Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 8.287 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bollwerk


Beiträge: 126

29.04.2022 08:21
#76 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Genauso besch... wie bei Toy Story 4, wo Keanu Reeves Figur, der von allen geliebte super sympathische Held im Netz (auch in Deutschland), statt von Benjamin Völz (um den Cameo ins deutsche zu übertragen) von Michi Beck gesprochen wird. Einem Mittfünfziger Musiker, also genau das was die junge Zielgruppe verlangt...

Als nächstes wird dann Harrison Ford von Heino gesprrrrrrochen...

Begas


Beiträge: 2.141

29.04.2022 09:07
#77 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich hätte Walter von Hauff auch toll gefunden. Ist doch s.egal, ob es im Original nicht Tim Allen ist. Die Figur ist aber offensichtlich angelehnt an die Puppe aus den "Toy Story"-Franchises oder dessen "reales" Vorbild. Was wäre falsch daran gewesen, an Hauff festzuhalten? Gerade was Animationsfilme angeht, hat Deutschland beim Thema Synchronisation in der Vergangenheit oft recht eigenmächtig und eigenwillig besetzt. Ich hatte mich sehr gefreut, dass es Walter von Hauff noch im 1. Trailer war und hätte mich gefreut, ihn auch im Endprodukt zu hören.


"Ich hab' das alles schon durchdacht: das Baby bekommt Barts Wiege und Bart schläft bei uns bis er 21 ist."
"Macht ihn das nicht pervers?"
"Cousin Frank hat das auch gemacht."
"Du hast keinen Cousin, der Frank heißt."
"Aus ihm wurde dann später eine Francine, dann is' er 'ner Sekte beigetreten. Ich glaube, seine Name ist heute Mutter Shabubu."
(Norbert Gastell und Elisabeth Volkmann in DIE SIMPSONS)

Psilocybin


Beiträge: 831

29.04.2022 11:27
#78 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Wenn man das Original (in dem Fall der Film) respektieren will, besetzt man natürlich nicht Walter von Hauff. Streng genommen hätte hier Dennis Schmidt-Foß rangemusst. Tom Wlaschiha halte ich für eine ausgezeichnete Idee. Der wird das gut machen.

N8falke



Beiträge: 4.143

29.04.2022 11:31
#79 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Tom Wlaschiha ist zumindest Schauspieler und fiel mir in seinen bisherigen Synchronarbeiten nicht negativ auf. Ob er zur Rolle passt, muss man mal abwarten. Warum man nun aber ausgerechnet auf ihn kam für die Rolle, ist mir schleierhaft. Mehr Probleme habe ich mit der weiblichen Hauptrolle. Ich lasse mich aber gerne positiv überraschen.


Ozymandias


Beiträge: 736

29.04.2022 11:32
#80 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Wer sagt denn, dass Lightyear am Ende des Films noch lebt oder auf der Erde ist? Wie hätte er mit WvH dann bitte die Vorlage für Buzzis Spielzeug-Stimme abliefern sollen? Nur mal so In-Continuity-technisch...

Aber eh... andere Figur... andere Stimme.. örgs. Oi-oi.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.522

29.04.2022 12:00
#81 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Psilocybin im Beitrag #78
Wenn man das Original (in dem Fall der Film) respektieren will, besetzt man natürlich nicht Walter von Hauff. Streng genommen hätte hier Dennis Schmidt-Foß rangemusst. Tom Wlaschiha halte ich für eine ausgezeichnete Idee. Der wird das gut machen.


Vorausgesetzt der Stammsprecher des jeweiligen Schauspielers passt auch auf die Animationsfigur. Davon war man auch ohne Promibesetzung immer wieder mal abgewichen, weil das so nicht immer der Fall war. DSF hätte ich im übrigen auch nicht wirklich passend auf Buzz gefunden.

UFKA8149



Beiträge: 8.220

29.04.2022 13:19
#82 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Stimmt, da hätte Foren-Liebling Nico Böll besetzt werden müssen.


Sebastian1175



Beiträge: 271

29.04.2022 18:42
#83 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Gibt es eigentlich Informationen über eine Art Cameo von Tim Allen im Original?
Vielleicht taucht ja die Toy Story Version (also Allen) im Original auf und deshalb hat man nicht WvH auf den Chris Evans Buzz besetzt.
Die Rolle von Washlina (oder so) in GoT war extrem Emotionslos angelegt und so auch seine Selbstsynchro. Was anderes von ihm hab ich nicht gesehen und lasse mich daher überraschen.
Richtige Totalausfälle hab ich bei Disney selten gesehen (gehört), da sie anders als bei Fox (Gronkh in Real Filmen) und Warner (Gronkh auf Joker) wenigstens versuchen das beste rauszuholen.

Looney fan


Beiträge: 546

29.04.2022 19:49
#84 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich glaube eher das man mit dieser Besetzung das Gegenteil erreichen wird und sich den film eher weniger Leute anschauen werden.
Weil Walter von Hauff ist Buzz da gibt es gar keine Diskussion in jedem Auftritt von Buzz bis dato egal wo war es Hauff .Ende der Diskussion
Naja jetzt ist es so und jetzt bleibt es leider auch so. Nebenbei ich hab von dem Promi noch nie was gehört. Außerdem wollte ich noch sagen wie krass ich Herrn Hauff zum teil finde hat er doch auch bei One Piece zum Beispiel im Dress Rosa Arc echt Hammer mäßig den Fujitora gesprochen.

Prinzipal


Beiträge: 18

01.05.2022 14:29
#85 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Tom Wlaschiha ist eine bessere Besetzung als DSF. Es ist einfach nur traurig, dass die Wenigen im Forum es erkennen. Wir könnten hier sowas wie einen neuen Maria Profitlich vor uns haben, der uns für ewig mit einer schönen Erinnerung im Kopf verweilen wird. Nichts Beliebiges.


Samedi



Beiträge: 13.295

01.05.2022 14:49
#86 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Prinzipal im Beitrag #85
Tom Wlaschiha ist eine bessere Besetzung als DSF.


Dem stimme ich zu. Trotzdem befürchte ich, dass nicht die Qualität den Ausschlag für die Besetzung gegeben hat, sondern die (vermeintliche) Popularität.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Nyan-Kun


Beiträge: 4.522

01.05.2022 17:22
#87 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Prinzipal im Beitrag #85
Tom Wlaschiha ist eine bessere Besetzung als DSF. Es ist einfach nur traurig, dass die Wenigen im Forum es erkennen. Wir könnten hier sowas wie einen neuen Maria Profitlich vor uns haben, der uns für ewig mit einer schönen Erinnerung im Kopf verweilen wird. Nichts Beliebiges.

So wirklich kritisch hat sich doch hier niemand bezüglich Wlashiha geäußert. Höchstens gibt es da vereinzelt skeptische Stimmen, aber selbst da würde ich sagen, dass man da eher abwartend ist wie das Endergebnis so sein wird. Ich selber stehe der Besetzung durchaus offen gegenüber und DSF hat hier auch niemand ernsthaft gefordert. Allenfalls trauert man Walter von Hauff hinterher, aber ganz ehrlich. Für mich ist Hauff für diesen Buzz jetzt kein muss, zumal das eine gänzlich andere Kiste ist und da so wie es aussieht keine direkte Verbindung zu Toy Story geben wird.


WB2017



Beiträge: 7.120

05.05.2022 16:24
#88 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Trailer 1 - DE:



Naja...


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

05.05.2022 16:27
#89 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Klingt super.

Insomnio


Beiträge: 704

05.05.2022 16:40
#90 RE: Lightyear (USA, 2022) Zitat · antworten

Hä? Und Wlaschiha soll jetzt Peter Lontzek imitieren?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz