmemacher dabei sicherlich etwas gedacht haben, und nicht einfach aus Spaß auf Untertitel gesetzt haben. Sollte man einfach akzeptieren, respektieren, und früher Feierabend machen, weil man sich die paar Takes sparen kann. Ansonsten kommt so Quatsch wie bei Heroes raus.


Frischi


Beiträge: 87

12.09.2021 09:16
#128 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Grauenhafte synchronisation. Ich habe es mir endlich auch auf deutsch angesehen nachdem ich das tolle original gesehen habe. Es tut mir so leid, aber hier stimmt so vieles nicht.
Der Sprecher des Hauptdarstellers hat leider gar keine tiefe. Vor allem in der Szene wo Shang-Chi den tränen nah ist. Da wechselt es doch tatsächlich zum originalen Ton und plötzlich hört man die Emotionen passend zum Gesicht.
Im Original wird Kamehameha auch richtig ausgesprochen, der Fehler ist tatsächlich dem Synchronsprecher von Son Gohan passiert. Das ist einfach inakzeptabel.
Das beste an der gesamten Synchronisation waren Patrick Winczewski als The Mandarin und Nicole Hanack als Xialing. Die beiden haben es geschafft ihre Schauspieler auch auf deutsch treffend zu verkörpern.
Die anderen, von Timo Weisschnurs schrecklichen Leistung zu Dennis Sandmann, der einfach zu lieb' und nett für die (im original harte und gefährliche) Rolle klang. Immer noch finde ich Maria Hönig ist eine komplette Fehlbesetzung auf Awkwafina. Nicht nur weil Maria stimmlich überhaupt nicht zu der Schauspielerin passt, sie kann auch dieses Level an Comedy einfach nicht bedienen. Und ich bin eigentlich sogar ein Maria Hönig Fan. Sie ist eine tolle Synchronsprecherin, aber wenn es nicht passt, passt es einfach nicht.
Das was hier jedoch am meisten enttäuscht hat sind Buch und Regie. Viele witzige Szenen, bei denen im Original, sämtliche Zuschauer in Gelächter ausbrachen, konnten auf deutsch im Kino überhaupt nichts erreichen. Die Schauspieler spielen oft auch einfach nicht das was im original gespielt wird.
Ich hoffe wirklich sehr, dass Robin Kahnmeyer nie wieder einen so großen Film, dermaßen unter seinem Wert synchronisieren kann.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings hat besseres verdient.

iron


Beiträge: 3.883

12.09.2021 10:49
#129 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Zitat von Phönix im Beitrag #122
Zitat von danielcw im Beitrag #121
Zitat von Looney fan im Beitrag #120
Nicht alles nur den anfang weil der nicht zwingend notwendig war in Chinesisch also halt den Prolog wo erzählt wird


Nette Idee, aber viele hätten das wohl eher negativ aufgefasst, oder als Grund gegen Synchro zu meckern.


Zurecht. Solche Verfälschungen sind derbe unnötig.


Wieso sollte das negativ aufgefasst werden und unnötig sein?? in einem Filmprolog (zumindest aufgrund derer die ich gehört habe) halte ich im Allgememeinen OmUl für überflüssig, überhaupt wenn die Stimme (durchgehend) aus dem Off kommt.
Chinesisch zu hören kann eine interessante Erfahrung sein, mehr aber auch nicht. Dann lieber duchgehend Chinesisch mU.

Oder habe ich hier irgendwo etwas missverstanden?


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DASS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

Looney fan


Beiträge: 323

12.09.2021 14:42
#130 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Also ich bleib da bei meinem Punkt das es unnötig war es in Mandarin zu belassen

UFKA8149



Beiträge: 7.307

12.09.2021 14:52
#131 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Die Sprachvielfalt ergibt sicher mehr Sinn als das was mit Black Panther/Wakanda präsentiert wurde. [Ein nicht-kolonialisiertes Land in Afrika, das sich abgeschottet hat und doch zu 98% Englisch spricht statt der eigenen Sprache. Doch angelsächsisch-zentrierte Comics halt.]


DolleStimme


Beiträge: 60

15.09.2021 09:06
#132 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Ich finde es etwas heftig, das alles auf Robin Kahnmeyer zu schieben. Die Redaktion übernimmt da ja auch viel Verantwortung, vor allem bei so einem großen Projekt. Ich habe den Film nur auf deutsch gesehen und bin davon ausgegangen, dass Kamehameha auch im Original falsch ausgesprochen wurde. Ein Tonmeister-Kollege hat während der Pause den Film mal auf englisch gestreamt und Tatsache. Es wird nur auf deutsch falsch gesagt. Ich weiß gar nicht wie sowas passieren kann bei einer soliden Original-Grundlage. Ich fand den Film selbst gut. Leider vom Humor her nicht wie die anderen bisherigen Marvelfilme, aber Kollegen haben mir nahegelegt, den Film nochmal auf englisch zu gucken, da soll er wirklich um einiges witziger sein. Ich dachte wirklich bei Disneyfilmen muss man nicht mehr das Original gucken um das originale Filmerlebnis zu haben. Schade.

Psilocybin


Beiträge: 707

15.09.2021 13:26
#133 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Wenn es im Original schon Mandarin ist, darf man das natürlich nicht synchronisieren. Die werden sich schon was dabei gedacht haben.
Und mein Gott, dann ist Kamehame Ha falsch ausgesprochen. Blöder Fehler, aber passiert. Es gibt schlimmeres.

Phönix


Beiträge: 411

16.09.2021 01:18
#134 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Als jemand, der das Original nicht kennt, fand ich den Film auf deutsch überraschend und ziemlich witzig. Aber vielleicht liegt das wirklich daran, dass ich nicht weiß, was ich alles verpasse.
Der Schnitzer mit Kamehameha ist zwar ärgerlich, aber eher Mücke als Elefant in meinen Augen.


UFKA8149



Beiträge: 7.307

18.09.2021 00:05
#135 RE: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021) Zitat · antworten

Hier muss man das Original schief anblicken statt zu fordern, dass die Synchro das Mandarin hätte wegsynchronisieren sollen. Das Intro hätte im Original nicht Mandarin sein müssen (Erzählerin spricht später kurz Englisch), aber gibt mMn mit dem Einstieg einen guten Einblick. Englischer Text mit chin. "Hero"- und "Crouching Tiger"-Einlagen beißt sich thematisch etwas.

Das Kamehameha klang im Original für mich auch nicht korrekt. (Nicht Ka-may-ha-may-ha, sondern eher wie Key-me-hey-me-ha. Dass es nicht mit Ernst sondern spöttischer Interpretation vorgetragen wurde, sollte zu verstehen geben, dass selbst ein Synchronfehler keine große Sache gewesen wäre.)
Edit: Bei kurzer Recherche fand ich andere Beiträge die Akwafinas Aussprache bemängelten.


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz