Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.249 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.325

08.10.2019 21:32
#16 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Boy in der 1950er Kinofassung von "Tarzan und sein Sohn" ist Wilfried Schälicke, der in der Erstsynchro von Disneys "Bambi" auch Klopfer sprach und die Titelrolle in der Erstsynchro von "Pinocchio". Er hat mir dies selbst noch bestätigt; leider ist er inzwischen verstorben.

Es bleibt die Frage, ob es von dem Film schon eine Vorkriegsfassung gegeben hat, denn zu dem deutschen Kinderstar Peter Bosse ist zu lesen:

"Nach Josef von Bakys Melodram "Die Frau am Scheidewege" mit dem Untertitel "Das Schicksal einer Ärztin" (1938) mit Ewald Balser, Magda Schneider und Hans Söhnker wurde der im Nazi-Jargon als "Halbjude" bezeichnete Bosse – seine als Hildegard Jarchoff geborene Mutter gehörte der jüdischen Gemeinschaft an – nur noch nur noch mit "Sondererlaubnis" in kleinen Rollen und als Synchronsprecher wie unter anderem in "Tarzan Finds a Son!" (1939, Tarzan und sein Sohn) eingesetzt. Wenig später entzog man ihm auch diese Sondergenehmigung und die Karriere des Kinderstars fand damit ein abruptes Ende."
http://www.steffi-line.de/archiv_text/no...bosse_peter.htm

Bosse war 1939 acht Jahre alt. Allerdings konnte ich vor dem Krieg nichts über eine Aufführung von "Tarzan finds a Son!" finden - weder in Deutschland, noch in Österreich. Weiß jemand Näheres? Bosse lebte und arbeitete ja in der ehemaligen DDR - vielleicht hat ihn vor seinem Tod einmal jemand noch zu seiner sicher nur kurzen Synchronkarriere im Dritten Reich befragt?


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.325

08.10.2019 21:36
#17 RE: Tarzan - Der Herr des Urwalds (1932) Zitat · antworten

Das deutsche Vorkriegsplakat von "Tarzan - Der Herr des Urwalds" kann man hier käuflich erwerben:
https://www.ebay.de/itm/Tarzan-der-Herr-...b0AAOSw86JaZPRQ


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
hitchcock


Beiträge: 846

08.10.2019 23:20
#18 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm im Beitrag #16
Boy in der 1950er Kinofassung von "Tarzan und sein Sohn" ist Wilfried Schälicke, der in der Erstsynchro von Disneys "Bambi" auch Klopfer sprach und die Titelrolle in der Erstsynchro von "Pinocchio". Er hat mir dies selbst noch bestätigt; leider ist er inzwischen verstorben.


Dann ist die Angabe über Pinocchio und Klopfer im DISNEY SYNCHRON ARCHIV aber falsch. Daher hab ich den Namen Karl Heinz Schenk.

Viele Grüße
hitch

kinofilmfan


Beiträge: 2.404

09.10.2019 16:12
#19 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zitat
als Synchronsprecher wie unter anderem in "Tarzan Finds a Son!" (1939, Tarzan und sein Sohn)



Da scheint mir eher jemand etwas durcheinander gebracht zu haben. "Tarzan and his Mate" wurde 1934 von der Filmprüfstelle verboten. Danach hat MGM gar nicht mehr versucht, einen Tarzan-Film im Deutschen Reich zu starten. Im gleichen Jahr wurde übrigens auch "Tarzan-der Herr des Urwalds" von der Oberprüfstelle verboten- das war der einzige Tarzan-Film der im Deutschen Reich gelaufen ist.


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

Frank Brenner



Beiträge: 9.676

09.10.2019 19:02
#20 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Karl-Heinz Schenk wird auch in der SK (https://www.synchronkartei.de/film/2513) und bei Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=16664) als 1951-er-Sprecher von "Pinocchio" genannt. Ich weiß leider nicht, ob er es oder ob es Wilfried Schälicke war...


Gruß,

Frank

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.325

09.10.2019 21:04
#21 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #20
Karl-Heinz Schenk wird auch in der SK (https://www.synchronkartei.de/film/2513) und bei Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=16664) als 1951-er-Sprecher von "Pinocchio" genannt. Ich weiß leider nicht, ob er es oder ob es Wilfried Schälicke war...


Das ist falsch. Der Name Karl Heinz Schenk geht, fürchte ich, leider auch auf eine Vermutung meinerseits von vor vielen Jahren zurück, nachdem ich ihn in "Das Zauberkorn" (USSR 1942/DF 1947) gehört hatte. Aber bereits wegen der drei Jahre Abstand zu den Disney-Synchros und der stimmlichen Veränderung bei einem Jungen in diesem Alter konnte das schon nicht stimmen.

Wilfried Schälicke kann man jedenfalls für Klopfer und Pinoochio festmachen. Er hat es nicht nur selbst bestätigt, auch in der Zeitschrift "Der Neue Film" wurde er damals genannt.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

hitchcock


Beiträge: 846

09.10.2019 22:39
#22 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Danke für die nochmalige Bestätigung. Toll, dass du das durch sichere Quellen herausgefunden und belegen konntest. Dann müssen sämtliche Listen zu den beiden Disneys geändert werden.

Viele Grüße
hitch

Frank Brenner



Beiträge: 9.676

17.10.2019 10:12
#23 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zum fünften Film gibt es nichts Neues beizutragen, da er in der Collection auch in der bereits ausführlich gelisteten Fernsehsynchro der 80er Jahre enthalten ist. Der Vollständigkeit halber:

Tarzans geheimer Schatz


Darsteller Rolle 1. Synchro (1961) 2. Synchro (1981)
Johnny Weissmuller Tarzan ??? Wolfgang Pampel
Maureen O'Sullivan Jane Parker ??? Almut Eggert
Johnny Sheffield Boy ??? René Thamke
Reginald Owen Professor Elliott ??? Friedrich W. Bauschulte
Barry Fitzgerald O'Doul ??? Wolfgang Völz
Tom Conway Medford ??? Randolf Kronberg
Philip Dorn Vandermeer ??? Friedhelm Ptok
Cordell Hickman Tumbo ??? Patric Tavanti


Arne (2.Synchro): https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=16162
SK (2. Synchro): https://www.synchronkartei.de/film/23514


Gruß,

Frank

Frank Brenner



Beiträge: 9.676

19.10.2019 15:48
#24 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zum sechsten Tarzan-Film mit Weissmuller gibt es hier schon einen separaten Thread (Tarzans Abenteuer in New York), den man von mir aus gerne mit diesem hier kombinieren kann. In diesem Fall ist wohl die Fernsehsynchro seltener als die Kinosynchro. Hat jemand darüber noch ergänzende Angaben?

Tarzans Abenteuer in New York


Darsteller Rolle 1. Synchro (1950) 2. Synchro (1981)
Johnny Weissmuller Tarzan Ernst Wilhelm Borchert Wolfgang Pampel
Maureen O’Sullivan Jane Parker Gisela Trowe Almut Eggert
John Sheffield Boy Michael Günther
Virginia Grey Connie Beach https://vocaroo.com/i/s0cpS4E01OA7
Charles Bickford Buck Rand Erich Dunskus
Paul Kelly Jimmy Shields Peter Petersz
Chill Wills Manchester Mountford Otto Matthies
Cy Kendall Colonel Sargent Ernst Legal? https://vocaroo.com/i/s0spOehKgDDe
Russell Hicks Richter Abbotson Walter Werner
Howard Hickman Verteidiger Norton Paul Bildt
Charles Lane Ankläger Beaton Herwart Grosse https://vocaroo.com/i/s0UUx0rcjqAi
Miles Mander Hafenmeister Wolf Trutz
Dick Wessel 1. Taxifahrer Kurt Vespermann
Elmo Lincoln Zirkusarbeiter kein Text


Synchronstudio: MGM Synchronisations-Atelier, Berlin 1950/Arena Synchron GmbH, Berlin 1981
Synchronregie: Franz Otto Krüger (1981)
Dialogbuch: Franz Otto Krüger (1981)

SK (https://www.synchronkartei.de/film/23522)
Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=16689) Kinosynchro
Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=10980) Fernsehsynchro


Gruß,

Frank

Begas


Beiträge: 1.832

23.10.2019 04:20
#25 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Charles Lane -> Ernst Jacobi (?)


"Ich hab' das alles schon durchdacht: das Baby bekommt Barts Wiege und Bart schläft bei uns bis er 21 ist."
"Macht ihn das nicht pervers?"
"Cousin Frank hat das auch gemacht."
"Du hast keinen Cousin, der Frank heißt."
"Aus ihm wurde dann später eine Francine, dann is' er 'ner Sekte beigetreten. Ich glaube, seine Name ist heute Mutter Shabubu."
(Norbert Gastell und Elisabeth Volkmann in DIE SIMPSONS)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.131

23.10.2019 07:47
#26 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Nein, die Antwort ist viel verblüffender: ein zweiter MGM-Einsatz für Herwart Grosse!

Gruß
Stefan

kinofilmfan


Beiträge: 2.404

23.10.2019 16:48
#27 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Zitat
Cy Kendall Colonel Sargent



Die Stimme erinnert mich an Ernst Legal, aber ganz sicher bin ich nicht.


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

Frank Brenner



Beiträge: 9.676

23.10.2019 18:06
#28 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Danke, nun füllen sich ja doch noch einige Lücken...


Gruß,

Frank

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 1.384

24.10.2019 13:51
#29 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

HERWART GROSSE, den dt.Spr. von Charles Lane, kann ich 1000%-ig bestätigen. Grosse hat um die Zeit noch in Westberlin
gewohnt, steht so im Bühnenjahrbuch.

ERNST LEGAL kann es sein, kenn´seine Stimme eigentlich ganz gut. Auf jeden Fall hat er um die Zeit in Ost und West syn-
chronisiert.
Gruß.hans.

Frank Brenner



Beiträge: 9.676

03.04.2020 19:22
#30 RE: Tarzan und sein Sohn (1939) Zitat · antworten

Nach längerer Pause geht es nun noch weiter mit den sechs letzten "Tarzan"-Filmen mit Johnny Weissmuller, nun entstanden für Sol Lesser und die RKO.

Tarzans Triumph/Tarzan und die Nazis


Johnny Weissmuller Tarzan Michael Chevalier
Frances Gifford Zandra Renate Pichler
Johnny Sheffield Boy Udo Wachtveitl
Stanley Ridges Col. von Reichart Horst Naumann
Sig Ruman Feldwebel Kurt E. Ludwig
Philip Van Zandt Capt. Bausch Til Kiwe https://vocaroo.com/8070w4jKkf9
Rex Williams Lt. Reinhardt Schmidt Horst Raspe
Pedro de Cordoba Patriarch Oman Ernst Kuhr
George Lynn Deutscher Pilot Michael Gahr*
Wilhelm von Brincken Gen. Hoffmann in Berlin Wolf Ackva


Synchronregie: Kurt E. Ludwig
Dialogbuch: Kurt E. Ludwig
Deutsche Bearbeitung im Auftrag des ZDF, 1970

https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=10974 (*Gahr wurde hier falsch zugeordnet!)
https://www.synchronkartei.de/film/23523


Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz