Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 3.998 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.545

04.08.2020 19:31
Serienführer: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten



Anfang des 19. Jh. regt sich in Andalusien Widerstand gegen Napoleons Besatzertruppen. Der geächtete Rebell Curro Jiménez (Sancho Gracia) gründet eine Bande, mit der er fortan auf der Flucht vor Kopfgeldjägern und dem Gouverneur von Andalusien ist, gegen die Besatzungsmacht kämpft und dabei anderen Menschen hilft, die arm, krank oder in Not sind. Deren Geschichten stehen im Mittelpunkt der Episoden. Der Student (José Pepe Sancho) und der gutmütige und bärenstarke Ahornbaum (Álvaro de Luna) sind Curros engste Freunde und Gefolgsleute.


Curro Jiménez (Sancho Gracia) Carl-Hermann Risse/Ernst Meincke
El Estudiante (José Sancho) Rainer Gerlach/Michael Christian/Rüdiger Joswig/Bernd Eichner
El Algarrobo (Álvaro de Luna) Lutz Riemann/Karl Sturm/Dietmar Richter-Reinick
El Fraile (Francisco Algora) Kaspar Eichel

Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Margot Seltmann, Horst Schappo u.a.

Staffel 2 und 3 sind merkwürdigerweise schon veröffentlicht worden, Staffel 1 muss noch ein paar Tage warten. Wenn auch diese erschienen ist, beginnt der Serienführer, damit die Listung chronologisch erfolgen kann. Apropo chronologisch: dies geschah damals bei der Synchronisation nicht. Ganz putzig sind die ersten Folgen der zweiten Staffel. In Folge 1 ist es Risse, Folge 2 bis 4 wiederum Meincke, in Folge 5 wieder Risse und schrägerweise hört man Meincke als Gegenpart und auch Richter-Reinick hat noch eine andere Rolle, wo er später wiederkehrend Álvaro de Luna sprach.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

04.08.2020 20:11
#2 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #1
Ganz putzig sind die ersten Folgen der zweiten Staffel. In Folge 1 ist es Risse, Folge 2 bis 4 wiederum Meincke, in Folge 5 wieder Risse und schrägerweise hört man Meincke als Gegenpart

Ja, das fiel mir schon damals als Kind auf - etwas Ähnliches gab es ja bei DS9, wo Roland Hemmo durch die Krankheit Jörg Dörings offenbar als sehr kurzfristiger Ersatz engagiert wurde, vielleicht, weil er wegen einer anderen Episode ohnehin im Studio war.
Das wäre im Fall "Curro" allerdings extrem kurzsichtig gewesen.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.545

04.08.2020 20:22
#3 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Zwar sehr unwahrscheinlich, aber weißt du noch wer hier Regie führte? Trotz aufgehübschtem deutschen Master wird am Ende nur das DEFA-Logo eingeblendet. Ich hab jetzt mal in ein paar Episoden stichprobenartig reingehört und da kommen für Berlin ungewöhnlich auch einige Leipziger vor, neben dem bereits genannten Lutz Riemann auch Manfred Heine und wenn ich mich nicht verhört habe Bernard Baier. Margot Seltmann? Barbara Gambke? Oder natürlich Dagmar Nawroth?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

04.08.2020 21:09
#4 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Das verwirrt mich komplett. Das DEFA-Logo war bei TV-Synchros immer kombiniert mit Dialog und Regie - das kann also nicht der originale deutsche Abspann sein.(edit: Von wegen ... falsch spekuliert.)
Ich hab die DVDs noch nicht, kann mir also kein Bild dazu machen.
Nein, ich weiß leider gar nichts mehr zu den Stabsangaben. Und zum Spekulieren ist es für mich noch zu früh.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

05.08.2020 22:01
#5 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Ohne Zweifel der etwas verwackelte deutsche Originalabspann. Und das DEFA-Logo ohne Stabsangaben - der einzige mir bekannte Fall seit 1974.
Da gibt es für mich nur eine Erklärung: Der Synchronregisseur wurde noch vor Produktion des Abspanns zur Persona non grata. Ich verwende die männliche Form, weil mir nur ein Beispiel bekannt ist: Rainer Gerlach. Möglicherweise wurde ihm nach Synchronisation der ersten Folgen der zweiten Staffel die Ausreise gewährt, die dann allerdings sehr plötzlich erfolgen musste (bei Micaela Kreißler war es wohl ähnlich, wie man an den chaotischen Zuständen von "Oh diese Mieter" sehen kann - das hat Risse als Stammsprecher ja auch live miterlebt!).
Daraus resultierende Spekulation: Risse verweigerte eine Weiterführung der Synchronisation und wurde blitzartig durch Meincke ersetzt. Wo in der Marktwirtschaft die Arbeit ohne Verzögerung fortgesetzt werden muss, um Kosten zu sparen, musste in der Planwirtschaft das Gleiche geschehen, um die Planung zu erfüllen.
So absurd das aus heutiger Perspektive sein mag - für mich klingt es logisch.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

05.08.2020 22:10
#6 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Und erst jetzt sehe ich, dass es schon seine "Richtigkeit" hat, dass Meincke in den Episoden 2 - 4 der 2. Staffel zu hören ist, da diese erst in der dritten deutschen Staffel liefen.
Das konnte damals wirklich keiner ahnen, dass irgendwann Jahrzehnte später die Episoden wieder in die richtige Reihenfolge gebracht würden und so ein Chaos entsteht (wie das ja letztlich bei vielen Serien der Fall ist).

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

09.08.2020 15:41
#7 RE: Curro Jiménez (E 1976-1979) Zitat · antworten

Noch ein Kuriosum:
Auf Amazon werden bei den DVDs die Folgen in deutscher Reihenfolge genannt - was bedeutet, dass 2. und 3. Staffel wild durcheinander gewirbelt sind.
Auf den DVDs jedoch wurde die Serie in die spanische Reihenfolge gebracht.
(Synchrontechnisch nicht die beste Entscheidung - im Gegensatz zu "Oh diese Mieter", wo durch die deutsche Reihenfolge ein ziemlicher Wirrwarr entstand, dürfte es bei "Curro" keine Kontinuitätsprobleme geben.)
Offenbar hatte man bei Fernsehjuwelen ursprünglich vor, die deutsche Abfolge zu verwenden (es wurden ja auch die deutschen Bildmaster); entschied sich dann anders, vergaß aber, die Werbung auf den neuesten Stand zu bringen. Und bei Amazon scheint keiner zu prüfen, ob auf den DVDs wirklich drauf ist, was offiziell angekündigt wurde.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.545

12.08.2020 18:13
#8 Curro Jiménez - 1x01 "Der Fährmann von Cantillana" Zitat · antworten

1. Der Fährmann von Cantillana (El barquero de Cantillana)
Erstausstrahlung SPA: 22.12.1976
Erstausstrahlung DDR: 03.11.1981
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Margot Seltmann


Curro Jiménez (Sancho Gracia) Carl-Hermann Risse

El Estudiante (José Sancho) Rainer Gerlach
El Algarrobo (Álvaro de Luna) Lutz Riemann
Luisa (Pilar Velázquez) Ingrid Schwienke
Lorenzo (Hugo Blanco) Udo Schenk
Primo de Lorenzo (Luis Gaspar) Jörg Knochee
Maria (Lola Lemos) Erika Pelikowsky
Mochuelo (Fernando Sánchez Polack) Klaus Glowalla
Don Miguel (José Riesgo) Walter Wickenhauser
Alguacil (Rafael Vaquero) Wolfgang Lohse
Escribano (Anastasio Campoy) Erich Breese

Man muss sich erstmal dran gewöhnen, dass Udo Schenk ja auch schon zu DDR-Zeiten synchronisiert hat. Deswegen hat es tatsächlich erst bei der zweiten Dialogszene klick gemacht. Und Rainer Gerlach in wiederkehrender Rolle dabei... ist zwar weder eine Bestätigung noch Verneinung von Stefan's Theorie, dass er in der ersten Synchronphase Regie führte, aber sie verdichtet sich, zumal seine Rolle später noch mehrere andere Sprecher bekam.


Escribano

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

12.08.2020 18:42
#9 RE: Curro Jiménez - 1. Der Fährmann von Cantillana Zitat · antworten

Escribano dürfte Erich Breese sein, wenn es sich um einen Mann mittleren Alters oder drüber handelt.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

13.08.2020 13:33
#10 RE: Curro Jiménez - 1. Der Fährmann von Cantillana Zitat · antworten

Gleich die erste Episode ist in der deutschen Fassung kräftig gekürzt, natürlich in den Kampfszenen. Und leider hat die Synchro auch neue Geräusche und Musik. In Episode 2 dagegen (die dafür eine Einstellung mehr enthält als die spanische DVD!, aber wieder in einer Kampfszene geschnitten wurde) sind die ITs wieder zu hören.
Hä?
Die einzige Erklärung für mich ist, dass die ITs der ersten Episode eine so miese Qualität hatten, dass man sich gegen die Verwendung entschied. Die wirklich miese Qualität so mancher ITs der 2. Staffel spricht allerdings etwas gegen diese Theorie.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.545

13.08.2020 13:35
#11 Curro Jiménez - 1x02 "Ein Student, ein Mönch und Ahornbau"m Zitat · antworten

2. Ein Student, ein Mönch und Ahornbaum (Un estudiante, un fraile y un algarrobo)
Erstausstrahlung SPA: 06.03.1977
Erstausstrahlung DDR: 10.11.1981
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Margot Seltmann


Curro Jiménez (Sancho Gracia) Carl-Hermann Risse

El Estudiante (José Sancho) Rainer Gerlach
El Algarrobo (Álvaro de Luna) Lutz Riemann
El Fraile (Francisco Algora) Kaspar Eichel
Juan Galindo (Eduardo Calvo) Klaus Mertens
Maria (Claudia Gravy) ?
Frasquita (Mercedes Espinosa) Catarina Bannier
Cazarrecompensas (Aldo Sambrell) Horst Manz
Capitán francés (Lorenzo Robledo) Erik Veldre
Sacerdote (Ángel Álvarez) Detlev Witte
Araceli (Isabel Pantoja) Roswitha Hirsch
Preso (Miguel Armario) Siegfried Seibt
Fahrgast in Postkutsche (?) Harald Halgardt

Die Kombi Sambrell/Manz kommt mir irgendwie bekannt vor und war's glaube ich in irgendeinem Abenteuerfilm mit Gérard Barray.


Maria

dlh


Beiträge: 14.950

13.08.2020 13:38
#12 RE: Curro Jiménez - 2. Ein Student, ein Mönch und Ahornbaum Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #10
Gleich die erste Episode ist in der deutschen Fassung kräftig gekürzt, natürlich in den Kampfszenen.

Ach, Fernsehjuwelen... Die Spanier bekommen für die DVDs neue Abtastungen, die z.T. auf dem Original-Negativ basieren und wir bekommen offenbar wieder nur alte, gekürzte TV-Master.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

13.08.2020 14:03
#13 RE: Curro Jiménez - 2. Ein Student, ein Mönch und Ahornbaum Zitat · antworten

Seibt stimmt. Um genau zu sein, wurde Sambrell von Manz gesprochen in "Donner über dem Indischen Ozean" - hm ... Regie Thomas Ruttmann, auch häufig in Leipzig. Von dem Gedanken, dass die Regieangaben aus Zensurgründen weg gelassen wurden, habe ich mich mittlerweile verabschiedet, da auch in der kontinuierlicher synchronisierten ersten Staffel keine zu sehen sind, sie wurden auch eindeutig nicht nachträglich weg geschnitten.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.545

14.08.2020 22:35
#14 Curro Jiménez - 1x03 "20.000 mexikanische Unzen" Zitat · antworten

3. 20.000 mexikanische Unzen (20.000 onzas mejicanas)
Erstausstrahlung SPA: 13.03.1977
Erstausstrahlung DDR: 17.11.1981
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Margot Seltmann


Curro Jiménez (Sancho Gracia) Carl-Hermann Risse

El Estudiante (José Sancho) Rainer Gerlach
El Algarrobo (Álvaro de Luna) Lutz Riemann
El Fraile (Francisco Algora) Kaspar Eichel
Juan Galindo (Eduardo Calvo) Klaus Mertens
Maria (Claudia Gravy) ?
Frasquita (Mercedes Espinosa) Catarina Bannier
Capitán Roland (José Yepes) Eckhard Bilz
Don Juan de Guzmán (Conrado San Martín) Fred Diesko
Dolores (Mary Paz Pondal) Irma Münch (?)
Gastón (Carlos Romero Marchent) Uwe Karpa
Capitán en bautizo (Lorenzo Robledo) Erik Veldre
Araceli (Isabel Pantoja) Marijam Agischewa
Escribano (Sergio Mendizábal) Erich Breese
Alguacil (Roberto Cruz) Joachim Konrad
Sacerdote (Fernando Chinarro) Harald Halgardt
Mann bei Guzmán (?) Wolfgang Lohse

Maria
Don Juan de Guzmán
Dolores

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.901

15.08.2020 08:36
#15 RE: Curro Jiménez - 3. 20.000 mexikanische Unzen Zitat · antworten

Agischewa ist eine sehr gute Idee, ich denke, du hast recht.
Dafür glaube ich, auch wenn ich nicht absolut sicher bin, bei Dolores Irma Münch zu hören.
Breese stimmt.
Maria - dieser hartnäckige berliner Einschlag kommt mir so bekannt vor ...
Conrado San Martin, da schwanke ich noch - irgendwie höre ich Fred Diesko, wenn auch gezierter als sonst (was ja nicht unmöglich wäre). Vielleicht klingelt es eher, wenn ich die gesamte Episode gesehen habe.

Wenn man so zusammen zählt, kommt man auf eine bemerkenswerte Anzahl von Sprechern, die irgendwann in den Westen gegangen sind - ob eine gewisse politische "Wackligkeit" vieler Beteiligter dazu geführt hat, dass die DEFA von vorn herein auf Nennungen verzichtete, was nun wirklich untypisch ist?

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz