Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 495 Antworten
und wurde 35.760 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 34
Robert Urban


Beiträge: 19

01.07.2004 12:22
#31 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Die Antwort ist ganz einfach: Erik Ode war in den 50er Jahren Chef der deutschen Abteilung von MGM und somit zuständig für die Synchron-Fassungen und -Sprecher. Klar, dass er sich da großzügig selbst in Hauptrollen besetzt hat, ohne Rücksicht auf Kontinuität: Fred Astaire in "Seidenstrümpfe" und "Vorhang auf", Bing Crosby in "Die oberen Zehntausend", Bob Hope in "Junggeselle im Paradies", Gene Kelly in "Du sollst mein Glücksstern sein" und "Ein Amerikaner in Paris", James Mason in "Der Gefangene von Zenda" und Frank Sinatra in "Heút´ geh´n wir bummeln". Um nur ein paar Rollen zu nennen. Weitere Details in der Ode-Autobiographie "Der Kommissar und ich", in der er sehr wenig von seiner Kommissar-Zeit erzählt, dafür umso mehr von seiner Sprecher-Vergangenheit.


rote Blume
Beiträge:

01.07.2004 18:15
#32 RE:Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Lutz Riedel scheint sich in "seinen" Filmen auch gerne fuer Schauspieler zu besetzen, die eigentlich schon andere Stimmen hatten: Jonathan Pryce in "Pirates of the Carrabian" (sonst Lutz Mackensy) oder Alec Baldwin in "Malice" (damals meist H.-J. Dittberner)

Gruss
Elisabeth
<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.693

01.07.2004 19:08
#33 RE:Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten


Noch ein Klopper:

"Die Zwei":

Tony Curtis - Rainer Brandt
Roger Moore - Lothar Blumhagen


"Tödliche Partys" (Agantha-Christie-Verfilmung):

Tony Curtis - Lothar Blumhagen


BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.214

02.07.2004 01:05
#34 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Ja, das Phänomen, dass sich Regisseure bei ihren Arbeiten gerne mal bestimmte Schauspieler oder Rollen rauspicken, gibt's auch heute noch...

> Gene Kelly in "Du sollst mein Glücksstern sein" und "Ein Amerikaner in Paris",

Wobei mir Ode auf Gene Kelly sehr gut gefallen hat.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


John Connor



Beiträge: 4.609

03.07.2004 17:38
#35 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Gestern lief der sehr vergnügliche Belushi-Film MADE MEN – DIE ABRECHNUNG auf RTL II. Als ich gleich in der ersten Szene Leon Boden im Off hörte und durch die Infos in diesem Thread vorgewarnt war, hab ich natürlich sofort auf Boden für Belushi getippt.

Sehr überrascht war ich, als ich dann in der nächsten Szene Lutz Mackensy auf Belushi hörte. Ich war anfangs schon sehr irritiert, aber Boden hätte hier in der Tat nicht sehr gut gepasst (Belushi spielt darin ein gerissenes Schlitzohr); Tennstedt wäre hier insofern schon ideal gewesen, aber Mackensy hat seine Sache sehr gut gemacht und wäre auch künftig ein guter Tennstedt-Ersatz.

Boden sprach übrigens Michael Beach, der mit Belushi viele gemeinsame Szenen hatte. Zum Schluss gab’s einen Gag, der auch gut in den Thread ‚Insider-Witze’ gepasst hätte: da sagt Belushi (mit der Stimme von Mackensy, versteht sich) zu Beach, sie würden „ein gutes Duo abgeben, wie Crockett und Tubbs (und diese Typen in Lethal Weapon)“; ich weiß zwar nicht, ob dieser Dialog so auch in der US-Version vorkam, aber zumindest zeigt Belushi auf sich, wenn er den Namen Tubbs ausspricht und nicht auf den schwarzen Michael Beach.

Grüße, Fehmi

„Groooßer Gott!!!“
(Lutz Mackensy in ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT II + III)


AMK


Beiträge: 1.027

11.07.2004 08:49
#36 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Es ist ein bisschen viel auf einmal und daher ein bisschen unübersichtlich geworden - aber beißt euch durch ...!
(Auflistung nach Sendungstiteln in alphabetischer Reihenfolge.)

"Angst ohne Ende" ("With Murder In Mind" / "With Savage Intent", USA 1992)
Robert Foxworth ("Bob"): Frank Engelhardt

"Falcon Crest"
Edward Albert ("Jeff Wainwright"): Bernd Stephan
Robert Foxworth ("Chase Gioberti"): Randolf Kronberg
David Selby ("Richard Channing"): Frank Engelhardt

"Flamingo Road"
David Selby: Joachim Kerzel

"Ich will Manhattan" ("I´ll Take Manhattan", USA 1987)
Perry King: Bernd Stephan
Jack Scalia: Gudo Hoegel

"Lady Boss" (USA 1992):
Anthony John Denison: Gudo Hoegel (ich kann mich zwar nicht mehr daran erinnern, aber ich hab´ das so gespeichert);
Jack Scalia: Randolf Kronberg;
David Selby: Frank Engelhardt

"Moon Trek"
Robert Foxworth ("Richard Michaels"): Bernd Stephan

"Outer Limits - Die unbekannte Dimension"
Robert Foxworth (Ep. "Die Feuerprobe"): Norbert Langer
Dt. Off-Sprecher: Joachim Kerzel

"Picket Fences - Tatort Gartenzaun" (Ep. "Der Papst kommt")
Robert Foxworth ("Staatsanwalt"): Joachim Kerzel
? ("röm.-kath. Geistlicher [Papst-Dolmetscher]"): Norbert Langer

"Time Trax"
Edward Albert: Randolf Kronberg

"Töchter der Sehnsucht" (nach Danielle Steel; USA 1991)
Perry King ("Chapman"): Frank Engelhardt

Gruß
Andreas

Synchronisationsfehler - aus der TV-Serie "Falcon Crest":
"Was willst du wirklich hier?" "Weil ich sehen wollte, wie es dir geht."
(Alexandra Lange als "Jordan Roberts" Morgan Fairchild und Horst Naumann als "J. J. Roberts" John McMartin)


AMK


Beiträge: 1.027

11.07.2004 15:54
#37 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Wenn man mit sowas mal anfängt, dann hört´s nicht mehr auf ... Ich hör´ jetzt trotzdem auf - nachdem ich meinen obigen Beitrag wie folgt "rudimentär" (!) ergänzt habe:


"FALCON CREST"
Edward Albert ("Jeff Wainwright"): BERND STEPHAN
BRETT CULLEN ("Dan Fixx"): Christian Tramitz
Robert Foxworth ("Chase Gioberti"): Randolf Kronberg
Jeff Kober: GUDO HOEGEL
KEN OLIN ("Christopher Rossini"): HANS-GEORG PANCZAK (passt hervorragend - besser als Hoegel)
David Selby ("Richard Channing"): Frank Engelhardt


"Die Dornenvögel"
Bryan Brown ("Luke O´Neill"): Randolf Kronberg
Richard Chamberlain ("Ralph de Bricassart"): Hartmut Reck
BRETT CULLEN: BERND STEPHAN
John de Lancie: Frank Engelhardt

"Dr. Kulani - Arzt auf Hawaii"
Richard Chamberlain ("Dr. Kulani"): Randolf Kronberg
(passt besser als Reck, der zwar eine großartige Stimme hatte, aber für Chamberlain zu alt klang)

"In geheimer Mission" (1. Ep.)
John de Lancie: Randolf Kronberg


"Die besten Jahre"
KEN OLIN: Gudo Hoegel
?: HANS-GEORG PANCZAK

"Verhängnisvolles Spiel" ("Telling Secrets", USA 1993)
James McCaffrey ("Jack Merrick"): HANS-GEORG PANCZAK
KEN OLIN ("Det. Jay Jensen"): Gudo Hoegel


"Heißes Erbe Las Vegas" ("Lucky Chances", 3-tlg., USA 1990)
Vincent Irizarry ("Gino Santangelo"): EKKEHARDT BELLE (s. Anm. unten)
Phil Morris: ?

"Lady Boss" (USA 1992)
Phil Morris: EKKEHARDT BELLE (s. Anm. unten)

Anm.:
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, handelt es sich bei "Lady Boss" um die Fortsetzung von "Heißes Erbe Las Vegas" - mit Phil Morris in derselben Rolle wie dort, aber nicht mit derselben deutschen Stimme. In "Lady Boss" wurde er (wie schon in "In geheimer Mission") von Ekkehardt Belle gesprochen, der in "Heißes Erbe Las Vegas" dagegen Vincent Irizarry sprach [hier füge ich die Warnung ein: Wer sich "jegliche" Spannung erhalten will, sollte den Satz nicht zu Ende lesen] - und der ist in der Rolle des "Gino Santangelo" der Vater des von Phil Morris Dargestellten.


Zu Robert Foxworth:

Wenn er überhaupt einen "Standardsprecher" hat, dann wohl Randolf Kronberg - den hab´ ich viermal "auf" ihm erlebt ("Falcon Crest" und später), alle anderen nur einmal - ohne Gewähr und ohne Vollständigkeit:

Hubertus Bengsch - "Quincy"

Frank Engelhardt - "Angst ohne Ende" ("With Murder In Mind" / "With Savage Intent", USA 1992)

Joachim Kemmer - "Verschollen im Bermuda-Dreieck" ("Airport ´77", USA 1977; Joachim Kerzel sprach da übrigens auch mit)

Joachim Kerzel - "Picket Fences - Tatort Gartenzaun" (Ep. "Der Papst kommt")

Randolf Kronberg - "Falcon Crest", "Das Geheimnis der Queen Anne" ("The Memory Of Eva Ryker", USA 1980), "seaQuest DSV", "Verheiratet mit zwei Frauen" ("Double Standard")

Norbert Langer - "Outer Limits - Die unbekannte Dimension" (Ep. "Die Feuerprobe")

Joachim Nottke - "Babylon 5" (unpassend!)

Edgar Ott - "Nieten unter sich" (immerhin weniger unpassend als Nottke - aber diese Besetzung dürfte sich der "Nieten"-Rolle verdanken ...)

Horst Stark - "Columbo: Tödliche Kriegsspiele" ("Columbo: Grand Deceptions", USA 1989)

Bernd Stephan - "Moon Trek"

Interessant ist, dass es sich bei "Das Geheimnis der Queen Anne" im Unterschied zu den übrigen Kronberg-Synchros um eine Hamburger Synchronisation handelt (Studio Hamburg Synchron; Buch: Eberhard Storeck [München lässt grüßen ...]; Dialogregie: Peter Kirchberger).


Ergänzungen und Korrekturen willkommen!


Gruß
Andreas

Synchronisationsfehler - aus der TV-Serie "Falcon Crest":
"Was willst du wirklich hier?" "Weil ich sehen wollte, wie es dir geht."
(Alexandra Lange als "Jordan Roberts" Morgan Fairchild und Horst Naumann als "J. J. Roberts" John McMartin)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.214

11.07.2004 17:24
#38 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

> "In geheimer Mission" (1. Ep.)
> John de Lancie: Randolf Kronberg

Oh, das ist interessant, denn in einer Episode von "Für alle Fälle Amy" war es auch Randolf Kronberg. Passte gut, aber mein Lieblingssprecher für ihn bleibt Hans-Werner Bussinger.

Zu ROBERT FOXWORTH habe ich noch (außer Falcon Crest):
"Pearce McKenzie" in "Lateline" [Serie]: RANDOLF KRONBERG
"Mr. Falsey" in Für alle Fälle Amy: "Der Aufschub": RANDOLF KRONBERG
"Admiral Leyton" in Star Trek: Deep Space Nine: "Die Front" und "Das verlorene Paradies": CHRISTIAN RODE
"Barnard Chenowith" in Six Feet Under: "Wie ein offenes Buch": REINHARD KUHNERT

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Andreas


Beiträge: 1.265

11.07.2004 18:12
#39 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In der Serie "Strong Medicine" hatte Foxworth die Stimme von Hans Teuscher, und Joachim Tennstedt hat ihn auch mal irgendwo gesprochen - dagegen fand ich Joachim Nottke noch ganz passabel.

Neben Randolf Kronberg gefällt mir Christian Rode sehr gut auf ihn. Schade, dass man für 6FU nicht auf ihn zurückgeriffen hat.

Gruss,
Andreas


AMK


Beiträge: 1.027

12.07.2004 16:47
#40 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Hans Teuscher als Foxworth??? Und ich dachte, mit Nottke wäre der "Tiefpunkt" erreicht ...
(Nichts gegen Nottke oder Teuscher - aber viel gegen sie "auf" Foxworth!)

Ansonsten: Danke für die Foxworth-Infos, ihr beiden "über" diesem Beitrag!

Gruß
Andreas

Synchronisationsfehler - aus der TV-Serie "Falcon Crest":
"Was willst du wirklich hier?" "Weil ich sehen wollte, wie es dir geht."
(Alexandra Lange als "Jordan Roberts" Morgan Fairchild und Horst Naumann als "J. J. Roberts" John McMartin)


John Connor



Beiträge: 4.609

16.07.2004 14:25
#41 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Folgende drei Filme habe ich letzte Woche gesehen, in denen wieder einmal das titelgebende Prinzip ‚Stammsprecher spricht Gegenpart’ zum Einsatz kam:

BEGEGNUNG IN TUNIS
Ein Film mit Stewart Granger und George Sanders; als Sprecher sind zu hören Wolfgang Lukschy und Siegfried Schürenberg.
Aber: Lukschy spricht nicht Granger, sondern Sanders; Schürenberg ist logischerweise nicht auf Sanders zu hören, sondern spricht einen anderen.

TARZANS RACHE
In der TV-Synchro mit Wolfgang Pampel für Johnny Weissmueller war auch die „Kino-Stimme“ von Weissmueller zu hören: E.W. Borchert sprach darin einen älteren Mann (Mister Masters.

EIN MÄDCHEN VOM LANDE
Der zweithäufigste Sprecher von William Holden – Paul Klinger - spricht darin Bing Crosby, was völlig in Ordnung geht, weil er Crosby auch sonst sehr oft synchronisiert hat und hier auf Holden sein bester und häufigster Sprecher zu hören ist: Heinz Engelmann

Grüße, Fehmi

"Dein Ersatz ist unter aller Sau!!!"
(Heinz Engelmann in EIN MÄDCHEN VOM LANDE)


AMK


Beiträge: 1.027

18.07.2004 09:51
#42 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Um das Thema noch einmal aufzugreifen: Meine "Favoriten-Sprecher" für Robert Foxworth sind (in alphabetischer Reihenfolge):
Joachim Kerzel
("Falcon Crest" hab´ ich mir vor allem wegen Randolf Kronberg "reingezogen" - und als ich mir dann mal überlegt habe, wen man denn in einer Berliner Synchro "auf" Foxworth besetzen könnte, fiel mir Kerzel ein - und viel später, in "Picket Fences", durfte ich das dann tatsächlich erleben ...);
Randolf Kronberg;
Norbert Langer;
Bernd Stephan.

Weiß jemand, ob auch einer der folgenden Sprecher schon "auf" Foxworth zu hören war (bei einigen würde es mich nicht wundern)?:
Michael Brennicke; Michael Christian; Wolfgang Condrus; Thomas Danneberg; Helmut Gauß; Klaus Kindler; Peter Kirchberger; Claus Wilcke.

Gruß
Andreas

Synchronisationsfehler - aus der TV-Serie "Falcon Crest":
"Was willst du wirklich hier?" "Weil ich sehen wollte, wie es dir geht."
(Alexandra Lange als "Jordan Roberts" Morgan Fairchild und Horst Naumann als "J. J. Roberts" John McMartin)


John Connor



Beiträge: 4.609

18.08.2004 18:15
#43 RE:Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In Antwort auf:
Allerdings wird KoQ, da die Quoten immer noch konstant gut waren, sicherlich früher oder später weiter wiederholt werden, geschweige denn dass bald auch die neue 6. Staffel (schätze im Herbst) kommen müsste, da sie bereits ab Februar synchronisiert wurde und RTL2 sich auch nun die Rechte gesichert hat. Es war nämlich Anfangs nicht ganz sicher, ob RTL2 die Serie weiterhin zeigen wird, da man nur einen Vertrag über 5 Staffeln abgeschlossen hatte.

Wie Kabel1 nun bekanntgegeben hat, hat der Sender sich die Rechte an allen KoQ-Staffeln gesichert. Die neue sechste Staffel soll ab Anfang September werktäglich in der 19:15-Uhr-Schiene gezeigt werden (gestern hab ich sogar die Werbung dafür gesehen), anschließend sollen die ersten fünf Staffeln wiederholt werden. Hoffentlich hat das keine Auswirkungen auf die Synchronisation (infolge eines Studiowechsels o.ä.).

Ach, ja - zurück zum Thema: Mark Slade, der (in der Rolle von Blue Boy) in den späteren Synchros von HIGH CHAPARRAL von dem Vielsprecher David Nathan gesprochen wurde, hatte in der heutigen Episode von PERRY MASON einen Gastauftritt und wurde synchronisiert von NICOLAS BÖLL, was nicht weiter erwähnenswert wäre, wäre sein Freund in dieser Episode nicht von Nathan gesprochen worden.

Grüße, Fehmi

"Du musst dir das bildlich vorstellen, Douglas: Nachts schläfst du darin und morgens ISST du's dann!"
(Eckart Dux in KING OF QUEENS)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.214

18.08.2004 18:55
#44 RE:Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hoffentlich hat das keine Auswirkungen auf die Synchronisation (infolge eines Studiowechsels o.ä.).

In der Hinsicht kann ich dich beruhigen. Die Synchronisation wird nämlich direkt im Auftrag des deutschen Lizenzgebers, der TV München, vorgenommen. Da kann kein Sender mit rein reden, was sich mMn positiv bemerkbar macht. Allerdings gibt es in der neuen Staffel einen neuen Dialogregisseur (Florian Kühne), das sich Peter Minges zu höherem berufen fühlte, Hendrik kann dir da sicher mehr erzählen ;). Allerdings war Peter Minges bei den ersten Folgen wohl noch dabei, um Florian Kühne für die Serie einzugewöhnen.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


John Connor



Beiträge: 4.609

18.08.2004 19:20
#45 RE:Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In Antwort auf:
Allerdings gibt es in der neuen Staffel einen neuen Dialogregisseur (Florian Kühne), das sich Peter Minges zu höherem berufen fühlte, Hendrik kann dir da sicher mehr erzählen ;).

Ja, laut Hendrik liegt die Synchronisation der 6. Staffel auch seit längerem vor (wurde also schon vor dem Senderwechsel fertiggestellt).
Na ja, die Serie wäre vielleicht bei Pro7 besser aufgehoben gewesen (vielleicht direkt nach den SIMPSONS?), aber RTL2 hatte ja auch keinen passenden time-slot, seitdem BIG BROTHER KoQs alten Stammplatz beschlagnahmt hat.

Grüße, Fehmi

"Ralph Wiggum hat seine Knieschoner verloren. BRECHT IHM DIE KNOCHEN! BRECHT IHM DIE KNOCHEN!!!"
(Sabine Bohlmann in DIE SIMPSONS)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 34
Jubiläen »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor